Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
78
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
La Dolce Vita, Zecke, Sparvöga, Der Imperator, *Kleini*, Toddi79, snoopy, sackie, Bethy, OLAV., ... und 3 weitere

Rechte Gewalttätige

Startbeitrag von Zecke am 16.01.2006 20:48

Also besonders interessant außer der Lieblingsband (was ja nichts besonderes ist) dieser gestörten Deppen finde ich die fünf schönen doitschen Namen der Idioten.
Von Spiegel online, die Geschichte ging ja schon tagelang durch die Medien.


Rechtsextremismus

Schreckliches Idyll

Von Sven Röbel und Steffen Winter

Fünf Neonazis schlagen ein zwölfjähriges Kind zusammen. Jetzt muss sich ein Dorf in Sachsen-Anhalt fragen lassen, wie das geschehen konnte.

Frau M. hat nichts gesehen, nichts gehört, und sagen will sie lieber auch nichts. Sicher, die Tat muss genau vor ihrem Wohnzimmerfenster passiert sein. Aber sie hatte den Fernseher laut gedreht und die Rollläden heruntergelassen, pünktlich um fünf, so wie es sich gehört.

Herr K. von gegenüber hat immerhin beobachtet, wie "eine Handvoll Jugendliche mit dunklen Kapuzen und Bierflaschen in der Hand" die Straße heruntergekommen sei. Was aber genau sie getrieben hätten, draußen am Goldfischteich, wisse er nicht. Ein geparktes Auto habe ihm die Sicht versperrt.

Frau S. aus Nummer 15 hält die Gardinen sowieso geschlossen - wie die meisten in diesem gutbürgerlichen Nest, das den harmlosen Namen Pömmelte trägt. Inmitten dieses sachsen-anhaltischen Dorfidylls sollen fünf rechte Schläger ein wehrloses Kind gequält, erniedrigt und krankenhausreif geprügelt haben - auf offener Straße, mehr als eine Stunde lang, ohne dass auch nur einer der 699 Dorfbewohner etwas bemerkt haben will.

Das Opfer, der zwölfjährige Kevin, ist farbig und erlitt ein Schädelhirntrauma, eine mehrfache Fraktur des Nasenbeins, etliche Platzwunden im Kopfbereich sowie Hämatome am ganzen Körper. Während seines Martyriums, das in einem öffentlichen Linienbus begann und am Dorfteich von Pömmelte endete, drückten ihm die Neonazis ersten Ermittlungen zufolge eine Gaspistole ins Genick und zwangen ihn, vor ihnen niederzuknien und immer wieder den Satz "Jawohl, mein Führer" zu sagen. Zudem habe das Kind die Springerstiefel seiner Peiniger küssen und ablecken müssen, wobei diese versucht hätten, ihn mit einer brennenden Zigarette zu foltern. Einzelne Schritte der Tat seien von den Jugendlichen mit Hilfe eines Fotohandys dokumentiert worden.



Nur unter größten Kraftanstrengungen habe sich der schwerverletzte Gymnasiast, dessen Vater aus Äthiopien stammt, schließlich in das Kinderheim von Pömmelte schleppen können, in dem er seit einigen Monaten lebt. Ein Erzieher brachte den Jungen endlich ins Krankenhaus und alarmierte die Polizei, die wenig später fünf Verdächtige ermitteln konnte.

Als Haupttäter gilt Francesco L., der im Verhör lapidar erklärte, dass er bekennender Neonazi sei und Kevin "zusammengemöbelt" habe, "weil der doch ein Ausländer war". L. ist einschlägig vorbestraft und sitzt inzwischen in Untersuchungshaft. Seine mutmaßlichen Komplizen Dustin G., 14, die 16-jährigen Zwillinge Kevin und Steven W. sowie der gleichaltrige Morten D. dagegen blieben zunächst auf freiem Fuß - die Bereitschaftsrichterin hatte es abgelehnt, Haftbefehle gegen sie zu erlassen.

