Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
156
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
andimik, MPDX - UnterkärntenDX, RTL 102.5 Fan, Franz Brazda priv., forza_viola, delfi, Mc Jack, Habakukk, andimik , DX-Project-Graz, ... und 5 weitere

Veranstaltungsfunk GTI-FM in Kärnten

Startbeitrag von andimik am 17.05.2009 08:21

Am Pyramidenkogel Es wurde auf 91,5 MHz die Station "GTI-FM__" aufgeschaltet, sie ist aber nicht so stark wie Harmonie oder Kronehit, ich kann sie trotzdem noch bei mir mit RDS empfangen. Ich schätze es auf 500 Watt. RDS-Infos folgen noch.

Das letzte Mal hatte ja Radio Wörthersee extra für die 'Autonews' das Programm geändert, nun ist halt ein eigenes Radio on air.

http://www.gti-fm.at/

Bei der RTR gibts noch keine Infos. :mad:

Hinweis: Ohne die vielen Plakatständer rund um den Wörthersee hätt ich das auch nicht bemerkt.

Die 50 interessantesten Antworten:

Ich habe es mit eurem chinesischen Wunderwuzzi Säbel 1103 nicht geschafft, in Sichtweite des Senders Velden mit dem Conrad und dem Laptop das RDS zu empfangen.

Es wird übrigens auch die 93,4 MHz verwendet. --> Die ukwtv-Meldung von heute kann also geändert werden.

von andimik - am 19.05.2009 08:54
Das stand hier schon mal. Ich bin aber nur Anwender und kein Techniker ...

Zum Thema: Das Programm ist sehr abwechslungsreich: Dance, Austropop, Hans Söllner, etc.

Bei der Werbung gibt es einen starken Minuspunkt: Es werden bundesdeutsche Sprecher eingesetzt (im Gegensatz zur restlichen Moderation, da sind Kärntner dran), die haben - zumindest in einem Fall - aber keine Ahnung, wovon sie reden! Ein Buschenschank wird zum Burschenschank. :eek:

von andimik - am 19.05.2009 11:09
Zusätzlich wir auch die 93,4 MHz angesagt bzw. geschrieben. Die 91,5 MHz wird in Klagenfurt durch die gleiche Ö1 UPC Kabel-Frequenz empfangsbeeinträchtigt.
Möglicherweise wird die 93,4 MHz vom Mobilcom-Mast Siebenhügelstrasse in Klagenfurt ausgestrahlt (ex. Krone Fanradio) ? Auch die Studioadresse bzw. Telefonnummer gilt als Geheimniss ?
Wer weiß mehr ?:confused:
LG
Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 19.05.2009 12:40
Ich hab mit einem Kollegen gesprochen, es weiß keiner mehr als ich hier schon geschrieben hab.

Franz: Geh bitte, die Kabelfrequenz ist doch in der Praxis ganz egal, viel mehr stört auf 91,6 MHz Ö1 von Goldeck bei Spittal. Mein VW Radio schaltet von 91,5 dank der RDS-Daten der 91,6 manchmal auf die 92,8 MHz (Ö1 Dobratsch).

Wo die Sender stehen, kann ich nicht sagen. Entweder es ist der Pyramidenkogel und es sind nur 100 W (weil es nicht gegen 91,6 ankommt) oder die Sendeanlage ist tiefer und wird nach Westen gerichtet (sonst würd ich es daheim nicht empfangen).

In Velden selbst ist es sehr verrauscht, trotz Sicht auf den Pyramidenkogel, das Signal der 91,5 geht erst ab der Raststation Richtung Klagenfurt sauber. Die 93,4 ist nicht überall empfangbar, erst ab ca. Pörtschach. Daher tippe ich auf den Stadionmast, da dort auch das Studio ist.

Vielleicht kommt die 91,5 von der Raststation?

Update: Rätsel gelöst.

von andimik - am 19.05.2009 13:17
Wahrscheinlich, weil ich die RTR um Aktualisierung geben hab ...

Mit den beiden Standorten versorgt man hauptsächlich das Südufer rund um Reifnitz (dort, wo auch die GTIs sind) und die beiden Orte Pörtschach und Krumpendorf selbst.

20 Watt aus Pörtschach? Das sind zu mir 32 km, eine Hügelkette ist auch noch dazwischen. :spos: Kein Wunder, dass gti-fm so überrascht war ...

Wohlgemerkt, ich hab es mit einem Durchschnitts-Empfänger gehört, ohne DX-Equipment.

