Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
55
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Habakukk, ziyati, andimik, Wiesbadener, DX-Project-Graz, Franz Brazda priv., delfi, 102.1, Radiopirat, forza_viola, ... und 3 weitere

Genfer Wellenplan 1984 Österreich

Startbeitrag von ziyati am 08.06.2009 20:16

Ich hab mir mal den Genfer Wellenplan aus der Bücherei ausgeliehen und fleißig von den Mikrofiches alles abgeschrieben, was damals koordiniert wurde:

Hier ist die Liste zum Download. http://ul.to/08p4m6

Wer will 105,5 am Pfänder in Betrieb nehmen? ;)

Antworten:

Ich werde dann mal anlog zum Manager. im Hauptforum die Auswertung anfangen, was aus den Frequenzen im Laufe der Zeit wurde, wenn's euch recht ist. Bitte um etwas Geduld. Über Ergänzungen, v.a. auch was von wann bis wann auf Sendung war, freue ich mich natürlich, die arbeite ich dann gleich ein.

Erst mal die Großsender...


KLAGENFURT 1 90,4 125,000 D 13E40 46N36 Ö3 Kärnten 60kW vertikal, später Ö3 100kW
KLAGENFURT 1 92,8 125,000 D 13E40 46N36 Ö1 100kW
KLAGENFURT 1 97,8 125,000 D 13E40 46N36 Radio Kärnten 100kW
KLAGENFURT 1 102,9 125,000 D 13E40 46N36 Ö3 100kW => Blue Danube Radio => FM4
KLAGENFURT 1 104,9 125,000 D 13E40 46N36 Antenne Kärnten 100kW
KLAGENFURT 1 105,5 12,500 D 13E40 46N36 Agora Korotan / Radio Dva-Agora 10kW
KLAGENFURT 1 106,0 125,000 D 13E40 46N36 nicht mehr bei der ITU koordiniert, aber bei BNetzA noch gelistet

WIEN 1 88,6 10,000 ND 16E20 48N17 Radio 88,6
WIEN 1 89,9 100,000 ND 16E20 48N17 Radio Wien
WIEN 1 92,0 100,000 ND 16E20 48N17 Ö1
WIEN 1 94,7 3,000 D 16E20 48N17 Radio Burgenland 1kW (ab 1993? 2,4kW)
WIEN 1 97,9 100,000 ND 16E20 48N17 Radio Niederösterreich
WIEN 1 99,9 100,000 ND 16E20 48N17 Ö3
WIEN 1 102,5 10,000 D 16E20 48N17 Ö3+Blue Danube Radio 5kW (bis 1993?) => Antenne Wien
WIEN 1 103,8 100,000 ND 16E20 48N17 Ö3+Blue Danube Radio 5kW (ab 1993?) => Blue Danube Radio (100kW) => FM4
WIEN 1 105,8 100,000 ND 16E20 48N17 Radio RPN => KRONEHIT
WIEN 1 107,8 100,000 ND 16E20 48N17 nicht mehr bei der ITU koordiniert, aber bei BNetzA noch gelistet

SALZBURG 90,85 100,000 ND 13E07 47N48 Ö1 75kW, ab 1989(?) 90,9 MHz, ab 1991 100kW
SALZBURG 94,8 100,000 ND 13E07 47N48 Radio Salzburg 75kW, ab 1994 100kW
SALZBURG 99,0 100,000 ND 13E07 47N48 Ö3 75kW, später 100kW
SALZBURG 101,2 10,000 D 13E07 47N48 Radio Oberösterreich 8kW (ab 1994 7kW angegeben)
SALZBURG 101,7 100,000 ND 13E07 47N48 Blue Danube Radio, => 101,8 Untersberg 2kW für Antenne Salzburg,
später 10kW Gaisberg
SALZBURG 104,6 100,000 ND 13E07 47N48 Blue Danube Radio => FM4
SALZBURG 106,2 10,000 D 13E07 47N48 Ö3 Oberösterreich 3kW (1994) => Welle 1 0,5kW => 2kW
SALZBURG 107,6 100,000 ND 13E07 47N48 nicht mehr bei der ITU koordiniert (wg Wendelstein 107,7?),
aber bei BNetzA noch gelistet, heute 107,5 SBG/Maria Plain 0,5kW Radiofabrik

S POELTEN 89,4 100,000 ND 15E21 48N20 Ö3
S POELTEN 91,5 100,000 ND 15E21 48N20 Radio Niederösterreich
S POELTEN 97,0 100,000 ND 15E21 48N20 Ö1
S POELTEN 98,8 100,000 ND 15E21 48N20 Blue Danube Radio => FM4
S POELTEN 103,4 100,000 ND 15E21 48N20 geschlachtet: 103,3 Melk, DigiHitRadio => Hit FM (1,5kW => 3kW)
S POELTEN 105,3 100,000 ND 15E21 48N20 Radio RPN => KRONEHIT

LINZ 1 88,8 100,000 ND 14E15 48N23 Ö3
LINZ 1 90,1 10,000 D 14E15 48N23 Radio Niederösterreich
LINZ 1 92,6 10,000 D 14E15 48N23 Blue Danube Radio (2kW) => Welle 1 Linz => City Radio => KRONEHIT (=> 4kW => 7kW)
LINZ 1 95,2 100,000 ND 14E15 48N23 Radio Oberösterreich
LINZ 1 97,5 100,000 ND 14E15 48N23 Ö1
LINZ 1 100,5 100,000 ND 14E15 48N23 Life Radio
LINZ 1 104,0 100,000 ND 14E15 48N23 Blue Danube Radio => FM4
LINZ 1 107,3 10,000 D 14E15 48N23 ?
LINZ 1 107,9 100,000 ND 14E15 48N23 geschlachtet: Radio Oberösterreich, Liebenau 0,25kW

GRAZ 1 89,2 100,000 ND 15E28 47N12 Ö3
GRAZ 1 91,2 100,000 ND 15E28 47N12 Radio Steiermark
GRAZ 1 95,4 100,000 ND 15E28 47N12 Ö1
GRAZ 1 99,1 100,000 ND 15E28 47N12 Antenne Steiermark
GRAZ 1 101,7 100,000 ND 15E28 47N12 Blue Danube Radio => FM4
GRAZ 1 105,1 100,000 ND 15E28 47N12 nicht mehr bei der ITU koordiniert


BREGENZ 1 89,6 100,000 D 9E47 47N31 Ö3
BREGENZ 1 93,3 100,000 D 9E47 47N31 Ö1
BREGENZ 1 98,2 100,000 D 9E47 47N31 Radio Vorarlberg
BREGENZ 1 102,1 100,000 D 9E47 47N31 Blue Danube Radio => FM4
BREGENZ 1 105,5 100,000 D 9E47 47N31 nicht mehr bei der ITU koordiniert (wg Säntis 105,6?)
BREGENZ 1 106,5 100,000 D 9E47 47N31 Antenne Vorarlberg

INNSBRUCK 1 88,5 50,000 D 11E18 47N13 Ö3
INNSBRUCK 1 92,5 50,000 D 11E18 47N13 Ö1
INNSBRUCK 1 96,4 50,000 D 11E18 47N13 Radio Tirol
INNSBRUCK 1 101,4 50,000 D 11E18 47N13 Blue Danube Radio => FM4
INNSBRUCK 1 103,4 50,000 D 11E18 47N13 => Inzing/Rangger Köpfl 8kW Antenne Tirol => Life Radio
INNSBRUCK 1 106,5 50,000 D 11E18 47N13 => Innsbruck/Natterer Boden 0,6kW Welle 1 => KRONEHIT,
Verlagerung nach Innsbruck/Patscherkofel, erst 20kW mixed, später 32kW hor



von Habakukk - am 08.06.2009 21:35

SCHLADMING 1 88,5 20,000 D 13E46 47N23
SCHLADMING 1 92,0 20,000 D 13E46 47N23 Antenne Steiermark (=> Schladming 4/Hochwurzen 1,7kW)
SCHLADMING 1 94,3 20,000 D 13E46 47N23 Ö1 (4kW => 3kW)
SCHLADMING 1 96,3 20,000 D 13E46 47N23 Radio Steiermark (4kW => 3kW)
SCHLADMING 1 101,3 20,000 D 13E46 47N23 Ö3 (4kW => 3kW)
SCHLADMING 1 103,3 20,000 D 13E46 47N23 Blue Danube Radio => FM4 (3kW)

BRUCK MUR 1 87,6 20,000 D 15E11 47N22 Ö1
BRUCK MUR 1 89,6 20,000 D 15E11 47N22 MM89,6 => Radio Eins (8kW)
BRUCK MUR 1 93,2 20,000 D 15E11 47N22 Radio Steiermark
BRUCK MUR 1 98,7 20,000 D 15E11 47N22 Ö3
BRUCK MUR 1 102,1 20,000 D 15E11 47N22 Blue Danube Radio => FM4
BRUCK MUR 1 105,7 20,000 D 15E11 47N22 Antenne Steiermark (10kW)

ZELL AM SEE 1 88,8 10,000 ND 12E51 47N18 Ö3 (0,15kW)
ZELL AM SEE 1 92,4 10,000 ND 12E51 47N18 Ö1 (0,15kW)
ZELL AM SEE 1 96,6 10,000 ND 12E51 47N18 Radio Salzburg (0,15kW)
ZELL AM SEE 1 101,9 10,000 ND 12E51 47N18 Blue Danube Radio => FM4 (0,15kW)
ZELL AM SEE 1 105,9 10,000 ND 12E51 47N18 Antenne Salzburg (Zell am See 3/Lechnereck 0,8kW)
ZELL AM SEE 1 107,3 10,000 ND 12E51 47N18 => 107,1 Welle 1 Salzburg (Zell am See/Bruck 0,32kW)

