Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Scheißerle, La Dolce Vita, Edelweisspirat, miikka, OLAV., kölschmädsche, Zorro, Michimüller, Toddi79

@ La dolce Vita

Startbeitrag von Scheißerle am 11.01.2006 22:15

Wie heißen denn deine Vögel ?

Sei nicht böse, aber mich würde brennend interessieren, wie eine Psychologin ihre Piepmätze nennt ! ;-)

Scheißerle

Antworten:

Namen mit denen Du wahrscheinlich eh nichts anfangen kannst.Die Hennen sind
Schneeweisschen und Zitrusbällchen, Pearly Spencer, Lemon, Wild Boy die Hähne. der Entflohene war da Vinci

von La Dolce Vita - am 11.01.2006 22:24
alles klar...echt gut

von Michimüller - am 12.01.2006 05:20
zwei Nicks,ähhhh Seelen leben ach in meiner Brust nicht wahr Frau Müller?

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 10:31
Zitat
La Dolce Vita
Namen mit denen Du wahrscheinlich eh nichts anfangen kannst.Die Hennen sind
Schneeweisschen und Zitrusbällchen, Pearly Spencer, Lemon, Wild Boy die Hähne. der Entflohene war da Vinci


Oh, wie originell ! ;-)

Wahrscheinlich ist das Zitrusbällchen dunkelblau und Schneeweißchen grün ! :-)

Scheißerle


von Scheißerle - am 12.01.2006 10:45
Wieso, wer ist das ?

von Scheißerle - am 12.01.2006 10:46
Für Wellis durchaus originell genug. Du fändest sicher Hansi und Bubi interessanter .

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 10:56
Weiss nicht irgendjemand der hier mehrfach auftaucht nehm ich an.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 10:57
Wohl kaum ! Ich mag keine Vögel im Käfig halten und denen Namen geben !

Scheißerle

von Scheißerle - am 12.01.2006 11:11
Meine Vögel leben in keinem Käfig.
Aber hast recht ich sollte sie alle fliegen lassen damit sie draussen auch schön ihre Freiheit geniessen können.looooooooooooooooooool

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 11:39
Dachte, das hättest du schon teilweise gemacht, oder hab ich mich verlesen ! *g*

Ich bin allgemein der Meinung, dass die Zucht und der Verkauf von exotischen Vögeln in Deutschland verboten gehört !
Mir tun die Tiere leid, die im Käfig als Hansi und Bubi ihr Dasein fristen. Das meine ich sehr ernst.
Ich mag Enten im Park, und Schwäne auf dem See, auch gegen Brieftaubenzucht habe ich nichts.


Scheißerle




von Scheißerle - am 12.01.2006 11:49
Ich bin dieser meinung nicht solange es sich nicht um Wildfänge handelt, diese lehne
ich ab.bei grossen Papageien bin ich grundsätzlich gegen eine Heimhaltung.
Reine Käfighaltung müsste verboten werden ob Welli oder Hühnerfarm.
Brieftauben werden ja wohl bis zum letzen ausgenutzt und dieHennen fristen ihr Dasein in dunklen Verschlägen soweit ich weiss nur die Hähne fliegen aus .
iIch schätze
einen im Schwarm lebenden Freigängerwelli weitaus glücklicher ein als den in Australien der von Raubvögeln gejagt und getötet wird weil die natur das nunmal so für ihn vorgesehen hat.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 16:42
Jau, aber von Brieftauben hast du keine Ahnung.
Wo werden die denn ausgenutzt ?*lol*

von Scheißerle - am 12.01.2006 16:44
brief-tauben geht es doch noch gut.




denke mal an die armen paket-hennen.

von OLAV. - am 12.01.2006 16:56
Brieftauben geht es nicht nur "noch" gut, denen geht es gut.
Die fliegen raus wie sie wollen und der Taubenschlag dient ihnen nur als Schutz.

Die kommen doch immer wieder zurück an den Ort wo sie geboren wurden, warum sollte man sie einsperren.
Ich kenne viele Brieftaubenzüchter, die ihrem Hobbie mit Begeistung nachghben, ein Schweinegeld und viel Freizeit für ihre Lieblinge ausgeben.

