Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Sektor A - Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
dalibor vosta

irgendwann ist schluss! oder?

Startbeitrag von dalibor vosta am 27.06.2001 19:41

Eishockey: Bourque beendet nach Stanley Cup-Triumph seine Karriere
Utl.: Punktbester Verteidiger der NHL-Geschichte tritt mit 40 Jahren
zurück =

Denver - Mit 40 Jahren und dem so lange ersehnten Triumph im Stanley Cup beendet Ray Bourque seine großartige Karriere. Der kanadische Verteidiger von Colorado Avalanche gab am Dienstag in Denver seinen Rücktritt bekannt. Bourque spielte 22 Jahre lang in der National Hockey League und ist mit 410 Toren und insgesamt 1.579 Punkten der erfolgreichste Verteidiger der NHL. Sein Jersey mit der Nummer 77 wird als erstes Trikot im Pepsi Center von Denver hoch gezogen, eine Ehre, die nur den ganz großen des Eishockey-Sports vorbehalten bleibt.

21 Jahre lang war Bourque mit den Boston Bruins vergeblich dem ganz großen Triumph nachgelaufen. Zwei Mal, 1988 und 1990, standen die Bruins im Finale des Stanley Cups, mussten sich aber jeweils den Edmonton Oilers geschlagen geben. Bourque erhielt schon den Titel „bester Eishockey-Spieler ohne Stanley Cup-Ring“, ehe er doch noch seinen Traum erfüllen konnte.

Boston ließ den verdienstvollen Spieler im Frühjahr 2000 ziehen, damit er mit einem Top-Klub noch einmal nach dem Titel greifen konnte. In den Playoffs des Vorjahres scheiterte Colorado an Dallas, doch am 9. Juni 2001, nach dem 3:1-Sieg über die New Jersey Devils, durfte Bourque endlich den Cup küssen.

„Ich trete als Champion ab. Es ist schön, dass ich das Spiel absolut ohne Bedauern verlassen kann. Es hat für mich lange gedauert, aber das Timing war perfekt“, erklärte Bourque, der sich bei der Video-Präsentation seiner Karriere-Höhepunkte die Tränen aus den Augen wischen musste. Bourque wird nun wieder mehr Zeit für seine Frau und seine drei Kinder haben, die die Übersiedlung nach Denver nicht mitgemacht haben und in Boston geblieben sind. „Ich werde Eishockey weiter verfolgen, gelegentlich vorbei schauen und ganz sicher das Spiel vermissen“, sagte der Kanadier.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.