SEMMERING 88,2 10,000 D 15E52 47N38 Ö3
SEMMERING 90,3 10,000 D 15E52 47N38 Ö1
SEMMERING 92,4 10,000 D 15E52 47N38 Blue Danube Radio => FM4
SEMMERING 95,8 10,000 D 15E52 47N38 Radio Niederösterreich
SEMMERING 102,9 10,000 D 15E52 47N38 Radio RPN => KRONEHIT (Semmering/Sonnwendst. TA 8kW)

SCHAERDING 88,2 3,000 D 13E29 48N31 Ö3
SCHAERDING 92,5 3,000 D 13E29 48N31 Ö1
SCHAERDING 99,5 50,000 D 13E29 48N31 Radio Oberösterreich (4kW)
SCHAERDING 102,6 3,000 D 13E29 48N31 Life Radio
SCHAERDING 104,9 8,000 D 13E29 48N31 Antenne 1 (4kW) => KRONEHIT (8kW, Aussichtsturm)
SCHAERDING 105,3 8,000 D 13E29 48N31 nicht mehr koordiniert (wg. Högl 105,3?)
SCHAERDING 106,5 8,000 D 13E29 48N31 geschlachtet: 106,5 Life Radio (Adenberg 0,2kW, Schwand 0,115kW)

RECHNITZ 87,9 6,000 D 16E23 47N21 Ö3
RECHNITZ 90,6 6,000 D 16E23 47N21 Ö1
RECHNITZ 93,5 6,000 D 16E23 47N21 Radio Burgenland
RECHNITZ 97,4 6,000 D 16E23 47N21 Blue Danube Radio => FM4
RECHNITZ 100,1 3,000 D 16E23 47N21 Radio Steiermark
RECHNITZ 104,1 3,000 D 16E23 47N21 KRONEHIT (Rechnitz 2, 4,57kW)
RECHNITZ 106,1 6,000 D 16E23 47N21 Antenne Steiermark (3kW)
RECHNITZ 107,1 6,000 D 16E23 47N21 nicht mehr koordiniert

B GLEICHENBERG 92,6 3,000 ND 15E56 46N51 verlagert: Graz 7/Riesstr. 0,3kW (Radio Helsinki)
B GLEICHENBERG 94,9 6,000 D 15E56 46N51 Radio Burgenland
B GLEICHENBERG 97,8 3,000 ND 15E56 46N51 verlagert: 97,9 Graz 4/Plabutsch 0,43kW (Radio Soundportal)
B GLEICHENBERG 99,8 3,000 ND 15E56 46N51 verlagert: 99,7 Eibiswald 1 0,6kW (Antenne Steiermark)
B GLEICHENBERG 100,8 3,000 ND 15E56 46N51 verlagert: Eibiswald 1 0,6kW (Ö3)
B GLEICHENBERG 103,2 6,000 D 15E56 46N51 Radio Servus => KRONEHIT (B Gleichenberg 2, 1,5kW)
B GLEICHENBERG 106,9 3,000 ND 15E56 46N51 nicht mehr koordiniert
B GLEICHENBERG 107,5 3,000 ND 15E56 46N51 verlagert: 107,5 Graz 4/Plabutsch 1kW (KRONEHIT)

KUFSTEIN 95,4 5,000 D 12E26 47N29 Radio Tirol
KUFSTEIN 97,5 5,000 D 12E26 47N29 Ö1
KUFSTEIN 99,9 5,000 D 12E26 47N29 Blue Danube Radio => FM4
KUFSTEIN 102,8 5,000 D 12E26 47N29 geschlachtet: 102,9 Kitzbühel/Hahnenkamm, Arabella (0,1kW) => KRONEHIT (0,3kW)
KUFSTEIN 103,9 5,000 D 12E26 47N29 Ö3
KUFSTEIN 106,8 5,000 D 12E26 47N29 Life Radio (Kitzbühel/Hahnenkamm 1kW)

BLUDENZ 1 87,6 5,000 D 9E44 47N14 Ö1(4kW)
BLUDENZ 1 96,0 5,000 D 9E44 47N14 Radio Vorarlberg (4kW)
BLUDENZ 1 98,8 5,000 D 9E44 47N14 Ö3 (4kW)
BLUDENZ 1 101,1 5,000 D 9E44 47N14 Antenne Vorarlberg (Bludenz 3, 1,5kW)
BLUDENZ 1 104,6 5,000 D 9E44 47N14 Proton+Arabella (Bludenz 3, 0,5kW)



von Habakukk - am 08.06.2009 23:49
Zwei Ergänzungen möchte ich beitragen:

Die 102,5 in Wien war die klassische Frequenz von Blue Danube Radio. Das damals aber nur stundenweise sendete (ich glaube an die 6 Stunden pro Tag). Dazwischen gabs Ö3.

Auf der 92,6 in Linz war anfangs Blue Danube Radio aufgeschaltet. Allerdings nur kurz und BEVOR die Frequenz 104,0 in Betrieb ging.

von delfi - am 09.06.2009 04:26
Zur 105,5 Pfänder:
Ursprünglich war IMHO am Säntis die 105,8 (statt der 105,6) koordiniert; das hätte man dann so machen können mit 105,5 Pfänder - 105,8 Säntis; dann wurde aber der Säntis korrigiert auf 105,6 und die 105,8 konnte so dann später (1997) auch am Uetliberg eingesetzt werden; was aber Oesterreich als Ausgleich für den Verzicht auf die 105,5 bekommen hat, weiss ich (noch) nicht.

von dxbruelhart - am 09.06.2009 05:14
Oesterreich hat ja nicht nur auf die Frequenz am Pfaender verzichtet. An nahezu jedem Grosssenderstandort fehlt ja heute eine damals koordinierte Frequenz (Salzburg 107,6, Linz 107,9, Wien 107,8,...). Nun gut, manches waren wirklich ungute Konstellationen (Wendelstein 107,7 gegen Salzburg 107,6 haette sich ordentlich gestoert), aber warum da offensichtlich IMMER Oesterreich die Koordinierung rausgenommen hat in Folge, waere interessant.

von Habakukk - am 09.06.2009 07:20
Hallo, an alle dass ist wirklich hervorragend mit der GEN84 Liste. :drink:
Ich werde meine Infos diesbez. auch an Euch senden, da ich mich seit der späten Einführung von Privatradios in Österreich auch mit der Materie befasst habe.
Eines vorweg, die Behörde hat seit Beginn der Privatradioaera in Österreich keine der ORF-Frequenzen umkoordiniert oder verändert. Was beweißt, dass bislang keine richtige effektive UKW-Frequenzplanung vorgenommen wurde.
Es wurden lediglich diverse Füllfrequenz(erln) mit geringer Reichweite für die Privaten neu koordiniert.
LG
Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 09.06.2009 10:16
@Habakukk: das hatte ganz einfach historische Gründe. Lange gab es in Österreich keinen Privatfunk, somit hatte der ORF keinen Bedarf und Nachbarn hatten es leichter österreichische Frequenzen zu bekommen. AFAIK hat aber bei Koordinierungen die Genf-Planung immer Vorrang und muss berücksichtigt werden, sobald es eine Bedarfsanmeldung gibt. Damit wären alle Abkommen hinfällig. Kronehit könnte also, wenn man wöllte, die 107,6 in Salzburg - nach dem Entzug der 94,0 - beanspruchen. Dann müsste die Radiofabrik eine neue Frequenz suchen, auch in Deutschland müsste es einen Frequenzwechsel am Standort Pfarrkirchen geben, und evtl. müsste das Hochries sogar wieder zum Wendelstein rückverlagert werden. Das alles wird freilich nicht kommen.

von Wiesbadener - am 09.06.2009 10:19
Die 106,0 am Dobratsch wurde zum Dreiländereck für ARS (3. Programm Radio Slovenija) verlagert. Reichweite ähnlich, obwohl nur 5 kW.

von andimik - am 09.06.2009 10:33
@Wiesbadener:
Obwohl die 107,6 Salzburg in der BNetzA-Liste noch drin ist, ist sie glaube ich international nicht mehr koordiniert. Sie taucht zumindest nicht in meiner letzten BR IFIC CD auf. Dementsprechend glaube ich nicht, dass irgendwer noch Anspruch auf die 107,6 hat, denn was aus der Koordinierung genommen wurde, ist weg, denke ich mal.

von Habakukk - am 09.06.2009 11:00
Zum Thema Graz 105.1 MHz:
Da wurde wohl in den 1990er Jahren Slovenija 3 ARS vom Pohorje auf 105.3 aufgeschaltet, der viele Teile des Schöckl-Sendegebiets in Ortssenderqualität abdeckt. Der Abstand zu einer 105.1 vom Schöckl wäre dann viel zu gering gewesen.

Auch interessant:
101.7 ging mit Blue Danube Radio (jetzt FM4) on air, müsste 1992 gewesen sein. Zuvor sendete auf 101.6 mm2 (jetzt Radio SI) vom Pohorje mit etwa 50 kW, bis dann wohl aus dem Grund auf die 102.8 gewechselt werden musste. Vielleicht hat man auch als Entgegenkommen für das Ausweichen der Slowenen auf 101.7 die 105.1 ihnen für ihre 105.3 geopfert? (Nur Vermutungen meinerseits...)

