Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Radioforum Österreich
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 6 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
µP, Habakukk, Yaginase, Jassy, Peter Schwarz, Wasat, 102.1

Umbau Bad Aussee

Startbeitrag von µP am 10.11.2011 01:50

Abend zusammen,

trat heute Montagereise ins schöne Ausseerland an um eine Empfangsantenne zu tauschen bzw. wurden von einem Kollegen auch Messungen am Sender vorgenommen.
Hatten fast schon frühlingshafte Temperaturen uns keine Wolken
Dabei kam auf, dass das Kabel der Empfangsantenne vor ner Ewigkeit mal billig gekauft wurde und nicht darauf geachtet wurde, dass es auch UV-beständig ist ;)





Der Mast befindet sich kurz vor der zweiten Orteinfahrt (von Liezen kommend) nach Bad Aussee gleich schräg gegenüber vom ÖAMTC.

Oben links überhalb den Mobilfunkantennen befindet sich der Dipol für die 104,2 MHz (FRS, Bad Ischl)
Funkstelle: Bad Aussee 3
Standort: Pötschen
ERP: 50W
Frequenz: 104,2 MHz V

Darunter die beiden Panzersperren :p von Antenne Steiermark auf 90,6 MHz.
Interessant dabei ist, dass laut RTR Bescheid die Anlage
Funkstelle: Bad Aussee 2
Standort: Reitern
ERP: 100W
Frequenz: 90,60 H
sein müsste - auch laut Karte, da wurde wohl mal gewechselt?


Diese in die Jahre gekomme Kathrein Empfangsantenne, sollte getauscht werden.
Diese holt sich das Signal via Reflexion an einem Berg von der 100,2 MHz.


Gegenüber der ORS Standort Tressenstein (links)
Tressenstein Bilder Link


Bei der Demontage der alten Empfangsantenne.




Nach etwas Mühe, die neue Empfangsantenne montiert und ausrichten.

Demnächst folgt wie oben erwähnt der Kabeltausch, der nicht geplant war, aber sein muß, dann folgen wohl noch ein paar Bilder.

Lg

Antworten:

Danke für den Bericht, der manches klärte. Ich habe mich nämlich auch durch die RTR-Daten irre leiten lassen, welche den Standort bad Aussee 3 (Pötschen) beim alten Feuerwehrdepot zeigen. Dort fand sich auch ein Mast mit einem größeren vertikalen Dipol, den ich daher auch für die Sendeantene des "Freien Radio Salzkammerguts" hielt.

Die jetzt getauschte Yagi bei der Anlage in Reitern hat mich verwirrt, denn laut Bescheid erfolgt die Signalzuführung für die "Antenne Steiermark" per Standleitung. Woher sollte man schließlich dort per Ballempfang ein Signal herbekommen?

von Wasat - am 10.11.2011 19:16
Zitat
Wasat
Danke für den Bericht, der manches klärte. Ich habe mich nämlich auch durch die RTR-Daten irre leiten lassen, welche den Standort bad Aussee 3 (Pötschen) beim alten Feuerwehrdepot zeigen. Dort fand sich auch ein Mast mit einem größeren vertikalen Dipol, den ich daher auch für die Sendeantene des "Freien Radio Salzkammerguts" hielt.

Die jetzt getauschte Yagi bei der Anlage in Reitern hat mich verwirrt, denn laut Bescheid erfolgt die Signalzuführung für die "Antenne Steiermark" per Standleitung. Woher sollte man schließlich dort per Ballempfang ein Signal herbekommen?


Es stehen auch in unmittelbarer Nähe 2 Masten. Dieser hier ist sozusagen der mittlere, wo sich beide Radios befinden. Wie gesagt, da dürfte mal ein Standortwechsel durch Antenne Steiermark vorgenommen worden sein,
Die Zuleitung des Senders von Antenne Steiermark findet noch immer via Standleitung statt.

Gleich neben diesem Masten befindet sich auch die Kopfstation eines Kabel Betreibers.
Ausrichtung der Yagis zum Tressenstein.



Die Fotos darfst du gerne wie immer für deine Seite verwenden.


von µP - am 10.11.2011 22:56
Durch Messungen mit der neuen Empfangsantenne beim letzten Termin ergab sich, dass es weit besser funktioniert die Antenne Richtung Hauptsender (Katrin, 100,2 MHz) auszurichten anstatt mit der Reflexion zu arbeiten. Es war daher nötig die Antenne + Ausleger auf die andere Seite zu montieren.

Hier die Fotos von meiner Bodencrew & mir als Abschluss.






Irgendwo dahinten liegt Bad Ischl ;)


von µP - am 27.11.2011 22:53
dort ist ja noch die 107,2 frei?

