Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
OLAV., -Mami-, C-Hörnchen, hosenfamily., Zecke, Edelweisspirat, matze05, kölschmädsche

ERNSTE FRÄÄGE :

Startbeitrag von OLAV. am 05.01.2006 19:08



sagt mal ehrlich,

kennt ihr euren augen-innen-druck ?


viele von uns hängen oft am compi, was für die augen anstrengend ist.


habt ihr beim letzten augenarzt besuch mal den augendruck messen lassen ????

das sollte man wirklich mal tun.

wenn man erst ein GLAUKOM hat ( grauer star) ists meist zu spät.

enden würde das mit blindheit, wenn man nichts ändert.

das tückische daran ist, man hat keine schmerzen und merkt es selber nicht,
das der augeninnendruck zu hoch ist.


das messen vom druck ist VÖLLIG schmerzfrei. noch nichtmal UNANGENEHM !!!!!







Antworten:

Sacht mal, woran merkt man, dass man so 'nen Druck bekommt?
Symthome?

von hosenfamily. - am 05.01.2006 19:14
ernste antwort:

ja, kenn ich

bin regelmässig beim guckologen

frage: hast du einen star?

von kölschmädsche - am 05.01.2006 19:15
star?

von hosenfamily. - am 05.01.2006 19:22


wie ich schon schrieb :

man merkt es nicht !

das ist ja die scheisse daran.

du hast keinerlei behinderung,

keine schmerzen ,

einfach nichts.

deshalb habe ich das geschrieben.

weil man es eben nicht merkt !!!!

von OLAV. - am 05.01.2006 19:43


ja, ein glaukom !


ich nehme dagegen topfen und alles ist ok !

alle 2 monate mal zum doc.

druck messen.

gesichtsfeld messen .

( das ist das teil wo du auf einen schalter drückst, wen du einen lichtpunkt siehst)



ALLES VÖLLIG SCHMERZFREIE TESTS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!




von OLAV. - am 05.01.2006 19:45
JA !

das nennt sich so. warum weiss ich auch nicht.


aber lass dich mal testen. ist besser !!!

und tut NICHT weh !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von OLAV. - am 05.01.2006 19:46
was muss ich sagen wenn ich hin geh?

von hosenfamily. - am 05.01.2006 19:49


sag dem, das er deinen augeninnendruck messen soll.


vorgang :

er gibt dir tropfen ins auge ( die tun nicht weh)

dann schiebt der ein gerät vor dich.
an einer linse, die aufs auge drück( tut nicht weh/ das merkst du garnicht)

kann er dann den druck messen.

DAS WARS !

guter druck ist ca. 10 - 18 ( glaube ich).

wenn es drüber ist , so ca. 20-28 wirds kritisch.

aber es gibt, wenn du ein glaukom hast, ja tropfen dafür.

alles kein problem.


nur nehme das nicht auf die leichte schulter.
lass den test machen. dein doc wird dir sagen, wie wichtig sowas ist .

von OLAV. - am 05.01.2006 19:53
man sollte kiffen und alkohol trinken, das senkt nachweislich den augeninnendruck

von matze05 - am 05.01.2006 19:56


na, dann wirst du ja wohl keine augen-probleme haben ....:)

von OLAV. - am 05.01.2006 19:58
Nicht unangenehm?

Also bei mir wurde das einmal gemessen und ich fand das ziemlich unangenehm, wie der Arzt mir da was gegen die Augen drücken wollte, bin prompt zurückgezuckt und hab mich dafür von ihm anschnauzen lassen müssen, ich solle nicht so zimperlich sein. Depp der!

Augendruck war zum Glück okay damals, aber zu dem Augenarzt wollte ich danach natürlich nicht mehr gehen. war eh so ein Schnösel.

Hab mir dann eine andere Praxis gesucht, Gemeinschaftspraxis neu aufgemacht, bzw. ein bekannt guter Augenarzt ist in neue Räume umgezogen, wo er noch ein paar andere Kollegen mit reingenommen hat.
Hab mich also dort angemeldet, weil ich (war's vor zwei Jahren) noch schnell ne Brille wollte, bevor die Kasse gar nix mehr dazuzahlt ... Wurde bei der Anmeldung am Telefon gefragt, zu welchem Kollegen ich möchte. Großzügig wie ich nun mal bin, meinte ich, das sei egal, Hauptsache schnell noch nen Termin vor Jahresende, sodass es mit dem Brille anfertigen lassen auch noch reicht *gg* Ja und dann komm ich in die Praxis und wem bin ich zugeteilt? Genau diesem Depp von damals! Weil der seine eigene Praxis, die er zusammen mit seiner Frau (inzwischen Ex...) betrieben hatte, zugemacht hat. So ein Mist aber auch!

