Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Café Philo
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
derfrosch, Frederica, teetante, Lego, Halbaffe

Verzehr von Fleisch

Startbeitrag von Halbaffe am 23.11.2012 11:39

Ich bin seit ungefähr 2 Jahren aus ethischen Gründen Vegetarier und wollte wissen, wer ähnliche oder völlig andere Ansichten über den Verzehr von Fleisch und Fisch hat.
Dank für eure Antworten,
Halbaffe.

Antworten:

Ich habe ''Ja, aber nur selten.'' angeklickt. Ich esse nicht jeden Tag, aber schon 3-4 Mal pro Woche Fleisch. (Wurst und so gehört ja auch dazu, ''richtiges'' Fleisch, d.h. ein Stück Rostbraten oder so mag ich nicht wegen dem Fett/den Sehnen.)

Meine Ansicht ist ''Leben und leben lassen''. Ich finde es völlig okay wenn jemand kein Fleisch ist, solange er/sie mich in Ruhe Fleisch essen lässt. Ich tue das Gleiche.

von Lego - am 23.11.2012 19:06
Hallo,

ich esse aus emotionalen Gründen seit ich 12 bin kein Fleisch. Mir tun die Tiere leid, ich mochte es auch nie besonders, aber hauptsächlich finde ich es eklig, besonders roh. Allein dieses Konsistenz und das rutschige Gefühl...Die Vorstellug, eine Leiche zu essen, macht es nicht besser. Damit meine ich nicht, dass ich es im lebenden Zustand lieber essen würde.
Meine Kinder können gerne Fleisch essen, wenn ich es nicht zubereiten muss, außer Schweinefleisch. Aus mir unbekannten Gründen finde ich das ganz besonders schrecklich.

Meine Meinung frei nach Lego:
''Leben und leben lassen''. Ich finde es völlig okay wenn jemand Fleisch ist, solange er/sie mich in Ruhe kein Fleisch essen lässt. Ich tue das Gleiche.

von teetante - am 17.02.2013 21:31
Zitat
Lego


Meine Ansicht ist ''Leben und leben lassen''.


Bei diesem Thema ist diese Ansicht ja doppeldeutig.
Vegetarier würden sie so auslegen, dass man eben kein Fleisch isst, also nicht das Töten von Tieren unterstützt, wenn man "leben lässt".;)

Ich persönlich finde nicht, dass man andere durch Druck (Aggression, Demütigung, negative Rhetorik) von einer Sache überzeugen sollte.
Auf der anderen Seite scheint das bei vielen zu kappen.
Inzwischen verbinden ich das Wort "Vegetarier" mit dem Gefühl "Stress".:rolleyes:
Toleranz scheinen immer weniger Vegetarier und Vegner zu haben - früher war das eher umgekehrt.

Heute kann Vegetarierwerden etwas von Nachgeben, Einknicken haben.

Das ist doch schade für eine an sich positive Sache.


Ich koche zu Hause vegetarisch, esse aber auswärts, besonders bei Familienfeiern, Fleisch.
Das Steakhouse lehne ich auch nicht ab, bin aber nur selten auswärts essen und wenn, dann esse ich nicht jedes Mal Fleisch, nur wenn es sich "anbietet", also meist bei traditionellen Treffen (meist Familie zu einer Gelegenheit, bei der man früher auch immer ein bestimmtes Gericht bestellt hat).


Letztens habe ich mal in einem Großmarkt Valess an einem Stand probiert.
Vorher hätte ich mir das nicht gekauft. Ich hatte zu viele Berichte über den Pappgeschmack gelesen.
Es schmeckte aber wirklich lecker und ich werde es auf jeden Fall bei Gelegenheit mal selbst zubereiten.
Ansonsten gibt es für Hobbyköche inzwischen wirklich genug leckere und abwechselungsreiche Gerichte, um für mehr als Jahr gerüstet zu sein (bei einem neuen Gericht jeden Tag).
Z. B. in der Green kitchen.;)

LG
Frederica

von Frederica - am 13.06.2013 21:51
ich bin seid ca 1 1/2 Jahren Vegetarierin. Nicht, weil ich denke, die armen Tiere, sondern weil ich den Fleischkonsum der Menschen nicht aushalte, also ich finde, dass es nicht sein muss, dass die Tiere in der Massenhaltung so extrem leiden müssen, nur damit wir etwas zu essen haben, es würde nicht schaden, wenn jeder nur 1-2 Mal in der Woche Fleisch ist! Dann bräuchte man auch die Massenproduktion nicht...

ich maule aber auch nicht rum, wenn jemand Fleisch ist :-)

von derfrosch - am 29.09.2013 18:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.