Keiner ist wie ich

Startbeitrag von Helene-senpai am 26.09.2017 12:55

Hallo liebes Forum,:)

ich gehe momentan in die 9. Klasse eines Gymnasiums in Bayern, an welches ich dieses Schuljahr aus Baden-Würtemberg gewechselt bin.
Einer der Gründe dieses Schuljahrs war, dass ich von meiner Klasse komplett ausgeschlossen wurde und ich so wirklich zu niemandem gehörte, weil alle einfach anders waren als ich. (Nach dem IQ-Test war klar warum)
Nun bin ich etwa drei Wochen auf der neuen Schule und hoffe, dass ich irgendwie jemanden finde, der die selben oder ähnliche Interessen und vertritt wie ich und auch meine Gedankengänge nachvollziehen kann.
Ich weiß, ich sollte dem noch etwas Zeit geben, da ich sie wie gesagt erst drei Wochen kenne, aber ich habe schon jetzt das Gefühl, auch hier würde es nicht wirklich klappen.
Die Mädchen, die in etwa meine Interessen haben, sind zum Teil charakterlich einfach komplett anders.
Eine von ihnen ist leider geistig ziemlich verletzt (familiäre Probleme) und hat mit sich selbst zu kämpfen während die anderen beiden total schüchtern sind und nur unter sich so richtig nervig laut.
Die anderen Mädchen sind einfach das Standartbild eines weiblichen Geschöpfes im Alter von 14/15 Jahren, mit welchem ich wenig zurecht komme.
Von den Jungs werde ich größtenteils ignoriert.

Ich habe Angst, wieder allein zu sein...
Keiner hat so wirklich Lust mehr Zeit mit mir zu verbringen und häufig bin ich es, die sie für eine Konversation anspricht.

Was soll ich machen?

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.