Den hab ich von mir aus natürlich nicht danach gefragt, ob er mir auch den Augendruck messen wolle. Ich hab geguckt, dass ich mein Rezept krieg und hab mich dort seither nicht wieder sehen lassen!



Wenn du mir nen guten Augenarzt sagen kannst, der sein Geld auch wirklich wert ist, dann geh ich da sofort hin und lass mir auch den Augendruck messen - vorausgesetzt, es ist dann auch wirklich nicht unangenehm!

Ja?


von -Mami- - am 05.01.2006 21:37
Zitat
OLAV.

sag dem, das er deinen augeninnendruck messen soll.


vorgang :

er gibt dir tropfen ins auge ( die tun nicht weh)

dann schiebt der ein gerät vor dich.
an einer linse, die aufs auge drück( tut nicht weh/ das merkst du garnicht)

kann er dann den druck messen.

DAS WARS !

guter druck ist ca. 10 - 18 ( glaube ich).

wenn es drüber ist , so ca. 20-28 wirds kritisch.

aber es gibt, wenn du ein glaukom hast, ja tropfen dafür.

alles kein problem.


nur nehme das nicht auf die leichte schulter.
lass den test machen. dein doc wird dir sagen, wie wichtig sowas ist .




Vielleicht tut das auch nur dann nicht (mehr) weh, wenn man sschon ein Glaukom hat?

Ich glaube, meine Augen sind das Empfindlichste, was ich habe. Und ich habe auch echt Schiss, dass ich mal nicht mehr gut sehen könnte. Schließlich brauche ich meine Augen für meine Arbeit, ich lese, lese und lese ... Und wenn das mal nimmer geht ...

Als der mir da mit diesem Gerät entgegenkam, bin ich halt zurückgezuckt, eben weil mir meine Augen so wert und teuer und halt so empfindlich sind. Ich bin auch dauernd am Blinzeln, wenn ich etwas Bedrohliches vor meinen Augen sehe. Ich kann das einfach nicht haben, dass mir etwas auf das Auge drückt.

Puh, und wenn ich mir vorstelle, ich müsse auch noch Augentropfen nehmen ... Das finde ich auch total unangenehm.



Sei froh, wenn dir das nicht unangenehm ist und wenn es dir hilft. Gelesen hab ich schon öfter mal was über Grauen Star und Grünen Star und beides stelle ich mir echt schlimm vor.



von -Mami- - am 05.01.2006 21:45
Das ist ja prima!

von Zecke - am 06.01.2006 00:16
Machen die so was standardmäßig bei den Untersuchungen?
Ich mein jetzt bei so Leuten wie mir, die eh alle Jubeljahre da mal hin müssen, weil sie eine Sehhilfe benötigen.

Ich weiß, dass ich viel zu trockene Augen hab und tröpfel mir deswegen morgens vor dem Linsen einsetzen immer so künstliche Tränenflüssigkeit da rein. Unter trockenen Augen leidet heute durch Fernseher, PC, Abgase und so weiter leider der Großteil der Bevölkerung.

von Zecke - am 06.01.2006 00:18
hallo mai !

nein, es tut prinzipiell nie weh. egal ob man ein glaukom hat oder nicht.
das hat damit nichts zu tun.

durch die tropfen die du vorher bekommst, ist die "oberhaut" des auges taub. deshalb merkst du nichts.

ich würde mir NIE erlauben, gerade in so einem sensiblen bereich, hier scheisse zu schreiben.

da sollte man mir wirklich vertrauen.

und wenn du so angst um deine augen hast ( wer hat das nicht !!!) dannmache den test.

ist doch keine aktion.
frage vorher den arzt, wenn du noch zweifel hast, wie wichtig so ein test ist.
der wird dir dasgleiche , wie ich, erzählen.


in der hoffnung das deine augen ok sind,

viele grüsse OLAV

von OLAV. - am 06.01.2006 00:38
wenn du da probleme hast, kann das nur so enststehen.

der doc hat nicht gemerkt , das du dich nicht GNAZ und FEST in die halterung gepresst hast.