Morten möchte "nichts sagen" zu den Vorwürfen, außer: "Na gut, tut mir leid, okay?" Der pummelige Teenager besucht eine Schule für Lernbehinderte und trägt ein schwarzes Sweatshirt mit dem Namenszug der Kultband "Böhse Onkelz". Das zieht er an, seit er mit Francesco abhängt, dem örtlichen Neonazi. Francesco ist 19, und der Bürgermeister sagt über ihn, dass er "übriggeblieben" sei in diesem Dorf, "als Einziger seiner Altersklasse".

Während die anderen längst ihr eigenes Leben hätten, im Westen oder in den großen Städten, machte sich Francesco die "pubertierende Dorfjugend" mit gelegentlichem Freibier oder Rudolf-Hess-Aufklebern gewogen. Die pappen hartnäckig an vielen Straßenlaternen im Ort und preisen Hitlers Stellvertreter als "Märtyrer des Friedens". Und weil man den schönen neuen Lampenlack beschädigt, wenn man versucht, die Pamphlete abzukratzen, bleiben sie meistens einfach kleben.

In der Region, in der das Lokalblatt den Begriff Nazi gern in Anführungszeichen setzt, regte sich kein Widerstand, als unlängst die rechte Kameradschaft aus dem benachbarten Schönebeck "unter weinendem Himmel" eine "Aktion zur Erinnerung an die gefallenen Volkshelden" starten wollte. Kamerad Odhur verkündete im Internet-Forum der Freien Nationalisten, man sei in Pömmelte auf ein sehr gut erhaltenes Denkmal gestoßen, das von einem ehemaligen Frontsoldaten gepflegt werde. Noch an Ort und Stelle habe man das Lied "Wenn alle untreu werden, so bleiben wir doch treu" angestimmt.

Die Kameradschaft räumt inzwischen Kontakte zu den fünf Jugendlichen ein. Die hätten sich als Sympathisanten vorgestellt, seien aber als "erkennbar kriminelle Subjekte zum Teufel geschickt" worden. Doch die eilig über eine Internet-Domaine verbreitete Absetzbewegung wird von Insidern eher als Taktik bewertet. "Es gibt Verbindungen der Kameradschaft nach Pömmelte", ist sich die Mobile Beratung für Opfer rechtsextremer Gewalt in Magdeburg sicher. Die Rechten hätten Unterstützer im Dorf gesucht und wohl auch gefunden - vor allem in der Person von Francesco L.

Bei dem habe man ja nie richtig gewusst, wie man mit ihm umgehen soll, sagen die Leute. Erst im Dezember hätte Francesco einem anderen Jungen das Nasenbein gebrochen, "einem deutschen" allerdings. Da sei nichts passiert - keine U-Haft, keine Kamerateams, "nicht so ein Aufwand wie jetzt, bei dem Ausländerkind". Zwar ist Kevin auch deutscher Staatsbürger, aber "keiner von uns", wie einer sagt.

In Sachsen-Anhalt, wo die DVU für die Landtagswahlen im März mit dem Slogan "Deutsch soll Deutschland sein" werben will, glaubt der Ministerpräsident, dass "Freiheit immer auch Narrenfreiheit heißt". Ein Junge aus der Nähe von Pömmelte erklärt derweil, was es in diesem Landstrich bedeutet, wenn man "rechts" ist: "dass man auf alle anderen einen Hass hat - und selbst nicht weiß, warum".


Die 50 interessantesten Antworten:

Wie feige ist das denn?

Die Aussage am Ende von dem Bericht stellt uns mal wieder ein Armutszeugnis aus.
Außerdem sieht man mal, wie fähig unser sozialdemokratischer Staat damit umgeht..

Zum :kotz

von snoopy - am 16.01.2006 21:17
Äh, welche Aussage meinst Du jetzt genau und was meinst Du, wie der sozialdemokratische Staat damit umgeht? Wenn Du es genauer ausführst, vielleicht kann ich dann ja eher was antworten.

von Zecke - am 17.01.2006 01:14


gute frääge.

die wollte ich erschrockenerweise auch gerade stellen.




