Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
41
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
stoffl, Rolf, der Frequenzenfänger, Cyberjack, delfi, Fischer's Fritz, Bengelbenny, andimik, LogPer, Joachim M.

DVB-T in Österreich - Bludenz

Startbeitrag von stoffl am 28.09.2009 17:24

Hallo!
So bin nun umgezogen nach Bludenz und bekomme via DVB-T volle 17 Programme. Für mich sehr überraschend, da ich bis vor einigen Tagen nur die 2,5 ORF Programme bekommen habe vom Golm.

Puls 4
3SAT
ORF Sport Plus
Servus TV

ORF1
ORF2T
ATV
ORF2V

SF1
SF zwei
TSR1
TSI1
SF Info

Bayrisches SF
hr-fernsehen
SWR Fernsehen BW
WDR Fernsehen

glg
stoffl

Antworten:

Zitat
stoffl
Hallo!
So bin nun umgezogen nach Bludenz und bekomme via DVB-T volle 17 Programme. Für mich sehr überraschend, da ich bis vor einigen Tagen nur die 2,5 ORF Programme bekommen habe vom Golm.



Bludenz ist generell begünstigt. Da geht z.B. auch SWR3 auf 97.1 im Auto störungsfrei mit RDS.
Wo genau denn in Bludenz (Sonnenberg, Südtirolersiedlung, Mokry, Brunnenfeld, Illrain, Unterfeld ...) und mit welcher Antennenausrüstung?

M.

von Cyberjack - am 29.09.2009 12:56
Ich wohne in der Nähe vom Bahnhof.

Ich habe eine fm30 Antenne und eine ganz einfache Hirschmann terrestrische außen Antenne (bin mir nicht ganz sicher: FESA 10 BV). Die wo einen ganz einfachen Reflektor hat.

Ich empfange mit einen Sharp (LC-32SH25E) Fernseher DVB-T und mom. mit einem Pioneer VSX 415 Tuner.

Stoffl

von stoffl - am 30.09.2009 13:45
Zitat
stoffl
Ich wohne in der Nähe vom Bahnhof.

Ich habe eine fm30 Antenne und eine ganz einfache Hirschmann terrestrische außen Antenne (bin mir nicht ganz sicher: FESA 10 BV).



Danke. Wundert mich, daß Du den ZDF MUX auf Kanal 22 nicht bekommst. Wenn Du den SWR-MUX mit den 3. ARD Programmen bekommst (Kanal 40 oder 41?) müsste der eigentlich auch gehen.

Kanalbelegung

Senderstandort ARD-Mux ZDF-Mux SWR-Mux

Donaueschingen*2 K 54 K 22 K 41
Raichberg*2 K 43 K 22 K 40
Ravensburg*2 und Ulm*2 wie Raichberg.

M.

von Cyberjack - am 30.09.2009 16:51
Von Donaueschingen auf K41 aber die ZDF gehen nicht, da ich sowieso nur am Abend schauen kann. Unter Tags habe ich kein Signal oder nur ganz wenig zwischen 0 und 6 laut meinem Sharp Fernseher.
Auf Kanal 22 habe ich nur zwischen 0 und 2.
Ab 30 wird der Balken erst Gelb .. *gg* und bei ungefähr 20 aufwärts bring er mir wenigstens ein Bild.

werde mal schauen, ob ich von irgendwo eine bessere Antenne auftreibe, vl von enricodx ??

stoffl

von stoffl - am 30.09.2009 18:13
Wenn du antennenmässig aufrüstet, werden die deutschen Pakete sicher dauerhaft empfangbar sein.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 30.09.2009 18:14
War nun gestern noch einmal auf meinem Dach und habe die Antenne optimal eingerichtet, so dass ich den ZDF auch bekomme, zwar nicht so damit man schauen kann, aber ich habe ein BILD!!!!!

