Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
115
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Habakukk, -, salzburger83, andimik, delfi, 102.1, andimik , forza_viola, Natrium, Peter Schwarz, ... und 12 weitere

Ausschreibung Salzburg

Startbeitrag von Lexx Jordan am 21.09.2011 12:45

Die RTR hat für Salzburg die 106,6 vom Standort Maria Plain gemeinsam mit der 95,2 vom Standort Nonntal ausgeschrieben (siehe http://www.rtr.at/de/m/KOA119311017).

Radio Maria oder LoungeFM. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen, ev. noch Klassik Radio

Lexx

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Biertrinker
Zitat
delfi
95,2 MHz... i packs ned! Da wird man sich noch auf schöne Störungen aus Linz freuen dürfen.


Das ist eine Funzel fuer Nonntal, - weiter nichts.
Lt. Sender Tabelle ist uebrigens schon Radio Maria fuer diese Frequenzen genannt.


Bitte immer vorsichtig mit solchen Aussagen. Die Ausschreibung wurde imho von Radio Maria initiiert (die waren ja auch schon als Veranstaltungsradio auf 106,6 auf Sendung), und ich denke, sie sind auch aussichtsreichster Kandidat, aber im Prinzip können die Frequenzen auch an andere Bewerber gehen.

Ich habe dennoch Radio Maria als geplant eingetragen, weil nach dem derzeitigen Stand der Dinge ja Radio Maria als Initiator plant, diese Frequenzen zu nutzen. Im Kommentar steht aber korrekterweise, dass die gerade noch in Ausschreibung sind.

von Habakukk - am 22.09.2011 09:15
Zitat
delfi
das ist mir schon klar. Ich frage mich allerdings, wie toll ein Sender auf mit Funzelpower klingt, wenn er auf einer eigentlich gar nicht freien Frequenz funkt. Seine Reichweite wird entsprechend "groß" sein.


Soweit mein Oesterreich Wissen noch vorhanden - ist die 95,2 in Linz fuer Oe-Regional in Betrieb und zwar mit satten 100 KW. In wie weit diese Frequenz noch in Salzburg Stadt ankommt, weis ich nicht. Irgendwelche Reflexionen wirds sicher geben.

Auch kenne ich das Nonntal zu wenig, vermute aber, dass man mit dieser Funzel nur eine sehr kleines und beschraenktes Bereich ausleuchten will.

Da der ORF von seinem Sendungsbewusstsein nicht genug haben kann, hat er meines Wissens auch noch eine Frequenz fuer Oe Regional aus Oberoesterreich in Salzburg in Betrieb.

von 102.1 - am 22.09.2011 10:11
Die Frequenz 95.2 aus Linz ist in Teilen Salzburgs schon noch zu empfangen, was auf Reflexionen am Untersberg rückzuführen ist (von dort aus sollte man Sichtverbindung zum Lichtenberg haben). Allerdings spielt sie AFAIR keine grosse Rolle in der Stadt selbst, somit kann sie dort vom wenig exponierten Standort Nonntal schon belegt werden.

@biertrinker:
Die Frequenz 101.2 für Radio OOE am Standort Salzburg-Gaisberg hat ihre Berechtigung. Der Gaisberg versorgt nämlich auch noch ein gar nicht so kleines Gebiet in Oberösterreich. Das gesamte Mondseegebiet (westl. Salzkammergut) sowie die südwestl. Teile des Innviertels bekommen R. OOE per 101.2 Gaisberg!

von Peter Schwarz - am 22.09.2011 10:18
Zitat
Peter Schwarz
Die Frequenz 101.2 für Radio OOE am Standort Salzburg-Gaisberg hat ihre Berechtigung. Der Gaisberg versorgt nämlich auch noch ein gar nicht so kleines Gebiet in Oberösterreich. Das gesamte Mondseegebiet (westl. Salzkammergut) sowie die südwestl. Teile des Innviertels bekommen R. OOE per 101.2 Gaisberg!

Das ist mir schon klar, was der ORF hier macht, und welche Geographie er versorgen will. Nur, div. private Anbieter erledigen das mit Funzlen, der ORF belegt hier eine Frequenz die m.E. vom Gaisberg nicht so gerechtfertigt ist, waehrend sich div. Private mit weitaus leistungsschwaecheren Funzlen herumschlagen muessen, (Arabella, etwa, oder Energy). Das Innviertel kann man auch anderswertig versorgen und Oe Regional fuer Ober-Oesterreich ist nunmal Ober-Oesterreich und nicht Salzburg.

von 102.1 - am 22.09.2011 13:43
Die Frequenz ist schon gerechtfertigt. Schließlich erlaubt sie einen einwandfreien Empfang von Radio OÖ im Zielgebiet.

Und was die kleinen Privaten betrifft: Könnten die sich überhaupt leistungsstarke Sender leisten? Da wäre es eine weitaus größere Verschwendung, wenn eine heute noch gute Frequenz nun nur noch mit 500 Watt oder so betrieben werden würde.

von delfi - am 22.09.2011 13:51
Du hast im Prinzip die 99,5 als staerkste Frequenz und tlw. vielleicht noch die 92,4 oder die 93,3
Nach St. Florian oder Oberndorf strahlt auch noch die 95,2 recht gut herein, und die kleine Ecke die noch frei bleibt, muss m.E nicht mit der 101,2 versorgt werden.

