Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
delfi, andimik, Rheinländer, Zwölf, 102.1, mor_, DX-Project-Graz, RTL 102.5 Fan, HeibelA, wolfy2008, ... und 3 weitere

TW1 soll zu ORF Kultur Plus / ORF Info Plus und verschlüsselt werden

Startbeitrag von Martyn136 am 21.02.2011 21:21

Hab gerade im digitalfernsehen.de Forum gelesen das TW1 zu ORF Kultur Plus / ORF Info Plus werden soll, und dann die der Sender über DVB-S nur noch verschlüsselt ausgestrahlt werden soll.

Ich frag mich allerdings was die dann künftig für Inhalte auf den Sender zeigen wollen, welche eine Verschlüsselung erfordern oder zumindest rechtfertigen.

Antworten:

Und ich finde wiedermal den Namen bescheuert.

ORF Kultur Plus / ORF Info Plus. Bitte was arbeiten die am Küniglberg? Der Name ist dermaßen bescheuert.

Das man es verschlüssen will, war mir klar. Denn um himmels willen, Inhalte an Leute senden, die nicht monatlich die hohe GIS Gebühr zahlen, das darf doch nicht sein! Nicht zahlende Leute, sprich Ausländer, sollen so einfach ausgesperrt werden.

Das scheint mir der einzige Grund sein, wieso man das macht.
Der ORF ist einfach eingemauert und anti-europäisch. Was will man da noch sagen...



von RTL 102.5 Fan - am 21.02.2011 21:27
Langsam solltest du dir einen anderen Ton angewöhnen :mad:

von andimik - am 22.02.2011 05:06
Es wäre ja kein Problem, alle ORF-TV's über Sat frei auszustrahlen. wir müssten nur eine geringfügige Erhöhung der Rundfunkgebühr in Kauf nehmen, damit der ORF die europaweiten Übertragungsrechte einkaufen kann.
Mit einer moderaten Anhebung der Gebühren um 800% sollte das zu bewerkstelligen sein.

von delfi - am 22.02.2011 06:27
Das müssen wir euch doch Wert sein. :D:D

von HeibelA - am 22.02.2011 06:39
Aber JAAAA !!!
Wenn Ihr uns dafür das komplette Sky-Paket inklusive aller Pay-per-View-Kanäle frei über Sat zugänglich macht?

von delfi - am 22.02.2011 08:09
Zitat

Der ORF ist einfach eingemauert und anti-europäisch. Was will man da noch sagen ...


Und wie erklärst du dir dann ORF2 Europe?

von wolfy2008 - am 22.02.2011 08:54
Zitat
wolfy2008
Zitat

Der ORF ist einfach eingemauert und anti-europäisch. Was will man da noch sagen ...


Und wie erklärst du dir dann ORF2 Europe?


Ein Programm, wo fast immer nur eine Teletext-Seite läuft? Die schaffen nicht mal 24 Stunden Programm aus ORF-Konserven damit man den Anschein erweckt, es wäre ein volles Europaprogramm... :rolleyes:

von DX-Project-Graz - am 22.02.2011 09:35
Früher, als man noch über den ZDF-Transponder sendete, war das auch so, dass man anstatt der Teletextseiten urheberrechtlich unbedenkliches sendete. Wie andimik aber irgendwo irgendwann hier mal im Forum erläutert hat, haben sich die gesetzlichen Grundlagen geändert, die zu diesem Schritt veranlassten. Was aktuell erlaubt ist, weiß andimik wohl am besten.

von delfi - am 22.02.2011 10:11
Zitat
andimik
Langsam solltest du dir einen anderen Ton angewöhnen :mad:


Wer gibt denn den Ton vor?
Wir dürfen doch wohl noch unsere freie Meinung äussern, oder etwa nicht?
Bekommst du eigentlich von den Österreichischen Rundfunkanstalten was gezahlt das du immer auf deren Seite stehst?

von MPDX - UnterkärntenDX - am 22.02.2011 11:01
Das hat ja gar nichts mit dem ORF zu zun. Der ist auch nur ausführendes Organ. Auch er hat sich an Gesetze zu halten. Und muss sich ferner an die Vorgaben der Urheberrechtsinhaber halten. Und da glaube ich, dass die oft viel strenger sind, als Gesetze.