Ein Genfer Wellenplan von Slowenien wäre auch höchst interessant.

von DX-Project-Graz - am 09.06.2009 11:11
@ Amos:
Vergiss bitte nicht, dass es in 1984 Slowenien noch nicht gab. Ex-Yugoslawien ersteckt sich über mehrere Mikrofiches, das sind zusammen locker 3000-4000 Frequenzen. Wenn du mir einzelne Sender nennst, kann ich mal schauen, was dort koordiniert wurde.

@ dxbruelhart: Zumindest in der GE84 Liste der Schweiz wurde am Säntis nur eine 105,6 koordiniert, keine 105,8. Die komplette Liste kommt Ende der Woche.

von ziyati - am 09.06.2009 12:17
Also ich habe für Genf 84 auch den Pfänder auf 105,5 und den Säntis auf 105,6 gelistet. Es wäre einer der kapitalsten Fehler des Genfer Wellenplans gewesen: während ich nach wie vor der Meinung bin, dass die 107,6 auf dem Gaisberg (aber nur gerichtet gen Salzkammergut, etwa über die 101,2er-Antenne) betrieben werden kann, hätte es auch mit ganz strken Einzügen bei der Konstallation Pfänder-Säntis ein riesen Kauderwelch gegeben. Bekanntermaßen hat Österreich ja auf eine Inbetriebnahme verzichtet.

von Wiesbadener - am 09.06.2009 13:34
Pohorje, Kum, Pec, Plesivec, Krvavec und Pecarovci sind für Österreich (Ktn, Stmk sowie Bgld) interessant.

Ich hab aber eine ITU-CD-Rom, die müsste eigentlich auch die Daten ausspucken (steht dann GE84 dabei). Leider hab ich kein M$ Office mehr, mal sehen, ob die CD-Rom auch mit Openoffice.org 3 funktioniert ...

Update: Kum ist nicht notwendig.

von andimik - am 09.06.2009 13:36
@andimik:
So eine habe ich auch, aber da sieht man nur den Ist-Zustand, nicht unbedingt die Historie (also wenn Frequenzen z.B. nach 1984 aus dem Plan genommen wurden).

@Wiesbadener:
Sicherlich, die 107,6 waere mit gerichtetem Diagramm durchaus moeglich gewesen. Nichtsdestotrotz darf man nicht vergessen, dass in weiten Teilen noerdlich von Salzburg quasi freie Sicht auf die Alpenkette ist (nicht umsonst ist z.B. 106,5 Braunau tlw. durch den nun wirklich weit entfernten Patscherkofel gestoert) und man entsprechend den Wendelstein in Ortssenderqualiaet empfangen kann. Das Problem waere also eher der Wendelstein bzw. Hochries im Sendegebiet des Gaisbergs als umgekehrt. Nicht unbedingt in der Stadt Salzburg und suedlich davon, aber in jedem Fall im Bereich noerdlich des Gaisbergs.
Ubertrieben finde ich aber, dass die 107,5 der Radiofabrik nur mit 500 Watt funzeln darf. Das ist schon bisschen sehr arg geschlachtet, dafuer, dass da mal ein 100kW-Brummer auf 107,6 geplant war.

von Habakukk - am 09.06.2009 14:15
So wie man die 101,7 mit hoher Leistung auf 101,8 MHz umkoordinioerte wäre es wohl auch möglich gewesen die 107,5 mit 10 kW vom Gaisberg zu betreiben, das sehe ich genau so. Aber das geht seit der Verwendung der 107,4 in Pfarrkirchen freilich nicht mehr.

von Wiesbadener - am 09.06.2009 14:42
Zitat
ziyati
@ Amos:
Vergiss bitte nicht, dass es in 1984 Slowenien noch nicht gab. Ex-Yugoslawien ersteckt sich über mehrere Mikrofiches, das sind zusammen locker 3000-4000 Frequenzen. Wenn du mir einzelne Sender nennst, kann ich mal schauen, was dort koordiniert wurde.

Schon klar. Hatte das nicht bedacht, dass das natürlich eine rein yugoslawische Datei ist. Die von Andreas Mikula erwähnten Standorte sind die wichtigsten, ja. Vielleicht könntest du auch die zwei kroatischen Standorte SLJEME und IVANSCICA nachsehen. Das wäre hochinteressant! (Habe übrigens vor diese beiden in den Sommerferien zu besuchen.)

Habe auf meiner Homepage übrigens auch eine Frequenzliste Österreich mit Stand 1975, die mir Forenkollege Michael Spitzenberger vor einigen Jahren zur Verfügung gestellt hat: http://www.dxpg.at/diverse/liste1975.htm

von DX-Project-Graz - am 09.06.2009 14:53
Zitat
hausfieber
Der Pfänder mit 100 kW ! wann hat man denn diese Planungen verworfen??


Die Frequenzen am Pfänder sind immer noch mit 100kW koordiniert, daran wurde nix geändert. Man betriebt sie nur in der Praxis mit nur 50kW und wohl auch etwas schmälerem Diagramm [man könnte quasi rund senden bei 50kW], warum auch immer!

von Habakukk - am 09.06.2009 15:20
Zitat
Habakukk
Zitat
hausfieber
Der Pfänder mit 100 kW ! wann hat man denn diese Planungen verworfen??


Die Frequenzen am Pfänder sind immer noch mit 100kW koordiniert, daran wurde nix geändert. Man betriebt sie nur in der Praxis mit nur 50kW und wohl auch etwas schmälerem Diagramm [man könnte quasi rund senden bei 50kW], warum auch immer!


Das gleiche ist auch am Dobratsch so! Der ist auch jeweils um ein Viertel mal so stark koordiniert als tatsächlich gesendet wird

von forza_viola - am 09.06.2009 16:50
Ich habe irgendwo auf diesem Rechenknecht eine alte UKW-Planungs-Liste der starken Sender (ab 1 kW), da ist der Säntis mit DRS3 auf 105,8 eingetragen; es gab diese Planung also im Umfeld der GE84-Konferenz mal, es wäre ja auch nur so gegangen mit dem Pfänder auf 105,5 - ich suche diese Liste noch heraus, und werde sie dann auf Google Docs hochladen. Offensichtlich hat man sich dann aber eben darauf geeinigt, die 105,5 vom Pfänder zu opfern, um den Säntis auf 105,6 zu ermöglichen.
Auf Sendung war DRS3 vom Säntis ja von 1983-1986 auf 103,1 - dann wechselte man direkt auf die 105,6.

/EDIT
Habe diese Liste mittlerweile gefunden, sie nennt sich EURFM 92, und liegt jetzt hier http://spreadsheets.google.com/ccc?key=rF3jhfcvfaNUO03cyeYEKBw
Säntis 95,4 99,9 und 105,8

von dxbruelhart - am 10.06.2009 05:03

Hallo

Tolle Sache dieser Wellenplan

@Habakukk

War nicht einmal auf der 92,6 vom Lichtenberg Sender das City Radio
mal zu höhren nach der Welle 1 glaub ich zu wissen

Tschüss

von speedy01 - am 10.06.2009 07:24
@dxbruelhart: Das mit der 105,8 in der Liste ist ein Schreibfehler. Es war laut Genf 84 immer die 105,6 geplant, nebst der 105,5 vom Pfänder.

von Wiesbadener - am 10.06.2009 07:48
Zitat
hausfieber
Wann wurde eigendlich Gundkopf -Kleinwalsertal in die Planungen aufgenommen???


Der Gundkopf heißt offiziell Mittelberg 1 und unter dem Namen ist er auch in der Liste zu finden.

@DXPG & andimik: Ok, kein Problem. Morgen gibt's die Details.

von ziyati - am 10.06.2009 11:46
Zitat
speedy01
Hallo

Tolle Sache dieser Wellenplan

@Habakukk

War nicht einmal auf der 92,6 vom Lichtenberg Sender das City Radio
mal zu höhren nach der Welle 1 glaub ich zu wissen

Tschüss


jap, allerdings mit einer Sendeleistung von "nur" 2 kW

von forza_viola - am 10.06.2009 12:41
Ging das über die normale Antenne, oder über die, die Radio Niederösterreich abstrahlt? Denn eigentlich war die 92,6 ja wie die 90,1 für Niederösterreich gedacht, also mit scharfer Richtstrahlung nach Osten.

von Habakukk - am 10.06.2009 12:56
Weiter geht's, Historie wird nach und nach ergänzt...