dann entsteht natürlich eine "wackelnede" toleranz und du stösst selber mit dem auge , auf das testgerät.

das ist natürlich völlig falsch.
dein kopf muss voll und ruhig in der halterung sein.
stirn angelegt und kinn aufgestützt.

dann kann das auch niemals weh tun.
ich mache das , wie du nachlesen kannst alle paar monate und das wiederum seit ca. 15 jahren.

dein doc ist evtl. ein arsch !


anderseits kann ich dir von hier aus keine doc benennen.
wie soll ich das denn machen.
1. weiss ich nicht ob du in d-dorf wohnst.
ween ja, dann empfehle ich dir das marienhospital.
die sind auf augen spezialisiert und auch dafür im positiven
überregional bekannt.




von OLAV. - am 06.01.2006 00:44


wenn du einen guten doc hast, fräägt der dich deswegen.

routinemässig wird das leider nicht gemacht, weil die kassen sowas "unbegründet" nicht zahlen.

zu zahlen wäre für den test z.zt. glaube ich 10.-¤ und ich finde , das das nicht viel ist,
wenn man dadurch sein augenlicht erhält.

bei mir ist das auch nur aufgefallen, weil ich einen fremdkörper im auge hatte und der
doc meinte, um beschädigungen auszuräumen, auch mal den augendrucvk testen zu müssen.

wenn der das vor ca.15 jahren nicht gemacht hätte, wüsste ich heute noch nichts von meinem glaukom.

das ist die beschsissene lage von ärzten und krankenkassen und patienten.

da könnt ich kotzen.

also lass das machen auch wenns evtl. 10.-¤ kostet, ist gut angelegt.

jlaub misch !

von OLAV. - am 06.01.2006 00:49

HIER EIN TIPP. . . . . . . . . . . . .




www.glaukom.de


dort steht alles wissenswerte in normal , verständlich geschriebener form .

von OLAV. - am 06.01.2006 01:01
Okay, mal schauen. ;-) Muss eh in den nächsten Wochen nach längerer Zeit mal wieder hin.

von Zecke - am 06.01.2006 01:08


dann glaub an mich und lass es machen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



sollte auf dein fragen hin, der doc meinen, das das nicht erforderlich ist.




dann wäre,
im interesse deiner zwei augen,
schleunigst der doc zu wechseln.

von OLAV. - am 06.01.2006 01:17
Zitat
OLAV.

routinemässig wird das leider nicht gemacht, weil die kassen sowas "unbegründet" nicht zahlen.



ich mein bei Kurzsichtigkeit zahlt die Kasse, weil das schon mal ein Negativpunkt mehr ist, es zu bekommen.
ich hab jedenfalls noch nie dafür bezahlt.

von C-Hörnchen - am 06.01.2006 04:43

ein bekannter von mir ging zum doc, weil ich den hinjagte und der musste für den test

zahlen.

wie sich das im einzelnen erhält weiss/ verstehe ich auch nicht.

wahrscheinlich ist es so, das wenn BEGRÜNDETER verdacht auf glaukom vorliegt,

wird das mit der kasse abgerechenet.

nur frääge ich mich:

WOHER WEISS MAN, DAS EIN VERDACHT VORLIEGT ???

doch nur durch den test...


UMPHH :(

vielleicht ist es auch so, der jenige der schon einen augenfehler hat ( brille nötig....oder so..)
der wird umsonst getestet.


AUF ALLE FÄLLE WÄREN ES MIR 10.- ¤ WERT ZU WISSEN WAS MIT MEINEN BEIDEN EINZIGEN AUGEN IST !!!!!


ICH HOFFE DAS DU KEIN GLAUKOM HAST !


WINK!

olav

von OLAV. - am 06.01.2006 08:59
Zitat
OLAV.
wenn du da probleme hast, kann das nur so enststehen.

der doc hat nicht gemerkt , das du dich nicht GNAZ und FEST in die halterung gepresst hast.

dann entsteht natürlich eine "wackelnede" toleranz und du stösst selber mit dem auge , auf das testgerät.

das ist natürlich völlig falsch.
dein kopf muss voll und ruhig in der halterung sein.
stirn angelegt und kinn aufgestützt.

dann kann das auch niemals weh tun.
ich mache das , wie du nachlesen kannst alle paar monate und das wiederum seit ca. 15 jahren.

dein doc ist evtl. ein arsch !


anderseits kann ich dir von hier aus keine doc benennen.
wie soll ich das denn machen.
1. weiss ich nicht ob du in d-dorf wohnst.
ween ja, dann empfehle ich dir das marienhospital.
die sind auf augen spezialisiert und auch dafür im positiven
überregional bekannt.