Der Sender der FF Krumpendorf steht hier: http://members.aon.at/gemei158/bilder/fahrzeuge/img_6331_vga.jpg

von andimik - am 19.05.2009 13:50
Der Sender wurde gestern am Abend wie vereinbart abgeschaltet.

Er ging sogar noch in Nötsch im Gailtal einigermaßen gut. Und das für 20 Watt in 40 km Entfernung und den gesamten Dobratsch (Längsseite) dazwischen ...

Bei der Feuerwehr in Krumpendorf bin ich auch vorbeigefahren, hab aber leider keine Zeit gehabt zum Fotografieren.

von andimik - am 26.05.2009 13:03
GTI-FM wird wieder senden ab dem 7. bis mindestens 17. Mai auf 2 UKW-Frequenzen:
101.6 und 88.4; wo die Senderstandorte sind und welche Senderdaten diese haben, ist mir derzeit noch nicht bekannt (wird wieder von den beiden letztjährigen Standorten Parkhotel Pörtschach und Feuerwehr Krumpendorf aus gesendet?)
Via Internet wird auch gesendet, da läuft bereits ein Vorab-Musikprogramm unter http://www.gti-fm.at:8003/
Weiteres zu diesem Sender gibts unter http://www.gti-fm.at/

von dxbruelhart - am 15.04.2010 14:43
Zitat
andimik
Die Standorte stehen fest: Wörtherseerast und ORS-Sender Krumpendorf.

Quelle: Facebook


Wörthersee ist sicherlich ein nicht so schlechter Standort, damit erreicht man den Wörthersee sehr gut.
Ich werd dann mal schauen ob ich hier noch was krieg, rechne aber fast damit

von RTL 102.5 Fan - am 28.04.2010 20:02
Zitat
andimik
Mit eurem Wunderwerk der UKW-Technik, dem Säbel 1103, krieg ich auf 101,6 wunderbar die 101,1 rein. :mad:

Kann das sein, dass da ein Leerträger ist?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.10 21:56 durch andimik.


Also es war auch mit Yagi und Sony nicht so sonderlich stark nur 0=3 vielleicht.
Leeträger war keiner. Jetzt ist auch wieder nur Kronehit aus Spittal zu hören. Wird wohl die "Generalprobe" gewesen sein.

@ andimik: Der Degen macht das hier auch teilweise, funktioniert jedoch prima, wenn man die Teleskopantenne in eine gute Richtung geht, dann kommt der gewünschte Sender schon meistens an, und reicht auch empfangsmäßig sehr stark an die 8 Element Yagi ran.
Also der Degen funktioniert hier trotz 12 km nahen Dobratsch super.






von RTL 102.5 Fan - am 05.05.2010 21:06
Zitat
andimik
Mit eurem Wunderwerk der UKW-Technik, dem Säbel 1103, krieg ich auf 101,6 wunderbar die 101,1 rein. :mad:

Kann das sein, dass da ein Leerträger ist?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.10 21:56 durch andimik.

Also hörst du auf 101,1 einen Leerträger, hört dein Nachbar sicher Ö3 auf 90,4 MHz. Das ist nämlich die Oszillatorfrequenz 90,4 + 10,7= 101,1 MHz. Aus diesem Grund hat sich damals auch Radio Uno für die 101,1 MHz entschieden, da der ORF diese Frequenz nie benützt hätte im Großraum Kärnten.
LG
Franz aus Wien :-)

von Franz Brazda priv. - am 06.05.2010 09:45
Zitat
andimik
Ich dachte, dann hört man auf der mit der Oszillatorfrequenz erhöhten Frequenz (also 101,1) Ö3 und nicht einen Leerträger?

Das kommt auf den jeweiligen Sende/Empfänger an. Ich hatte dieses Phänomen vor etlichen Jahren in Wien als Ö1 von damals 91,9 auf 92,0 MHz wechselte und ich auf 102,8 MHz Radio mm2-Maribor jetzt Radio SI hören wollte und mein Nachbar Ö1 eingeschaltet hatte.
Manchmal kam, wenn auch dumpf und leise Ö1 aber meistens nur der Oszillator-Leerträger durch.
LG
Franz aus Wien ;)

von Franz Brazda priv. - am 06.05.2010 10:48
Moment, Excel sagt mir grad, 90,4 + 10,7 sind 101,1, wir sprechen aber von der 101,6 (da war auch der Leerträger) ;)

Und auf 90,9 (101,6 - 10,7) gibts bei uns keinen Sender, den ein Nachbar hören wird.