WOLFSBERG 1 94,5 2,000 D 14E58 46N48 Radio Kärnten (1,5kW)
WOLFSBERG 1 96,7 2,000 D 14E58 46N48 Ö1 (1,5kW)
WOLFSBERG 1 99,5 2,000 D 14E58 46N48 Ö3 (1,5kW)
WOLFSBERG 1 102,3 2,000 D 14E58 46N48 Blue Danube Radio / FM4 (1,5kW)
WOLFSBERG 1 104,3 2,000 D 14E58 46N48 Antenne Kärnten (1,5kW)
WOLFSBERG 1 106,8 2,000 D 14E58 46N48 Agora Korotan => Radio Dva-Agora (1kW)

WIEN 2 87,8 1,500 D 16E15 48N11 Ö1 (0,8kW)
WIEN 2 91,0 1,500 D 16E15 48N11 Blue Danube Radio / FM4 (0,1kW)
WIEN 2 95,3 1,500 D 16E15 48N11 Radio Wien (0,8kW)
WIEN 2 101,3 1,500 D 16E15 48N11 Ö3 (0,8kW)
WIEN 2 104,2 1,500 D 16E15 48N11 Energy 104,2 (Wien 5/RiFu Arsenal 1kW)
WIEN 2 106,9 1,500 D 16E15 48N11 Radio Niederösterreich (0,32kW)

MAUTERNDORF 89,3 1,000 ND 13E39 47N08 Ö3 (0,3kW)
MAUTERNDORF 91,3 1,000 ND 13E39 47N08 Ö1 (0,3kW)
MAUTERNDORF 95,8 1,000 ND 13E39 47N08 Radio Salzburg (0,3kW)
MAUTERNDORF 99,1 1,000 ND 13E39 47N08 Blue Danube Radio / FM4 (=> 98,5!!! 0,3kW)

MATTERSBURG 89,0 1,000 D 16E19 47N42 Ö1 (0,6kW)
MATTERSBURG 96,2 1,000 D 16E19 47N42 Radio Burgenland (=> 3kW)
MATTERSBURG 100,9 1,000 D 16E19 47N42 Ö3 (0,6kW)
MATTERSBURG 101,6 1,000 D 16E19 47N42 nicht mehr koordiniert
MATTERSBURG 103,4 1,000 D 16E19 47N42 KRONEHIT (0,955kW)
MATTERSBURG 106,3 1,000 D 16E19 47N42 Hit FM (=> Privatfunkmast)

LANDECK 1 90,1 1,000 ND 10E38 47N09 Ö1 (0,15kW)
LANDECK 1 93,9 1,000 ND 10E38 47N09 Radio Tirol (0,15kW)
LANDECK 1 98,4 1,000 ND 10E38 47N09 Blue Danube Radio / FM4 (0,15kW)
LANDECK 1 102,6 1,000 ND 10E38 47N09 Ö3 (0,15kW)
LANDECK 1 106,0 1,000 ND 10E38 47N09 Life Radio (=> Privatfunkmast)

VILLACH 89,7 0,500 D 13E56 46N32 Ö1 (0,25kW)
VILLACH 94,7 0,500 D 13E56 46N32 Radio Kärnten (0,25kW)
VILLACH 97,0 0,500 D 13E56 46N32 Ö3 (0,25kW)
VILLACH 99,6 0,500 D 13E56 46N32 Radio Harmonie (99,7 Villach 6/Genottenhöhe 0,12kW)
VILLACH 101,7 0,500 D 13E56 46N32 KRONEHIT (101,6 Villach 2/Altfinkenstein 0,6kW) => KRONEHIT (101,6 Spittal (Drau) 5/Hühnersberg 0,32kW)
VILLACH 106,7 0,500 D 13E56 46N32
VILLACH 107,6 0,500 D 13E56 46N32 KRONEHIT (Villach 5/Oswaldiberg 0,2kW)

NEUMARKT 88,0 0,500 D 14E32 47N04 Ö3 (0,2kW)
NEUMARKT 92,1 0,500 D 14E32 47N04 Ö1 (0,2kW)
NEUMARKT 94,1 0,500 D 14E32 47N04 Radio Steiermark (0,2kW)
NEUMARKT 97,4 0,500 D 14E32 47N04 Radio Kärnten (0,2kW)
NEUMARKT 100,3 0,500 D 14E32 47N04 Blue Danube Radio / FM4 (0,2kW)
NEUMARKT 101,8 0,500 D 14E32 47N04 KRONEHIT (Neumarkt 2/Tonnerhütte 0,5kW, => 101,9)
NEUMARKT 103,7 0,500 D 14E32 47N04
NEUMARKT 106,5 0,500 D 14E32 47N04 Antenne Steiermark (0,2kW)

WAIDHOFEN YB 1 88,2 0,400 D 14E45 48N00 Ö3
WAIDHOFEN YB 1 93,5 0,400 D 14E45 48N00 Radio Niederösterreich
WAIDHOFEN YB 1 99,6 0,400 D 14E45 48N00 Ö1
WAIDHOFEN YB 1 101,3 0,400 D 14E45 48N00 KRONEHIT (Waidhofen (Ybbs) 5/Sonntagberg)
WAIDHOFEN YB 1 104,7 0,400 D 14E45 48N00 Radio Maria (Waidhofen (Ybbs) 3/Basilika 0,45kW)
WAIDHOFEN YB 1 106,3 0,400 D 14E45 48N00 Hit FM (106,6 Waidhofen (Ybbs) 4/Mühlberg 0,2kW)

VIKTRING 88,8 0,300 D 14E18 46N35 Ö3 (0,05kW)
VIKTRING 90,9 0,300 D 14E18 46N35 Ö1 (0,05kW)
VIKTRING 95,2 0,300 D 14E18 46N35 Radio Harmonie (Klagenfurt 3/Pyramidenkogel 1kW)
VIKTRING 98,8 0,300 D 14E18 46N35 Agora-Korotan / Radio Dva-Agora (0,25kW)
VIKTRING 101,0 0,300 D 14E18 46N35
VIKTRING 107,2 0,300 D 14E18 46N35 Radio Harmonie (107,1 0,3kW, => Viktring 2/Lakesidepark 0,056kW)



von Habakukk - am 10.06.2009 14:03
Danke für die Aufstellung.

Warum hat dann Kronehit nicht auch die 103,7 in Neumarkt, sondern die sehr aus ITA gestörte 101,9/101,8?

Man hätte dort ja (so wie Radio K) trotz des steirischen Gebiets für das Görtschitztal das Kärntner Regionalprogramm parallel zur 103,7 Pyramidenkogel senden können ... Damit wäre eine Gleichwelle geschaffen worden.

von andimik - am 10.06.2009 14:21
Alle Einträge bis runter zu 200 Watt. Die aktuelle Belegung kann ich erst morgen eintragen.



REUTTE 1 87,8 0,300 D 10E39 47N29 Ö1
REUTTE 1 94,6 0,300 D 10E39 47N29 Radio Tirol (Korrektur auf 94,7)
REUTTE 1 99,7 0,300 D 10E39 47N29 Ö3
REUTTE 1 101,8 0,300 D 10E39 47N29 => Innsbruck 1 (Life Radio) ?
REUTTE 1 104,0 0,300 D 10E39 47N29 Welle Außerfern

POYSDORF 91,2 0,300 D 16E35 48N42 Ö3 (Poysdorf/Pfarrkirche 0,02kW)
POYSDORF 94,0 0,300 D 16E35 48N42 => Wien 4 (Radio Orange 1kW)
POYSDORF 96,0 0,300 D 16E35 48N42 Ö1 (Poysdorf/Pfarrkirche 0,02kW)
POYSDORF 98,3 0,300 D 16E35 48N42 => Wien 4 (98,3 superfly 0,38kW)
POYSDORF 101,0 0,300 D 16E35 48N42 => Mistelbach 0,23kW, ungenutzt
POYSDORF 104,8 0,300 D 16E35 48N42

EHRWALD 1 91,6 0,300 D 10E59 47N25 Ö1 (0,15kW)
EHRWALD 1 95,3 0,300 D 10E59 47N25 Radio Tirol (0,15kW)
EHRWALD 1 97,1 0,300 D 10E59 47N25 Ö3 (0,15kW)
EHRWALD 1 100,7 0,300 D 10E59 47N25 FM4 (0,15kW)
EHRWALD 1 105,4 0,300 D 10E59 47N25 => Haiming/Haiminger Alm (Life Radio 1kW)
EHRWALD 1 107,4 0,300 D 10E59 47N25 => Reutte 3/PTA Hahnenkamm (KRONEHIT 0,28kW)

WEYER 91,8 0,200 ND 14E39 47N51 Ö1 (0,1kW)
WEYER 93,9 0,200 ND 14E39 47N51 Radio Oberösterreich (0,1kW)
WEYER 99,8 0,200 ND 14E39 47N51 Ö3 (0,1kW)

STEUERBERG 89,3 0,200 ND 14E06 46N46 Radio Kärnten (0,1kW)
STEUERBERG 91,9 0,200 ND 14E06 46N46 Ö1 (0,1kW)
STEUERBERG 98,4 0,200 ND 14E06 46N46 Ö3 (0,1kW)
STEUERBERG 102,1 0,200 ND 14E06 46N46 Antenne Kärnten (0,1kW)
STEUERBERG 104,4 0,200 ND 14E06 46N46
STEUERBERG 107,0 0,200 ND 14E06 46N46 KRONEHIT (0,1kW, Korrektur auf 106,6)

S ANTON ARLB 1 88,5 0,200 D 10E14 47N08 Ö3 (0,15kW)
S ANTON ARLB 1 92,1 0,200 D 10E14 47N08 Ö1 (0,15kW)
S ANTON ARLB 1 95,1 0,200 D 10E14 47N08 Radio Tirol (0,15kW)
S ANTON ARLB 1 97,6 0,200 D 10E14 47N08 FM4 (0,15kW)

LEND 89,8 0,200 D 13E06 47N17 Ö1
LEND 93,9 0,200 D 13E06 47N17 Radio Salzburg
LEND 97,7 0,200 D 13E06 47N17 FM4
LEND 99,7 0,200 D 13E06 47N17 Ö3
LEND 104,1 0,200 D 13E06 47N17
LEND 107,5 0,200 D 13E06 47N17 => St.Johann Pg 2 (Welle 1 0,2kW)

INNSBRUCK 2 87,6 0,200 D 11E23 47N19 Ö1 (0,1kW)
INNSBRUCK 2 94,6 0,200 D 11E23 47N19 Radio Tirol (0,1kW)
INNSBRUCK 2 99,5 0,200 D 11E23 47N19 Ö3 (0,1kW)
INNSBRUCK 2 102,5 0,200 D 11E23 47N19 FM4 (0,1kW)
INNSBRUCK 2 105,1 0,200 D 11E23 47N19 Antenne Tirol (=>Privatfunkanlage)

