Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
95
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 4 Tagen, 5 Stunden
Beteiligte Autoren:
andimik, RTL 102.5 Fan, MPDX - UnterkärntenDX, DX-Project-Graz, forza_viola, Peter_P., delfi, StephanUndSo, -, Alqaszar, ... und 6 weitere

(Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Startbeitrag von RTL 102.5 Fan am 05.08.2011 14:03

Radio Deejay sendet nun vom Monte S. Lussari in Tarvisio auf der 101.80 statt auf der 101.90.

Nachdem man die Leistung auf 101.90 in den letzten Monaten stark reduziert hat, sendet man nun glaub ich stärker. Genauere Empfangsberichte gibt's demnächst!



Die 50 interessantesten Antworten:

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Boah, das Signal ist ein Traum!!!

Ich habe in ganz Villach fast kein Rauschen mehr! Das Signal ist traumhaft stark- Sofort-RDS quasi überall, das Rauschen hält sich stark in Grenzen!

Das ist schon mal eine erhebliche Verbesserung, da das Villacher Becken generell schwer versorgbar ist vom Monte Lussari aus. Doch nun - im Stadtzentrum hat man ein bombenstarkes Signal!

Auch im Süden der Stadt hat sich das Signal verbessert. Den größten Unterschied merkt man jedoch hier bei mir im Norden - hier gab es mit der geringen Leistung auf 101.90 oft komplette Aussetzer. Und nun - in einem durch ein klares Signal!

Man sendet nun in mono, die Leistung ist meiner Meinung ident mit der auf 106.40 von Radio 24, es sind also ca. 2 kW.

Ich bin begeistert!! :hot: :spos:

von RTL 102.5 Fan - am 05.08.2011 16:41

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Signal ist nun wieder ident mit dem der 106,40 (Radio 24). Signal flächendeckend wieder da, bis in die Obersteiermark.

In einigen Regionen gibt es aber Empfangsschwierigkeiten durch 101,70 (FM4, Schöckl).

von Peter_P. - am 05.08.2011 18:12

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Zitat
forza_viola
Bombääääää!!! Signal bis Hohentauern somit gleiche Reichweite wie RTL102.5!!! :spos:


Scheint richtungsabhängig zu sein. Hier in Leoben ist er deutlich schwächer als RTL102.5!
Eher so wie 106,4 oder ein bißchen schwächer ...

von Valkosipuli - am 07.08.2011 11:57

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Starke Störungen durch Schöckl aber stellenweise stationäres O=3 Signal zwischen Paurach und Feldbach. Mobilempfang unbrauchbar. Auf der Brücke nahe Mcdonalds wo man höher ist, O=3 für den gesamten Brückenabschnitt. Mit Autoradio getestet, Degen sollte noch mehr rausholen. Video folgt voraussichtlich.

von DX-Project-Graz - am 07.08.2011 15:22

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Zitat
Jassy
Was ist der Grund für dieser Frequenzwechsel gewesen? In wiefern werden nun Österreichische Frequenzen gestört? Ich denke nicht das das ganze koordiniert ist


Kronehit hatte sich beschwert wegen Störung der 101,9 Neumarkt. Nun sollte das besser passen ... Koordinierung gibts da natürlich keine :D

von DX-Project-Graz - am 07.08.2011 16:36

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Frequenzen werden von Italien bilateral koordiniert, d. h. das betreffende Land muss sich bei der Regierung in Rom beschweren, die sich dann mit dem Betreiber einigen muss. Man ist also von dem guten Weillen der italienischen Regierung abhängig, wenn man da was reißen will. ich glaube, die Tessiner können ein Lied davon singen.

Im Übrigen wurde das ja alles schon durchexierziert von Radio 24 und den Oberetscher Privatsendern, die nach Inssbruck und Bayern gezündet haben.

von Alqaszar - am 08.08.2011 00:47

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Ich bin nach wie vor ein Gegner von Mono. Außerdem sendet man schon eine Zeit lang in mono (auch auf der 101,9).

Das Signal ist nun endlich brauchbar (nicht mehr von der 102,0 aus Slowenien gestört), wenngleich noch nicht perfekt wie von österreichischen Sendern gewohnt. Der Sender und die ganze Anlage ist halt auch nimmer die jüngste ...

