Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Sam Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Markus Herrmann, Harald Dreher, JPKessler, Bernd Rische

SOC-Modul

Startbeitrag von Markus Herrmann am 17.12.2006 12:29

Mein Baby mit der Nummer 027 wurde nicht mit einem SOC-Modul versehen. Was für eine Rolle spielt das SOC? Ist es möglich trotz fehlendem SOC den SAM zu LIPOfizieren?

Antworten:

Ciao Markus

soviel ich weiss und bei den Meyer Brüdern in Aubonne mitbekommen habe spielt das SOC beim LIPOvizieren überhaupt keine Rolle....

Gruss

JPK

von JPKessler - am 18.12.2006 08:41
Hallöchen,

da mein SAM von Anfang an das SOC-Modul hatte, :cool:
muß ich doch mal fragen ob bei dir die Kapazitätsanzeige überhaupt funktioniert. :confused:
Wird auch bei dir der Fahrstrom reduziert wenn diese (falls überhaupt beschaltet)
bei 20% bzw. 10% angekommen ist?

Der SAM kann auch ohne SOC-Modul fahren wenn eins eingebaut ist....
Man braucht ihm nur die Versorgungsspannung und das Kabel zur Motorelektronik zu unterbrechen. :D
Nur fährt man dann ohne Strombegrenzung bei der Unterspannung, also wenn die Batterien leer sind.... :eek:

Also nach dem bei dem Lipo-SAM eine AH /Volt Anzeige eingebaut war,
kannst du darüber den Zustand der Batterien einschätzen. :rp:

Für die Fahrer mit SOC-Modul müßte mit sicherheit ein Update für den PIC kommen,
da die Spannungslage bei den LiPos anders ausfällt als bei Blei Batterien.
Zum anderen wird bei LiPo bzw. insbesondere mit NiCd z.B. nicht auf die Spannung so stark geachtet, sondern mehr auf die entnommenen AH.

Bis denne

Berny

von Bernd Rische - am 19.12.2006 12:12
Da ich die Spannung über ein digitales Voltmeter während dem Gasgeben überwache, brauche ich das SOC nicht. Die Energieanzeige funktioniert bei mir im Voltmeter-Style.. aber ich halte mich an Trip-Kilometerzähler und Voltmeter. Eigentlich bin ich froh, dass die LIPOfizierung auch ohne SOC funktionieren kann.
Dieses Wochenende habe ich alle Effektas in den Keller geschleppt (uff). Jetzt platziere ich die Equalizer neu und prüfe alle Akkus mit einem digitalen Ladegerät. Wenn's draussen wärmer wird, baue ich mein Gefährt wieder zusammen.. Vielleicht baue ich statt den Effektas etwas anderes, leichteres ein :rolleyes:

von Markus Herrmann - am 19.12.2006 14:54
Für alle, die AGM-Batterien verwenden, wäre doch der modifitzierte Einsatz eines
handelsüblichen Batterie-Diagnose-Systems zu empfehlen.

Beispiel: [www.cadex.com]

Gruß
Harald

von Harald Dreher - am 19.12.2006 15:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.