FELDKIRCH 90,8 0,200 D 9E36 47N13 Ö1
FELDKIRCH 97,3 0,200 D 9E36 47N13 Radio Vorarlberg
FELDKIRCH 99,5 0,200 D 9E36 47N13 Ö3
FELDKIRCH 102,8 0,200 D 9E36 47N13 FM4
FELDKIRCH 105,1 0,200 D 9E36 47N13 Antenne Vorarlberg


von Habakukk - am 10.06.2009 14:36
POHORJE
88.5 30.000 D
93.1 10.000 D
96.9 30.000 D
102.8 100.000 D
105.3 100.000 D
KUM
94.1 30.000 ND
98.1 1.000 ND
99.9 30.000 ND
103.9 100.000 D
105.9 50.000 D
PEC
100.1 5.000 D
104.0 5.000 D
106.0 5.000 D
PLESIVEC
90.0 30.000 D
92.4 30.000 D
97.2 1.000 ND
101.4 100.000 D
107.8 100.000 D
KRVAVEC
88.4 2.000 D
91.8 100.000 D
98.9 100.000 D
102.0 100.000 D
104.5 100.000 D

PECAROVCI gab es nicht

SLJEME
88.1 5.000 D
92.1 120.000 ND
98.5 120.000 ND
101.0 120.000 D
103.5 120.000 D
IVANCICA
89.7 15.000 D
96.1 15.000 D
97.2 0.300 ND
102.4 75.000 D
106.4 15.000 D
LJUBLJANA
89.3 1.000 ND
94.9 1.000 ND
99.5 1.000 ND
101.5 1.000 ND
102.5 1.000 ND


von ziyati - am 11.06.2009 12:06
Danke!!

Zitat
ziyati
POHORJE
88.5 30.000 D --> SLO 1 5kW
93.1 10.000 D --> Radio Maribor 3kW
96.9 30.000 D --> Val 202 3 oder 5kW (versch. Quellen)
102.8 100.000 D --> Radio SI 8kW
105.3 100.000 D --> ARS 2 kW
KUM
94.1 30.000 ND --> SLO 1 30kW
98.1 1.000 ND --> Radio Kum 1kW
99.9 30.000 ND --> VAL 202 30kW
103.9 100.000 D --> ARS wohl auch 30kW
105.9 50.000 D --> Ognjisce wohl auch 30kW
PEC
100.1 5.000 D --> SLO1 5kW
104.0 5.000 D --> VAL202 5kW
106.0 5.000 D --> ARS 5kW
PLESIVEC
90.0 30.000 D --> SLO1 10kW
92.4 30.000 D --> VAL202 10kW
97.2 1.000 ND --> Koroski Radio 1kW
101.4 100.000 D --> ARS 10kW
107.8 100.000 D --> Velenje/Alfa 400W
KRVAVEC
88.4 2.000 D --> Radio1 2kW
91.8 100.000 D --> SLO 1 100kW
98.9 100.000 D --> VAL202 100kW
102.0 100.000 D --> ARS 100kW
104.5 100.000 D --> Ognjisce 100kW

PECAROVCI gab es nicht --> ist eigentlich auch Füllsender

SLJEME
88.1 5.000 D --> Radio Sljeme 5kW
92.1 125.000 ND --> HRT-HR1 120kW
98.5 125.000 ND --> HRT-HR2 120kW
101.0 125.000 D --> RADIO101 120kW
103.5 125.000 D --> HKR 120kW
IVANCICA
89.7 15.000 D --> Geschlachtet für Antena Zagreb Sljeme 4,8kW
96.1 15.000 D --> HRT-HR3 15kW
97.2 0.300 ND --> Radio Kaj
102.4 75.000 D --> HRT-HR1 eigentl. 15kW
106.4 15.000 D --> HRT-HR2 15kW


von DX-Project-Graz - am 11.06.2009 13:32
Zitat
ziyati
PEC
106.0 5.000 D

Das glaub ich nicht, wenn es 1984 in Genf für den Dobratsch (ca. 11 km entfernt) koordiniert wurde. Ich vermute, du hast einen jüngeren Stand bzw. Iststand erwischt.

von andimik - am 11.06.2009 14:07
delfi und ich interessieren sich sicher für Spittal/Drau am Goldeck und Lienz Rauchkofel.

Amos: Ist der Pohorje wirklich nicht stärker?

von andimik - am 11.06.2009 14:23
Zitat
andimik
Zitat
ziyati
PEC
106.0 5.000 D

Das glaub ich nicht, wenn es 1984 in Genf für den Dobratsch (ca. 11 km entfernt) koordiniert wurde. Ich vermute, du hast einen jüngeren Stand bzw. Iststand erwischt.


Das ist beides aus der selben Quelle:
Kongressdokument. International Telecommunication Union. (1986). Final acts of the regional administrative conference for the planning of VHF sound broadcasting (Region 1 and Part of Region 3) .

Werd ich nochmal überprüfen...

von ziyati - am 11.06.2009 14:56
Zitat
andimik
Amos: Ist der Pohorje wirklich nicht stärker?


Habe die Info aus einem persönlichen Gespräch mit dem Radio SI Techniker Toma¸ ¦orli, als ich 2004 vor Ort zu Gast war bei RTV Maribor, und mir die Studios angesehen habe. Sein Vater ist Technikchef auf dem Pohorje und von dem hatte er die Information bekommen, auf meine Anfrage zuvor.
Hatte das mal 2004 im Hauptforum gepostet: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,145701

Auch wenn mir damals der Techniker versichert hatte, dass dies ERP-Leistungen wären, bin ich mittlerweile auch ein wenig skeptisch, ob es nicht doch eher 25 oder 30kW für die drei Hauptprogramme, 50kW für 102.8 und 6kW für Radio Maribor sind. Auf meine Frage "Das sind doch 50 Kilowatt ERP für die 102.8?" antwortete man mir damals - und ich sehe ihn noch vor mir stehen mit einem Lächeln - "Nein, das war vor vielen Jahren mal so. Haben wir schon vor langer Zeit heruntergedreht. Jetzt sind es 8 kW."

Interessant auch, was der nette Herr Igor Funa von der APEK mir kürzlich per Mail sagen konnte:
Zitat

You can safely assume the ERP according to coordinated parameters as listed in the ITU database.
We do not have precise data on individual ERPs, but we monitor every station and make sure the ERP is below or equal to the ERP listed in the license which is the same ERP as listed in the ITU database.
Most of the stations operate with maximum allowed ERP. ERP values are not listed on the web site to avoid question like why this station can have x kW while I have only y kW.... Some broadcaster just don't understand it.

Hier zweifle ich aber generell die 100 kW bei Großsendern in Slowenien an, wenn die Frequenzen vom selben Standort (zb Kum) unter 100 MHz weniger haben und alle etwa gleich stark ankommen. Ansonsten scheinen aber, vorallem bei den neueren Koordinierungen von kleineren Sendern die Daten zu stimmen.

von DX-Project-Graz - am 11.06.2009 15:30
Hallo andimik und DX-Project-Graz:

Was die 102,8 MHz vom Pohorje betrifft. kann ich die geplante 100 kW ERP bestätigen.
Dass stammt aus den Zeiten vom ehemaligen "Radio mm2" :rp: noch vor der Privatradioaera in Österreich.
Ich hatte damals Kontakt mit den in Österreich lebenden und leider schon sehr früh verstorbenen mm2 Marketing-Manager "Franz Smid" der mir von entsprechenden Plänen berichtete.
Wobei damals das Radio bis in den Wr. Raum zu hören war, mit nur einer Frequenz (vorher 101,6 danach 102,8 MHz lt. GEN 84).
Na ja, "mm2" gibt es leider nicht mehr, jetzt spielt Radio SI meist in Slowenisch bzw. Englisch selten in Deutsch (Tatjana Dolanc, Elena Eravec etc.). Ich höre das Programm manchmal via Sat: Hotbird bzw. Internet.
LG
Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 12.06.2009 11:13
Die 102,8 ging auch bis Zwentendorf ganz ständig in Stereo. Ich war dort bis Ende 1994. Ständig ging auch das erste kroatische Radio in Stereo. Wobei ich mich nicht mehr an die Frequenz erinnern kann. Muss aber irgendwas knapp über 95 MHz gewesen sein. Meine Dachantenne, eine Hirschmann U8, mit der ich mm2 gehört habe, war auf den Wendelstein (Bayern 4) ausgerichtet.

von delfi - am 12.06.2009 14:20
Zitat
delfi
Die 102,8 ging auch bis Zwentendorf ganz ständig in Stereo. Ich war dort bis Ende 1994. Ständig ging auch das erste kroatische Radio in Stereo. Wobei ich mich nicht mehr an die Frequenz erinnern kann. Muss aber irgendwas knapp über 95 MHz gewesen sein. Meine Dachantenne, eine Hirschmann U8, mit der ich mm2 gehört habe, war auf den Wendelstein (Bayern 4) ausgerichtet.