Klar kannst du mir keinen Augenarzt nennen, war auch nicht ganz ernst gemeint.
Aber ich hab halt allgemein nicht viel Vertrauen zu Ärzten und halte die meisten für geldgierige Arschlöcher!

Ich wäre echt froh um ein paar gute Ärzte hier in Stuttgart, hab leider schon zu viel Negatives erlebt ...

Ich kann mich auch gar nicht erinnern, ob ich bei der Untersuchung damals überhaupt Augentropfen gekriegt habe ... ???
Sind das so Tropfen, wo die Pupillen größer werden und man dann für ein Weile ganz verschwommen sieht? Oder ist das wieder was anderes?

Hab übrigens gestern wo gelesen, dass diese Untersuchung nur für Risikopatienten (wie z.B. Diabetiker) kostenlos ist bzw. von der Kasse übernommen wird, für andere kostet sie 80 Euro, und das ist dann doch schon ne ganze Menge!



von -Mami- - am 06.01.2006 09:41
Zitat
OLAV.
hallo mai !

nein, es tut prinzipiell nie weh. egal ob man ein glaukom hat oder nicht.
das hat damit nichts zu tun.

durch die tropfen die du vorher bekommst, ist die "oberhaut" des auges taub. deshalb merkst du nichts.

ich würde mir NIE erlauben, gerade in so einem sensiblen bereich, hier scheisse zu schreiben.

da sollte man mir wirklich vertrauen.

und wenn du so angst um deine augen hast ( wer hat das nicht !!!) dannmache den test.

ist doch keine aktion.
frage vorher den arzt, wenn du noch zweifel hast, wie wichtig so ein test ist.
der wird dir dasgleiche , wie ich, erzählen.


in der hoffnung das deine augen ok sind,

viele grüsse OLAV




Wenn ich mal zufällig auf einen guten Augenarzt stoße und zufällig auch 80 Euro übrig habe, werde ich die Untersuchung machen lassen ...

Leider zwingen mich so manche Gebühren dazu, manchens, was sicher wichtig und sinnvoll wäre, nicht zu machen ...
Seit Einführung der Praxisgebühr war ich sowieso bei keinem Arzt mehr ...


von -Mami- - am 06.01.2006 09:43


für dich ,

NUR FÜR DICH, ( :))

habe ich eben meinen doc angerufen und über den preis von 80.- ¤ gesprochen.

das ist ein neuss verfahren , welches für patienten angewendet wird, die schon einen grünen star ( glaukom) haben.



der test für den augeninnendruck kostet so ca. 18.- 22.-¤.

ok, da lag ich mit meinen 10.- ¤ falsch .
meine erkenntnisse waren bezüglich des preises aber schon älter.

von OLAV. - am 06.01.2006 09:53
wenn der arsch dir keine tropfen gegeben hat, kanns natürlich weh tun !






was du mit der pupillenerweiterung meinst ist was ganz anderes !



eines haben wir gemeinsam:

ich traue keinem weisskittel über den weg.
bekomme ich mal ne diagnose, so gehe ich mindestens noch zu zwei weiteren ärzten
und zu checken ob der erste recht hatte.


von OLAV. - am 06.01.2006 09:56
Zitat
OLAV.

für dich ,

NUR FÜR DICH, ( :))

habe ich eben meinen doc angerufen und über den preis von 80.- ¤ gesprochen.

das ist ein neuss verfahren , welches für patienten angewendet wird, die schon einen grünen star ( glaukom) haben.



der test für den augeninnendruck kostet so ca. 18.- 22.-¤.

ok, da lag ich mit meinen 10.- ¤ falsch .
meine erkenntnisse waren bezüglich des preises aber schon älter.




Oh danke für die Info :dank

Ich hab das zufällig gestern in einer Zeitschrift gelesen, in ner Übersicht, was man so alles an Vorsorge machen sollte. Und da kam mir der Preis schon recht hoch vor.

18 bis 22 Euro ist dann schon eher hinnehmbar!