Nach dem Suchlauf Update bekomme ich auch Sender herein auf denen kein Bild kommen.
Sie nennen sich CH 1 bis CH 9 und einen INT Service. Ich denke, dass ich das DVB-H Paket empfange vom Pfänder. Diese Sender wurden von dem TV Gerät automatisch ausgeblendet.

Ich denke auch, dass ich mit einer besseren bzw. mit einer die noch einen größeren reflektor hat die Programme auch besser empfangen werden, wenn nicht sogar noch mehr.

glg
stoffl

von stoffl - am 01.10.2009 06:53
Der Übertragungskanal wäre interessant. DVB-H überträgt in A an die 15 TV- und 4 Radiosender. Das kanns dann eher nicht sein.

von delfi - am 01.10.2009 07:05
Das ist mit Sicherheit das DVB-H-Paket vom Pfänder (E31). Genau die erwähnten "Programme" liest mein Palcom-Receiver auch ein auf diesem Kanal. Er speichert sie bei den Radioprogrammen ab, kann aber natürlich nichts damit anfangen...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 01.10.2009 07:18
Zitat
delfi
Der Übertragungskanal wäre interessant. DVB-H überträgt in A an die 15 TV- und 4 Radiosender. Das kanns dann eher nicht sein.

Doch, auch wenn mehr Sender übertragen werden, hat das mit der wirklichen TV-Programmanzahl überhaupt nix zu tun. Ist schließlich ein ganz anderes Protokoll.

CH1 bis CH9 sind für einen DVB-T-Receiver oder für den PC die Kennungen des öst. DVB-H-Signals.

DVB-H kann man am PC nur mit einer Testversion von dvbSAM auslesen, aber in Ö ist eh alles verschlüsselt (auch der ORF!).

von andimik - am 01.10.2009 07:59
Wieder was dazugelernt. Wobei ich mir nachher noch dachte, ob es vielleicht das schweizer DVB-H ist?
Andererseits finde ich es erstaunlich, dass sein DVB-T-Fernseher das überhaupt einliest. Von allen meinen DVB-T-Boxen (Clarke-Tech, Humax, Strong, Technisat, No Name und USB-Stick) macht das kein einziger.

von delfi - am 01.10.2009 08:45
Zitat
delfi
Wobei ich mir nachher noch dachte, ob es vielleicht das schweizer DVB-H ist?

Nein, es ist definitiv das österreichische. Das schweizerische vom Uetliberg auf E23 liest mein Palcom mit "SBC DVB-H Live" und zehn Mal "SBC" ein.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 01.10.2009 10:24
Liegt mit Sicherheit an der Firmware, die DVB-H nicht ignoriert, sondern auszulesen versucht. Wie man am nachfolgenden Screenshot sieht, liest sie die die SDT (PID 17) aus ...

Sprich, alle Boxen, die Servus-TV vorm Start der PID gefunden haben, müssten DVB-H auch so einlesen.

Das liefert der TS-Reader beim öst. DVB-H (es gibt nur einen Stream):
--> dvbh_aug09.htm



Siehe auch http://forum.mysnip.de/read.php?15048,586957

von andimik - am 01.10.2009 10:32
Ja genau, wie bei dem Screenshot sieht's bei mir auch aus INT Service und dann die CH 1 bis 9.
Gibt es ein Gerät dass DVB-H auch empfangen kann?

delif: Wohnst du in der Nähe?

von stoffl - am 01.10.2009 15:10
Leider nicht ganz. Von Lienz zu Dir ists a zemlich a roada Weg. 5 Stunden einfache Strecke kommen in etwa hin.

von delfi - am 01.10.2009 15:15
Stimmt. naja, ich dachte mir, du könntest von hier sein, da du dich gut auskennst. Auch mit der Vegetation.

von stoffl - am 01.10.2009 15:18
Bekomme mittlerweile 29 Sender!!