Scheißerle


von Scheißerle - am 12.01.2006 17:06
Ich hab es anders gehört. Die nachbarn meiner mutter haben Brieftauben und da fliegen die Männer aus und kommen zurück weil sie zu den Weiblein heimkehren und nicht weil sie da geboren sind. Die Taubenmädels sitzen
da ihr lebenlang in einem dunklen Verliess und werden nur zum Brüten genutzt.In diesem Verliess können sie bedingt fliegen aber niemals genug um sich genug zu bewegen. Brieftauben können bis zu 70000 Euro kosten.
Und genauso ist es auch in Hilden wo ein grosser verschlag ist.Die hennen fristen ein jämmerliches Dasein.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 17:29
Zitat
La Dolce Vita
Ich hab es anders gehört. Die nachbarn meiner mutter haben Brieftauben und da fliegen die Männer aus und kommen zurück weil sie zu den Weiblein heimkehren und nicht weil sie da geboren sind. Die Taubenmädels sitzen
da ihr lebenlang in einem dunklen Verliess und werden nur zum Brüten genutzt.In diesem Verliess können sie bedingt fliegen aber niemals genug um sich genug zu bewegen.

Blödsinn !

Zitat

Brieftauben können bis zu 70000 Euro kosten.


Irgendeine Summe kann jeder nennen. Wo sind die Grundlagen dafür !

Zitat

Und genauso ist es auch in Hilden wo ein grosser verschlag ist.Die hennen fristen ein jämmerliches Dasein.


Ja, und in Honolulu hat ein Schuster Blindschleichen gesammelt und daraus Schuhe für seine Kinder gebastelt. Die werden bei Ebay für 20.000 Euro das Stück verkauft, hab ich jedenfalls gehört ! ;-)




von Scheißerle - am 12.01.2006 17:53
sind die vielen freifliegenden grünen sittiche im hofgarten etwa von dir ? :D

von miikka - am 12.01.2006 18:07
@ alle die sich für Tauben interessieren , hab mich erkundigt:
Also es gibt fliegende Taubenhennen dabei wird der Trieb zum Nistplatz zurückzu fliegen genutzt weil die Brieftaube
von der Felsentaube abstammt die das
so vererbt hat. aber weiterverbreitet ist hier in der Gegend die Männer fliegen zulassen dabei wird der Sexualtrieb genutzt.Der hahn weiss bei der Rückkehr das er sich paaren darf.
Die weiblichen Tauben bleiben dann meist im Schlag
zum teil für immer, kommt eben auf den jeweiligen Besitzer an.
Brieftauben können bis hin zu 70000 Euro kosten .

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 18:11
looooooooooooooooooooooooooool
Nein, das sind Halsbandsittiche die seit einigen Jahren kurioserweise freilebend in Düsseldorf aufgetaucht sind. Die sind wunderschön.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 18:14
ja und einen habe ich davon gefangen!



von Toddi79 - am 12.01.2006 18:19
Nun lenk mal nicht vom Thema ab.
Es ging in erster Linie um exotische Vögel, die als Haustiere in Deutschland gehalten werden.
Dagegen habe ich mich ganz offen ausgesprochen, Anlaß dafür waren zahlreiche Postings deiner Freundin und dir !

Und von Brieftauben brauchst du mir nix zu erzählen, das ist ein völlig anderes Ding ! Diese Tauben werden nicht gezüchtet um Eier zu produzieren, sondern mit denen werden Turniere geflogen.
Die Züchter fahren am WE zu bestimmten Orten und lassen die Tiere dort nach Hause zurück fliegen.
Diejenigen welche zuerst ankommen bekommen Preise.
Da sind die weiblichen Tiere oft besser als männliche. Und natürlich wird eine preisgekrönte Taube auch weitergezüchtet. Also sie wird zur Zucht und zum Flug genauso eingesetzt !
Eine hochdotierte preisgekrönte Taube kann schon mal einen Gigantopreis bei einer Auktion erzielen, aber das ist nicht der Normalfall !
Vergleich das doch mal mit einem Turnierpferd, also stell dir vor, Brieftauben sind die Turnierpferde der Assis ! *ggg*





von Scheißerle - am 12.01.2006 18:27
und kein "Campino" ??? :D

und kein "Zorro" ??? :auz

jetzt bin ich aber etwas enttäuscht.

von Zorro - am 12.01.2006 18:35
Tauf dich doch um in Zitrusbällchen, finde das würde dir auch gut stehen ! ;-)

von Scheißerle - am 12.01.2006 18:40
Zitrusbällchen *gg*

das ist echt geil ....

falss DTH mal ein neues forum aufmachen.... werde ich es mir überlegen

es kommt bestimmt auch cool an,wenn man leute aus dem forum irgendwie privat trifft... konzis oder so..

