Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Sam Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Markus J., Durs Locher, Roland Schulé

LED-Blinkleuchten vorn

Startbeitrag von Roland Schulé am 13.01.2015 11:27

Als ich den SAM neu hatte, wunderte ich mich bald darüber, dass andere Autofahrer nicht aus einer Seitenstraße herausfuhren, wenn ich zum Einbiegen nach rechts blinkte. In meinem Stolz dachte ich, dass die Leute stehen blieben, um den SAM länger beobachten zu können. Mit der Zeit ging mir auf, dass die Autofahrer das Blinklicht vorn nicht sahen.
Ich öffnete den Blinker und stellte fest, dass er für seine Aufgabe nicht geeignet ist:
1. Das Glühbirnchen hat nur 5 W Leistung statt der üblichen 21 W.
2. Der Reflektor ist unter dem Birnchen angebracht und lenkt das Licht nach oben statt nach vorn.
3. Die Befestigungsschraube steht der Abstrahlung nach vorn zusätzlich im Wege.
Es handelt sich bei dem Bauteil offensichtlich um eine seitliche Begrenzungsleuchte, wie sie an Lkw verwendet wird.
Ich habe als erstes den Reflektor abgeschnitten, um den Weg für das Licht nach vorn freizumachen; dies brachte bereits eine Verbesserung. Bei der Arbeit ging ein Birnchen kaputt und ich musste es durch ein hiesiges Fabrikat ersetzen. Dabei stellte ich fest, dass dieses Birnchen viel "knackiger" aufleuchtete als das originale.
Dennoch war ich mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden.

Im Internet fand ich einen gleichen Verkleidungsblinker, jedoch in LED-Technik: [www.amazon.de].
Der sollte eine Helligkeit wie eine 21-W-Lampe haben, aber nur einen Bruchteil der elektrischen Leistung verbrauchen, mithin also auch nicht die Ausgangsstufe des SAM-Steuergeräts überlasten.
Der Blinker zog jedoch so wenig Strom, dass das Steuergerät ihn nicht erkannte und ein "defektes Glühlämpchen" meldete (doppelte Blinkfrequenz). Glücklicherweise ist auf der Platine bereits ein Platz für einen Parallelwiderstand vorhanden. Hierhabe ich einen 33-Ohm-Widerstand (Leistungsbereich bis 5 W) eingelötet, siehe Bild.

Die Montage ist relativ einfach:
- Die Befestigungsschrauben des Originalblinkers sind seitlich der Längsachse, es befinden sich aber in der Achse die Löcher, in denen das Gehäuseoberteil verschraubt wird. Hier sind die Löcher des neuen Blinkers zu bohren.
- Den Originalblinker abschrauben und die Kabel ca. 30 cm herausziehen, dann werden die Kabelkupplungen sichtbar.
- Originalblinker abziehen und neuen Blinker anstecken. Die vorhandenen Stecker passen direkt in die Buchsen des SAM.
- Die neuen Blinker anschrauben und Funktionstest durchführen.

Das Blinklicht ist nun deutlich besser sichtbar. Allerdings wird nach vor das meiste Licht nach oben abgestrahlt. Hier könnte man noch die vordersten LED auslöten, die Anschlussdrähte verlängern und umbiegen, sodass die LED nach vorn zeigend eingelötet werden können.
Liebe Grüße, Roland.

Antworten:

Roland, ich habe letzte Woche deine Idee aufgegriffen. Danke für die Angaben. Die Blinker sind bei Amazon immer noch erhältlich. Wie du vorgeschlagen hast, habe ich sie auch gleich modifiziert, so dass sie jetzt auch nach vorne leuchten und nicht nur nach oben. Dazu habe ich einfach die beiden hinteren LED-Reihen ausgelötet, auf eine kleine Platine verfrachtet und diese Platine stehend wieder eingebaut, siehe Bilder. Jetzt kann man die Blinker definitiv nicht mehr übersehen...

[dl.dropboxusercontent.com]

Und hier noch im geschlossenen Zustand:

[dl.dropboxusercontent.com]

Übrigens habe ich auch eine intelligente Ladesteuerung gebaut (mit SPS-Steuerung Moeller easy), die abhängig vom Ladestrom die Ladung nach einer Zeitverzögerung automatisch abstellt, damit die Kühlkreisläufe nicht endlos laufen. Bei Interesse kann ich auch das ins Forum stellen.

Viel Spass mit dem Sam! Bei mir ein EVII, Nr. 46 mit mittlerweile schon fast 28'000km und immer noch voll im Schuss...
Durs

von Durs Locher - am 08.05.2016 20:24
Ich hab die Blinker etwas preiswerter gefunden:
[www.roadmonkeys.de]

von Markus J. - am 25.09.2016 10:29
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.