Life Radio deckt diese Ecke mit irgendwelchen Funzeln auf der Gleichwelle ab. Macht man das richtig, braucht man den Gaisberg nicht, zumal im Falle von Oe Regional auf der 94,8 ohnehin ein aehnliches Programm des ORF gesendet wird.

von 102.1 - am 22.09.2011 14:04
Zitat
Lexx Jordan
Die RTR hat für Salzburg die 106,6 vom Standort Maria Plain gemeinsam mit der 95,2 vom Standort Nonntal ausgeschrieben (siehe http://www.rtr.at/de/m/KOA119311017).

Radio Maria oder LoungeFM. Was anderes kann ich mir nicht vorstellen, ev. noch Klassik Radio

Lexx


oder vielleicht für den bundesweiten Privatsender?

von tommy_radiofan - am 23.09.2011 17:53
@biertrinker: Dann geh mit den ORF-Verantwortlichen ein Bier trinken und rechne ihnen auf dem Bierdeckel vor, wieso sie anstelle der vorhandenen Infrastruktur auf dem Gaisberg, die jahrzehntelang einwandfrei für Radio OOE funktioniert hat, jetzt einen oder gar mehrere neue Funzeln aus dem Boden stampfen sollen bei evtl. zurückgehender Reichweite und wie sich das ganze bitteschön rechnen soll.
Wenn Du das schaffst, bekommst Du vom privaten Anbieter, der dann die 101.2 vom Gaisberg nutzen kann hoffentlich ein Tragerl Deiner Lieblingsbiermarke gesponsert. :D

@tommy: Krone kriegt in Salzburg nix mehr. Die mussten schon die 94.0 abgeben, weil sie überversorgt waren. Sie haben die Kombi Hallwang/Hallein, und die ist noch besser als das, was Arabella, Radiofabrik und alle noch kommenden haben werden.


von Peter Schwarz - am 25.09.2011 18:02
@andimik:
Wollte deinen Beitrag damit nur bestätigen. War nicht auf dein Posting bezogen. Es ist zwar häufig so, dass der Anstragsteller die Frequenz auch bekommt, aber manchmal geht es auch anders aus. Und auch die Empfehlung der Landesregierung muss natürlich noch nichts heißen. Kann trotzdem noch Radio Maria werden. Oder wer ganz anderes...

von Habakukk - am 02.02.2012 22:02
@MHM:
Die 90,2 tauchte heute erst neu bei der BNetzA auf. Sie scheint die Nachfolgefrequenz der 89,6 für dieses ominöse Veranstaltungsradio am Flughafen zu werden/sein.

Wer die 89,6 dauerhaft nutzen möchte (also die Umkoordinierung veranlasst hat), keine Ahnung. Vielleicht taucht die nächsten Wochen ja mal was auf bei der RTR.

von Habakukk - am 05.03.2012 12:20
Zitat
Habakukk
Die 106,6 ist wieder aktiv, genau wie letztes Jahr vom Standort in Klessheim. Der endgültige Entscheid zur 106,6 steht wohl noch aus. Da gibt es hinter den Kulissen wohl wieder Gerangel, wer da senden darf...


Laut Webseite von R. Maria sendet R. Maria vom 13. Mai bis 13. Juni: http://www.radiomaria.at/index.php?show=artikel&nID=257&artID=659&snID=1079&openup=ok1079

von Natrium - am 16.05.2012 15:53
Das ist der Bescheid für die begrenzte Ausstrahlung als Veranstaltungsradio von 13.5.-13.6., den andimik gepostet hat. Das passt schon.

Aber es läuft ja gleichzeitig die Ausschreibung dieser Frequenz für die Dauernutzung und Radio Maria sollte schon längst die Dauer-Lizenz bekommen haben, aber hinter den Kulissen wird wohl immer noch um die Frequenz gekämpft.

von Habakukk - am 16.05.2012 16:44
Die 89,6 wurde im heutigen BNetzA-Update erneut umkoordiniert. Neu angefragt ist jetzt statt dem Standort Nonntal der Standort Mönchsberg auf knapp 460m, Leistung bleibt bei 22 Watt, das Diagramm wird etwas anders.

Das finde ich insofern interessant, da mit dem Mönchsberg erstmals ein recht zentraler Standort verwendet wird. Alle bisherigen Standorte strahlen ja eigentlich immer vom Rand in die Stadt (Högl, Maria Plain, Hochgitzen, Klessheim) und haben entsprechend mit deutlichen Abschattungen zu kämpfen. Nonntal ist ja nur ein Füllsender für den Südteil, wo Maria Plain bzw. Högl nicht gut genug hinkommen.

450m Höhe ist zwar auch noch nicht optimal, da die Festung auf über 500m liegt und der Kapuzinerberg über 600m hoch ist. Trotzdem könnte der Standort vielleicht ganz gut in den meisten Teilen der Stadt gehen. Der Leistung nach zu urteilen scheint es sich aber auch hier nur um einen Füllsender zu handeln, vielleicht für KRONEHIT.