Allerdings hab ich erst gedacht, du verarschst mich *gg* - weil du heute am Feiertag deinen Doc anrufst, extra für mich.
Aber bei euch ist wohl heute kein Feiertag? (In BaWü ist Heilig DreiKönig ein Feiertag!)





von -Mami- - am 06.01.2006 10:27


wenn ich AUSNAHMSWEISE so ein ernstes thema reinsetze,

würde ich mir nie erlauben, ne verarsche zu starten.





mir ging es darum, das wir alle ziemlich oft am compi hängen und dadurch die belastung der augen sehr stark ist.

eingedenk dieser tatsache, wollte ich darauf aufmerksam machen, in welchen gefahren man sich da befindet und die heimtücke dieser krankheit nochmal unterstreichen.

weil, wie schon beschrieben, man KEINERLEI schmerzen/ anzeichen hat, das man sich schon in einem fortgerschrittenen stadium, dieser krankheit befindet.

von OLAV. - am 06.01.2006 10:34
Zitat
OLAV.
wenn der arsch dir keine tropfen gegeben hat, kanns natürlich weh tun !






was du mit der pupillenerweiterung meinst ist was ganz anderes !



eines haben wir gemeinsam:

ich traue keinem weisskittel über den weg.
bekomme ich mal ne diagnose, so gehe ich mindestens noch zu zwei weiteren ärzten
und zu checken ob der erste recht hatte.




Also ehrlich gesagt, ich weiß es nicht mehr genau, ob ich Tropfen bekommen habe oder nicht, is schon ein paar Jährchen her, hat damals auch nix gekostet, war wohl irgendwie neu, dass man das jetzt machen sollte (vielleicht als ich 40 war oder so?), ist ja auch egal jetzt.

Einen guten Augenarzt suchen müsste ich sowieso mal, weil meine Tochter häufig kontrollieren lassen sollte, aber die mag zu dem, wo sie seither war, auch nicht mehr gehen. Ein guter, der sie in der Klinik mal untersucht hat, hat leider keine Praxis, wo man hingehen könnte, das ist echt blöd.

Neulich hab ich mich auf einer Messe ewig lang mit einem Augenarzt vom DRK unterhalten, der mir ein paar Tipps gegeben hat, wie man seine Augen schonen kann, auch wenn sie viel beansprucht werden. So einen Arzt hätte ich gern in einer Praxis! Der hat mir sogar den Tipp gegeben, ich solle mich sofort bei der kassenärztlichen Vereinigung beschwerden, wenn ich mal mit einem Arzt nicht zufrieden bin. Werd ich künftig machen!

Und jetzt werd ich dann mal wieder in meine Küche gehen und zusehen, dass meine Familie was zu essen kriegt ... Tschüss!



von -Mami- - am 06.01.2006 10:35
fröhliches bruzzeln und gutes gelingen

wünscht

OLAV

von OLAV. - am 06.01.2006 10:36
Zitat
OLAV.

wenn ich AUSNAHMSWEISE so ein ernstes thema reinsetze,

würde ich mir nie erlauben, ne verarsche zu starten.





mir ging es darum, das wir alle ziemlich oft am compi hängen und dadurch die belastung der augen sehr stark ist.

eingedenk dieser tatsache, wollte ich darauf aufmerksam machen, in welchen gefahren man sich da befindet und die heimtücke dieser krankheit nochmal unterstreichen.

weil, wie schon beschrieben, man KEINERLEI schmerzen/ anzeichen hat, das man sich schon in einem fortgerschrittenen stadium, dieser krankheit befindet.




Naja, dass das Thema ernst gemeint ist, kann man an deinem Betreff aber nicht unbedingt erkennen (du hättest ja statt "FRÄÄGE" auch einfach "Frage" schreiben können, wäre vielleicht deutlicher gewesen ;-) )

Aber dass es um was Ernstes geht, mekrt man dann am Text natürlich schon!
Und du hast auch Recht, dass wir unsere Augen ganz schön strapazieren am PC, da sollte man schon ein bisschen drauf aufpassen!