Dank enricodx der mir eine bessere Antenne geschenkt hat. Ist eine Hirschmann 515 60N (soviel ich noch in Erinnerung habe).
Bekomme nun die wichtigsten Sender.
Hat mich eigentlich sehr überrascht, dass das bei mir noch möglich ist. Naja so ist es sehe es.

glg
stoffl

von stoffl - am 09.10.2009 10:51
Nicht schlecht! Ich habe hier in der westlichen Bodenseeregion "nur" 25 Programme: (13 deutsche, 7 österreichische, 5 schweizerische). Was geht denn bei dir noch zusätzlich? Oder sind einige doppelt? Dann komme ich hier auf 50, wenn ich die mehrfach empfangbaren mitzähle...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 09.10.2009 17:41
.. ich bekomme:
PULS4
3 Sat
ORF Sport Plus
Servus TV
ORF1
ORF2
ATV
ORF2V
SF1
SF Info
SF zwei
TSR1
TSI1
Bayerisches FS
hr-fernsehen
SWR Fernsehen
WDR Fernsehen
3 Sat
Doku/KIKA
ZDF
ZDF Info
Bayerisches
BR alpha
SWR Fernsehen
Das Erste
Das Erste
Eins Plus
Phoenix
arte



.. Ok komme in dem Fall auch auf 25 Sender, hab ich nicht gleich Gesehen.
stffl

von stoffl - am 10.10.2009 17:31
Alles klar, danke fürs Nachschauen. Sind also die selben Programme wie bei mir. ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 10.10.2009 18:12
Mensch, was für eine Programmvielfalt...
Ich hab hier am Oberrhein nur 12 Programme vom BW-Paket. :(

von Fischer's Fritz - am 10.10.2009 18:16
Geht denn bei dir nichts aus Frankreich? Sollte doch eigentlich in Muggensturm kein Problem sein...

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 10.10.2009 18:19
Wirklich ansehnliche Programmauswahl bei euch da unten.
Ich biete 29 Programme in Augsburg, würde aber ein paar Private gegen die SRG eintauschen :-)

von Bengelbenny - am 10.10.2009 18:34
naja... Ihr habt es schön. Ortsüblich: 4 Programme, Mit großer Dachantenne 8.

von delfi - am 10.10.2009 19:55
Ja, das Dreiländereck am Bodensee ist sicherlich eine der inhaltlich attraktivsten DVB-T-Regionen überhaupt. ;)

Erstaunlich finde ich, dass in Bludenz mit Aussenantenne offenbar auch MuxB- und Grünten-Empfang gelingen.
@ stoffl: wohin hast du denn die Antenne ausgerichtet? Grünten und Pfänder dürften in Bludenz wohl am ehesten über Reflexionen an den umliegenden Bergen hereinkommen.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 11.10.2009 07:03
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Geht denn bei dir nichts aus Frankreich? Sollte doch eigentlich in Muggensturm kein Problem sein...

Ich habe hier nur eine Zimmerantenne mit Verstärker... Da kommt außer Baden-Baden bzw. Heidelberg (außer ZDF), als er noch nicht im Gleichkanal war, nichts anderes rein.
Straßburg ist einfach viel zu weit weg, und unsere Dachantenne zeigt auf den Fremersberg, hier kommt auch nichts von Straßburg mit rein.
Zu Analogzeiten gab es hier im Ort die ARD nur mit Geisterbildern über die Hornisgrinde zu sehen. Einen lokalen Umsetzer für die ARD gab es hier nie, und ZDF und SW3 gingen bombig, weil sie vom Fremersberg kamen (Sichtkontakt auf 10km Entfernung).

Ich denke, wenn Wissembourg digital sendet, wird hier Empfang aus Frankreich möglich sein.

von Fischer's Fritz - am 11.10.2009 09:05
Zitat
Fischer's Fritz
Straßburg ist einfach viel zu weit weg