Sollte sich der Standort als günstig erweisen, könnte er vielleicht auch für andere Programmanbieter interessant werden, die nicht vom Gaisberg senden. Ich bin gespannt.

von Habakukk - am 25.06.2012 13:24
Radio Maria hat ja im letzten Jahr zweimal temporär mit Veranstaltungslizenz auf der 106.6 getestet und war damit immer mit O=3 auf der Burghauser Burg zu empfangen.

könnte zur Versorgung der Stadt also reichen - darüberhinaus (denn im Stadtgebiet ist Linz nicht mehr so stark) wird es aber schnell rauschen

die 101.2 die der ORF umklammert ist überflüssig und sollte an Radiofabrik gehen.

da Lounge FM bislang nur in OÖ sendet wird man auf LoungeFM im Salzburger Land wohl noch etwas warten müssen, die könnten aber bei (Wunschdenken) Aufschalten von Radio Fabrik auf 101.2 deren QRGs haben...schade dass in Austrien keine Programmvielvalt erwünscht ist, sonst wäre dies sicher die beste Lösung

von - - am 25.06.2012 13:40
Die 106,6 von Radio Maria kam bisher immer vom Sender in Klessheim. Der steht ja quasi auch schon am Stadtrand und sendet in die Stadt hinein. Im östlichen Teil von Salzburg (nahe Rockhouse) geht der nicht mehr so gut. Später soll die 106,6 ja mal von Maria Plain kommen, wo heute noch die Radiofabrik auf 107,5 her kommt. Dürfte dann deutlich besser gehen.

Ich denke, dass die 89,6 nochmal eine Füllfunzel für KRONEHIT für die Altstadt von Salzburg wird. Mal sehen, ob und wann die ausgeschrieben wird.

von Habakukk - am 25.06.2012 13:52
Radio Maria wollte in Salzburg als Veranstaltungsradio auf 106,6 gerne noch bis September weiter senden, der Antrag wurde aber abgelehnt:

http://www.rtr.at/uploads/media/KOA_1.101-12-046.pdf

Begründung: man begleitet hier keine wirklich offizielle "Veranstaltung"...

Bedeutet für mich auch, dass eine endgültige Entscheidung zur Dauernutzung der 106,6 noch länger auf sich warten lassen wird, sonst hätte Radio Maria nicht nochmal eine Veranstaltungslizenz beantragt.

von Habakukk - am 02.07.2012 13:14
Zitat
Habakukk
Dafür kam heute neu dazu mit 10W die 90,2 für Hangar 7. Das Veranstaltungsradio (welches auch immer), das da scheins öfter sendet, hat also wohl bereits die Frequenz gewechselt.


Habe von der RTR die Info, dass das auf 90,2 (ex 89,6) kein Veranstaltungsradio im Sinne des Privatradiogesetzes ist. Die wird offenbar nur zur Tonübertragung oder ähnlichem genutzt. Genauere Infos bekommt man wohl nur beim Fernmeldebüro.

von Habakukk - am 07.07.2012 08:10
Die 90,2 (ex 89,6) überträgt anscheinend während der Aufnahmen der Servus-TV-Sendung "Talk aus dem Hangar-7" den Ton der Sendung.

Wer sich das vor Ort mal anhören will: Am kommenden Dienstag gibt es nochmal eine Aufzeichnung, bevor die Sendung in die Sommerpause geht:

Dienstag, 17.07.12:
"Salzburger Festspiele - Was wird mit Pereira wirklich anders?
Moderator: Ioan Holender
Beginn: 20:00 Uhr!

Dann erst wieder am 28.08.2012.

Wäre interessant, wie weit der Ton der Aufzeichnung zu hören ist.

von Habakukk - am 13.07.2012 13:33
Der Talk läuft wieder, Gelegenheit sich auf die Lauer zu legen für die 90,2 MHz

* Mittwoch 12.09.2012!
* Dienstag18.09.2012
* Dienstag25.09.2012
* Dienstag02.10.2012
* Dienstag09.10.2012
* Dienstag16.10.2012
* Dienstag23.10.2012
* Dienstag06.11.2012 * ab 6.11. Beginn: 20:00 Uhr!
* Dienstag13.11.2012
* Dienstag20.11.2012
* Dienstag27.11.2012
* Dienstag04.12.2012
* Dienstag11.12.2012
* Dienstag18.12.2012 *

von Habakukk - am 05.09.2012 16:28
Talk im Hangar 7 wird nach wie vor noch auf 89,6 MHz übertragen und noch nicht auf 90,2. Konnte mir heute selber ein Bild davon machen. Zu hören ist der Ton der Sendung, inklusive Einspieler, also vermutlich 1:1 wie er auf Servus TV zu hören ist. In den Werbepausen kommt Musik, die aber auf dem UKW-Sender unterbrochen wird, vermutlich aus rechtlichen Gründen. D.h., in den Werbepausen steht nur der Leerträger. Übertragen wird in Mono, es gibt kein RDS. Die Reichweite ist nicht sonderlich hoch, der Suchlauf findet die Frequenz nur in unmittelbarer Nähe zum Flughafen. Nachweisbar ist sie aber tatsächlich noch in Piding und in den Höhenlagen bei Ainring, vermutlich dank freier Sicht. Nach Salzburg rein bin ich nicht gekommen, ich vermute, ein Stück weit reichen die Übertrgaungen noch nach Salzburg rein. Ich tippe also auf irgendwas im 50-100 mW-Bereich, recht viel mehr dürfte das nicht sein, allenfalls 1W maximalst.

Störungen ergeben sich auf dieser Frequenz durch 89,5 Wendelstein BR2 und auch durch 89,7 Griesbach Unser Radio, die beide in RDS-Qualität ankommen. Der künftige Besitzer der 89,6 wird also viel Freude damit haben.