Die Tonqualität ist weiterhin nur so gut wie das Sat-Signal auf Hotbird, und das ist zu stark komprimiert.

von andimik - am 08.08.2011 07:29

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Ein Stereo-Signal für diese Fläche an Sendegebiet wäre meiner Meinung nach nicht dienlich. Man deckt riesige Teile Kärntens und der Obersteiermark ab, und das mit ("nur") rund 2KW.

Auch Radio Uno, Radio Valcanale und zuletzt Radio Bakkano hatten immer bewusst in mono gesendet!

von Peter_P. - am 08.08.2011 11:44

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Wenn ich denke, wie super Radio Slovenija seine Programme vom Dreiländereck verbreitet, die senden vertikal mit 5 kW, aber in Stereo. Und da passt auch die Tonqualität (die Dropouts bei Slovenija 1 wurden behoben).

Und der Krvavec kommt trotz der Karawanken (die sich 500m von mir entfernt erheben) zu mir in brauchbarer Qualität an.

Außerdem müssen die Kanaltaler Bewohner für die paar Hansln, die in Österreich die Programme empfangen wollen, ein Monosignal in Kauf nehmen :rolleyes: , obwohl die Sender im Rest Italiens fast überall in Stereo senden.

Und außerdem leben wir nicht mehr in den 80er Jahren.

von andimik - am 08.08.2011 13:09

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Zitat

Ein Stereo-Signal für diese Fläche an Sendegebiet wäre meiner Meinung nach nicht dienlich.


Scheint Mode zu sein, Radio Maria sendet über UKW auch in Mono, auch über DVB-T am Kahlenberg wird Mono verbreitet.

Es kann doch jeder am Radio bewußt auf Mono schalten, wenn der Empfang schlechter wird. Für mich kommt Mono-Qualität auf jeden Fall nicht in Frage.

von wolfy2008 - am 08.08.2011 13:42

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Naja, bei Radio Maria verstehe ich das, denn die ganze Übertragungskette ist in mono, auch die Zuführung. Wobei man dort auch ein sehr schlechtes komprimiertes Signal verbreitet.

Bei einem landesweiten Musiksender wie RTL102,5 oder eben Deejay hab ich kein Verständnis, dass man in einem abgelegenen Seitental Italiens, das dank der Topografie auch zur Versorgung Kärntens eingesetzt wird, mono verwendet.

von andimik - am 08.08.2011 14:47

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Vieleicht hat RTL 102.5 die These von RTL Radio in den 70 und 80er Jahren probieren wollen. Es hieß doch damals mit einem Mono Signal läßt sich eine bessere Reichweite erzielen und Nachbarsignalstörungen minimieren. Auch Reflexionsstörungen in Gebiergstälern soll dadurch ebenfalls vermindert werden.

von DJ Taifun - am 08.08.2011 20:03

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Hier nun noch das versprochene Video. Es hört sich leider nicht so gut an, wie in echt. Die Überschläge sind halt sehr stark. Habe einfach mal paar Minuten von Feldbach Richtung Gleisdorf mitgefilmt. Stellenweise O=3.

http://www.youtube.com/watch?v=TuUIO10zB8Y

von DX-Project-Graz - am 12.08.2011 08:26

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Mono hat auf UKW sicher seine Vorteile. Leichter empfangbar ist es allemal.

Wie vielen Leuten wird es überhaupt auffallen, dass da nicht Stereo kommt? Denken wir einfach mal an den Küchenbrüllwürfel, dessen beide Lautsprecher auch nur 20 cm voneinander entfernt sind... Oder im Auto... da fällt es schon eher auf, wenn ein Sender mal wirklich in Stereo empfangen wird - zumindest inneralpin.

von delfi - am 12.08.2011 14:03

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

So Hallo, jetzt nach Urlaubsbedingter Pause gibt es auch von meiner Seite einen kleinen Statusbericht wie die "101,8" im Unterkärntner-Raum ankommt.
Leider bin ich heute noch nicht wirklich zum Testengekommen, nur von meinem Heim QTH und kurz mobil im Auto.
Aufgefallen ist mir: Extremer Hub, eh klar, aber die 101,7 kommt bei schlechten Radios sehr deutlich durch, umgekehrt, ist auch sehr viel von Radio Deejay zu hören, obwohl er rund um meinem Heim QTH nur angerauscht ankommt, leider, also in dem Sinn hat sich nichts, zu vorhin, vor der Leistungsreduzierung geändert.
Weitere Berichte folgen in den nächsten Tagen!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 13.08.2011 17:20

