Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
miikka, OLAV., Der Imperator

deutsche bürokratie

Startbeitrag von miikka am 15.01.2006 12:55

diebels in issum verkauft sechs liter fässer für den hausgebrauch.

die fässer dürfen nach der deutschen nennfüllverordnung nicht in deutschland mit bier aufgefüllt werden - weil hier zu lande keine sechs-liter-gebinde abgefüllt werden dürfen.
daher kutschiert diebels seinen gerstensaft extra zum abfüllen nach belgien, um es anschließend zu "reimportieren".

mir fällt dazu nix mehr ein:D

Antworten:

Noch ein Grund froh zu dass Deutschland den 2.Weltkrieg verloren hat.
Sonst müsste Diebels die Fässer in Japan abfüllen, und das ginge ganz schön auf den Bierpreis.

von Der Imperator - am 15.01.2006 13:19


von miikka - am 15.01.2006 13:24


stimmung + konfetti ! :)

von OLAV. - am 21.01.2006 12:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.