Amos: Warum geht der Ö3-Smiley nicht, obwohl er zum Auswählen ist?

von andimik - am 06.05.2010 10:57
Zitat
andimik
Mit eurem Wunderwerk der UKW-Technik, dem Säbel 1103, krieg ich auf 101,6 wunderbar die 101,1 rein. :mad:

Kann das sein, dass da ein Leerträger ist?



1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.05.10 21:56 durch andimik.


Ist das Dein Eintrag, mit 101,1 ?
LG
Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 06.05.2010 11:18
Zitat
andimik
Amos: Warum geht der Ö3-Smiley nicht, obwohl er zum Auswählen ist?


Ist schon von vor Jahren, wurde nie benutzt. Denke mal das Forensystem hat die Datei aus irgendeinem Grund nicht mehr gespeichert.... werde ich mir mal demnächst anschauen was da los ist.

von DX-Project-Graz - am 06.05.2010 11:55
Zitat
andimik
Mein Eintrag war so zu verstehen.

101,6 Leerträger im Hintergrund bzw. perfekt (je nach Ausrichtung) die 101,1 zu hören.


also RTL 102.5?

Bei mir ist auf 101.6 momentan nichts außer Kronehit aus Spittal. Gestern Abend, als GTI FM getestet hat, war dann GTI FM stärker als Kronehit, und man hat von Kronehit nichts mehr gehört.

Bin schon gespannt auf Morgen wie stark vor allem die 88.4 reinkommen wird.



von RTL 102.5 Fan - am 06.05.2010 14:49
Zitat
andimik
Wer die beiden Frequenzen ausgesucht hat, hat keine Ahnung vom Kärntner Äther :sneg:


Wie meinst du das? Für den Wörtherseeraum sind sie doch sicherlich geeignet?

Ich werde heute Nachmittag mal testen, wie stark beide bei mir reinkommen.


von RTL 102.5 Fan - am 07.05.2010 06:01
Bei mir ist auf 88.4 gar nichts und auf 101.6 durch Kronehit nur 0=1-2 Empfang möglich.

Im Zug hab ich mit den Handyradio beide Frequenzen getestet, und zwar am Nordufer zwischen Pörtschach und Velden am Wörthersee. Auch im Zug musste man das Headset immer wieder ausrichten, teilweise war es sogar dort verrauscht. Teilweise gingen in etwa die RAI vom Monte Lussari (0.025 kW, ca. 40 km ) gleich gut wie GTI FM.

von RTL 102.5 Fan - am 07.05.2010 11:59
Das liegt daran, dass dein Degen gerade auf der 101.6 hoffnungslos vom Monte Forno übersteuert ist. Auf anderen Frequenzen wäre es wohl weniger dramatisch, aber hier hat es leider zufällig gerade die Frequenz getroffen. Habe hier auch auf bestimmten Frequenzen starke Übersteuerungen im Degen, und auf anderen gar keine, das ist ganz unterschiedlich...

von DX-Project-Graz - am 08.05.2010 19:16
Zitat
Unterkärnten DX - MPDX
GTI-FM ist meiner meinung viel zu schwach, bzw. die standorte sind schlecht, normal müsste meiner meinung nach klagenfurt auch top versorgt werden, was aber nach heutigen tests nicht der fall ist!

Homepage von Unterkärnten DX / MPDX -> www.mpdx.de.tl


ja, besser wäre wenn sie vom Pyramidenkogel aus senden würden, dann würde Villach auch noch was abbekommen :-)

von RTL 102.5 Fan - am 10.05.2010 18:01
Zitat
andimik
Das bringt gar nix. Schon mal überlegt, wo das Zielgebiet ist? :rolleyes:


GTI FM ist mal was anders und würde gut hierher nach Kärnten passen. Vielleicht mit anderen Namen und fixen Frequenzen.
Aber das sich jemand mal überhaupt was traut was zu machen verdient echt RESPEKT :spos:

von RTL 102.5 Fan - am 11.05.2010 18:47
Hier noch die Logs, nachdem ich erst heute dazugekommen bin.

Alt (Bemerkungen siehe oben)
http://www.die-lesachtaler.at/andimik/sendinfo.php?id=24

Neu (mit richtigem PI-Code und ohne scrollendem PS)
http://www.die-lesachtaler.at/andimik/sendinfo.php?id=23

von andimik - am 09.09.2010 22:21
Eine Vergabe besserer Frequenzen wäre ja eine Konkurrenz zum bestehenden Angebot und das geht natürlich in Österreich überhaupt nicht. Deswegen gibts miese Frequenzen, damit der Durchschnittsradiohörer schnell rasch wieder auf Ö3, Kronehit und den Schmarrrn umschaltet.