Ich denke, dass der UKW-Sender nicht nur zur Aufzeichnung von Talk im Hangar 7 dienstags on-air ist, sondern auch zur Live-Sendung Sport und Talk im Hangar 7 montags. Beide Sendungen finden aktuell ca. ab 21 Uhr statt...

von Habakukk - am 18.09.2012 21:38
Zitat
Habakukk
Ich denke, dass die 89,6 nochmal eine Füllfunzel für KRONEHIT für die Altstadt von Salzburg wird. Mal sehen, ob und wann die ausgeschrieben wird.


Tatsaechlich, die 89,6 ist bereits im RTR-Frequenzbuch aufgetaucht. Und natuerlich fuer KRONEHIT.

http://www.rtr.at/de/m/FrequenzbuchRF

Schade. Aber etwas anderes war nicht zu erwarten.

Sobald KRONEHIT die Frequenz in Betrieb genommen hat, duerften die Uebertragungen am Hangar 7 wohl auf die 90,2 wechseln.

von Habakukk - am 30.10.2012 10:22
Zitat
forza_viola
95,2.... warum nicht gleich die 101,2 :wall:


Ist ja eben gar nicht so schlimm, da man Radio Oberoesterreich in Salzburg ja eh ueber 101.2 besser empfaengt. Die 95,2 aus Linz kommt zwar noch gut an in Salzburg, aber fuer das Nonntal und bissl drumrum wird der Fuellsender das schon gut genug ueberbuegeln. Mei, die Frequenzen sind knapp, v.a. wenn man nicht auf den Gaisberg kann und deshalb 2 Standorte braucht.

von Habakukk - am 30.10.2012 17:35
Zitat
Habakukk
Die Lizenz fuer Lounge FM wurde nun auch vom BKS bestaetigt. Es gab naemlich nochmal einen Einspruch:

https://www.rtr.at/de/m/KOA141212016

Moeglicherweise klappts also wirklich noch mit der Inbetriebnahme zum Jahresende. Wenn die Radiofabrik zum Hochgitzen wechselt, waere ja in Maria Plain schon mal ein Sender frei.


Da bin ich ja mal gespannt. Jedenfalls habe ich meine Radiogeräte schon vorbereitet.

von salzburger83 - am 26.12.2012 18:02
Bis zum Jahresende klappt es mit LoungeFM auf dem Hochgitzen ganz bestimmt nicht mehr. Im übrigen ist die 95,2 vom Lichtenberg im Salzburger Becken so schwach, daß sie keine Probleme bereitet. Außerhalb des Beckens sieht es dagegen anders aus, aber nachdem die 95,2 ohnehin nur als Füllsender in der Stadt werkeln soll, spielt das keine Rolle. Ich hab das selbst mit einem Meßempfänger, einem Autoradio und einem modifizierten Grundig S 700 überprüft, da gibt´s nix mehr dran zu rütteln. Und wer in Salzburg Radio Oberösterreich hören will, ist ja mit der 101,2 bestens bedient.

von MHM - am 27.12.2012 22:10
Startet denn Lounge FM nun gleich auf dem Hochgitzen, oder verwenden die anfangs noch die alten Anlagen der Radiofabrik in Maria Plain? Mit denen könnte man doch sofort nach dem Wechsel der Radiofabrik auf Sendung gehen.

Ich habe auch bei der BNetzA noch keine Umkoordinierung der 106,6 zum Hochgitzen gesehen und bei der RTR ist diesbezüglich auch noch nichts aufgetaucht.

von Habakukk - am 28.12.2012 11:45
Senden die denn bereits??? Wenn ja, seit wann? Leider gibt es dazu bislang keine Empfangsberichte.

Auf der Website heißt es ja, dass die 106.6 (ex. Radio Maria VA-Frequenz) bereits on air sei.

Sehr glaubwürdig ist das nicht.
Schließlich hatte sich LoungeFM vor Jahren schon um eine QRG in Berlin beworben, war aber grandios gescheitert. Selbst nach dem bekannten Ausgang des Verfahrens war noch auf deren HPzu lesen, dass man in Berlin angeblich auf der106,8 sendet.. Die QRG hatte übrigens MotorFM bekommen




Ausserdem :_ Was soll ein Wellnessradio wenn es in den Häuserschluchten nicht gscheid zu empfagen ist mit so einerSchrottfrequenz von diesem Minimasten ???Das Gerausche ist alles andere als entspannend - im Gegenteil,es macht aggressiv!

von - - am 29.12.2012 12:05
Zitat

Auf der Website heißt es ja, dass die 106.6 (ex. Radio Maria VA-Frequenz) bereits on air sei.


Wo soll das stehen? Ich les nur was von Coming Soon...

Zitat

Ausserdem :_ Was soll ein Wellnessradio wenn es in den Häuserschluchten nicht gscheid zu empfagen ist mit so einerSchrottfrequenz von diesem Minimasten ??


Warum Schrottfrequenz? Die 106,6 ist nicht so übel... Und Maria Plain geht schon einigermaßen in der Stadt. Gibt schlechtere Standorte. Gaisberg geht halt nicht mehr...

von Habakukk - am 29.12.2012 15:24
da steht : Empfang in Salzburg auf 106.6
ausserdem steht noch eine Zeile tiefer "95.2: coming soon"

das suggeriert dass die 106.6 bereits on air sei!!!


Zitat
Die 106,6 ist nicht so übel...

Die 106,6 ist nicht so übel...