:confused:


von OLAV. - am 17.01.2006 04:58
Höhststrafen für die Täter und noch mehr Aufklärung an den Schulen. Als zukünfigter Lehrer für Geschichte habe ich da in meinem Examen eine Idee entwickelt, die Jungendliche noch mehr sensibilisieren kann.
Wer an meiner Arbeit Interesse hat, es sind auch 4 Lieder der Hosen bei, bitte an meine E-Mail Adresse: captaingunnar@yahoo.de



Stell Dir vor, es wäre andersherum und Deutschland hätte den Krieg gewonnen wir würden alle in Uniformen durch die Straßen marschieren

Stell Dir vor du müßtest dann salutieren vor allen Menschen, die dich sehen und wehe du vergißt, wie man dann richtig grüßt

Denk mal daran, bevor du dich hier beschwerst, was gekommen wäre, wenn es anders gekommen wär, was wäre passiert, wenn „Vaterland“ wahr ist? Wie würdest du empfinden, wärst du gerne ein Nationalsozialist?

Stell dir vor du würdest in den Urlaub fahren, mit „Kraft durch Freude“ nach Italien und dann gemütlich auf dem Schießplatz nen neuen Rekord aufstellen?

Stell Dir vor, wenn du Aufseher bist und alles machen darfst, was du willst, bist du selbst wegen einer Bagatelle in den Keller geschleppt wirst

Denk mal daran, bevor du dich hier beschwerst was gekommen wäre, wenn es anders gekommen wär, was wäre passiert, wenn „Vaterland“ wahr ist? Wie würdest du empfinden, wärst du gerne ein Nationalsozialist?

Stell Dir vor, es wäre andersherum und Deutschland hätte den Krieg gewonnen
Glaubst du wirklich, es würde jemand mit Stolz auf Deutschland sehn

Stell Dir vor, es wäre Weihnachtszeit und müßtest jederzeit bereit
Statt einem Weihnachtsbaum die Helden von Stalingrad besingen?

Kennst du etwa „Vaterland“ nicht, willst du wirklich, dass Gestapo und SS dein Leben bestimmen und willst du nicht frei sein, sondern lieber eine Marionette in diesem so schrecklichen Geschehen spielen

Stell dir das mal vor und urteile dann selbst!

Denk mal daran, bevor du dich hier beschwerst, was gekommen wäre, wenn es anders gekommen wär, was wäre passiert, wenn „Vaterland“ wahr ist? Wie würdest du empfinden, wärst du gerne ein Nationalsozialist?

Stell Dir vor, es wäre andersherum und Deutschland hätte den Krieg gewonnen
Wie froh bin ich, dass es nicht dazu gekommen ist
Und werde ich alles daran setzen, dass es auch niemals hier so wird




von Wetz - am 17.01.2006 06:53
Ich finde es einfach traurig, daß weggesehen wird, obwohl der Täter schon auffällig war.

"Erst im Dezember hätte Francesco einem anderen Jungen das Nasenbein gebrochen, "einem deutschen" allerdings. Da sei nichts passiert - keine U-Haft"

Warum muß immer erst was passieren, bevor gehandelt wird? Warum wird immer erst zu spät gehandelt?

Mittlerweile sind wir ja schon so weit, daß einfache Sachen wie z.B. ein Ladendiebstahl bei Wiederholung stärker bestraft werden, als wenn jemand lebensgefährlich zusammengeschlagen wird (in diesem Falle von jemanden, der einschlägig vorbestraft ist.)