Und auf der 107,7 ist Kronehit?

von 102.1 - am 27.11.2011 23:57
Bestes Antennenbauwetter...und das noch so spät im Jahr.

von Peter Schwarz - am 28.11.2011 14:08
Wieso setzt der ORS/Antenne Steiermark da solche dicke Sendeantennen ein? Denn diese Kathrein-Antennen trifft man eigentlich nur an Senderstandorte mit hoher Sendeleistung. Da hat auch was kleineres genügt..

von Jassy - am 28.11.2011 16:20
Dazu passend ging wohl am ORS-Mast Kronehit in Betrieb:
http://blog.ors.at/stories/kronehit-bad-aussee/

von Habakukk - am 28.11.2011 17:17
was für ein Vorbild, ohne Helm am Mast und das Beweisfoto im Internet :cheers:

von Yaginase - am 29.11.2011 08:14
Zitat
Jassy
Wieso setzt der ORS/Antenne Steiermark da solche dicke Sendeantennen ein? Denn diese Kathrein-Antennen trifft man eigentlich nur an Senderstandorte mit hoher Sendeleistung. Da hat auch was kleineres genügt..


Hab ich mich auch gefragt, denn die Dinger kosten echt gutes Geld. Der Sender ist von Antenne Stmk. (nicht ORS) und wird laut Display am Sender mit 50W betrieben. Entweder war spezielles Diagramm nötig oder die beiden Gitter gingen günstig her ;)


Zitat
Yaginase
was für ein Vorbild, ohne Helm am Mast und das Beweisfoto im Internet :cheers:


Stell du dich da mal nach oben und montier dort oben in der Sonne, da ist Helm abnehmen schon mal ok, hab den Schweiß auch nicht gerne in den Augen ;)
Beim Auf und Abstieg sowie beim Bewegen am Mast ist Helm sowieso auf.

von µP - am 29.11.2011 13:51
Zitat
µP
Stell du dich da mal nach oben und montier dort oben in der Sonne, da ist Helm abnehmen schon mal ok, hab den Schweiß auch nicht gerne in den Augen ;)
Beim Auf und Abstieg sowie beim Bewegen am Mast ist Helm sowieso auf.


ist verständlich ...

von Yaginase - am 29.11.2011 15:11
Ich möchte nochmal wegen der FMLIST nachhaken, die RTR-Daten bzw. das Senderkataster sind hier ja wirklich etwas durcheinander.

Der Standort von FRS und Antenne Steiermark ist von den Koordinaten her also eigentlich weder
Bad Aussee 3/Pötschen (Kreuzung Pötschenstraße/Hiasngasse, mitten in Reitern)
http://maps.google.com/maps?hl=en&ll=47.619254,13.759046&spn=0.008866,0.01693&t=m&vpsrc=6&z=16

noch
Bad Aussee 2/Reitern (Kreuzung Pötschenstraße/Sommmersbergseestr.),
http://maps.google.com/maps?hl=en&ll=47.607422,13.773444&spn=0.008868,0.01693&t=m&vpsrc=6&z=16

sondern dazwischen (Kreuzung Pötschenstraße/Marktleite) neben ÖAMTC?
Also hier:
http://maps.google.com/maps?hl=en&ll=47.610344,13.7731&spn=0.008868,0.01693&t=m&z=16&vpsrc=6

Habe ich das richtig verstanden? Würde das sonst entsprechend in der FMLIST korrigieren. Danke schon mal!

von Habakukk - am 29.11.2011 17:38
Hier wäre der genaue Standort:



Lg

von µP - am 30.11.2011 18:12
Super, vielen Dank! Werde das in der FMLIST entsprechend anpassen.

von Habakukk - am 01.12.2011 10:06
Die Antenne Steiermark wechselt mit der 90,6 offenbar zum ORS-Sender Tressenstein:

https://www.rtr.at/de/m/KOA116013001

Auch in Bad Mitterndorf (95,5) wechselt man vom "Starthaus Kulmsprungschanze" zur Langmoosalm.

von Habakukk - am 11.09.2013 09:13
Zitat
Habakukk
Die Antenne Steiermark wechselt mit der 90,6 offenbar zum ORS-Sender Tressenstein:

https://www.rtr.at/de/m/KOA116013001

Auch in Bad Mitterndorf (95,5) wechselt man vom "Starthaus Kulmsprungschanze" zur Langmoosalm.


Mittlerweile ist der Wechsel erfolgt, wie im Blog der ORS zu lesen ist:
http://www.ors.at/de/tech-blog/blogartikel/antenne-steiermark-salzkammergut-346/

von Habakukk - am 08.10.2013 11:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.