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Ja, das kann ich bestätigen, ist mir gestern am Abend aufgefallen, man hat meiner Meinung nach die Leistung ein wenig Reduziert, Sendet aber jedoch mit mehr Leistung, als nach der Kronehit Klage! Was soll das, und was is da los???

von MPDX - UnterkärntenDX - am 19.08.2011 10:12

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Die 101,90 sendet mit beachtlich weniger Leistung als die 101,80 es getan hat! Was genau der Grund an dieser neuerlichen Änderung ist, werden wir wohl demnächst erfahren.. Auf jeden Fall wird daran gearbeitet, alles zu einem guten Ende und eine Lösung zu finden, die allen passt.

von RTL 102.5 Fan - am 19.08.2011 19:56

Re: Große Änderung aus Tarvisio (I): Radio Deejay ändert seine Frequenz von 101,90 auf 101,80

Dass man die Frequenz nun zukoordiniert war klar, gleich wie in Oberösterreich will man ja bewusst ausländische Programme aussperren und die Hörer auch davon abhalten, dies zu hören.

Aber Deejay wird wohl vielerorts stärker sein als diese Funzel mit dem Wischi-Waschi Programm, sofern er auf 101,90 bleibt

von RTL 102.5 Fan - am 14.11.2011 13:31

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Gestern gab es Regen und die Tonqualität von Deejay war absolut in Ordnung, es war direkt eine Freude zuzuhören. :-)

Heute gibt es Sonnenschein und der Klang ist wieder schlecht (Kratzen)

Vielleicht wird der Regen den Sender kühlen oder die Antennen bzw. die Anschlüsse haben ein Problem mit der Sonne bzw. Hitzestau?

In Villach geht die RAI vom gleichen Standort trotz geringerer Leistung mobil auch gänzlich ohne Kratzen, warum nicht auch Deejay? :rolleyes:

von andimik - am 05.06.2012 11:47

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
Gestern gab es Regen und die Tonqualität von Deejay war absolut in Ordnung, es war direkt eine Freude zuzuhören. :-)

Heute gibt es Sonnenschein und der Klang ist wieder schlecht (Kratzen)

Vielleicht wird der Regen den Sender kühlen oder die Antennen bzw. die Anschlüsse haben ein Problem mit der Sonne bzw. Hitzestau?

In Villach geht die RAI vom gleichen Standort trotz geringerer Leistung mobil auch gänzlich ohne Kratzen, warum nicht auch Deejay? :rolleyes:


Genau dieses Phenomäen hab ich schon einmal beobachtet, hier war es im Sommer 2009 (oder 2010) bei RTL 102.5.
Bei Regen war der Empfang deutlich besser und klarer, hingegen bei trockenen Wetter konnte man die Signalstärke komplett vergessen. Nach der Umschaltung in Mono hat sich das wieder eingependelt.

Bei Deejay ist es wie beschrieben auch relativ heftig oft. Woran das liegt ist mir bis heute ein Rätsel? :confused:

Dazu gabs mal eine Diskussion: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,713755,713844#msg-713844

von RTL 102.5 Fan - am 05.06.2012 12:52

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Lt. diesem 11 Jahre alten Dokument wollte Kronehit statt Bleiburg auf die Koralm wechseln, beides 101,9 MHz.

