Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Sektor A - Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
damm4ever, Baumi, Crisp

sofort alle reagieren, ALLE!!!

Startbeitrag von damm4ever am 04.10.2001 06:07

Geschrieben von damm4ever am 04. Oktober 2001 08:11:36:

ich habe gerade nachstehenden beitrag auf tirol online gefunden(tip von einen hockeyfans-poster) und bitte, die vereinsführung und alle fans die die geschichte lesen sich umgehendst bei tirol-online zu melden und diese geschichte richtig zu stellen.


2001-10-03 17:15
Heiße Eiszeit und Alarmstufe rot
Vor dem Match gegen Linz herrscht beim HC Tiroler Wasserkraft Alarmstufe rot vor. Erstens kommt freitags (19.15 Uhr) der offensivstarke Tabellenführer, zweitens haben sich einige Radaubrüder angesagt.
TT-Foto: Fischer

INNSBRUCK (lex). Dem HCI flatterte vor dem Eishockey-Schlager unerwünschte Post ins Haus: Das Innenministerium warnt vor einer Schar (50) Hooligans, die im Linzer Fanpulk ihr Unwesen treiben. Als logische Konsequenz wurde das Sicherheitsaufgebot erhöht.
Ein heißes Treiben scheint abseits der hoffentlich friedlichen Ränge in jedem Fall am Eis garantiert. Nach den Spielen gegen Meister KAC sowie Vizemeister Villach macht sich mit den Black Wings der dritte Große im Bunde der heimischen Eishockey-Liga vorstellig. An der Bande der Gäste dürfte auch ein alter Bekannter lehnen. Der Ex-Innsbrucker Christian Perthaler begleitet seine Kameraden trotz einer Ellbogenluxation ins Olympiastadion. "Wenn wir so spielen wie zuletzt, müssten wir eigentlich zwei Punkte mitnehmen", setzt der 33-jährige Kufsteiner auf die Offensivstärke - bislang 28 Treffer - der Oberösterreicher. Das größte Hindernis kennt Perthaler genau: "Wenn Dalpiaz in Form ist, wird`s immer schwer." Der angesprochene HCI- Rückhalt pflichtet seinem Ex-Kollegen bei: "Wir sind krasser Außenseiter, aber die Linzer müssen sich ihre Punkte erst hart erarbeiten. Wir geben ihnen schon ein Rätsel auf."

Die heimische Anhängerschaft glaubt im Internet allerdings an klare Fronten. Siege für Linz (5:1, 5:2, 8:3...) findet man in allen Variationen. Dem HCI soll`s recht sein. "Passt mir gut, wenn alle so denken. Wir können nur überraschen", bringt Kapitän Niki Strobl die Ausgangslage auf den Punkt. Die gestiegene Erwartungshaltung in den eigen Reihen wirkte zuletzt als Hemmschuh, mit "voller Hose" geht morgen aber nichts.

DAS IST EINE FRECHHEIT!!!!!

WIR SOLTEN RECHTLICHE SCHRITTE GEGEN DIESEN HERRN UNTERNEHMEN

zu erreichen sind diese leute unter tol-redaktion@tt.com

Antworten:

Wie vermutet haben die auf den Hinweis "Linzer kommen" durchgedreht und umgeschaltet auf "Hools kommen". Nur weils in Tirol so oft zugeht (komisch, kann das nicht auch an den Tirolern selber liegen?) müssen sie jetzt nicht die große Paranoia ausbrechen lassen.

von Crisp - am 04.10.2001 13:33
Geschrieben von Polizei-Linz, Fankontakt am 04. Oktober 2001 14:37:47:

Um aus der derzeitigen Diskussion das Feuer zu nehmen und nicht weitere Aggressionen zu schüren, möchten wir (Fankontaktbeamte der BPD Linz) dazu kurz Stellung nehmen:
Vor ca. 1 Woche wurde die BPD-Innsbruck über diverse Fanbewegungen zu dieser Spielbegegnung informiert. Da es in der Uniqua Eishockeybundesliga keine Vorschriften bezüglich einer Fantrennung (eigener Sektor für auswärtige Fangruppen bzw. weitere Sicherheitsauflagen) gibt, hatte die Information den Zweck, die BPD-Innsbruck und den HC Innsbruck über diese Fanbewegung zu informieren. Von "Schlägern" bzw. "H**ligans" war in gegenständlicher Info keinerlei Rede. Hiebei dürfte es sich um eine "sogenannte" Fehlinterpretation handeln.
Die vor Ort getroffenen Sicherheitsvorkehrungen obliegen der BPD-Innsbruck bzw. dem HC Innsbruck. Diversen Presseartikeln sollte nicht zuviel Aufmerksamkeit geschenkt werden.
Aufgrund diverser Vorkommnisse bei zurückliegenden Sportveranstaltungen (Fußball, etc.) besteht die Möglichkeit, daß seitens der Verantwortlichen sensibler reagiert wird.
Zur bevorstehenden Spielbegegnung wünschen wir allen (insbesondere unseren Linzern) viel Glück und eine faire Begegnung.

von damm4ever - am 04.10.2001 13:36
hot:SAN DE DEPPAT ODA WOS!?

von Baumi - am 04.10.2001 16:40
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.