Weil das die Kärntner mal gutes Radio hören könnten, geht ja nicht, dann würde ja das Konzept von L3, Kronehit, Antenne etc, zusammenbrechen, die den Leuten eintrichtern wollen, ihr Programm sei super..
Echt schlimm :(

GTI FM hatte letztes Jahr wirklich zeitweise ein tolles Programm mit viel Dance dabei! :spos:

von RTL 102.5 Fan - am 26.04.2011 21:18
Zitat
RTL 102.5 Fan
Eine Vergabe besserer Frequenzen wäre ja eine Konkurrenz zum bestehenden Angebot und das geht natürlich in Österreich überhaupt nicht.

Reg dich nicht (schon wieder) auf, die Frequenzen hat der Betreiber ausgesucht und nicht die Behörde (die hat sie nur zugewiesen).

Wenn ein Veranstalter einen DXer um einen Tipp fragt, dann kommen wirklich sinnvolle Belegungen raus (wie die 98,1 für Virgin, ehemals Italia Network, oder die 106,2 damals für Radio Apollo), aber nicht die aktuellen und letztjährigen GTI-FM-Frequenzen :rolleyes:

von andimik - am 27.04.2011 08:11
Zitat
andimik
Zitat
RTL 102.5 Fan
Eine Vergabe besserer Frequenzen wäre ja eine Konkurrenz zum bestehenden Angebot und das geht natürlich in Österreich überhaupt nicht.

Reg dich nicht (schon wieder) auf, die Frequenzen hat der Betreiber ausgesucht und nicht die Behörde (die hat sie nur zugewiesen).

Wenn ein Veranstalter einen DXer um einen Tipp fragt, dann kommen wirklich sinnvolle Belegungen raus (wie die 98,1 für Virgin, ehemals Italia Network, oder die 106,2 damals für Radio Apollo), aber nicht die aktuellen und letztjährigen GTI-FM-Frequenzen :rolleyes:


Wenn ein Betreiber z.B eine Frequenz vom Sender Viktring oder Dobratsch beantragen würde, dann würde das vielleicht noch die RTR genehmigen, auch wenn sie das will, der politische Druck und der Druck der bestehenden Radiostationen würde das dann verhindern, weil Konkurrenz will man mit aller möglichen Kraft verhindern, auch wenn sie vorrübergehend ist.

von RTL 102.5 Fan - am 28.04.2011 12:16
Zitat

Eine Vergabe besserer Frequenzen wäre ja eine Konkurrenz zum bestehenden Angebot und das geht natürlich in Österreich überhaupt nicht.


Bei Euch wurde wenigstens LoungeFM dauerhaft aufgeschaltet. Hier im Osten die selbe Situaltion, wir haben gerade mal Superfly als Alternative, die Empfangsbedingungen sind aber - wie bei GTI FM - absichtlich katastrophal (Empfang von LoungeFM in Wien war noch schlechter). Ohne Internet Radio wäre die Situation wirklich trostlos.

von wolfy2008 - am 11.05.2011 11:07
Zitat
wolfy2008
Zitat

Eine Vergabe besserer Frequenzen wäre ja eine Konkurrenz zum bestehenden Angebot und das geht natürlich in Österreich überhaupt nicht.


Bei Euch wurde wenigstens LoungeFM dauerhaft aufgeschaltet. Hier im Osten die selbe Situaltion, wir haben gerade mal Superfly als Alternative, die Empfangsbedingungen sind aber - wie bei GTI FM - absichtlich katastrophal (Empfang von LoungeFM in Wien war noch schlechter). Ohne Internet Radio wäre die Situation wirklich trostlos.


LoungeFM hat eine minimalistsche Frequenz zugewiesen bekommen, und zwar vieel weniger als die ORF-Programme von dem Standort. Ich finds wiedermal zum Heulen: Der ORF hat den Dobratsch mit seinen 100 kW, und darf in Viktring mit mehr Power fahren als lounge.fm, was dort die einzige Frequenz hat.

Wie schon oft gesagt "dass das für Klagenfurt reicht" - dann muss es auch für den ORF reichen mit der LoungeFm Leistung vom Sender Viktring. Es ist eine verkehrte Welt..

GTI FM könnte man genausogut vom Pyramidenkogel mit 1 kW zulassen, das wär viel besser.

von RTL 102.5 Fan - am 11.05.2011 12:31
Das geht nicht, die GTI-FM Hörer sind fast alle am Südufer stationiert, dort ist der Pyramidenkogel verzerrt. Und 1 kW kostet sicher um ein Vielfaches mehr als die dzt.e Lösung.