Zur Erinnerung: Im Lavanttal gab es später einen Frequenztausch und man sendet in Wolfsberg nun auf 94,0 MHz und ist nun auch in der bundesweiten Lizenz (war zuerst nicht so). Es handelt sich also nicht um Radio Harmonie.

http://www.rtr.at/de/m/KOA1218-01-11-EinstweiligUnterkaernten/KOA%201.218-01-11%20Einstweilig%20Unterkaernten.pdf

Zitat
RTR
Wie Messungen von von der Antragstellerin beauftragten Technikern ergeben haben, könne die Frequenz 101,9 MHz vom Standort Wolfsberg/Koralpe zur Versorgung des der Antragstellerin zugeordneten Versorgungsgebietes genutzt werden. Diese Frequenz 101,9 MHz sei nach dem Frequenznutzungsplan dem der Antragstellerin zugewiesenen Versorgungsgebiet mit der Funkstelle „Bleiburg“ zugeordnet. Wie Techniker der Antragstellerin errechnet haben, könne die Antragstellerin das zugewiesene Versorgungsgebiet auch ohne die Funkstelle „Bleiburg“ zumindest vorübergehend hinreichend versorgen, wenn das Programm vom Standort Wolfsberg/Koralpe über die Frequenz 101,9 MHz verbreitet werde. Damit sei nämlich sichergestellt, dass im Versorgungsgebiet ein Großteil der Bevölkerung erreicht werden könne.


von andimik - am 28.09.2012 14:57

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Seit einigen Tagen wurde die Sendeleistung von Deejay auf 101,9 MHz angehoben und nach vielen Jahren ertönt es erstmals auch wieder in Stereo. Neben den ersten vier RAI-Programmen und Virgin Radio ist man somit der sechste Sender aus Tarvisio/Tarvis, der in Stereo strahlt.

von andimik - am 31.01.2013 22:26

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
Habakukk
Nachdem fuer das Wolfsberger Lokalradio die 101,9 in Bleiburg ja nicht mehr geplant ist, kann Radio Deejay ja recht stoerungsfrei nach Kaernten funken, oder?



Ja, einzig Kronehit aus Neumarkt stört im Raum Friesach und St. Veit ein wenig,.

von RTL 102.5 Fan - am 01.02.2013 08:59

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
RTL 102.5 Fan
Zitat
Habakukk
Nachdem fuer das Wolfsberger Lokalradio die 101,9 in Bleiburg ja nicht mehr geplant ist, kann Radio Deejay ja recht stoerungsfrei nach Kaernten funken, oder?



Ja, einzig Kronehit aus Neumarkt stört im Raum Friesach und St. Veit ein wenig,.


Ja, und diese QRG aus Neumarkt ist eben auch das Problem, da Neumarkt in Mittel - und Unterkärnten sehr gut geht und dass ist eben dann auch umgekehrt.

von MPDX - UnterkärntenDX - am 01.02.2013 09:11

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
RTL 102.5 Fan
Durch die Stereoabschaltung gehts nun erwartungsgemäß etwas schlechter hier, etwas verzerrtes Signal

Nein, im Gegenteil. Stereo wurde aufgeschaltet.

von andimik - am 01.02.2013 14:02

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
Zitat
RTL 102.5 Fan
Durch die Stereoabschaltung gehts nun erwartungsgemäß etwas schlechter hier, etwas verzerrtes Signal

Nein, im Gegenteil. Stereo wurde aufgeschaltet.


Sorry, verschrieben, meinte natürlich durch die Aufschaltung gehts nun schlechter

von RTL 102.5 Fan - am 01.02.2013 14:19

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat

Neben den ersten vier RAI-Programmen und Virgin Radio ist man somit der sechste Sender aus Tarvisio/Tarvis, der in Stereo strahlt.


Was keine Kunst ist angesichts der Tatsache, dass jedes der Programme des staatlichen Rundfunks schon alleine dreimal (!!!) dort verbreitet wird:

Tarvisio/Monte Santo di Lussari (RAI)
Tarvisio/Monte Prisnig=Monte Priessnig
Tarvisio/ex Colonia GIL (RAI)

Was bleibt da noch übrig? Radio Maria, bei denen es wurscht ist ob mono oder stereo und der Lokalsender auf der 99,5 der die meiste Zeit ohnehin nur einen Leerträger unterlegt mit nem lauten Netzton überträgt. die 102.2 habe ich noch nie on air bemerkt...

von - - am 01.02.2013 14:33

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
ParadiseFM
Was keine Kunst ist angesichts der Tatsache, dass jedes der Programme des staatlichen Rundfunks schon alleine dreimal (!!!) dort verbreitet wird:

Tarvisio/Monte Santo di Lussari (RAI)
Tarvisio/Monte Prisnig=Monte Priessnig
Tarvisio/ex Colonia GIL (RAI)


MOnte Santo di Lussari versorgt eher die westlichen Bereiche des Kanaltales, die Antennen sind auch so ausgerichtet (nach Osten lediglich 1 Antenne). Durch die Höhe kommt trotz 0,025 kW halt noch was an in Kärnten.