Wenn dann ab Anfang 2010 mit voller Leistung gesendet wird, sollte das aber schon gehen, zumindest mit einer (Unter-)Dachantenne. Muggensturm Nordheim sind nur ~63km und es sind keine nennenswerten Hindernisse dazwischen.
Aber Wissembourg wird wohl trotzdem die bessere Alternative sein.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 11.10.2009 09:21
ich habe die Dachantenne ganz einfach in Richtung "Unterland" Gerichtet.
Wohne gleich beim Bahnhof, also habe ich Sie zwischen Bahnhof und Grasellajoch / Furkla Alpe ausgerichtet.
Ich empfange UKW via Reflektionen.
Warte nur noch auf meinen Sony SE Tuner. Kann es kaum erwarten bis das Teil kommt.

von stoffl - am 11.10.2009 20:24
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Ja, das Dreiländereck am Bodensee ist sicherlich eine der inhaltlich attraktivsten DVB-T-Regionen überhaupt. ;)

Erstaunlich finde ich, dass in Bludenz mit Aussenantenne offenbar auch MuxB- und Grünten-Empfang gelingen.
@ stoffl: wohin hast du denn die Antenne ausgerichtet? Grünten und Pfänder dürften in Bludenz wohl am ehesten über Reflexionen an den umliegenden Bergen hereinkommen.


Nix Grünten. Entweder Donaueschingen oder Ravensburg. Der Grünten ist in Bludenz nicht zu bekommen, so reflektieren kanns da gar nicht ;)

M.

von Cyberjack - am 11.10.2009 21:13
Er hat aber BR Alpha in der Liste. Der kommt bei mir vom Grünten. Woher kommt er in Bludenz? :confused:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.10.2009 04:18
Zitat
frequenzenfaenger
Er hat aber BR Alpha in der Liste. Der kommt bei mir vom Grünten. Woher kommt er in Bludenz? :confused:


Ich weiß ja nicht wo Du im ersten Posting BR Alpha liest, aber ich seh da ganz klar Bayrisches SF, nix Alpha.
Bayern ist ja im DVB-T Mux vom SWR drin.

Außerdem bekomm hier in Bregenz (ziemlich erhöht 440 m) absolut nix vom Grünten. Auch in Feldkirch ging nix, nur Pfänder und Hoher Kasten.

Bludenz ist nach NW hin offen und von dort kommt auch alles, was nicht vom Dünserberg, dem Vorderälpele oder der Valluga stammt. Wie gesagt, Grünten halt ich für ausgeschlossen, der liegt im NNO von Bludenz und da sind 3x (!) Berge über 2000 m dazwischen.



M.

von Cyberjack - am 12.10.2009 13:08
Dann lies mal das Posting von stoffl vom 10.10. um 19.31 Uhr, wo ausdrücklich BR Alpha in seiner Liste auftaucht!

Da in unmittelbarer Umgebung von BR Alpha auch noch BR, Das Erste und SWR Fernsehen aufgelistet werden (also der komplette BR-Mux aus Bayern) muss ja das Signal irgendwo aus Bayern auch kommen.

von Bengelbenny - am 12.10.2009 13:16
Zitat
Bengelbenny
Dann lies mal das Posting von stoffl vom 10.10. um 19.31 Uhr, wo ausdrücklich BR Alpha in seiner Liste auftaucht!

Da in unmittelbarer Umgebung von BR Alpha auch noch BR, Das Erste und SWR Fernsehen aufgelistet werden (also der komplette BR-Mux aus Bayern) muss ja das Signal irgendwo aus Bayern auch kommen.


Dann warten wir mal ab was der Ursprungsposter dazu sagt. Am besten mit Screenshot bzw. den Kanälen, denn der Empfang vom Grünten in Bludenz wäre sehr ungewöhnlich. Da sein müsste 21, 22, 24, 34, 40 und 41. DVB-H auf 31 unterschlag ich jetzt mal. Grünten wäre dann K46 und der geht hier in der Ecke nirgends.

Sonst einfach mal ein Bild von Bludenz in Relation zum Grünten auf Google Maps machen ...

