Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
speedy01, forza_viola, dxbruelhart

Südtirol: Neuer Senderstandort der RAS in Laag in Betrieb genommen

Startbeitrag von dxbruelhart am 25.11.2009 12:52

http://www.provinz.bz.it/lpa/285.asp?redas=yes&aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=315474

Neuer Senderstandort der RAS in Laag in Betrieb genommen

(LPA) Weg von Häusern und deren Bewohnern, hinein in unbewohntes Gebiet: Diese Maxime liegt der Verlegung des Senderstandorts der Rundfunkanstalt Südtirol (RAS) in Laag zugrunde. Der neue Standort wurde heute (24. November) offiziell in Betrieb genommen.

Bis dato hat die RAS einen Senderstandort in St. Florian betrieben, von dem eine ganze Reihe von öffentlich-rechtlichen und privaten Sendern abgestrahlt wurde. "Nachdem dieser Standort aber unmittelbar neben bewohntem Gebiet lag, war eine Verlegung über kurz oder lang unausweichlich, nicht zuletzt, um das Problem der Strahlenbelastung der Bevölkerung zu lösen", erklärt dazu die zuständige Landesrätin Sabina Kasslatter Mur.

Nach längerer Suche nach einem neuen Standort sind die Fachleute der RAS schließlich im Naturpark Trudner Horn fündig geworden. "Der neue Standort ist aus technischer Sicht ideal, er befindet sich zudem fernab von bewohntem Gebiet, allerdings war die Genehmigungsprozedur aufgrund der hohen Auflagen im Naturpark eine aufwändige", so die Landesrätin.

Rund vier Jahre sind deshalb zwischen Projekt und Fertigstellung vergangen, die RAS musste aufgrund des Baus im Naturpark eine ganze Reihe von Ausgleichsmaßnahmen für die Umwelt setzen. "Wir mussten etwa eine Hochspannungs-Leitung, die bisher frei verlaufen ist, unterirdisch verlegen und dazu drei Studien finanzieren: eine zur Beeinflussung des Vogelflugs durch Hochspannungsmasten, die anderen beiden über Fledermäuse", erklärte heute RAS-Präsident Rudi Gamper.

Bereits vor seiner offiziellen Inbetriebnahme durch Landesrätin Kasslatter Mur hat sich der neue gemeinsame Senderstandort in Laag bewährt. "Der Standort ist bereits in den letzten Tagen mit der Umstellung auf die digitale Sendetechnik in Betrieb gegangen und versorgt die Haushalte mit zahlreichen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehprogrammen", so RAS-Direktor Georg Plattner. In den neuen Senderstandort investiert wurden rund 850.000 Euro.

(chr)


Der neue Senderstandort befindet sich südöstlich des Dorfes Laag im Wald.

Lage
Meereshöhe 425 m
Längengrad 11E 14 44
Breitengrad 46N 16 10

Neuer RAS-Standort. Ersetzt die Anlage St. Florian
Die Anlage versorgt das Unterland.

Ausgestrahlte Programme
Frequenz Programm Typ Übertragung

106,8 Ö 1 Radio analog
106,1 Ö 2 - Radio Tirol Radio analog
89,9/90,3 Ö 3 Radio analog
88,9 RAI RADIO1 Radio analog
107,6 RAI RADIO2 Radio analog
103,9 RAI RADIO3 Radio analog
105,7 S-BZ RAI Radio analog
49 C5, It1, R4, C5+1, It1+1, R4+1 Fernsehen digital
36 C5, It1, R4, Iris, Boing, Class News, BBC World, Coming Soon Fernsehen digital
52 Mediaset Premium Fernsehen digital
34 ORF1, ORF2, ARD, ZDF Fernsehen digital
11 H RAI Uno, Due, Tre, Tre S-BZ Fernsehen digital
51 SF1, SF2, BR, Kika Fernsehen digital
29 aus-spento Video 33, Alto Adige TV, SDF, TV Südtirol Fernsehen digital

Antworten:

gleich 2 mal ö3????

von forza_viola - am 25.11.2009 17:54

Da sieht man wieder was machbar ist !!!

Die habens gut in Südtirol

Wieso geht sowas bei uns nicht,ist genau so wie bei den Radiosendern

von speedy01 - am 26.11.2009 14:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.