Außerdem ist es schwierig, weil es immer leichter fällt, wegzusehen.
Das hat man ja an der Reaktion der Nachbarn gesehen, die einfach die Augen davor verschließen.

von snoopy - am 17.01.2006 15:35
Ich finde es erschreckend, das so junge Menschen soviel Gewalt an den Tag legen und das alles aus "Überzeugung" erstrecht, weil diese Jugendlichen doch auf Grund ihres Alters noch gar keine Taten aus "Überzeugung" machen können.
Gerade weil ich selber Ausländer bin ( zwar ein Ausländer dem man es nicht ansieht, aber trotzdem) erschreckt mich so eine Meldung immer wieder. Wahrscheinlich wird es wirklich mal wieder Zeit auf die Strasse zu gehen und gegen "Rechts" eine Demo zu starten Anfang der 90íger war es ja gang und gebe... jetzt habe ich allerdings das Gefühl das es wieder in Vergessenheit geraten ist ....

von Bethy - am 17.01.2006 16:26
was ist das denn??

beim surfen habe ich halt das bildmal gefunden und fand es nicht schlecht zu dem Thema...

von Toddi79 - am 17.01.2006 17:51
Die Namen sind Spitze, aber der Hamme rist ja wohl dass hier:

Zitat

Erst im Dezember hätte Francesco einem anderen Jungen das Nasenbein gebrochen, "einem deutschen" allerdings. Da sei nichts passiert - keine U-Haft, keine Kamerateams, "nicht so ein Aufwand wie jetzt, bei dem Ausländerkind".


Soll man das so verstehen dass mann sich da drüber aufregt dass es dem Staat egal ist wenn ein Deutscher auf die Fresse bekommt und bei einem Ausländer sofort ein Riesenzirkus begonnen wird ?
Es ist ja wohl ein Unterschied ob man Jemanden "nur einmal schlägt oder in einer größeren Gruppe einen 12-Jährigen Jungen quält.
Ich hofe mal dass ich da zu viel rein interpretiere...

von Der Imperator - am 17.01.2006 17:53
na ja zum teil ist man schon sensiblisierter bei Ausländern als wenn ein Deutscher zusammengeschlagen wird weil es eben meist um den Ausländerhass geht und bei einem Deutschen ist es eben nur die normale Gewalt um die es sich handelt.

von La Dolce Vita - am 17.01.2006 17:59
ja der Ausländerjunge ist deutlich stärker gequält worden und das andere da müsste man erstmal hören warum dem typ die Nase eingehauen wurde. kann ja auch ein Streit gewesen sein.
Auch hier wieder mit diesem keiner hat es gesehen, was soll man noch von seinen Mitmenschen halten? Man wird noch zum Menschenhasser wenn man nicht aufpasst.

von La Dolce Vita - am 17.01.2006 18:04
Ist mir klar, aber es gibt Staatsanwälte mit zu viel Freizeit.
Ich meinte diesen Thread

von Der Imperator - am 17.01.2006 18:05
nee bestimmt nicht bei zum
Protest gedachte Sachen. Du darfst jetzt auch nicht überall rechte vermuten unter den Deutschen. Die Deutschen sind nicht schlechter als andere auch.


von La Dolce Vita - am 17.01.2006 18:10
Nicht daß es zu Mißverständnissen kommt..

Ich habe aus dem obigen Text diese Textstellen genommen und finde es scheiße, wenn rechte Idioten, meinen, sie müssen irgendwelche unschuldigen Leute zusammenschlagen.

Egal ob, schwarz oder weiß...

Ich bin gegen Nazis !!!



von snoopy - am 17.01.2006 18:22
Ich vermute das auch gar nicht, aber die Justiz stellt sich da blöder als sie ist. Siehe den Link bei meiner Antwort an toddi1979.

von Der Imperator - am 17.01.2006 18:27
Das ist in Deutschland normal, dass Einbrecher, Bankräuber oder ähnliche Täter härter bestraft werden als Leute, die eine Vergewaltigung oder eine schwere Körperverletzung begangen haben.

von Zecke - am 17.01.2006 22:54
Ja, da soll man den Täter wohl so verstehen. Allerdings handelte es sich bei der Tat wohl auch nicht um eine einfache Schlägerei, sondern um das Verkloppen eines politisch Andersdenkenden.
Und da stimme ich dann der Kritik durchaus wieder zu, dass diese an vermeintlich oder tatsächlich Linken, Punks, Alternativen, Schwulen, Obdachlosen etc. in Deutschland einfach nicht als (rechts-)politisch motivierte Straftaten gezählt werden.
Aber darauf wollte der rechte Idiot wohl kaum hinaus...