Aber jetzt muss ich echt weg, PC ist eh n bissle langsam heut, dauert gerade immer ewig, bis der Eintrag abgeschickt ist ...



von -Mami- - am 06.01.2006 10:39


ich schreib immer FRÄÄGE :)





ok , nächstes mal schreibe ich "FREGE" :D

von OLAV. - am 06.01.2006 13:54
und wenn der druck zu hoch ist soll ich dann den computer meiden oder wie?

von Edelweisspirat - am 06.01.2006 14:34
also mir wurde damals nachgelegt es regelmäßig zu machen, mit der Begründung daß ich Kurzsichtig bin.
Mag sein, daß die Kasse das dann automatisch übernimmt, wenn man eh schon nen Guckfehler hat.

von C-Hörnchen - am 06.01.2006 14:34


so wird es sein.


auch wenns lästig ist, mache es regelmässig !

von OLAV. - am 06.01.2006 14:47
also wenn ich ehrlich bin, da find ich den Besuch beim Gynäkologen lästiger

von C-Hörnchen - am 06.01.2006 14:49



erstmal solltest du feststellen lassen wie hoch dein druck ist.


und ob du überhaupt ein ein glaukom hast.


wenn letzteres der fall ist, wird dir der doc tropfen verschreiben, die du abnds und morgens nehmen musst ( ins auge tropfen).


sollte sich danach dein augendruck staibilsieren und so ca bei 16 liegen,
kannst du machen was du willst.

auch am compi sitzen.


aber wichtig ist, die ca. 3 monatige permanente kontrolle durch den doc.

sollte sich da was extrem verändern, gibt es zu den tropfen, die du nimmst , leider nur eine alternative :

operation.

doch diese ( laser-operation) ist heutzutage so ausgereift , erforscht und routine, das du dir deswegen keine sorgen machen brauchst.

was da passiert ist :
es werden löcher gelasert, damit dein augenwasser besser abfliessen kann.

den der überdruck in deinem auge stammt vom wasser , welches sich dort sammelt
und deren abflusskanäle verstopft sind.






von OLAV. - am 06.01.2006 14:53


war ich noch nie :D

von OLAV. - am 06.01.2006 14:56
na so was :D

von C-Hörnchen - am 06.01.2006 14:59
umphh....erröt...

von OLAV. - am 06.01.2006 15:01
nochmal hoch !

von OLAV. - am 07.01.2006 04:32
DAS WAR MIR VÖLLIG KLAR,


DAS DU DAS GUT FINDEST :D

von OLAV. - am 08.01.2006 11:29
Zitat
OLAV.

ich schreib immer FRÄÄGE :)





ok , nächstes mal schreibe ich "FREGE" :D




Na ob du mit Frege bezüglich Ernsthaftigkeit weiterkommst, wage ich zu bezweifeln *gg*
Da stürzen sich dann halt ein paar ganz bestimmte Forumsteilnehmer drauf, und das war's dann *gg*

Ich an deiner Stelle hätte so was drübergeschrieben wie "Gesunde Augen?" oder evtl. auch nur "AUGEN" oder "Was sind euch eure Augen wert?"

Denn ich muss sagen, ich persönlich achte schon ziemlich auf die Betreffs. Wenn die mir nix sagen, dann klicke ich die gar nicht an, vor allem wenn ich nicht viel Zeit habe und nur kurz mal reingucke. Wenn da dann aber was steht, wo ich mir genauer vorstellen kann, worum es geht, und es ein Thema ist, das mich interessiert, dann klicke ich schon hin und verweile evtl. auch länger als ich vorgehabt hatte ...

Wenn dann mal weniger los ist, klicke ich schon auch mal auf was "Unbedeutendes", und da habich schon öfter gemerkt, dass sich hinter manchen Scheiß-Betreff doch auch was Wichtiges verbergen kann - so wie hier.


von -Mami- - am 08.01.2006 18:52
zu deinem letzten satz :


SIEHSTE !:)









aber ein bisschen recht muss ich dir schon geben.

von OLAV. - am 09.01.2006 00:12
Zitat
OLAV.
zu deinem letzten satz :


SIEHSTE !:)









aber ein bisschen recht muss ich dir schon geben.




Mein letzter Satz:
Wenn dann mal weniger los ist, klicke ich schon auch mal auf was "Unbedeutendes", und da habich schon öfter gemerkt, dass sich hinter manchen Scheiß-Betreff doch auch was Wichtiges verbergen kann - so wie hier.



Selber SIEHSTE ! *gg*

Um alles, also auch jeden Quatsch anzuklicken, hab ich halt nicht immer Zeit.
Und wenn diese ERNSTE FRÄÄGE nun nicht gerade von OLAV gewesen wäre, hätte ich sie auch aus "Langeweile" nicht angeklickt.

Deshalb kannst du mir ruhig noch ein bisschen mehr Recht geben ;-)



von -Mami- - am 09.01.2006 08:21
DU HAST



VOLLRECHT !!!!! :)

von OLAV. - am 09.01.2006 13:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.