Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wasat, Onuseit, Bengelbenny, Habakukk, Aquarium, DL887, Rolf, der Frequenzenfänger

Kleiner Bilderbogen ORF Richtfunkstation Krahberg (8 Bilder)

Startbeitrag von Onuseit am 29.12.2008 22:53

Hallo zusammen!

Meine erste Aktivität hier im Österreich-Forum:
Ein kleiner Bilderbogen über die Sendeanlage auf dem Krahberg (in ORF-Kreisen seltsamerweise als "Grabberg" geführt) bei Landeck in Tirol. Aufgenommen am 17.09.2008.



Gesamtansicht der Einrichtungen auf dem Gipfel des Krahberges (2208m).
Vlnr: Zwei Masten des Skiliftes, Richtfunkstation Krahberg, Bergstation der Venetbahn (der Krahberg gehört zum Venetmassiv) mit Panoramarestaurant, Sendemast mit mir unklarer Bestimmung (lasse mich gerne belehren ;-) )
Die Antennen auf der linken Seite des Antennenträgers weisen in Richtung Inntal - Fernpaß - (Zugspitze), die auf der Rechten sind Richtung Stanzertal - Arlberg ausgerichtet.





Gegenlichtaufnahmen der Richtfunkstation



Mit Power Richtung Zugspitze





Die Richtfunkstation





Der Mast

Schöne Grüße aus dem eiskalten Rheinland

Antworten:

Klasse Bilder :-)

von DL887 - am 30.12.2008 00:35
Zitat

...in ORF-Kreisen seltsamerweise als "Grabberg" geführt...

Ein Hörfehler aus der Anfangszeit des Senderbaus. Solche "falschen" Standortbezeichnungen gibt es etliche in Österreich. Es dürfte sich aber um eine österreichische "Bürokraten-Krankheit" handeln, denn z.B. benennt auch die Asfinag ihre Fahrzeug-Zählstellen teilweise mit "verfremdeten" Ortsnamen.

Zitat

Sendemast mit mir unklarer Bestimmung...

Ja, das ist der ORS-Mast. Von hier kommen die ORF-Radios und TV (noch immer analog).

"Krone Hit" und die "Welle Oberland" senden auch vom Krahberg, allerdings befinden sich die Sender im Gebäude der Richtfunkstation, die Antennen sind an der Südseite der Seilbahnstation angebracht.

Könnte ich die Bilder eventuell (natürlich mit Urhebervermerk) auf meine Senderbilderseite stellen? - http://www.wabweb.net/radio/sender.htm . Ich habe bisher von diesem Standort nur eine Fernaufnahme aus dem Tal. Antwort auch via Mail möglich: radio-waves@aon.at

von Wasat - am 30.12.2008 16:42
@ wasat : Hab ma kurz auf die Hp geschaut :spos: Respekt und gutes gelingen weiterhin :cheers: Wirklich sehr schöne Bilder

von Aquarium - am 30.12.2008 18:33
Danke für die Ergänzung / Erklärung!

Die ORF Fernseh- und Rundfunkprogramme werden also von dem externen Mast gesendet und die Privaten aus dem Inneren der Station - welche Funktion hat dann die Bestückung auf dem Richtfunkmast?

Was genau ist ORS?



von Onuseit - am 31.12.2008 03:00
ORS ist die für den Senderbetrieb zuständige Tochterfirma des ORF.

--> www.ors.at

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 31.12.2008 05:44
Zitat

...welche Funktion hat dann die Bestückung auf dem Richtfunkmast?

Eben Richtfunk. Über den Krahberg läuft die Richtfunkstrecke Zugspitze-Arlberg. Daneben werden auf der Richtfunkstation auch noch Antennen diverser Funkdienste oben hängen, z.B. für Feuerwehr, Rotes Kreuz, Straßenmeisterei, Bergwacht...

von Wasat - am 31.12.2008 16:26
Zitat

"Krone Hit" und die "Welle Oberland" senden auch vom Krahberg, allerdings befinden sich die Sender im Gebäude der Richtfunkstation, die Antennen sind an der Südseite der Seilbahnstation angebracht.


Das wuerde mich nochmal genauer interessieren. Life Radio (106,0 MHz) scheint meinen Infos zufolge von der Seilbahnbergstation zu senden (stand schon mal hier im Forum), die beiden anderen Frequenzen kommen von der Richtfunkstation.
Jetzt sendet aber Kronehit ja auf 107,1 MHz, die Welle Oberland auf 107,6 MHz. Das sind nur 500kHz Unterschied und soweit ich weiss, ist sowas mit herkoemmlichen Antennenweichen nicht mehr zu bewerkstelligen, das heisst, es ist fraglich, ob beide Frequenzen tatsaechlich ueber die gleiche Antennenanlage raus gehen. Ich hatte auch bei der Fahrt durch das Oberland den Eindruck, als wuerden 107,1 und 107,6 nicht immer gleich gut gehen und haetten etwas unterschiedliche Reichweiten. Laut Datenblatt sollten die ja absolut identisches Diagramm und auch gleiche Leistung haben.
Ist es denkbar, dass man wegen des Weichenproblems z.B. die neuere Kronehit-Frequenz nun doch ueber die Anlage der Seilbahnbergstation abstrahlt und nicht ueber die PTA-Anlage?

von Habakukk - am 08.01.2009 08:40
Zitat

Life Radio (106,0 MHz) scheint meinen Infos zufolge von der Seilbahnbergstation zu senden...

Nach den einschlägigen Listen wäre es die ORS-Anlage, doch in den ORS-Listen scheint diese Belegung nicht auf.

Zitat

...die beiden anderen Frequenzen kommen von der Richtfunkstation.

Auf den Fotos ist leider nicht erkenntlich, ob sich auf der Richtfunkstation tatsächlich UKW-Sendeantennen befinden. Jene an der Seilbahnstation sind aus dem Tal mit Fernglas deutlich zu erkennen.



von Wasat - am 08.01.2009 17:18
Ich grabe den Thread nochmal aus:

Ich empfange in Augsburg an einer 5-Element-Yagi mit modifizierten Tuner Life Radio Tirol vom Standort Landeck 3/Krahberg-Seilbahnstation permanent mit schwachem Signal. (O=1-2)

Von den ORF-Radios ist dagegen nichts zu bekommen (wohl auch weil diese deutlich schwächer senden).

Mich würde dennoch interessieren, wie weit die Krahberg-Frequenzen mit den ORS-Radios nach Bayern reichen. So ganz ungünstig scheint dieser Berg ja nicht zu sein, und auch der Empfang von Life Radio hier in Augsburg hat mich überrascht.

Hat jemand schon Empfangsbeobachtungen für den Krahberg angestellt?


von Bengelbenny - am 21.05.2009 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.