Und was den von andimik angesprochenen Ton betrifft... Vielleicht kann man manches auch ein bissl netter formulieren. Da muss ja nicht gleich der Kopf wegen Bluthochdruck platzen. - Nur so als Gedankenanregung meinerseits.

von delfi - am 22.02.2011 11:10

Jawohl endlich wieder Streit hier im Forum:cool:

von speedy01 - am 22.02.2011 11:34
Zitat
delfi
Früher, als man noch über den ZDF-Transponder sendete, war das auch so, dass man anstatt der Teletextseiten urheberrechtlich unbedenkliches sendete. Wie andimik aber irgendwo irgendwann hier mal im Forum erläutert hat, haben sich die gesetzlichen Grundlagen geändert, die zu diesem Schritt veranlassten. Was aktuell erlaubt ist, weiß andimik wohl am besten.

Hier nicht, aber im Parallelforum:

http://forum.digitalfernsehen.de/forum/4280951-post31.html

Leute, um ernsthaft zu diskutieren, sollte man wissen, worum es hier geht. Dazu gehört auch die Lektüre von Behördentexten, Abschlussberichten, Zeitungsartikel, etc.

Diesbezüglich hab ich viel von mor gelernt :spos:

von andimik - am 22.02.2011 11:49
In eine gute Demokratie gehört halt auch mal das Kontra. Wieso sollt ich also auch meine negative Einstellung zum Ablauf in Österreich hier nicht kundgeben? Mir ist schon klar, dass das einigen hier unangnehm und ungewohnt erscheint, das jemand den ORF "da oben" in Frage stellt, oder auch mal den Sinn von Gesetzen hinterfragt.

Gesetzen werden auch nur von Menschen erstellt, und als demokratischer Mensch habe ich das Recht mich auch negativ drüber zu äußern. Ich beschönige beim ORF einfach nichts, was es nicht gibt. Und ich ändere meinen angeblich so bösen Ton gegenüber dem ORF, der Radioszene in Österreich und alles was dazugehört definitiv Nicht! Dann würde ich es ja akzeptieren und das einfach so weiter laufen lassen.

Der ORF ist nichts was man nicht infrage stellen darf, ebenso die Gesetze, die Vorgangsweisen oder sonst was. Der ORF ist eine Organisation der Republik. Und deswegen gebe ich hier meine Meinung, die sicherlich auch ein gewisser Teil der Bevölkerung hat, so kund wie ich es will. Das ich das manchmal etwas "provozierend" mach, genau das solls ja sein.

Leute, ihr sollt zum Nachdenken angeregt werden und nicht einfach das hinnehmen, was die da oben so sagen. So entstehen auch Diktaturen.

Alles andere wäre eine Einschränkung der Freien Meinungsfreiheit, und das wollen wir ja nicht.



von RTL 102.5 Fan - am 22.02.2011 17:55
Wo für überhaupt verschlüsseln?

Auf ORF1 laufen nur serien die man hier eh auch sehen kann.

Auf ORF2 auch, News sind eh frei, ich kapierte das eh nicht,wenn man diverse soaps eh hier sehen kann wird ganz sicher niemand das im ORF ansehen,warum also verschlüsseln?

Wie ich das gesehen habe sind die Eigenproduktionen meistens offen.

davon ab das wohl die meisten Österreicher eh Deutsches TV gucken, weil doch eh das gleiche läuft

von Rheinländer - am 22.02.2011 19:11
Zitat
RTL 102.5 Fan
Leute, ihr sollt zum Nachdenken angeregt werden und nicht einfach das hinnehmen, was die da oben so sagen. So entstehen auch Diktaturen.

Alles andere wäre eine Einschränkung der Freien Meinungsfreiheit, und das wollen wir ja nicht.


Da möchte ich dir zustimmen, ganz meine Meinung!