Hallo delfi,
wir (adxb) haben "mm2" sogar noch bis nach Laa/Thaya etwa bei den Funkausstellungen vorgeführt.
Das kroatische Radio wird wohl auf der 96,1 MHz gewesen sein. Funkt teilweise heute noch in entsprechender Empfangslage und mit entsprechender Empfangsausrüstung in Wien als HRT-HR 2 bzw. 3 vom Sender Ivanscica. ;)
LG
Franz aus Wien

von Franz Brazda priv. - am 13.06.2009 10:11
Ja, das glaube ich gleich und gerne. Generell muss ich sagen, dass Zwentendorf damals ein verdammt gutes DX-Pflaster war. Und das, obwohl ich damals mitten im Umspannwerk gewohnt habe. Bei einem Nachbarn hatte ich für ihn sogar eine UKW-Antenne für Antenne Bayern montiert, die er ständig, allerdings nur in Mono, aus Würzburg empfangen hatte.

von delfi - am 13.06.2009 13:56
POYSDORF 101,0 0,300 D 16E35 48N42

Ich dachte immer die 101,0 waere nicht in Poysdorf sondern in Mistelbach koordiniert?


von 102.1 - am 13.06.2009 21:07
@ Schwabe: die 101,0 habe ich überprüft, Poysdorf stimmt.

@ andimik:

Also die 106,0 ist definitiv sowohl in Klagenfurt als auch in Pec koordiniert. Vielleicht sendet man gerichtet jeweils in die entgegengesetzte Richtung? Hier die Diagramme.




Legende siehe hier: http://forum.mysnip.de/read.php?8773,700268,page=3

von ziyati - am 17.06.2009 18:53
Ausgeschlossen, Pec/Monte Forno/Dreiländereck ist nicht für Slowenien da, er versorgt fast zu 100% das Ausland (Tarvis, Südkärnten). In Slowenien spielt er keine Rolle (siehe Einzug: 27 statt 37 dbW).

Der Dobratsch ist quasi der Nachbarberg (auf der Nordseite des Gailtals) vom Dreiländereck (Südseite) und versorgt nur ein klein wenig größeres Gebiet.

Ich glaube, wer zuerst die 106,0 nimmt, hätte gewonnen.

Das was du meinst, gibt es hier aber wirklich: Kranjska Gora gegen Villach/Finkenstein, jeweils gleiche Frequenz, das jeweilige Sendegebiet ist durch die Karawanken entkoppelt.

von andimik - am 18.06.2009 07:46
Zitat

EHRWALD 1 91,6 0,300 D 10E59 47N25
EHRWALD 1 95,3 0,300 D 10E59 47N25
EHRWALD 1 97,1 0,300 D 10E59 47N25
EHRWALD 1 100,7 0,300 D 10E59 47N25
EHRWALD 1 105,4 0,300 D 10E59 47N25
EHRWALD 1 107,4 0,300 D 10E59 47N25


Interessant:
Alle sind mit 0,3 kw geplant gewesen, gesendet wird aber nur mit 0,150 kw.
Und die 105,4 könnte heute garnicht mehr genutzt werden von Ehrwald Zugspitze wegen Laaber Oberammergau von Radio Oberland in Bayern.
Die 107,4 hingegen würde ja schon nutzbar sein, da könnte man noch einen Privatsender draufpacken, etwa Life Radio oder Außerferner Welle.

von Radiopirat - am 18.06.2009 08:16
Die 107,4 Zugspitze ist leider nicht mehr nutzbar, die wurde kuerzlich fuer KRONEHIT nach Reutte zum Hahnenkamm verlagert.
Leider fehlt mir gerade bisschen die Zeit fuer weitere Auswertung, am Wochenende dann wieder.

von Habakukk - am 18.06.2009 09:32
stimmt. Könnte man aber nicht parallel die 107,4 auch auf der Zugspitze aufschalten mit Kronshit?

von Radiopirat - am 18.06.2009 19:50
Jetzt nicht mehr. Die 107,4 wurde international umkoordiniert zum Hahnenkamm.

von Habakukk - am 19.06.2009 09:45
Zitat
Franz Brazda priv.
Hallo, an alle dass ist wirklich hervorragend mit der GEN84 Liste. :drink:
Ich werde meine Infos diesbez. auch an Euch senden, da ich mich seit der späten Einführung von Privatradios in Österreich auch mit der Materie befasst habe.
Eines vorweg, die Behörde hat seit Beginn der Privatradioaera in Österreich keine der ORF-Frequenzen umkoordiniert oder verändert. Was beweißt, dass bislang keine richtige effektive UKW-Frequenzplanung vorgenommen wurde.
Es wurden lediglich diverse Füllfrequenz(erln) mit geringer Reichweite für die Privaten neu koordiniert.
LG
Franz aus Wien



Edited 1 times. Last edit at 06/09/09 12:20PM by Franz Brazda priv..


Es sieht fuer mich so aus, als habe man unter der ORF Monopolzeit dementsprechend "vorgesorgt" und grosse 100 KW Frequenzen einfach an Nachbarlaender vergeben, bzw. auf kleine Funzeln um-koordiniert.

"vorgesorgt" deswegen, damit moegliche Privat-Konkurenz mit moeglichst schlechten Frequenzen das Auslangen finden muss..


Was konkret haben Sie versendet?

von 102.1 - am 19.06.2009 20:09
@Schwabe:
"Es sieht fuer mich so aus, als habe man unter der ORF Monopolzeit dementsprechend "vorgesorgt" und grosse 100 KW Frequenzen einfach an Nachbarlaender vergeben, bzw. auf kleine Funzeln um-koordiniert."
-> Den Eindruck habe ich auch, wobei Pfänder 105,5 und Gaisberg 107,6 von vorne herein kompletter Müll waren.


von Stefan Z. - am 22.06.2009 14:20
Weiter geht's, koordinierte Leistung > 0,1kW


WINDISCHGARSTN 88,3 0,150 ND 14E22 47N44 Ö3
WINDISCHGARSTN 90,9 0,150 ND 14E22 47N44 nicht mehr koordiniert
WINDISCHGARSTN 93,1 0,150 ND 14E22 47N44 Radio Oberösterreich
WINDISCHGARSTN 97,8 0,150 ND 14E22 47N44 Ö1

OBERWEISSBURG 87,9 0,150 D 13E36 47N00 Ö3

RAABS THAYA 92,3 0,150 D 15E32 48N50 Ö1
RAABS THAYA 94,7 0,150 D 15E32 48N50 Radio Niederösterreich
RAABS THAYA 96,4 0,150 D 15E32 48N50 => Waidhofen (Thaya) 2 (Hit FM, 0,15kW)
RAABS THAYA 99,6 0,150 D 15E32 48N50 Ö3
RAABS THAYA 102,4 0,150 D 15E32 48N50
RAABS THAYA 105,0 0,150 D 15E32 48N50

EBEN PONGAU 87,9 0,120 D 13E24 47N26 Ö3 (=> 0,56kW)
EBEN PONGAU 89,3 0,120 D 13E24 47N26 Ö1 (=> 0,56kW)
EBEN PONGAU 95,2 0,120 D 13E24 47N26 Radio Salzburg (=> 0,56kW)
EBEN PONGAU 98,6 0,120 D 13E24 47N26 FM4 (=> 0,56kW)
EBEN PONGAU 102,5 0,120 D 13E24 47N26 => St.Michael (Lungau) 2 (Antenne Salzburg 0,5kW)
EBEN PONGAU 104,3 0,120 D 13E24 47N26 KRONEHIT (=> 0,56kW)
EBEN PONGAU 106,5 0,120 D 13E24 47N26

BEZAU 91,6 0,120 D 9E56 47N24 Ö1 (0,03kW)
BEZAU 94,6 0,120 D 9E56 47N24 Radio Vorarlberg (0,03kW)
BEZAU 96,8 0,120 D 9E56 47N24 Ö3 (0,03kW)
BEZAU 100,5 0,030 D 9E56 47N24 nicht mehr koordiniert
BEZAU 102,7 0,120 D 9E56 47N24 Antenne Vorarlberg (geplant)
BEZAU 104,7 0,120 D 9E56 47N24 KRONEHIT (=>Privatfunkmast)


von Habakukk - am 22.06.2009 15:05
Koordinierte Leistung 0,1kW, Teil 1


ABTENAU 87,6 0,100 ND 13E26 47N36 Ö1
ABTENAU 93,3 0,100 ND 13E26 47N36 Radio Salzburg
ABTENAU 99,8 0,100 ND 13E26 47N36 Ö3
ABTENAU 103,1 0,100 ND 13E26 47N36 Antenne Salzburg (Abtenau 2 0,16kW)
ABTENAU 107,1 0,100 ND 13E26 47N36

AFLENZ 90,2 0,100 D 15E17 47N34
AFLENZ 92,7 0,100 D 15E17 47N34 Ö1 (0,02kW)
AFLENZ 94,7 0,100 D 15E17 47N34 Radio Steiermark (0,02kW)
AFLENZ 98,2 0,100 D 15E17 47N34 Ö3 (0,02kW)

ALTENMARKT ENN 87,8 0,100 D 14E39 47N44 Ö1
ALTENMARKT ENN 96,1 0,100 D 14E39 47N44 Radio Steiermark
ALTENMARKT ENN 98,3 0,100 D 14E39 47N44 Ö3

B MITTERNDORF 89,8 0,100 D 13E53 47N33 Ö3
B MITTERNDORF 91,3 0,100 D 13E53 47N33 Ö1
B MITTERNDORF 93,8 0,100 D 13E53 47N33 Radio Steiermark

BADGASTEIN 1 88,6 0,100 D 13E06 47N07 Ö3
BADGASTEIN 1 91,3 0,100 D 13E06 47N07 Ö1
BADGASTEIN 1 96,3 0,100 D 13E06 47N07 Radio Salzburg