Und ob sie das ist!
Immerhin sendet auf der 106,7 Antenne Salzburg aus Fuschl, das Teil kommt bis nach Niederbayern !!!
wundert mich sowieso dass die kein Einspruch eingelegt haben. bekomm die Antenne da noch mit rds in Burghausen


nach Norden raus stört dann bald schon Liffe R.aus Braunau!!!


FAKT IST: DER SENDER IST IN DEUTSCHLAND NICHT EMPFANGBAR !!!

von - - am 29.12.2012 17:37
Zitat

FAKT IST: DER SENDER IST IN DEUTSCHLAND NICHT EMPFANGBAR !!!


HALLO???? Was interessiert denn hier Deutschland????

Es geht hier um einen Sender, der Salzburg versorgen soll und sonst nichts. Natürlich ist das Frequenzpärchen nicht unbedingt das beste was man kriegen kann, aber für Salzburg-Stadt wird es wohl schon reichen. Kein Mensch wird Antenne Salzburg in Salzburg-Stadt via 106.7 hören, wenn der Gaisberg mit vollem Rohr daher brutzelt, und Life Radio aus Adenberg soll Oberösterreich und nicht Salzburg versorgen. Außerdem sind beide Frequenzen nicht sooo stark, dass man sie nicht platt bügeln könnte.

Und Deutschland kann einem österreichischen Sender erst mal egal sein. Zumal du Lounge FM auf deutscher Seite auch via DAB empfangen kannst.

von Habakukk - am 30.12.2012 11:49
Zitat
Kein Mensch wird Antenne Salzburg in Salzburg-Stadt via 106.7 hören, wenn der Gaisberg mit vollem Rohr daher brutzelt, und Life Radio aus Adenberg soll Oberösterreich und nicht Salzburg versorgen.
Kein Mensch wird Antenne Salzburg in Salzburg-Stadt via 106.7 hören, wenn der Gaisberg mit vollem Rohr daher brutzelt, und Life Radio aus Adenberg soll Oberösterreich und nicht Salzburg versorgen.


Das wissen aber die Antennen nicht, die Sender stören trotzdenm. Bei Radyo Marija ist das bislang nur nicht aufgefallen weil kein Mensch diesen Sender hört. Aber vor allem mit em Auto wird es heftige Störungen geben..soviel ist sicher!

bereits die vorhandenen OÖ Funzeln von Loungefm sind miserabel. kommen kaum raus

von - - am 30.12.2012 12:53
Zitat

Das wissen aber die Antennen nicht, die Sender stören trotzdenm. Bei Radyo Marija ist das bislang nur nicht aufgefallen weil kein Mensch diesen Sender hört.

Das österreichische Radio Maria hat mit dem polnischen Ableger nichts zu tun.

Zitat

Aber vor allem mit em Auto wird es heftige Störungen geben..soviel ist sicher!

Im Stadtbereich von Salzburg glaube ich nicht. Jedenfalls nicht großartig mehr als bei der Radiofabrik bisher. Oben in Burghausen oder bei mir am Chiemsee mag das anders sein, aber wir sind ja nicht das Zielgebiet.

Zitat

bereits die vorhandenen OÖ Funzeln von Loungefm sind miserabel. kommen kaum raus


Rund um Linz, Wels, Steyr und Gmunden geht Lounge FM schon ganz gut, finde ich. Besser als keine Frequenz.

von Habakukk - am 30.12.2012 13:03
Zitat
ParadiseFM
Zitat
Kein Mensch wird Antenne Salzburg in Salzburg-Stadt via 106.7 hören, wenn der Gaisberg mit vollem Rohr daher brutzelt, und Life Radio aus Adenberg soll Oberösterreich und nicht Salzburg versorgen.

bereits die vorhandenen OÖ Funzeln von Loungefm sind miserabel. kommen kaum raus


najo...


von forza_viola - am 30.12.2012 13:04
Zitat
Habakukk
Zitat

Das wissen aber die Antennen nicht, die Sender stören trotzdenm. Bei Radyo Marija ist das bislang nur nicht aufgefallen weil kein Mensch diesen Sender hört.

Das österreichische Radio Maria hat mit dem polnischen Ableger nichts zu tun.

Zitat

Aber vor allem mit em Auto wird es heftige Störungen geben..soviel ist sicher!

Im Stadtbereich von Salzburg glaube ich nicht. Jedenfalls nicht großartig mehr als bei der Radiofabrik bisher. Oben in Burghausen oder bei mir am Chiemsee mag das anders sein, aber wir sind ja nicht das Zielgebiet.

Zitat

bereits die vorhandenen OÖ Funzeln von Loungefm sind miserabel. kommen kaum raus


Rund um Linz, Wels, Steyr und Gmunden geht Lounge FM schon ganz gut, finde ich. Besser als keine Frequenz.



Lounge FM geht viel zu gut,was Ich von Lounge FM halte wissts ja

von speedy01 - am 30.12.2012 15:56
javascript:editor_tools_handle_quote()

also dasProgramm ist doch mal nicht schlecht.

Gibt es ja auch im Blubberband, nur kann das kaum jemand empfangen- und daran wird sich auch nie was ändern

Zitat
Besser als keine Frequenz.
Besser als keine Frequenz.


wie wäre es mit der 101.2 am Gaisberg?
von wegen keine QRG mehr frei.
diebraucht Ö2 ja nun wirklich nicht. wozu gibt es die 95.2

von - - am 30.12.2012 16:37
Die Angabe auf der Lounge FM Homepage wurde nun angepasst:

Zitat

LoungeFM wird voraussichtlich bereits Anfang 2013 in der Landeshauptstadt Salzburgs auf den UKW-Frequenzen 106.6 sowie 95.2 empfangbar sein.