Wichtiger wäre zumindest gewesen, eine freie Frequenz zu nutzen, nicht eine, bei der man 5 -10 km weiter westlich des Wörthersees bereits Kronehit vom Hühnersberg bei Spittal/Drau auf der gleichen 101,6 MHz empfängt ...

Das beste Beispiel war die Nutzung der 91,5 MHz im Jahr 2009. Selbst GTI-FM war positiv überrascht, dass ich das bei mir nahe Arnoldstein empfangen hab, trotz der nur 20 Watt damals.

Zitat
habakkuk
(2009 Eventradio GTI-FM)

Die 91,5 kommt demzufolge vom Parkhotel Poertschach mit 20 Watt vertikal, die 93,4 kommt aus Krumpendorf, der Sender steht anscheinend auf dem Gebaeude der Feuerwehr, ERP hier 12 Watt vertikal.


Hinweis: Das war damals ein anderer Betreiber.

Ach ja, die RTR hab ich gebeten, den Bescheid zu veröffentlichen ...

von andimik - am 11.05.2011 14:17
Zitat
andimik
Das geht nicht, die GTI-FM Hörer sind fast alle am Südufer stationiert, dort ist der Pyramidenkogel verzerrt.


Das is nicht wahr, denn ein sehr großer Teil der GTI-FM Hörer und GTI Fahrer sind auch auserhalb vom Südufer entfernt, aber diese Thematik hatten wir ja bereits!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 12.05.2011 15:40
88.40 geht hier nur mit vertikaler Yagi, und dann nur 0=3. Mit horizontaler Yagi hab ich auf 88.40 null Chance: Radio 1 vom Krvavec kracht mit RDS rein, bei Yagi Richtung Osten :(

101.60 ist leider total gestört durch Kronehit, da gibts ein kräftiges Durcheinander.

Schade - Programme mit guter Musik erhalten immer miserable Frequenzen :(

von RTL 102.5 Fan - am 13.05.2011 14:48
Nachfragen hilft halt ...

http://www.rtr.at/de/m/KOA110111058

Zitat
RTR
1. „Oldtimertreffen“ für die Zeit vom 09. Mai 2011 bis zum 25. Mai 2011,
2. „GTI-Treffen“ für die Zeit vom 26. Mai 2011 bis zum 05. Juni 2011,
3. „Bodypainting Festival“ für die Zeit vom 20. Juni 2011 bis zum 03. Juli 2011,
4. „Starnacht am Wörthersee“ für die Zeit vom 04. Juli 2011 bis zum 16. Juli,
5. „Fete Blanche“ für die Zeit vom 17. Juli 2011 bis zum 26. Juli 2011,
6. „Beachvolleyball Grand Slam“ für die Zeit vom 27. Juli 2011 bis zum 14. August 2011 und
7. „Kärnten läuft“ vom 15. August 2011 bis zum 24. August 2011.

Derzeit ist GTI-FM on air.

von andimik - am 16.05.2011 13:30
Liest euch das mal durch!

http://www.rtr.at/de/m/KOA110111073082

LoungeFM wollte also Ereignishörfunk machen, sprich GTI-FM verhindern, indem man dessen Frequenz bzw. deren Konzept klaut :rolleyes:

Wie kann man am 28.4. per Mail um Genehmigung für den Sendestart am 11.5. bitten, wenn seit November GTI-FM darum gebeten hat? :eek:

von andimik - am 16.05.2011 15:59
Gesendet wird von einem Vertilkalen Dipol vom Dach des Studios Gebäude.
Das Studio befindet sich im ehemalingen Antenne Kärnten Gebäude in der Suppanstraße, Klagenfurter Stadtteil Fischl.
Standort ist meiner Meinung nicht der beste, aber für Klagenfurt sollte dann ein vernünftiger Signal-Pegel in allen Stadtteilen voranden sein, denn Speziell die Nördlichen Teile der Stadt wurden nur schlecht oder garnicht abgedeckt.

von MPDX - UnterkärntenDX - am 19.05.2011 19:21
Ein Träger von GTI-FM ist bereits on air!

Frequenz 101,6 MHz :wall: und damit Kronehit-belastet. Welcher Vollidiot macht das Jahr für Jahr so? Die Behörde gibt grünes Licht, weil der Betreiber das ja will (ähnlich wie damals die 106,0 in Lienz).