von Zecke - am 17.01.2006 23:01
Och, beim einen mag es zuviel Freizeit sein, beim anderen deutsche Gründlichkeit, beim anderen Faschismus bzw. das Ausschalten von aktiven Antifaschisten.

von Zecke - am 17.01.2006 23:03
Natürlich, das ist ein Trend seit wenigen Jahren:
- Punk-Mailorder mit Gegen-Nazis-Artikeln werden mit Prozessen überhäuft
- Leute auf Demos oder privat unterwegs werden angezeigt
- Leute die Hakenkreuze auf der Straße durchstreichen und fotografieren werden angezeigt

Und alles wegen der Verwendung von verfassungsfeindlichen Symbolen. Und in der Regel werden die nicht von Privatpersonen angezeigt, sondern direkt von Polizisten im Auftrag der Staatsanwaltschaft. Unser Bassist wurde vor Jahren auch wegen einem Aufkleber am Auto angezeigt. Der hatte nur Glück, dass die Polizisten anders drauf waren. Als er reinkam, schauten sie ihn an, lachten und schickten ihn wieder nach Hause. Sie hatten wohl mit einem Neo-Nazi gerechnet. Wie es bei so einer Anzeige eigentlich jeder normaldenkende Mensch tut.

von Zecke - am 17.01.2006 23:07
Ja, mag ja sein und ist auch gut, aber ich wollte wissen, was Dich oben an den Aussagen genau gestört hast und welche Du überhaupt meintest.

von Zecke - am 17.01.2006 23:08
Ne das kann man nicht generell sagen finde ich. das Problem sind oft die Bescheinigungen der Schuldunfähigkeit und schon entgeht man der Strafe. ist da auch bei den Kindermorden meist so. Mir wäre es egal ob der Täter schuldfähig ist oder nicht er bekäme eine Strafe für das Unrecht was er getan hat.Jeder spricht vom Recht der täter. Und was ist mit dem Recht der Opfer ?

von La Dolce Vita - am 18.01.2006 00:21
wieso? Der Sticker richtet sich doch gegen das Nazitum. Hat man Angst vor Zweckentfremdung oder wie ist das zu erklären.

von La Dolce Vita - am 18.01.2006 00:23
Man darf dieses Symbol eben nicht benutzen und dann darf man das in Deutschland auch nicht. Egal in welchem Zusammenhang. Ansonsten müsste man ja denken, dass das eigene Volk so etwas selber beurteilen kann, was es bedeutet.

Ja was weiß ich, mit gesundem Menschenverstand ist das nicht zu erklären. Und teilweise vernichten die Existenzen mit dieser Verfolgung. Geh mal auf www.nix-gut.de



von Zecke - am 18.01.2006 00:30
Ich würde sagen es geht einfach um's Prinzip. "Deutsche Gründlichkeit" wie Zecke es nannte.
Würde ich sagen, wenn ich niemandem unterstellen wollte dass er wohl (vielleicht sogar nur unterbewusst) etwas gegen Leute hat die etwas gegen Nazis haben.


von Der Imperator - am 18.01.2006 19:00
Unfassbar..........
Zitat

Bei dem habe man ja nie richtig gewusst, wie man mit ihm umgehen soll, sagen die Leute. Erst im Dezember hätte Francesco einem anderen Jungen das Nasenbein gebrochen, "einem deutschen" allerdings. Da sei nichts passiert - keine U-Haft, keine Kamerateams, "nicht so ein Aufwand wie jetzt, bei dem Ausländerkind". Zwar ist Kevin auch deutscher Staatsbürger, aber "keiner von uns", wie einer sagt.
Zitat


Da fehlen dir doch wirklich die Worte... Sag mal, was geht denn in diesem Dorf ab?? Leben da echt nur kleine Braune oder was?? und das in 2006..... Naja, aber in Amerika wird ja mittlerweile auch wieder die Evolutionstheorie widerlegt und Die Erschaffung in 7 Tagen in Exodus gelehrt... Echt bekloppte Welt.....