Monte Priesnig ist eher für Tarvisio gedacht, den ex Colonia GIL finde ich in der Tat überflüssig..

Zitat
ParadiseFM
die 102.2 habe ich noch nie on air bemerkt...


Welche 102.2?

von RTL 102.5 Fan - am 01.02.2013 14:40

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

So, hab nun in halb Kärnten die 101,9 MHz überprüft.

Ergebnis: Wenn nicht bald auf 101,8 MHz gewechselt wird (Leistung kann sogar noch gesenkt werden), kann man den Sender langfristig vergessen, es gibt nur (!) bei Sichtverbindung ein klares Stereo-Signal. Das war auch in Mono so. Sonst macht das Hören keine richtige Freude.

Auf weiter Strecke ist Radio Slovenija 3 (ARS) auf 102,0 MHz ein enormer Störfaktor.

100 kHz neben einem 100 kW Grundnetzsender traut sich nur ein italienischer Sender :rolleyes:

von andimik - am 04.02.2013 14:18

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Die Sendeleistung kann auch niedriger sein, man braucht nur eine freie Frequenz (die dzt. nicht gegeben ist) ...

Wenn die RAI mit 25 Watt in Villach tw. störungsfrei im Auto geht (zumindest an manchen Stellen), dann sollten das die Privaten auch mal nachmachen ...

von andimik - am 04.02.2013 16:33

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Die 101,80 wäre wirklich die bessere Wahl, an dem einen Wochenende konnte ich das erste mal Deejay rauschfrei und ohne diese Verzerrungen überall hören im Villacher Becken.
Jetzt wirkt das Signal - wie von andimik beschrieben - einfach nur schlecht, obwohl Signal da wäre.

Mein Sony hier zeigt stets 3 Balken an, aber es kam noch nie RDS durch, das Signal wirkt nicht sauber.

Zum Vergleich: Virgin auf der 98,10 vom viel niedrigeren Standort Monte Priesnig schaffts hier mit RDS angezeigt werden im Sony.

Es scheitert aber glaub ich daran, dass in Italien Frequenzänderungen im grenznahen Gebiet noch erschwerend durchführbar sind, da die Behörde, das Ministero per Communicazioni sehr genau darauf achtet was hier vor sich geht.

von RTL 102.5 Fan - am 04.02.2013 16:38

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
So, hab nun in halb Kärnten die 101,9 MHz überprüft.

Ergebnis: Wenn nicht bald auf 101,8 MHz gewechselt wird (Leistung kann sogar noch gesenkt werden), kann man den Sender langfristig vergessen, es gibt nur (!) bei Sichtverbindung ein klares Stereo-Signal. Das war auch in Mono so. Sonst macht das Hören keine richtige Freude.

Auf weiter Strecke ist Radio Slovenija 3 (ARS) auf 102,0 MHz ein enormer Störfaktor.

100 kHz neben einem 100 kW Grundnetzsender traut sich nur ein italienischer Sender :rolleyes:


Naja, zum Thema 102.0 die ist ab Mittelkärnten wohl kein Thema mehr, weil die ist kaum oder garnicht mehr zu Empfangen.... Habe mit dieser QRG noch NIE Probleme beim Deejay hören gehabt, wenn ist einfach ein Störfaktor die geringe Sendeleistung und Neumarkt.

von MPDX - UnterkärntenDX - am 05.02.2013 16:39

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Ich wollte gestern am Vormittag schon Deejay loben, das Signal war absolut einwandfrei und eine Wohltat und in Stereo!

Doch die Realität ist am Abend zurückgekehrt: Ein Kratzen und Zischen, das in dieser Form noch noch gab. Grausig! Wer bitte hört da freiwillig zu?

Was ist mit der Sendeanlage los?