Man benötigt zwingend eine Sichtverbindung, um den Sender überhaupt einwandfrei zu empfangen!

Bereits drei Kilometer entfernt in Wernberg (ohne Sicht) steigt die Mehrwegeempfangsanzeige (MP) auf 4 und die die Nachbarkanalanzeige (NK) auf 2 an. In Villach ist Kronehit in Stereo zu empfangen.

Hier der RDS-Code:

PI = A556
PS = GTI-FM
TP = 1 TA = 0
M/S = 1
ECC =
LIC =
DI = 1
PIN =
PTY = None / None (0)
RT A/0 = GTI-FM, das GTI-RADIO. +43 720 515100________________________
RT B/1 = ________________________________________________________________
RT Flag = 0
PTYN =
AF Method A:
AF Method B:


von andimik - am 30.04.2012 07:06
So, habe heute und gestern ein bisschen das eigene Zielgebiet von GTI FM getestet, und heraus kam bei mir folgendes Resulatat:

GTI FM geht auf der Frequenz 88,4 nahezu ohne Störungen in Klagenfurt vom Südring Ostwärtskommend bei der Kreuzung Rosentalerstraße. Ab da kommt er brüllend Stark rein! Weiter in Richtung Süduferstraße ohne Probleme, weder die 88,4 noch die 101,6m wobei im Nahbereich die 88,4 überall Brauchbarer reinkommt, als die 101,6. Meines Gefühls nach is die 101,6 eher für den "Fernempfang"...
Naja, weiter durch Reifnitz, kein Problem. Durch Reifnitz durch, bis zur halben Strecke Keutschach, auf einmal Massiver Einbruch, in Keutschach fast weg.... -> Zielgebiet Keutschach UNVERSORGT!!!!
GTI FM ist vom Osten kommend ab dem Ortsschild Klagenfurt bei der Völkermarkerstraße zum hören, jedoch mit manuellem Wechseln zwischen den beiden Frequenzen.
Die Reichweite in richtung Ost ist groß, jedoch nur von der 101,6; weil die 88,4 oft von Ö3 weggedrückt wird.
Obwohl die Reichweite groß ist, ist das Signal leider nur sehr schwach meisten Plus Minus O=1!

Also dies ist der derzeitige Statusbericht von meiner Seite aus dem "Osten", weitere Infos folgen demnächst!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 02.05.2012 18:56
Ist die 98,2 aus Klagenfurt auch wieder in Betrieb bzw. geplant, wie voriges Jahr als Studiofreqiuenz ?
Ist das Studio auch wieder im gleichen Gebäude (Kleine Zeitung) in Klagenfurt oder wieder wie vor 2 Jahren
in der Autobahnraststätte "Aut Marche ?
LG
Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 03.05.2012 05:28
Also die 98,2 ist ebenfalls in Betrieb, ich wollte meinen Bericht einschließlich auf die anderen beiden Beschränken, da für die 98,2 ein extra Test in Klagenfurt gemacht wird!
Gesendet wird schon wie letztes jahr aus der Suppanstraße (ex. Antenne Kärnten Gebäude), Autobahnraststaion war schon vor zwei Jahren.

von MPDX - UnterkärntenDX - am 03.05.2012 08:57
Zur Wahl der schlechten Frequenzen hat man mir auf Facebook geantwortet:

Zitat

Das ist einfacher gesagt als getan. Glaub uns, wir versuchen alles, damit wir einen Top-Empfang auch über den Wörthersee hinaus liefern können. Aber - nach den rechtlichen Vorschriften und - vor allem nach den topografischen Gegebenheiten - gibt es in Kärnten leider keine andere Möglichkeit. Der angesprochene Pyramidenkogel war unser Ziel Nr. 1 - lässt sich aber wegen international Koordinierten Frequenzen nicht nutzen (Slowenien, Italien problematisch, wegen Überreichweiten). Wir können also nur mit dem Vorhandenen arbeiten - rund um den See und in Klagenfurt (auf 98.2) kannst Du uns aber in jeden Fall hören. Ansonsten iPhone oder Android APP und Bluetooth.. :)


Mein Kommentar:

Ohje, die typischen rechtlichen Probleme, die es in Österreich fast unmöglich machen on air zu gehen, gut dass ihr es immer wieder schafft euch bei diesen Behördendschungel durchzuarbeiten. Es gehört eine Menge Mut dazu wenn man in Österreich einen Radiosender auf die Beine stellen will, das ist bei weitem komplizierter als in anderen Ländern! Der Grund ist wohl der, dass mans kompliziert macht, hier vorallem von Seiten der Behörden. UKW wär ja sowas einfaches von der Technik her wird aber so erschwert und kompliziert, dazu noch die Machtspielchen in Österreichs Medienszene... Die Medienwelt und auch die Radioszene ist in Kärnten eh schon so eine trostlose Wüste, wenn ich da an unsere Nachbarländer denke wie Italien oder Slowenien, da ist das reinste Radioparadies, einfach weil Behörden & Verordnungen/Gesetze nicht so feindlich zusammengestellt sind wie hierzulande.
Wegen dem Problem mit den Pyramidenkogel: Sehr schade, dass hier mit dem Argument abgelehnt wird! Die Slowenen z.B nutzen sehr viele Frequenzen, die auch nach A reinstrahlen, da wäre es nur gerechet wenn man das auch umgekehrt machen würde. Außerdem schirmen die Karawanken den Pyramidenkogel was ich immer beobachtet hab genügend ab, es sollte also keine gröberen Probleme geben. Italien ist eigentlich wurscht, da die kein Regelwerk unterzeichnet haben und bei denen eh alles egal ist (liberale Radioszene)

Fazit: Ich versteh euch total und eure Probleme, aber ich kann euch versichern: Eine 1 kW Frequenz vom Pyramidenkogel wäre machbar, leider wird es von Seiten der Behörden so dargestellt als ginge es nicht.

von RTL 102.5 Fan - am 03.05.2012 13:09
Die Antwort auf Facebook ist zum Kopfschütteln.

Nicht die Behörde ist das Problem, sondern der Radioveranstalter. Wenn GTI-FM bereits im Konzept (!) die 101,6 MHz erwähnt, dann kann man denen auch nicht helfen.

Die angesprochene 101,6 MHz und deren frequenztechnisches Gutachten stammen aus der Zeit, als die Spittaler 101,6 MHz von Kronehit noch nicht mit der jetztigen Leistung sendete.

von andimik - am 03.05.2012 15:08
Zitat
andimik
Die Antwort auf Facebook ist zum Kopfschütteln.

Nicht die Behörde ist das Problem, sondern der Radioveranstalter. Wenn GTI-FM bereits im Konzept (!) die 101,6 MHz erwähnt, dann kann man denen auch nicht helfen.

Die angesprochene 101,6 MHz und deren frequenztechnisches Gutachten stammen aus der Zeit, als die Spittaler 101,6 MHz von Kronehit noch nicht mit der jetztigen Leistung sendete.


Das versteh ich allerdings auch nicht, wieso man nicht wenigstens eine andere Frequenz wählt, die weniger gestört wird.. Die 101.60 ist wirklich unglücklich gewählt

von RTL 102.5 Fan - am 03.05.2012 15:15
Wie gesagt, das Konzept wurde komischerweise nicht verändert, aber in der Zwischenzeit haben sich die Rahmenbedingungen wegen der Leistungserhöhung von Kronehit verändert.

Das vorige GTI FM (Sender war am Parkhotel) konnte ich noch bei mir einwandfrei empfangen, trotz 20 Watt ...

von andimik - am 03.05.2012 15:18
Klagenfurt/Suppanstraße

Mehr Infos, Fotos und übertragene Programme:
http://alpe-mare.de/index.php/senderfotos/oesterreich/339-senderfotos-klagenfurt-suppanstra%C3%9Fe


Im Mai und Juni nutzt GTI-FM im Rahmen von Veranstaltungsfunk diesen Standort zur Versorgung der Stadt Klagenfurt.

Der Standort befindet sich im Norden der Stadt Klagenfurt im Bezirk Annabichl. Hier ist auch das Studio von GTI-FM untergebracht.


..

von RTL 102.5 Fan - am 06.05.2012 19:21
Ich hörte das Programm ebenfalls während dem GTI-Treffen. Es wurden wirklich Titel gespielt, welche sich sonst kein anderer österreichischer Sender traut zu spielen und die Moderation war besser als zum Beispiel bei Kronehit ;)

Am besten blieb mir dieses Lied in Erinnerung, das sich ein Hörer telefonisch wünschte :D

http://www.youtube.com/watch?v=aMDBCqpMMsk

von forza_viola - am 21.05.2012 11:00
Zitat
andimik
Was bitte will man mit der von Kronehit belegten 101,6 MHz? Mit einer freien Frequenz würde man ca 10.000 Leute mehr erreichen ...