Dennoch: Versuchen wir trotzdem sachlich zu bleiben und so sehr der Schuh manchmal drückt nicht zu emotionale Frust-Statements mit falschem Ton hier zu posten. Darauf muss ich an dieser Stelle als Moderator dieses Forums mit Verweis auf die Nutzungsbedingungen der UKWTV-Forenplattform offiziell hinweisen. ;-) Ich teile deine Meinung, Felix, aber lasst uns unseren Unmut friedlich und etwas förmlicher in Worte fassen.

An beide Seiten, das inkludiert sowohl RTL102.5 Fan, als auch andimik, bevor der Thread ausartet: Bitte keine persönlichen Angriffe auf andere Forenuser, der Ton nimmt zunehmend Formen eines bekannten Nachbarforums an, und das möchten wir hier auf der UKWTV-Plattform vermeiden! So, das waren jetzt die leider notwendigen Worte in meiner Funktion als Forensheriff, auf dass es in diesem nun über 1000 Themen enthaltenden Radioforum Österreich weiterhin friedlich und hobby-freundschaftlich zugeht! :cheers:

von DX-Project-Graz - am 22.02.2011 19:11
Zitat
RTL 102.5 Fan
In eine gute Demokratie gehört halt auch mal das Kontra. Wieso sollt ich also auch meine negative Einstellung zum Ablauf in Österreich hier nicht kundgeben? Mir ist schon klar, dass das einigen hier unangnehm und ungewohnt erscheint, das jemand den ORF "da oben" in Frage stellt, oder auch mal den Sinn von Gesetzen hinterfragt.

Gesetzen werden auch nur von Menschen erstellt, und als demokratischer Mensch habe ich das Recht mich auch negativ drüber zu äußern. Ich beschönige beim ORF einfach nichts, was es nicht gibt. Und ich ändere meinen angeblich so bösen Ton gegenüber dem ORF, der Radioszene in Österreich und alles was dazugehört definitiv Nicht! Dann würde ich es ja akzeptieren und das einfach so weiter laufen lassen.

Der ORF ist nichts was man nicht infrage stellen darf, ebenso die Gesetze, die Vorgangsweisen oder sonst was. Der ORF ist eine Organisation der Republik. Und deswegen gebe ich hier meine Meinung, die sicherlich auch ein gewisser Teil der Bevölkerung hat, so kund wie ich es will. Das ich das manchmal etwas "provozierend" mach, genau das solls ja sein.

Leute, ihr sollt zum Nachdenken angeregt werden und nicht einfach das hinnehmen, was die da oben so sagen. So entstehen auch Diktaturen.

Alles andere wäre eine Einschränkung der Freien Meinungsfreiheit, und das wollen wir ja nicht.


Deine Kritik am ORF und seinem Gehabe wird von mir sehr positiv aufgenommen.
Objektiv ist dieses Medium nunmal nicht, dies ist leider auch politisch gewollt, und politisch betrachtet hat Oesterreich im derzeitigen Geist absolut keine Zukunft, - so schoen das Land auch kulturell und landschaftlich sein mag....

von 102.1 - am 22.02.2011 19:30
Danke für den Blumenstrauss - den ich eigentlich nicht verdiene.

Mich hätte es aber gefreut wenn der TE (Martün) die/eine Quelle angegeben hätte, auf der der Spekulatius beruht, wir sind ja nicht in einem even lower level(TM) Forum ;) .
z.b. http://www.infosat.de/Meldungen/?msgID=62155
Zitat

Digitalmagazin: Über welche Verbreitungswege wird der neue Kultur- und Infokanal zu empfangen sein?
Schöber: Das Programm wird über alle drei Verbreitungswege empfangbar sein – also terrestrisch, über Kabel und Satellit (verschlüsselt).


Vielleicht sollte ich bei meiner Signatur auch hier den Rainald rauswerfen und den Rotterdam reinnehmen :)

„Sed in primis ad fontes ipsos properandum, id est ...“




von mor_ - am 22.02.2011 19:33
Hier gibt es verschiedene Stellungnahmen, auch von Privatpersonen:

http://zukunft.orf.at/show_content2.php?s2id=180

von andimik - am 23.02.2011 11:39
danke für den Link

von mor_ - am 23.02.2011 14:46
Zitat

Wo für überhaupt verschlüsseln?