Außerdem warte ich noch immer auf eine Änderung auf 101,8 MHz ...

von andimik - am 19.03.2013 06:09

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Es gab keine Änderung. Das liegt nur am aktuellen Wetter. Bei Regen ist Deejay besser zu empfangen (ohne Kratzen). Sobald der Sommer wieder da ist, ist es aus mit dem guten Signal.

Gleiches trifft auf Radio 24 zu, da gleiche Sendeanlage.

von andimik - am 02.06.2013 13:51

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Das Phänomen hab ich schon oft gehabt - generell kann ich sagen, dass es wirklich seltsamerweise bei Regen besser geht als bei schönem Wetter.

Leistungserhöhung ist es definitiv nicht, zumindest keine bedeutsame, soviel kann ich sagen. Als er damals mal mit voller Leistung sendete, das war ein Genuss, vielleicht kriegen wir das ja noch, wer weiß ^^

von RTL 102.5 Fan - am 02.06.2013 21:42

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
Paradise: Nein, die Zuführung ist es nicht, das liegt an der Sendeanlage. Vermutlich überhitzt sie bei Schönwetter.


Jaein, also überhitzen würde ich nicht direkt sagen, denn wenn die Anlage überhitzen würde, müssten sich eigentlich die Sender Automatisch abschalten, oder wenn nicht die Endstufe durchbrennen.... Rein Technisch gesehen!
Ich glaube eher, dass das ganze mit der Feuchtigkeit zu tun hat, und zwar ist Wasser ja ein guter Leiter, und da alles feucht ist, dann funktionieren die Reflexionen (der Sender wird ja nahezu nur über Reflexionen empfangen) wahrscheinlich besser..?!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 03.06.2013 07:21

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
Nein, das hat nix mit Reflexionen zu tun. Das liegt nur am Sender.


Mhh, seltsam, aber ich kann mir das Problem nicht erklären, es kann natürlich sein, dass der Regen das Antennenspektrum verändert, oder die Temparatur bzw. Feuchtigkeit an der Antenne das SWR verbessert (gibts wirklich!) ?!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 03.06.2013 11:04

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
Unterkärnten DX - MPDX
Das kommt ja auch auf den Standort an, es gibt Gebiete, da gehts immer gut, aber bei schlecht Wetter, da is dann auch der Empfang an Stellen besser, wo sonst nur schlechter Empfang ist!

Aber ich hatte hier in Villach (Perau) meistens nur schlechten Empfang!

von StephanUndSo - am 24.06.2013 13:34

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Ich hab eine Theorie:

Wenn es regnet, stört auf 102,0 MHz (also 100 kHz) Radio Slovenija 3 (ARS) vom Krvavec nicht mehr so stark. Und wir haben meist das gleiche Wetter wie in den Karawanken.

Das würde erklären, warum das Phänomen nur im Raum Villach wahrgenommen werden kann (trotz Karawanken ist der Krvavec auf 91,8 und 98,9 mit RDS und Wurfantenne bei mir empfangbar ...)

von andimik - am 26.06.2013 16:19

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Das Phänomen wird ja nicht nur im raum Villach wahrgenommen, ist in Unterkärnten und Klagenfurt genau so, da ist aber der Krvavec kein Problem, da dieser in dem Raum kaum zu empfangen ist!

von MPDX - UnterkärntenDX - am 27.06.2013 19:36

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Passt eher hier rein:

Anscheinend wurde von der RAI erkannt, dass RAI Radio Due vom Senderstandort Monte Tenchia nördlich von Tolmezzo noch ein altes PS im RDS hatte, seit gestern lautet es auch im Kanaltal nicht mehr RAdIo2__, sondern __RAI___ _RADIO2_ , die AF-Liste und der RT (mehrere Seiten, Wechsel alle 60 Sekunden) verweisen auf diesen Standort. Damit ist es nun einheitlich.

von andimik - am 23.04.2014 07:32

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Da hätt's noch einen Theard gegeben: http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?15048,984498

Nun ist also eine Ära zu Ende! Das war italienweit wirklcih das einzige PS, was von den anderen abgewichen ist, nach RAI MF 2 folgte dann ja kurzzeitig dieses RAdIo2, was dann wie ein Fossil in Tarvisio überlebt hat :D

von RTL 102.5 Fan - am 23.04.2014 18:07

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Naja, nicht nur Tarvisio, Coderstandort ist seit ein paar Jahren wieder der Monte Tenchia.

http://fmscan.org/ml.php?t=4072073

Daher ist es auf mind. 5 Frequenzen so (ich schätze, Paularo wird auch über Tenchia versorgt).