Bin gespannt, ob Lounge FM nun gleich am Hochgitzen startet, oder doch noch voruebergehend ueber Maria Plain sendet. Vermutlich duerfte der alte Sender der Radiofabrik samt Antenne am Gasthaus in Maria Plain ja noch vorhanden sein. Allerdings soll dieser Standort wohl abgebaut werden. Wenn dann ist das also wohl nur eine Uebergangsloesung.
Bei RTR/BNetzA gab es allerdings noch keine Infos ueber eine Umkoordinierung...

von Habakukk - am 07.01.2013 08:41
Zitat
Habakukk
Die Angabe auf der Lounge FM Homepage wurde nun angepasst:

Zitat

LoungeFM wird voraussichtlich bereits Anfang 2013 in der Landeshauptstadt Salzburgs auf den UKW-Frequenzen 106.6 sowie 95.2 empfangbar sein.


Bin gespannt, ob Lounge FM nun gleich am Hochgitzen startet, oder doch noch voruebergehend ueber Maria Plain sendet. Vermutlich duerfte der alte Sender der Radiofabrik samt Antenne am Gasthaus in Maria Plain ja noch vorhanden sein. Allerdings soll dieser Standort wohl abgebaut werden. Wenn dann ist das also wohl nur eine Uebergangsloesung.
Bei RTR/BNetzA gab es allerdings noch keine Infos ueber eine Umkoordinierung...


Die Antenne ist auf jeden Fall noch vorhanden. Kann allerdings nicht sagen, ob und ab wann sie abgebaut wird. Bleibe auf jeden Fall dran.

von salzburger83 - am 07.01.2013 19:19
Heute nun ist die Umkoordinierung der 106,6 von Maria Plain zum Hochgitzen auch in der deutschen BNetzA aufgetaucht. Ich zitiere aus dem BNetzA-Thread:

Zitat
Jassy
UKW:
ÖSTERREICH:
Neu (A): 106,6 Salzburg 6 (130207, 475126), 676m, 26m, 500W Vertikal, D 130-220


Geplantes Diagramm soll offenbar gleich bleiben. In der Praxis wird man wohl Lounge FM und Radiofabrik ueber die gleiche Antennenanlage verbreiten.

von Habakukk - am 22.01.2013 17:55
Auf 95,2 bin ich gespannt, wird wahrscheinlich nicht mal im Nonntal zu gebrauchen sein...(Lichtenberg-Radioprogramme sind in so gut wie jeder Ecke der Stadt - wenngleich auch schwach - zu hören)

Wäre interessant, wer sich diesen Frequenzwunsch ursprünglich ausgedacht hat - und noch interessanter, warum die Koordinierung diesbezüglich positiv durchgegangen ist... Mit der (realen) Situation in der Gegend vertraut ist derjenige Frequenzplaner jedenfalls sicherlich nicht...

von csap1363 - am 12.04.2013 15:52
Zitat
csap1363
Auf 95,2 bin ich gespannt, wird wahrscheinlich nicht mal im Nonntal zu gebrauchen sein...(Lichtenberg-Radioprogramme sind in so gut wie jeder Ecke der Stadt - wenngleich auch schwach - zu hören)

Wäre interessant, wer sich diesen Frequenzwunsch ursprünglich ausgedacht hat - und noch interessanter, warum die Koordinierung diesbezüglich positiv durchgegangen ist... Mit der (realen) Situation in der Gegend vertraut ist derjenige Frequenzplaner jedenfalls sicherlich nicht...


Und derjenige Frequenzplaner hat die Situation vor Ort sogar mehrmals mit einem 4000 € teuren Meßempfänger ausgemessen.

von MHM - am 11.12.2013 10:17
Naja, man kann Radio Oberoesterreich sowieso besser ueber die 101,2 vom Gaisberg empfangen, von da her ist es jetzt kein Verlust, wenn die 95,2 platt gebuegelt wird.

Nonntal selber ist nach Norden ja abgeschirmt (genau deshalb braucht es ja dort den Fuellsender), dort duerfte es dann auch wenig Stoerungen durch Linz geben.

Anders sieht es da in anderen Ecken im Sueden Salzburgs aus, wo Linz gerne (v.a. bei Tropo) auch mal RDS-Niveau erreicht. Glaube nicht, dass die 95,2 z.B. im Bereich Wals/Walserberg noch stoerungsfrei geht. Bei der Radiofabrik nutzt das RDS in der Gegend naemlich durchaus gerne auch mal die 97,3 Nonntal statt 107,5 Hochgitzen. Oder auch drueben in Anif, waere durchaus mal interessant, wie die Situation dort ist.

Ich finde ja auch die 106,6 ganz interessant, eingequetscht zwischen 106,7 Zwoelferhorn und 106,5 Adenberg, beide sind ja nur einen Katzensprung weg.
Die 106,5 ging von Norden her bis vor die Tore Salzburgs in RDS-Qualitaet, die 106,7 geht perfekt, sobald man ansatzweise aus der Stadt raus Richtung Salzkammergut unterwegs ist.