Auf ORF1 laufen nur serien die man hier eh auch sehen kann.

Auf ORF2 auch, News sind eh frei, ich kapierte das eh nicht,wenn man diverse soaps eh hier sehen kann wird ganz sicher niemand das im ORF ansehen,warum also verschlüsseln?

Doch, ich glaub da würden einige lieber den ORF sehen. Die Ausstrahlung der Serien/Filme auf den deutschen Privatsendern hat nämlich den Schönheitsfehler, dass es Werbeunterbrechungen gibt. Sogar die Ausstrahlung von "Wege zum Glück" ist auf ORF2 im Gegensatz zum ZDF werbeunterbrechungsfrei. Allein aus der TV-Zeitung ist ersichtlich, dass längere Spielfilme auf ORFeins ca. 30-45min kürzer dauern, als die Parallelausstrahlung auf den Privatsendern. Und das, obwohl im ORF auch noch zwischen den einzelnen Filmen Werbung läuft.

Und was den Namen betrifft, fände ich ORF Kultur Plus und ORF Info Plus gar nicht so schlimm. Wenn man dann einen Kanal machen würde etwa "ORF Plus" auf dem dann beim Logo je nach Sendungsart entsprechende Einblendungen (Kultur, Info, Sport) wäre es fast wie beim BR, der bei Konzertübertragungen "Klassik" dazuschreibt.
Die Verschlüsselung ist aus deutscher Sicht zwar bedauerlich, aber wer weiß, ob es am Ende wirklich eine Vollverschlüsselung sein wird. Vielleicht will man sich nur noch die Option offen halten, einige Produktionen (etwa aus dem Bereich Kultur) nach Deutschland zu verkaufen.

von Zwölf - am 23.02.2011 21:57
Zitat
Zwölf
Zitat

Wo für überhaupt verschlüsseln?

Auf ORF1 laufen nur serien die man hier eh auch sehen kann.

Auf ORF2 auch, News sind eh frei, ich kapierte das eh nicht,wenn man diverse soaps eh hier sehen kann wird ganz sicher niemand das im ORF ansehen,warum also verschlüsseln?

Doch, ich glaub da würden einige lieber den ORF sehen. Die Ausstrahlung der Serien/Filme auf den deutschen Privatsendern hat nämlich den Schönheitsfehler, dass es Werbeunterbrechungen gibt. Sogar die Ausstrahlung von "Wege zum Glück" ist auf ORF2 im Gegensatz zum ZDF werbeunterbrechungsfrei. Allein aus der TV-Zeitung ist ersichtlich, dass längere Spielfilme auf ORFeins ca. 30-45min kürzer dauern, als die Parallelausstrahlung auf den Privatsendern. Und das, obwohl im ORF auch noch zwischen den einzelnen Filmen Werbung läuft.

Und was den Namen betrifft, fände ich ORF Kultur Plus und ORF Info Plus gar nicht so schlimm. Wenn man dann einen Kanal machen würde etwa "ORF Plus" auf dem dann beim Logo je nach Sendungsart entsprechende Einblendungen (Kultur, Info, Sport) wäre es fast wie beim BR, der bei Konzertübertragungen "Klassik" dazuschreibt.
Die Verschlüsselung ist aus deutscher Sicht zwar bedauerlich, aber wer weiß, ob es am Ende wirklich eine Vollverschlüsselung sein wird. Vielleicht will man sich nur noch die Option offen halten, einige Produktionen (etwa aus dem Bereich Kultur) nach Deutschland zu verkaufen.


Wenn ich mir überlege, einen Kultursender zu verschlüsseln, damit schaufeln sich die Österreicher doch ihr eigenes grab. Man muß bedenken, dass durch Kultursendungen Anregungen für reisen dort hin animiert werden. Demnach hätten sie mehr Tourismus, die sich das ganze live ansehen würden,.



von Rheinländer - am 25.02.2011 14:26
Zitat

Wenn ich mir überlege, einen Kultursender zu verschlüsseln, damit schaufeln sich die Österreicher doch ihr eigenes grab. Man muß bedenken, dass durch Kultursendungen Anregungen für reisen dort hin animiert werden. Demnach hätten sie mehr Tourismus, die sich das ganze live ansehen würden,.