M.

von Cyberjack - am 12.10.2009 13:58
Also ich kann mir beim besten Willen auch nicht vorstellen, dass der Grünten in Bludenz gehen soll. Und das auch noch mit Fernsehsignalen!
Man merkt es ja schon an UKW. Selbst auf deutscher Seite haben die Grüntenprogramme schon in Baden-Württemberg teilweise Aussetzer auf der A96 Richtung Bregenz. Ab Dornbirn ist dann entgültig schicht.
BR gibts dann entweder auf UKW aus Lindau oder den SWR vom Witthoh, Raichberg, Hornisgrinde oder Feldberg.

von Fischer's Fritz - am 12.10.2009 15:27
Mir ist durchaus bewusst, dass die Chancen auf Grünten-Empfang in Bludenz nicht sehr gut stehen. Ich kenne die Lage vor Ort. Darum war ich ja auch so erstaunt über den BR-Alpha-Eintrag. Vielleicht kommt ja doch noch irgendwoher eine brauchbare Reflexion. Mit der 2/3-FEC der deutschen Pakete braucht's ja nicht viel Signal für akzeptablen Empfang.

Aber lassen wir erstmal stoffl Stellung nehmen... ;)

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 12.10.2009 16:19
Also radiomäßig gehen vom Grünten die BR-Programme in manchen Teilen des Stadtgebiets Bludenz schon noch, wenn auch schwach (etwa O=2 bis 3) und stark verzerrt. Was mich verwundert ist, dass DVB-T ausgerechnet am Bahnhof gehen soll, das ist so ziemlich der tiefste Punkt in der Stadt...aber vielleicht hat der Kollege stoffl wirklich Glück und eine überaus günstige Reflexion, vielleicht sogar vom Bahnhofsgebäude?

von Joachim M. - am 12.10.2009 18:18
OT:
****
Grünten reflektiert bei Hochdrucklage mit Inversionsschichtung
an Felswänden wo man es nie für möglich halten würde.

von LogPer - am 16.10.2009 09:53
Hallo!
Ich bekomme auf 674,00 MHZ den BR mit einer Guten Signalstärke, habe euch mal ein paar Bilder gemacht.
Wenn ihr möchtet Teste ich noch ein Paar Frequenzen! Ich denke dass ich mit einem Verstärker auf 730 MHZ, wo ich Momentan irgendein Signal bekommen auch den Netzwerknamen bekommen könnte.






von stoffl - am 20.10.2009 16:52
Klasse, danke fürs Nachschauen! Also tatsächlich Grünten-Empfang in Bludenz. Gratulation! :spos:
Da sieht man, was mit einer anständigen™ Antenne alles gehen kann...

Kanal 53... ist das evtl. der Telerätia-Mux?

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 20.10.2009 16:59
ich bekomme auf:
474 MHZ ORS DVB-T X2 Gut
482 MHZ ZDF Schlecht - Gut je nach witterung
490 --
498 MHZ ORS DVB-T TV Gut
506 MHZ irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
514 --
522 -- Ab und zu Schlecht also irgendwas
530 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
530 --
546 --
554 DVB-H Austria Gut
562 --
570 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
578 SRG SSR D 01 Gut
586 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
594 --
602 --
610 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
618 --
626 --
634 SWR BW Normal
642 --
650 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
658 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
666 ARD Bayern Normal
674 BR Gut
682 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
690 --
698 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
706 --
714 --
722 --
730 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
738 irgendwas Signal Schlecht kein Bild aber Signalstärke
746 --
754 --
762 --
770 --
778 --
786 --
794
802
810
818
826
834
842
850
858



von stoffl - am 20.10.2009 17:13
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger
Klasse, danke fürs Nachschauen! Also tatsächlich Grünten-Empfang in Bludenz. Gratulation! :spos:
Da sieht man, was mit einer anständigen™ Antenne alles gehen kann...

Kanal 53... ist das evtl. der Telerätia-Mux?


Ich bräuchte einen Verstärker, leider geht meine Antenne nur bis Kanal 60 :-( ... Ich glaube aber nicht, dass so hoch oben noch irgendwas empfangbar sein würde.

von stoffl - am 20.10.2009 20:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.