Ich denke mal, noerdlich und oestlich von Salzburg duerfte schnell Schluss mit Lounge FM-Empfang sein. Aber vielleicht erstreitet sich Lounge FM ja das Frequenzpaerchen in Unterach und St.Georgen, dann haette man auf der A1 eigentlich guten Anschluss vom Salzburger Lounge FM zum Oberoesterreichischen Lounge FM.

von Habakukk - am 11.12.2013 12:26
Hab heute vormittag mal verglichen und festgestellt, dass LoungeFM auf 106,6 (Salzburg) und auf 90,6 (Gmunden) nicht identisch sind.

Auf beiden Frequenzen lief zwar praktisch Nonstop-Musik, aber in Gmunden gab es viele Hinweise auf Oberösterreich (auch lokale Werbung). Zur vollen Stunde gab es Nachrichten, die auf 90,6 gut eine halbe Minute zeitversetzt kamen. Danach lokales Wetter für Oberösterreich auf 90,6, auf der 106,6 nur die Hintergrundmusik.

Hat das mal wer beobachtet? Gibt es da 24h getrenntes Programm, oder schaltet Lounge FM nur stundenweise auseinander?

Ach ja, auf Lounge FM im deutschen DAB-Bundesmux kam wieder ein anderes Programm.

von Habakukk - am 16.12.2013 21:14
Offenbar wurden Lounge FM die Frequenzen in Salzburg wieder entzogen.

- https://www.rtr.at/de/m/KOA141114015
Radio Maria Oesterreich hat die Feststellung des Erloeschens der Zulassung von Lounge FM in Salzburg beantragt, weil Lounge FM lange Zeit nur ein Testprogramm laufen hatte. Dieser Antrag wurde zwar abgelehnt, weil Radio Maria so einen Antrag gar nicht stellen darf, aber...

- https://www.rtr.at/de/m/KOA141114018
Trotzdem hat man aus genau diesem Grund (nicht lizenzkonformes Programm) in dem anderen Entscheid Lounge FM die Zulassung fuer Salzburg aberkannt. Also hat Radio Maria sein Ziel ja doch erreicht.

Da haben sie sich aber jetzt selber ein Ei gelegt. Wenn die einfach das normale Programm weiter laufen gelassen haetten und nicht fuer 3 Monate eine Testschleife aufgeschaltet haetten, gaeb's ueberhaupt kein Problem. Auf Sendung waren sie ja rechtzeitig. Dass die Qualitaet nicht 100%ig in Ordnung war, hat man - wie ich finde - nicht so dramatisch gehoert.

Tja, selber schuld. Was passiert jetzt wohl weiter? Die legen sicher erst mal Beschwerde ein, das wird sich noch ein Weilchen hinziehen.

Die Frage ist, ob Lounge FM derweil weiter senden darf, solange der Entscheid nicht rechtskraeftig ist, bzw. solange alle Instanzen durch sind?

von Habakukk - am 19.09.2014 07:02
Ich haette mir von einem Programmveranstalter, der massgeblich christliche Werte vertritt, eigentlich nicht erwartet, dass er seine Wettbewerber so bei der Behoerde anschwaerzt. Das ist ein Vorgehen, das man eigentlich eher Kronehit zutrauen wuerde, die ja in der Steiermark auf aehnliche Art schon Energy ausgeschaltet haben, bevor es ueberhaupt losging.

Freilich war es fuer Radio Maria aergerlich, denn die haben letztendlich die Ausschreibung von 106,6/95,2 in Salzburg initiert und dann gegen Lounge FM verloren. Aber es gibt ja auch noch andere Frequenzen. Statt viel Geld in Gerichtsprozesse zu stecken, sollte man einfach schleunigst die naechste Ausschreibung starten, irgendwann passt es dann schon.

Ausserdem: Wenn die bei Lounge FM nicht die Ansage mit dem bevorstehenden Start im Programm gehabt haetten, waere mir ohnehin keinerlei Unterschied zum regulaeren Lounge FM-Programm aufgefallen. Immerhin kam Werbung und auch zur vollen Stunde Nachrichten! Und halt das uebliche Lounge-Gedudel! Was fehlte, war Moderation und lokale Elemente wie Wetterbericht, Verkehr...

von Habakukk - am 24.09.2014 09:29
Es passt zwar nich zum Threadtitel, aber da wir hier darüber diskutiert hatten....

Zitat
Habakukk
Talk im Hangar 7 wird nach wie vor noch auf 89,6 MHz übertragen und noch nicht auf 90,2. Konnte mir heute selber ein Bild davon machen. Zu hören ist der Ton der Sendung, inklusive Einspieler, also vermutlich 1:1 wie er auf Servus TV zu hören ist. In den Werbepausen kommt Musik, die aber auf dem UKW-Sender unterbrochen wird, vermutlich aus rechtlichen Gründen. D.h., in den Werbepausen steht nur der Leerträger. Übertragen wird in Mono, es gibt kein RDS. Die Reichweite ist nicht sonderlich hoch, der Suchlauf findet die Frequenz nur in unmittelbarer Nähe zum Flughafen. Nachweisbar ist sie aber tatsächlich noch in Piding und in den Höhenlagen bei Ainring, vermutlich dank freier Sicht. Nach Salzburg rein bin ich nicht gekommen, ich vermute, ein Stück weit reichen die Übertrgaungen noch nach Salzburg rein. Ich tippe also auf irgendwas im 50-100 mW-Bereich, recht viel mehr dürfte das nicht sein, allenfalls 1W maximalst.