BIRKFELD 87,7 0,100 D 15E43 47N19 Ö3 (0,08kW)
BIRKFELD 90,3 0,100 D 15E43 47N19
BIRKFELD 92,6 0,100 D 15E43 47N19 Ö1 (0,08kW)
BIRKFELD 96,3 0,100 D 15E43 47N19 Radio Steiermark (0,08kW)
BIRKFELD 104,5 0,100 D 15E43 47N19
BIRKFELD 106,7 0,100 D 15E43 47N19

BRUECKL 89,6 0,100 D 14E31 46N44 Ö3 (=>0,35kW)
BRUECKL 93,3 0,100 D 14E31 46N44 Ö1 (Korrektur 93,2, =>0,35kW)
BRUECKL 94,7 0,100 D 14E31 46N44 Radio Salzburg (Korrektur 94,8, =>0,35kW)
BRUECKL 96,1 0,100 D 14E31 46N44 Antenne Kärnten (=>0,35kW)
BRUECKL 98,2 0,100 D 14E31 46N44 Radio Harmonie (=>0,35kW)
BRUECKL 100,5 0,100 D 14E31 46N44 Radio Dva-Agora (Korrektur 100,6, =>0,35kW)
BRUECKL 105,3 0,100 D 14E31 46N44 KRONEHIT (=>0,35kW)

EISENERZ 1 88,4 0,100 D 14E58 47N32 Ö3
EISENERZ 1 92,3 0,100 D 14E58 47N32 Ö1
EISENERZ 1 97,3 0,100 D 14E58 47N32 Radio Steiermark
EISENERZ 1 99,7 0,100 D 14E58 47N32 Radio Grün-Weiß (Eisenerz 3 0,027kW) => Radio Eins (plan)
EISENERZ 1 103,3 0,100 D 14E58 47N32
EISENERZ 1 105,2 0,100 D 14E58 47N32 Antenne Steiermark (Korrektur 105,0, Eisenerz 3 0,093kW)

GMUNDEN 87,6 0,100 D 13E48 47N54 Ö1 (0,047kW)
GMUNDEN 93,4 0,100 D 13E48 47N54 Radio Oberösterreich (Korrektur 93,5, 0,047kW)
GMUNDEN 94,0 0,100 D 13E48 47N54 KRONEHIT (Korrektur 93,9, Gmunden 2 0,33kW)
GMUNDEN 98,1 0,100 D 13E48 47N54 Ö3 (0,047kW)
GMUNDEN 103,1 0,100 D 13E48 47N54 Life Radio (0,07kW)
GMUNDEN 107,3 0,100 D 13E48 47N54 Freies Radio Salzkammergut (Gmunden 3 0,1kW)

GUTENSTEIN 89,2 0,100 ND 15E52 47N52 Ö3 (0,05kW)
GUTENSTEIN 93,2 0,100 ND 15E52 47N52 Ö1 (0,05kW)
GUTENSTEIN 96,3 0,100 ND 15E52 47N52 Radio Niederösterreich (0,05kW)
GUTENSTEIN 99,1 0,100 ND 15E52 47N52 Radiowerkstatt Gutenstein (0,05kW, temporär)

HAESELGEHR 90,3 0,100 D 10E32 47N19 Ö1
HAESELGEHR 96,8 0,100 D 10E32 47N19 Radio Tirol
HAESELGEHR 98,5 0,100 D 10E32 47N19 Ö3
HAESELGEHR 102,4 0,100 D 10E32 47N19
HAESELGEHR 104,7 0,100 D 10E32 47N19
HAESELGEHR 106,4 0,100 D 10E32 47N19 Korrektur 106,6, nicht genutzt

HALLEIN 88,6 0,100 D 13E05 47N39 Ö3 (0,08kW)
HALLEIN 95,6 0,100 D 13E05 47N39 Radio Salzburg (0,08kW)
HALLEIN 97,7 0,100 D 13E05 47N39 Ö1 (0,08kW)
HALLEIN 102,8 0,100 D 13E05 47N39 Antenne Salzburg (Golling 0,2kW)
HALLEIN 104,2 0,100 D 13E05 47N39 KRONEHIT (0,5kW)

HUBEN1 87,8 0,100 D 12E35 46N55 Ö3 (Korrektur 88,0, => 0,33kW)
HUBEN1 92,2 0,100 D 12E35 46N55 Ö1 (Korrektur 91,9, => 0,33kW)
HUBEN1 97,2 0,100 D 12E35 46N55 Radio Tirol (Korrektur 97,0, => 0,33kW)

KNITTELFELD 91,7 0,100 ND 14E48 47N09 Ö1 (0,08kW)
KNITTELFELD 94,9 0,100 ND 14E48 47N09 Radio Steiermark (0,08kW)
KNITTELFELD 98,1 0,100 ND 14E48 47N09 Ö3 (0,08kW)
KNITTELFELD 100,2 0,100 ND 14E48 47N09 Antenne Steiermark (Korrektur 100,1, Knittelfeld 2 0,25kW)
KNITTELFELD 103,1 0,100 ND 14E48 47N09
KNITTELFELD 105,1 0,100 ND 14E48 47N09 A1 Radio (Knittelfeld 2 0,25kW) => Radio Eins (0,05kW)

KOEFLACH 88,1 0,100 D 15E01 47N03 Radio Steiermark
KOEFLACH 91,8 0,100 D 15E01 47N03 Ö1
KOEFLACH 98,2 0,100 D 15E01 47N03 Ö3
KOEFLACH 103,4 0,100 D 15E01 47N03 Antenne Steiermark
KOEFLACH 105,8 0,100 D 15E01 47N03 KRONEHIT
KOEFLACH 107,8 0,100 D 15E01 47N03 nicht mehr koordiniert

LEUTASCH 87,9 0,100 D 11E07 47N21 Ö1 (=>1kW)
LEUTASCH 95,6 0,100 D 11E07 47N21 Radio Tirol (=>1kW)
LEUTASCH 98,8 0,100 D 11E07 47N21 Ö3 (=>1kW)
LEUTASCH 102,0 0,100 D 11E07 47N21 => Haiming 2/Haiminger Alm (KRONEHIT 0,5kW)
LEUTASCH 104,2 0,100 D 11E07 47N21 => 104,3 Inzing (Oberländer Welle 0,42kW)
LEUTASCH 107,4 0,100 D 11E07 47N21

LIND 91,0 0,100 D 13E22 46N47 nicht mehr koordiniert
LIND 95,1 0,100 D 13E22 46N47 nicht mehr koordiniert
LIND 98,5 0,100 D 13E22 46N47 nicht mehr koordiniert

LINZ 2 91,8 0,100 D 14E16 48N18 Ö1 => Welle 1 Linz (0,3kW)
LINZ 2 95,8 0,100 D 14E16 48N18 Radio Oberösterreich => lounge fm (Wels 0,1kW)
LINZ 2 99,4 0,100 D 14E16 48N18 Ö3 => lounge fm (Steyr 0,01kW)
LINZ 2 102,0 0,100 D 14E16 48N18 FM4 => lounge fm (0,4kW)
LINZ 2 105,0 0,100 D 14E16 48N18 Radio FRO (Linz 3 0,3kW)
LINZ 2 106,6 0,100 D 14E16 48N18 Welle 1 Steyr (Kremsmünster 0,08kW) + Radius 106,6 (Freistadt 2 0,006kW)

MATREI OSTTIR 90,7 0,100 ND 12E33 46N59 Ö1 (0,04kW)
MATREI OSTTIR 95,0 0,100 ND 12E33 46N59 Radio Tirol (0,04kW)
MATREI OSTTIR 98,6 0,100 ND 12E33 46N59 Ö3 (0,04kW)

MAYRHOFEN 1 88,0 0,100 ND 11E54 47N12 Ö3
MAYRHOFEN 1 92,9 0,100 ND 11E54 47N12 Ö1
MAYRHOFEN 1 96,0 0,100 ND 11E54 47N12 Radio Maria (Mayrhofen 3 0,15kw)
MAYRHOFEN 1 100,3 0,100 ND 11E54 47N12 Radio Tirol
MAYRHOFEN 1 102,6 0,100 ND 11E54 47N12 U1 Tirol (Mayrhofen 3)
MAYRHOFEN 1 105,4 0,100 ND 11E54 47N12 Life Radio Tirol (Mayrhofen 3)

MESSELINGKOGEL 93,2 0,100 D 12E31 47N08 Ö3 (Felbertauern 0,05kW)


von Habakukk - am 22.06.2009 16:22
Koordinierte Leistung 0,1kW, Teil 2


MITTELBERG 1 91,4 0,100 D 10E12 47N20 Ö1
MITTELBERG 1 94,3 0,100 D 10E12 47N20 Radio Vorarlberg
MITTELBERG 1 99,6 0,100 D 10E12 47N20 Ö3
MITTELBERG 1 103,5 0,100 D 10E12 47N20 Antenne Vorarlberg
MITTELBERG 1 106,1 0,100 D 10E12 47N20 RSA Radio (Privatfunkmast)

MITTERBACH ERL 88,0 0,100 ND 15E15 47N49 Ö3 (0,05kW)
MITTERBACH ERL 90,6 0,100 ND 15E15 47N49 Ö1 (Korrektur 90,8, 0,05kW)
MITTERBACH ERL 92,8 0,100 ND 15E15 47N49 Radio Steiermark (0,05kW)
MITTERBACH ERL 96,2 0,100 ND 15E15 47N49 Radio Niederösterreich (0,05kW)