Naja, stimmt schon, aber man muss immer im Auge behalten wer erreicht werden soll, und zweitens, das größere Problem sind die Behörden, es wäre ja nicht so, dass GTI FM schon anderwärtig überlegt hätte!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 27.04.2013 11:32
Zitat
andimik
Bevor man startet noch einmal zur Erinnerung: Auf 101,6 empfängt man auf der Raststätte ohne Probleme Kronehit mit RDS ...


Ja, leider....
Aber heute sollte es defintiv losgehen, nachdem ja auch auf dem See schon eine menge los ist!


Zitat
Franz Brazda priv.
Steckt da noch die VAZ Media dahinter ? Und wo ist dann die Studioadresse ? LG Franz aus Wien :confused:


Meines wissens nach, nicht mehr!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 30.04.2013 06:53
Zitat
andimik
Nach Westen geht es ca. 5 km, bei Wernberg (ca. 11 km entfernt) ist schon Kronehit mit RDS im Autoradio zu empfangen.

Das PS ist übrigens rechtsbündig.


Ja, leider.....

Nein, RDS ist Statisch - Dynamische, es wechselt....
Aber damit solte bald Schluss sein, da man demnächst Sendebetrieb aus dem Studio aufnimmt und dann auch das RDS anpasst.
Übrigens, Studio ist direkt in Reifnitz!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 03.05.2013 06:52
Der Bescheid ist online!

https://www.rtr.at/de/m/KOA110113020

Stefan Wankmüller hat sich gegen die VAZ durchsetzen können. Beide wollten GTI-FM veranstalten.

Zitat
RTR
Mit E-Mail vom 17.04.2013 übermittelte Stefan Wankmüller ein schriftliches Angebot an die VAZ Media GmbH der KommAustria zur Kenntnis, in welcher er ein Angebot zur Vereinbarung der Übernahme bzw. einer Ablöse von bestehenden Verträgen und technischer Ausrüstung aus dem Eigentum der VAZ Media GmbH abgab.

[...]

Mit E-Mail vom 21.04.2013 zog die VAZ Media GmbH ihren Antrag vom 04.04.2013 zurück.


Ein Kuriosum: Da war Hr. Wankmüller bei VAZ und bewirbt sich plötzlich ohne die VAZ für GTI-FM. Die tun das auch und die RTR lädt beide an einen Tisch. Man einigt sich, die VAZ erlaubt es, dass Hr. Wankmüller das Equipment anmietet, die ORS stimmt zu (weil der Vertrag mit der VAZ geschlossen wurde), dass der Kunde ein anderer ist. Die VAZ verzichtet und Hr. Wankmüller darf auch Sendung gehen. :spos:

Der PI-Code lautet A556.

von andimik - am 03.05.2013 18:17
Zitat
andimik
Nein, die 88,4 hat sogar mehr Leistung und wird im RDS (und nur darum ging es hier) als Hauptfrequenz aufgeführt. Ich hab nur eine Auswertung gemacht.


Ok, Naja, aber aus eine sehr sicheren Quelle kann ich dir sagen, dass die 88,4 die ZF über Ballempfang von der 101,6 bekommt, somit auch das RDS....

von MPDX - UnterkärntenDX - am 07.05.2013 07:43
Zitat
andimik
Leute, so macht sich das Radio selbst kaputt. Wer so bescheuert ist, bekommt kein Mitleid mehr von mir.


Naja, ich sags so, im Bürokratiestaat Österreich sind Änderungen leider nicht so leicht möglich, vorallem immer mit hohen kosten Verbunden, welche kleine Sender nur schwer bis garnicht aufbringen können (Eingeweihte, wissen wovon ich rede(bei Fragen PN an mich!))....

von MPDX - UnterkärntenDX - am 07.05.2014 12:49
Ich hab eine Stelle ca. 500 m von meinem Haus entfernt, da geht er mit RDS, hat mich richtig überrascht.

In meine Richtung gehen 20 W raus, Maximum ist auch nur ca. 30 W ...



Wenn jetzt nicht Kronehit als extremer Störer wäre, vielleicht schalten die Spittal gänzlich ab ... :xcool:

von andimik - am 22.05.2014 14:30
Seit Montag ist man noch immer auf Sendung (Stand heute Früh), aber natürlich ohne Modulation, also Leerträger mit RDS.

Es gibt eine Stelle, wo man fast Sichtkontakt zum RAI-Sender (88,3) hat, aber auf 88,5 GTI mit fehlerfreiem RDS kommt, obwohl da auch ein Berg dazwischen ist ...

von andimik - am 22.05.2015 09:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.