Störungen ergeben sich auf dieser Frequenz durch 89,5 Wendelstein BR2 und auch durch 89,7 Griesbach Unser Radio, die beide in RDS-Qualität ankommen. Der künftige Besitzer der 89,6 wird also viel Freude damit haben.

Ich denke, dass der UKW-Sender nicht nur zur Aufzeichnung von Talk im Hangar 7 dienstags on-air ist, sondern auch zur Live-Sendung Sport und Talk im Hangar 7 montags. Beide Sendungen finden aktuell ca. ab 21 Uhr statt...


Mittlerweile wurde ja auf die 90,2 gewechselt. Hat denn jemand diese Frequenz in letzter Zeit noch beobachtet? Und weiß jemand, welchen Sinn diese Übertragungen wirklich haben?

Ansonsten wurden im heutigen BNetzA-Update zwei weitere Frequenzen für den Hangar 7 eingetragen, die 98,0 und 105,8 (beide mit 3,2 Watt). Offenbar also 2 weitere Frequenzen für Veranstaltungs- oder Einrichtungsfunk.
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1304289,1304430#msg-1304430

von Habakukk - am 15.06.2015 20:43
Kommt denn vielleicht mal jemand zufällig Montag oder Donnerstag abends am Salzburger Flughafen vorbei und kann die 3 Frequenzen 90,2, 98,0 und 105,8 checken, was da so läuft?

Montags 20:15-21:45 gibt es "Sport & Talk aus dem Hangar 7"
http://www.bitetv.de/index.php/sport-talk-aus-dem-hangar-7.php

Donnerstags 22:15-23:15 gibt es "Talk aus dem Hangar 7"
http://www.bitetv.de/index.php/talk-im-hanger.php

von Habakukk - am 15.06.2015 20:54
Zitat
Franz Brazda priv.
Zitat
Habakukk
Kommt denn vielleicht mal jemand zufällig Montag oder Donnerstag abends am Salzburger Flughafen vorbei und kann die 3 Frequenzen 90,2, 98,0 und 105,8 checken, was da so läuft?......
105,8 ? du meinst wohl 104,7 ! LG Franz aus Wien :confused:


Wieso 104.7? Im BNetzA-Thread war die 105,8 angegeben. Ausserdem sendet auf 104,6 FM4, so wahnsinnig werden sie ja dann doch nicht sein...

von Habakukk - am 16.06.2015 09:05
Zitat
andimik
Kann mir einer sagen, warum der Högl bei der RTR auftaucht?

https://www.rtr.at/de/m/KOA141415001

Radio Agora wollte auch vom Ausland aus Bad Radkersburg versorgen, musste aber abblitzen.
Zur Zeit sendet da mit der Radio Arabella Lizenz das deutsche Klassik Radio. Bin schon gespannt ob Klassik Radio diese Frequenzen behält da es ja keine österr. Wohnsitzlizenz besitzt. LG Franz aus Wien :confused:

von Franz Brazda priv. - am 17.07.2015 12:36
Zitat
Habakukk
Da bin ich auch gespannt! Und ob die KommAustria z.B. bei einem moeglichen Auswahlverfahren zwischen dem deutschen Klassik Radio und dem oesterreichischen radio klassik (Stephansdom) nicht vielleicht dann eh letzteres bevorzugt.


Radio Stephansdom stand ja immer der katholischen Kirche in Oesterreich nahe? Ist dies seit der Namensaenderung in "Radio Klassik" nicht mehr der Fall?

von 102.1 - am 17.07.2015 16:42
Zitat
Habakukk
Kommt denn vielleicht mal jemand zufällig Montag oder Donnerstag abends am Salzburger Flughafen vorbei und kann die 3 Frequenzen 90,2, 98,6 und 105,8 checken, was da so läuft?

Montags 21:10-22:15 gibt es "Sport & Talk aus dem Hangar 7"
http://www.bitetv.de/index.php/sport-talk-aus-dem-hangar-7.php

Donnerstags 22:15-23:15 gibt es "Talk aus dem Hangar 7"
http://www.bitetv.de/index.php/talk-im-hanger.php


Kann denn mal jemand in Salzburg hi und da die Frequenzen 90,2/98,6/105,8 überprüfen? Mich würde wirklich interessieren, was da kommt.

Es gab offenbar 2013 auch eine Tonübertragung für ein Opernkonzert:
http://www.svz.at/static/content/e3/e159297/e160722/2013-08-13/29.pdf

Vermutlich finden also im Hangar 7 neben den beiden Talk-Sendungen von Servus TV auch immer mal wieder Veranstaltungen statt, für die man den Ton wohl auf einer der 3 oben genannten Frequenzen überträgt.

von Habakukk - am 27.04.2016 14:29
Wie schon im BnetzA-Update zu sehen war...
http://radioforum.foren.mysnip.de/read.php?8773,1352607,1352607#msg-1352607
..., scheint LoungeFM in Salzburg die Sendeleistung des Füllsenders Nonntal von 22 auf 70 Watt erhöhen zu wollen, vermutlich um die Störungen durch Radio Oberösterreich aus Linz auf gleicher Frequenz etwas zu kompensieren.

Mittlerweile wurde die Leistungserhöhung auch ins RTR-Frequenzbuch eingetragen.

von Habakukk - am 11.05.2016 09:07
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.