Zum Thema: Deejay ist nach wie vor sinnlos auf der 101,9 MHz, ich kenne nur ein paar Stellen, wo es sauber geht. 101,8 MHz wäre dringend notwendig ...

von andimik - am 24.04.2014 07:57

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
andimik
Naja, nicht nur Tarvisio, Coderstandort ist seit ein paar Jahren wieder der Monte Tenchia.

http://fmscan.org/ml.php?t=4072073

Daher ist es auf mind. 5 Frequenzen so (ich schätze, Paularo wird auch über Tenchia versorgt).

Zum Thema: Deejay ist nach wie vor sinnlos auf der 101,9 MHz, ich kenne nur ein paar Stellen, wo es sauber geht. 101,8 MHz wäre dringend notwendig ...


Ich kann mich noch gut an den Testbetrieb der 101,8 MHz erinnern, der bis Hohentauern reichte.

von forza_viola - am 24.04.2014 08:12

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Zitat
forza_viola
Ich kann mich noch gut an den Testbetrieb der 101,8 MHz erinnern, der bis Hohentauern reichte.


Ja, solang is das ganze eh noch nicht her, aber ich glaube kaum, dass sich das ganze noch ändern wird, da auch meiner Meinung nach von der Betreiberseite überhaupt lein Interesse besteht Kärnten besser zu Versorgen, warum auch?!
Ich kenne inzwischen so viel Sender-Betreiber und Strukturen, dass ich sagen kann, wenn von Freaks und Technikern nichts kommt kommt auch nix, ist ja in Österreich genau so, siehe Welle 1....

von MPDX - UnterkärntenDX - am 24.04.2014 13:37

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Die Frequenz von RAI Radio 2 vom Monte Priessnig auf der 94,2 MHz ist fast stumm (extrem leise) und hat seit heute kein RDS mehr. Die 92,3 MHz (vom Luschari = Monte Lussari) ist dagegen nicht betroffen.

von andimik - am 25.04.2014 09:03

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Die 88,30 kam vorher mit der Yagi nicht mit RDS ein, sondern war verzerrt (keine Ahnung wieso). Seit man das neue RDS eingestellt hat, geht's nun einwandfrei. Ich denke, dass da am Sender iwas nicht ordentlich eingestellt war.

von RTL 102.5 Fan - am 02.05.2014 19:33

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Auf 101,9 MHz kann statt Radio Deejay (Komplettausfall) nun im Villacher Raum sogar Kronehit aus Neumarkt in der Steiermark gehört werden, allerdings nur schwach in mono ohne RDS. In Richtung Arnoldstein kommt sogar Canale Italia deutlich durch, jedoch gestört von der 102,0 MHz vom Großsender Krvavec von ARS (3. Programm von RTV Slovenija), das bei mir zuhause mit RDS ankommt (wie zB auch die 91,8 MHz und 98,9 MHz vom gleichen Standort).

von andimik - am 26.03.2015 08:03

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Die vor ca. 2 Wochen geänderte Lautstärke ist eine einzige Frechheit. Es sind ca. 5 dB mehr als in Österreich



(links Ö3, Mitte Welle 1, rechts Radio Deejay in Mono, jeweils 15 min Audiosignal)

von andimik - am 13.10.2015 19:52

Re: (Große) Änderung(en)aus Tarvisio (I): Radio Deejay & seine Frequenzwechsel

Offensichtlich durch einen Fehler sendet die RAI auf 99,9 MHz plötzlich Virgin Radio statt Radio Trst A. Ich kann das nur so erklären, dass der Monte Priessnig normalerweise die 98,4 vom Sender in Tarvisio empfängt und auf 99,9 umsetzt, aber vermutlich ist dieser grad außer Betrieb und daher hat der Empfänger die 98,1 von Virgin gelockt. Das erklärt auch die schlechte Tonqualität derzeit der 99,9 MHz.

von andimik - am 12.08.2017 14:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.