OiPunk69 : hi,bin dat OiPunk69,wer biste du denn?
Zitrusbällchen : Zitrusbällchen.und wer ist dein kumpel?
OiPunk69 : der heisst Komasauffen66
Zitrusbällchen : hallo Komasauffen66,alles fit?
Komasauffen66 : hey,Zitrusbällchen ... logo.. prost.
OiPunk69 : hey,Bällchen... dat hier ist meine alte... Pogoschlampe70
Zitrusbällchen : grüss dich Pogoschlampe70
Pogoschlampe70 : tach Zitrusbällchen






von Zorro - am 12.01.2006 18:56
Weil es gerade so schön paßt, will ich dir auch mal eine längere selbsterlebte Geschichte erzählen:

Vor Jahren fand mein Mann vor dem Haus eine halblebendige Taube, die einen Ring trug !
Ich hab dann einen Freund angerufen, der Tauben züchtet.
Der meinte wir brauchten keine Angst zu haben uns irgendwelche Krankheiten zu holen, denn Brieftauben sind alle durchgeimpft. Könnte sein, sie hätte Salmonellen, aber da brauchten wir auch nur unsere Hände zu waschen.
Wir sollten aber auf jeden Fall die Taube reinholen, bevor die Katze sie frißt, sie auf den Balkon auf eine Zeitung setzen und eine große leere hölzerne Weinkiste drüber decken.
Wir sollten sie füttern und ihr Wasser geben.
Am Ring lasen wir dann die Nummer ab und mein Freund konnte so den Halter ermitteln, der im 200 km entfernten Fränkischen wohnte.
Es war übrigens eine weibliche, noch junge Taube, die bis dato noch nicht gebrütet hatte, aber an einem Turnier teilgenommen hatte, d.h. die Brieftaubenzüchter hatten sich irgendwo 500 km von hier getroffen und dort ihre Tauben fliegen lassen.
Die kamen aber in ein Unwetter und viele hatten sich verflogen, auch er, der Franke hatte viele Tauben verloren und war nun dankbar, daß er diese eine wenigstens wieder hatte.

Also päppelten wir die Taube eine Woche lang mit Weizenkörnern und Wasser auf. Etwas anderes rührte sie ohnehin nicht an.
Dann haben wir sie fliegen lassen in der Hofnung, sie würde nun nach Hause finden. Sie aber nicht, sondern flog genau 12 Stunden später wieder auf unserem Balkon ein !
Der Züchter erklärte uns, dass die Taube, dadurch dass wir sie hochgepäppelt hatten nun auf unseren Wohnort geprägt sei, aber wenn er sie im nächsten Jahr brüten läßt, würde sie sich wieder an ihr richtiges Zuhause gewöhnen und auch wieder heim finden.
Könnte allerdings trotzdem sein, dass wenn sie wieder mal in Not käme, sich wieder an unseren Wohnort erinnert und uns dann besuchen kommt. Da steckt er nicht drin
Also kam er einen Tag später bei uns vorbei und holte seinen Schützling persönlich bei uns ab, fuhr also 400 km für eine einzige noch junge weibliche Taube, ersetzte uns Futter und brachte noch Kaffee für unsere Mühe mit !

So sind Taubenzüchter.
Übrigens, wenn du eine Brieftaube gleich nach dem Schlüpfen von der Mutter trennst und sie mit der Pinzette fütterst, wird sie so auf den Menschen geprägt, dass sie dir nicht mehr vom Leib geht.
Sie brütet dann auch nicht mehr, wird total zutraulich und bleibt dir quasi immer auf der Schulter sitzen.
So machen das die Zauberer mit ihren weißen Tauben.

Grüßle
Scheißerle




von Scheißerle - am 12.01.2006 19:16
die kommen aus kölle ;-)

nur zu besuch, quaasi

von kölschmädsche - am 12.01.2006 19:28
halsbandsittiche uss kölle :-)

von miikka - am 12.01.2006 20:48
Das ist abba ne Nebelkrähe ! *g*

von Scheißerle - am 12.01.2006 20:51
joa
guckste du hier bitte
sittisch oder nisch sittlich

von kölschmädsche - am 12.01.2006 20:53
jajaja weiss ich doch dass die aus kölle kommen....sind nicht nur sittiche die von köln nach dorf umsiedeln ;-)

von miikka - am 12.01.2006 21:02
ach, wer denn noch?? :)

von kölschmädsche - am 12.01.2006 21:04


von miikka - am 12.01.2006 21:33
sittliche oder sittiche ?




:confused:











:)

von OLAV. - am 12.01.2006 21:35
was für namen gibst du denn bitte den vögeln?

von Edelweisspirat - am 12.01.2006 21:40
Falls es sich bei Dir um einen Wellensittich handelt ist der Name ja wohl megageil. Ansonsten wär ich mal lieber vorsichtig mit sonem Nick.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 21:41
"Schneeweisschen und Zitrusbällchen", ist EIN Name?

von Edelweisspirat - am 12.01.2006 21:42
aber essen tust`se?

von Edelweisspirat - am 12.01.2006 21:43







11-01-2006 23:24UHR



DORT SIND ALLE VÖGELDATEN.

von OLAV. - am 12.01.2006 21:45
nein, das sagt ja nun keina.

von Edelweisspirat - am 12.01.2006 21:45
ja so ist das ja im Grunde mit allen Vögeln.Handaufgezogen sind sie ein leben lang treu.
Und nicht alle Taubenzüchter sind so gut wie die die Du da kennengelernt hast. hab Dir ja erzählt was hier teilweise für Zustände herrschen.
ich würde mal sagen sie sind die Rennpferde des kleines Mannes nicht der Assis.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 21:49

Soso...