MURAU 88,9 0,100 ND 14E12 47N07 Antenne Steiermark (0,03kW)
MURAU 90,9 0,100 ND 14E12 47N07 Ö1 (0,03kW)
MURAU 96,8 0,100 ND 14E12 47N07 Radio Steiermark (0,03kW)
MURAU 99,8 0,100 ND 14E12 47N07 Ö3 (0,03kW)
MURAU 104,2 0,100 ND 14E12 47N07 A1 Radio => Radio Eins (Murau 2, 0,08kW)
MURAU 106,9 0,100 ND 14E12 47N07

NEUBERG MUERZ 88,9 0,100 D 15E36 47N41
NEUBERG MUERZ 95,0 0,100 D 15E36 47N41 Radio Steiermark (0,04kW)
NEUBERG MUERZ 97,3 0,100 D 15E36 47N41 Ö1 (0,04kW)
NEUBERG MUERZ 99,8 0,100 D 15E36 47N41 Ö3 (0,04kW)
NEUBERG MUERZ 103,4 0,100 D 15E36 47N41
NEUBERG MUERZ 105,4 0,100 D 15E36 47N41

NEUKIRCHEN GRV 87,6 0,100 D 12E19 47N16 Ö1 (0,02kW)
NEUKIRCHEN GRV 90,2 0,100 D 12E19 47N16 Antenne Salzburg (Bramberg/Wildkogel 0,1kW)
NEUKIRCHEN GRV 94,6 0,100 D 12E19 47N16 Radio Salzburg (0,02kW)
NEUKIRCHEN GRV 99,3 0,100 D 12E19 47N16 Ö3 (0,02kW)

PFUNDS 87,6 0,100 D 10E30 46N57
PFUNDS 92,6 0,100 D 10E30 46N57 Ö1 (0,03kW)
PFUNDS 94,7 0,100 D 10E30 46N57 Radio Tirol (0,03kW)
PFUNDS 97,5 0,100 D 10E30 46N57
PFUNDS 103,2 0,100 D 10E30 46N57 Ö3 (Korrektur 103,1 0,03kW)
PFUNDS 104,5 0,100 D 10E30 46N57

PINKAFELD 88,8 0,100 D 16E07 47N25 Radio Steiermark
PINKAFELD 92,6 0,100 D 16E07 47N25 Ö1
PINKAFELD 95,1 0,100 D 16E07 47N25 Radio Burgenland
PINKAFELD 96,5 0,100 D 16E07 47N25 Ö3
PINKAFELD 103,1 0,100 D 16E07 47N25 nicht mehr koordiniert, wg 103,2 Bad Gleichenberg?
PINKAFELD 104,5 0,100 D 16E07 47N25

PODERSDORF 89,6 0,100 D 16E50 47N51
PODERSDORF 91,0 0,100 D 16E50 47N51
PODERSDORF 92,7 0,100 D 16E50 47N51
PODERSDORF 98,7 0,100 D 16E50 47N51
PODERSDORF 105,4 0,100 D 16E50 47N51
PODERSDORF 107,0 0,100 D 16E50 47N51

PRUTZ 89,2 0,100 ND 10E41 47N04 Ö3 (0,02kW)
PRUTZ 91,2 0,100 ND 10E41 47N04 Ö1 (0,02kW)
PRUTZ 96,4 0,100 ND 10E41 47N04 Radio Tirol (0,02kW)
PRUTZ 99,6 0,100 ND 10E41 47N04 Oberländer Welle (Prutz 2 0,15kW)
PRUTZ 103,7 0,100 ND 10E41 47N04
PRUTZ 106,5 0,100 ND 10E41 47N04

ROTTENMANN 87,9 0,100 D 14E20 47N33 Ö1
ROTTENMANN 94,2 0,100 D 14E20 47N33
ROTTENMANN 96,8 0,100 D 14E20 47N33 Radio Steiermark
ROTTENMANN 100,0 0,100 D 14E20 47N33 FM4
ROTTENMANN 102,4 0,100 D 14E20 47N33 Ö3
ROTTENMANN 104,4 0,100 D 14E20 47N33 Antenne Steiermark

S AEGYD NEUWD 87,7 0,100 ND 15E37 47N52
S AEGYD NEUWD 90,1 0,100 ND 15E37 47N52
S AEGYD NEUWD 93,5 0,100 ND 15E37 47N52 Radio Niederösterreich
S AEGYD NEUWD 98,1 0,100 ND 15E37 47N52 Ö3

S JOHANN PONG 88,2 0,100 D 13E14 47N21 Ö3
S JOHANN PONG 91,8 0,100 D 13E14 47N21 Ö1
S JOHANN PONG 97,2 0,100 D 13E14 47N21 Radio Salzburg
S JOHANN PONG 103,1 0,100 D 13E14 47N21 KRONEHIT (Korrektur 102,9, Schwarzach 0,1kW)
S JOHANN PONG 105,3 0,100 D 13E14 47N21 Antenne Salzburg (Schwarzach 0,32kW)
S JOHANN PONG 107,3 0,100 D 13E14 47N21 Welle 1 (Korrektur 107,5, S Johann 2 0,2kW)

SEEFELD TIROL 90,4 0,100 D 11E11 47N19 Ö1 (0,07kW)
SEEFELD TIROL 93,4 0,100 D 11E11 47N19 Radio Tirol (0,07kW)
SEEFELD TIROL 98,0 0,100 D 11E11 47N19
SEEFELD TIROL 105,9 0,100 D 11E11 47N19 => Innsbruck 6 (Freirad 0,29kW)
SEEFELD TIROL 107,9 0,100 D 11E11 47N19 nicht mehr koordiniert

SILLIAN 87,6 0,100 D 12E27 46N44 Ö3 (0,02kW)
SILLIAN 90,9 0,100 D 12E27 46N44 Ö1 (0,02kW)
SILLIAN 94,6 0,100 D 12E27 46N44 Radio Tirol (0,02kW)
SILLIAN 100,3 0,100 D 12E27 46N44
SILLIAN 102,1 0,100 D 12E27 46N44
SILLIAN 103,9 0,100 D 12E27 46N44 Radio Osttirol (Sillian 2 0,2kW)

TRAISEN 88,4 0,100 ND 15E35 48N02 Ö3
TRAISEN 90,5 0,100 ND 15E35 48N02 Ö1
TRAISEN 93,7 0,100 ND 15E35 48N02 Radio Niederösterreich
TRAISEN 96,3 0,100 ND 15E35 48N02 => S Pölten 2 (Antenne 102,5 0,29kW)
TRAISEN 100,8 0,100 ND 15E35 48N02 => S Pölten 2 (Hit FM 0,63kW)
TRAISEN 102,8 0,100 ND 15E35 48N02 Hit FM (Traisen 3 0,5kW)

TUX 91,8 0,100 D 11E47 47N11 Ö1 (0,06kW)
TUX 97,0 0,100 D 11E47 47N11 Radio Tirol (0,06kW)
TUX 98,7 0,100 D 11E47 47N11 Ö3 (0,06kW)

UNTERACH ATTS 90,3 0,100 D 13E28 47N48 Ö1 (0,06kW)
UNTERACH ATTS 93,3 0,100 D 13E28 47N48 Radio Oberösterreich (0,06kW)
UNTERACH ATTS 99,8 0,100 D 13E28 47N48 Ö3 (0,06kW)
UNTERACH ATTS 102,6 0,100 D 13E28 47N48 Life Radio (0,06kW)
UNTERACH ATTS 105,4 0,100 D 13E28 47N48 KRONEHIT (Korrektur 105,5, 0,06kW)
UNTERACH ATTS 107,1 0,100 D 13E28 47N48

WALCHSEE 90,4 0,100 D 12E18 47N38 => Niederndorf (Ö1 0,05kW)
WALCHSEE 95,1 0,100 D 12E18 47N38 => Niederndorf (Radio Tirol 0,05kW)
WALCHSEE 98,0 0,100 D 12E18 47N38 => Niederndorf (Ö3 0,05kW)
WALCHSEE 102,2 0,100 D 12E18 47N38
WALCHSEE 103,7 0,100 D 12E18 47N38 => Ebbs/Oberbuchberg (plan)
WALCHSEE 106,1 0,100 D 12E18 47N38 => Kufstein 2/Thierberg (Antenne Tirol 0,074kW)

WOLFSBERG 2 88,2 0,100 D 14E45 46N48 Ö1 (0,06kW)
WOLFSBERG 2 91,7 0,100 D 14E45 46N48
WOLFSBERG 2 94,0 0,100 D 14E45 46N48 KRONEHIT


von Habakukk - am 22.06.2009 16:23
Zum Eintrag Walchsee: offenbar war also zunächst ein Sender am Walchsee geplant, an dem Masten nahe Durchholzen. Man hat sich dann aber offenbar entschieden, die Frequenzen umzukoordinieren zum Sender Oberbuchberg bei Ebbs. Von hier wurde dann aber auch nicht gesendet, sondern vom Sender Plafing bei Ebbs, der etwas niedriger und nördlicher liegt als der Oberbuchberg (offizieller Name ab dann Niederndorf).

Die 102,2 Walchsee ist heute noch in der BNetzA-Liste drin, im Genfer Wellenplan taucht sie nicht mehr auf. Ich tippe hier also auf eine Karteileiche. Die 102,2 wäre auch kaum vernünftig realisierbar, immerhin ist in der ganzen Gegend die 102,3 Wendelstein Ortssender, tlw. sieht man den Wendelstein ja sogar. Also die Frequenz wäre alles andere als brauchbar.

von Habakukk - am 23.06.2009 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.