Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Café Philo
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 2 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Isygirl, Syvár

Freizeit förderung ?

Startbeitrag von Isygirl am 07.06.2017 17:27

Hallo,
ich weiß seit 3 Wochen das ich Hb bin. Ich habe den Test zwar schon vorher gemacht, jedoch wusste ich damals nicht wofür dieser ist.(Ich war 6) Ich habe es niemandem erzählt, wegen der Angst vor Aufmerksamkeit und blöden Sprüchen. Ich habe schon früh angefangen Instrumente zu spielen und habe immer am liebsten Wissens Sendungen und CDS gehört. Jetzt lese ich viele Bücher über Philosophie oder Sachbücher z.B. über das Universum. Ich bin bis letztes Jahr auf ein Gymnasium gegangen und gehe jetzt auf eine Realschule? Meine Frage an euch. Wie gestaltet ihr eure Freizeit und geht ihr auf eine "normale" Schule oder auf eine Hochbegabtenschule?

Antworten:

Hallo Isygirl!

Ich bin damals auf eine ganz "normale" Schule gegangen, ein größeres Gymnasium. (Inzwischen bin ich Student.) Eine Hochbegabtenschule stand gegen Ende der Grundschule im Raum aber die nächste war nicht gerade um die Ecke. Rückblickend hätte vielleicht viel ... anders sein können, wenn ich das doch gemacht hätte. So war Schule überwiegend nicht sehr spannend. Andererseits sind so auch viele Dinge passiert, die ich nicht missen möchte, die sonst bestimmt nicht eingetreten wären. Was den Titel des Threads, "Freizeit Förderung", angeht: Ich habe irgendwann ein Schülerstudium angefangen und neben der Schule her Mathematik studiert. Das war nicht immer einfach aber den Aufwand allemal wert.
Gibt es bei euch in der Nähe denn so eine Hochbegabtenschule und würde dich dies interessieren?

Meine Freizeitgestaltung: Hauptsächlich Musik (Gitarre). Wenn dann noch Zeit übrig bleibt: Sport oder Lesen. Darf ich fragen, welche(s) Instrument(e) du spielst? Eher klassische Musik oder moderne?

Freundliche Grüße
Syvar

von Syvár - am 07.06.2017 18:02
Hallo,
die nächste Hochbegabtenschule ist auch weiter weg. Ich spiele Querflöte und E-Bass, dabei spiele ich überwiegend Klassik und ab und zu auch modernere Stücke.
Wie lange spielst du schon Syvar ?

von Isygirl - am 09.06.2017 16:35
Hey Isygirl,

wenn eine spezielle HB-Schule für dich keine Option ist, möchtest du dann langfristig wieder auf das Gymnasium?

Gitarre spiele ich "erst" seit 6 Jahren. Gegen Ende letzten Jahres habe ich noch Saxophon angefangen, weil ich es doch sehr vermisst habe ein reines Melodieinstrument zu spielen. (Ich habe als ich jünger war 5 Jahre lang sehr viel Blockflöte gespielt.) Wie lange spielst du schon deine Instrumente? Gibt es Komponisten, die dir besonders gefallen? Und spielst du manchmal zusammen mit anderen?

von Syvár - am 09.06.2017 17:50
Hallo,
ich bin letztes Jahr noch auf dem Gymnasium gewesen, habe mich aber trotz Nachhilfe nicht mit Latein anfreunden können und daran ist es dann leider gescheitert. Ich habe auch mal Blockflöte gespielt :) Mit der Querflöte spiele ich schon seit 9 Jahren und davon 5 Jahre in Orchestern. Ich liebe die 4 Jahreszeiten von Vivaldi. Ich habe auch schon an Jugendmusiziert teilgenommen als ich 3 Jahre gespielt habe. E-Bass habe ich bis jetzt 2 Jahre gespielt und auch teilweise als Ersatz bei Stücken im Orchester gespielt.
Hast du Lieblings Komponisten ?

von Isygirl - am 09.06.2017 18:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.