Naja, eigenes Grab schaufeln ist jetzt vielleicht etwas hart ausgedrückt. Die dies interessiert, wissen meist eh schon, was sie in Österreich erwartet, oder sie informieren sich im Internet, und diejenigen, die sich bisher nicht dafür interessiert haben, werden jetzt auch nicht unbedingt in Massen den neuen Kultursender anschauen und darauf hin sofort ihren nächsten Urlaub in Österreich planan. Außerdem würde ich mal schätzen, dass die Aufschaltung in Deutschland von kaum jemanden bemerkt würde (ähnlich wie bei ServusTV). Und es gibt ja noch Alpha Österreich und 3sat, wo der ORF Österreich präsentieren kann.



von Zwölf - am 25.02.2011 14:46
Zitat
Zwölf
Zitat

Wenn ich mir überlege, einen Kultursender zu verschlüsseln, damit schaufeln sich die Österreicher doch ihr eigenes grab. Man muß bedenken, dass durch Kultursendungen Anregungen für reisen dort hin animiert werden. Demnach hätten sie mehr Tourismus, die sich das ganze live ansehen würden,.

Naja, eigenes Grab schaufeln ist jetzt vielleicht etwas hart ausgedrückt. Die dies interessiert, wissen meist eh schon, was sie in Österreich erwartet, oder sie informieren sich im Internet, und diejenigen, die sich bisher nicht dafür interessiert haben, werden jetzt auch nicht unbedingt in Massen den neuen Kultursender anschauen und darauf hin sofort ihren nächsten Urlaub in Österreich planan. Außerdem würde ich mal schätzen, dass die Aufschaltung in Deutschland von kaum jemanden bemerkt würde (ähnlich wie bei ServusTV). Und es gibt ja noch Alpha Österreich und 3sat, wo der ORF Österreich präsentieren kann.





1 mal bearbeitet. Zuletzt am 25.02.11 15:51 durch Zwölf.


Alpha österreich? Ich kenne nur Bayern Alpha hmm

von Rheinländer - am 25.02.2011 16:14
Das läuft, wie jetzt gerade, auch auf BR-alpha. Oft stehts auch als Klingendes Österreich im Programm.

Sieht dann z.B. so aus:


von Zwölf - am 25.02.2011 20:12
digitalfernsehen.de meldet, dass der Sendestart von ORF3 am 1. Mai sein soll.

von delfi - am 02.03.2011 08:31
Dazu passt auch dieses Interview:

http://derstandard.at/1297819295360/STANDARD-Interview-ORF-3-Papier-ist-geduldig

Ich bin auf die DVB-T-Belegung gespannt und hoffe aber nicht, dass 3sat rausgeschmissen wird.

von andimik - am 02.03.2011 09:29
Wird wohl so sein. Da ja der Sportkanal ja weiter bestehen bleibt. Und ORF3 via DVB-T zur Primetime nicht ausstrahlen, wird man wohl kaum machen. Fragt sich, ob es Sinn manchen würde, 3sat und den ORF-Sportsender, solange er nur diese wenigen Stunden sendet, zusammenzulegen?

von delfi - am 02.03.2011 10:02
die haben den "Footprint" des oesterr. "MUX B" - richtig?

von 102.1 - am 02.03.2011 22:02
Nein, der ORF Sport Plus sendet auch unverschlüsselt über Astra auf dem Kanal mit TW1. Ab Mai sendet er dann unabhängig Programm.

von andimik - am 03.03.2011 06:35
Ist eigentlich bekannt, welche Reichweiten TW1 und ORF Sport Plus derzeit haben?

von delfi - am 03.03.2011 09:51
Leider nein, auf http://mediaresearch.orf.at/c_fernsehen/console/console.htm?y=3&z=1 steht nix.

von andimik - am 03.03.2011 11:46
Zitat
Zwölf
Das läuft, wie jetzt gerade, auch auf BR-alpha. Oft stehts auch als Klingendes Österreich im Programm.


aha, danke das hab ich noch nie gesehen, interessant


von Rheinländer - am 03.03.2011 18:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.