Wir hatten einen neuen Staat gegründet und suchten ein Wappentier
Einige waren für den Elefanten, andere für eine Autotür
Wir riefen: Tier, nicht Tür! Ja ist denn das zu glauben!

Und Kati Schmidt stand auf und sagte: an den Flügeln gepiercte Tauben!
An den Flügeln gepiercte Tauben, sie sollen es sein!
An den Flügeln gepiercte Tauben, im Sonnenschein

Wir hatten fast den Wal gewählt, doch dann war er zu phlegmatisch
Jemand schlug das Faultier vor, da hieß es zu apathisch
Die Sache fing schon langsam an, uns die Geduld zu rauben

Und Kati Schmidt rief immer noch: an den Flügeln gepiercte Tauben!
An den Flügeln gepiercte Tauben, sie sollen es sein!
An den Flügeln gepiercte Tauben, im Sonnenschein

Den Adler fanden alle doof und den Regenwurm nicht attraktiv
Und viele wurden böse, als jemand Schnecke rief
Und auch den prächtigen Tiger wollten wir uns nicht erlauben

Und Kati krächzte immer noch: an den Flügeln gepiercte Tauben!
An den Flügeln gepiercte Tauben, sie sollen es sein!
An den Flügeln gepiercte Tauben, im Sonnenschein

Zum Schluss waren alle müde, wir sagten: genug gequält
Wir stimmten ab und haben die Tauben gewählt
An den Flügeln gepiercte Tauben, sie sollen es sein! An den Flügeln gepiercte Tauben, im Sonnenschein



Dieses Liedellein ist von Funny van Dannen und auf der Herzscheiße!

von Edelweisspirat - am 12.01.2006 21:55
Zitat
La Dolce Vita
ja so ist das ja im Grunde mit allen Vögeln.Handaufgezogen sind sie ein leben lang treu.
Und nicht alle Taubenzüchter sind so gut wie die die Du da kennengelernt hast. hab Dir ja erzählt was hier teilweise für Zustände herrschen.
ich würde mal sagen sie sind die Rennpferde des kleines Mannes nicht der Assis.


Nur zur Erinnerung:
Du hast geschrieben, dass einer deiner "Gelben" durch eines, vermutlich von deiner Oma gekipptes Küchenfenster entwischt ist, und du dann sofort in die Zoohandlung bist um dir einen neuen zu holen, dass dein Schwarm nicht durcheinandergerät ! *g*

Scheißerle
PS: Ich würde niemanden als Assi bezeichnen, den ich nicht kenne. Das entspricht eher deiner Ausdrucksweise über "kleine Leute", habe es auch nur deshalb geschrieben um dich mit der Nase draufzustoßen, wie arrogant du rüberkommst !



von Scheißerle - am 12.01.2006 22:13
es heisst tatsächlich sie kommen aus Köln sprich sie seien da entflohen.Vor einigen Jahren. Nun leben sie schon mehrere jahre hier in Freiheit und überleben anscheinend. Sie sind auch im gesamten Mettmanner kreis und in eben in Leverkusen anzutreffen. ich frag mich nur wie die über 10 Grad Minus aushalten können, das ist die eigentliche Todesgrenze bei Sittichen

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 22:15
Zitat
Edelweisspirat
aber essen tust`se?

----------------------------------------------------------------------------------


Nö, ich esse keine Kanarienvögel, keine Wellensittiche und auch keine Papageien !*igiit*

von Scheißerle - am 12.01.2006 22:15
Der gelbe Standart Wellensittich mit schwarzen Augen ist ein Ergebnis der Rezessiv Schecken Zucht und von daher deutlich flugkräftiger und desorientierter als die normalen Wellis. Er kommt normalerweise nicht zurück , ausserdem war er erst einige Tage bei uns.Der Schwarm bemerkt kurioserweise oft nicht wenn schnell ein neuer gleichausseheneder Welli hinzugefügt wird. Er wird betüddelt und geneckt von Anfang an weil man ihn für den anderen hält , ein Neuer hingegen würde nicht gleich angenommen. Und wenn er zurückkommt hab ich eben acht.

von La Dolce Vita - am 12.01.2006 22:34

Re: Soso...

cool !

von OLAV. - am 12.01.2006 22:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.