von *Kleini* - am 18.01.2006 19:06
Ja das kann ich jetzt auch nicht sagen, dass Diebstahl höher bestraft wird. Ich arbeite in nem Hotel und da war letztens mal wieder n Zechpreller unterwegs.
Meine Chefin ist dem dann hinterher gedüst mit ihrem Auto und sie haben ihn auch gefunden, er hatte mittlerweile schon alle Hotels zwischen Wiesbaden und Koblenz durch und konnte noch nicht festgenommen werden, "weil der Schaden noch zu gering" war ...... wo gibts denn sowas..... Der muss erst 1000 Euro Schulden haben, bis was passiert.... Und man weiß doch ganz genau, dass der nach seiner Freilassung weitermacht...... Das is sogar als Krankheit anerkannt...... Das kann ich einfach nich nachvollziehen - sry

von *Kleini* - am 18.01.2006 19:10
Zitat

er hatte mittlerweile schon alle Hotels zwischen Wiesbaden und Koblenz durch und konnte noch nicht festgenommen werden, "weil der Schaden noch zu gering" war ...... wo gibts denn sowas..... Der muss erst 1000 Euro Schulden haben, bis was passiert....


Das ist ja geil !
Wenn ich jetzt meine Wohnung kündige kann ich ja jede Menge geld sparen...

von Der Imperator - am 18.01.2006 19:12
Zitat

Naja, aber in Amerika wird ja mittlerweile auch wieder die Evolutionstheorie widerlegt und Die Erschaffung in 7 Tagen in Exodus gelehrt...


Also grad besteht wieder die Hoffnung dass der gesunde Menschenverstand siegt.

US-Schule streicht Kreationismus vom Lehrplan

von Der Imperator - am 18.01.2006 19:22
SPD und CDU. DVU und Grüne verschwinden dank APPD von der Bonner (Berliner) Bühne...

was für Penner....und das t-shirt mit den onkelz musste ja wieder genannt werden...

von sackie - am 19.01.2006 20:26
Du postest irgendwie so zurückhaltend zur Zeit.Äusserst Dich kaum zu den Dingen die anstehen. Hoffe ja mal Du bis nicht krank oder sowas.
Na ja und da hier nichts mehr los ist werd ich nun wohl auch in mein Kämmerlein verschwinden.

von La Dolce Vita - am 19.01.2006 23:09
Ich weiß, dass ich hier verdammt viel noch beantworten will, aber ich habe im Moment halt wenig Zeit. Das wird in der nächsten Zeit nicht so viel hier. ;-(

von Zecke - am 20.01.2006 01:29
ich finde Du bist so verändert irgendwie.Naja .
Wenn man wenig Zeit hat macht es auch keinen Spass jedenfalls geht mir das so.

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 09:13
Zitat

Ich weiß, dass ich hier verdammt viel noch beantworten will, aber ich habe im Moment halt wenig Zeit. Das wird in der nächsten Zeit nicht so viel hier. ;-(<

Guten Morgen :-)! Bist du etwa mit deiner Hausarbeit beschäftigt ;-)?


von Sparvöga - am 20.01.2006 10:15
Zitat

ich finde Du bist so verändert irgendwie.Naja .
Wenn man wenig Zeit hat macht es auch keinen Spass jedenfalls geht mir das so.


Vielleicht sind wir ihm für politische und andere Diskussionen nicht mehr gut genug *ggg*! Oder vielleicht hat der Herr Student ja auch für die Uni zu tun! Ist schließlich Semesterende. Da stehen Klausuren und Hausarbeiten an...!

von Sparvöga - am 20.01.2006 10:28
Ich krieg n Riesenkotzreiz wenn ich das lese. Man sollte die Typen einsperren bis der Junge alt genug ist und ihn dann mit ner Brechstange auf jeden einzelnen von diesen verkommen Fetzen DNA loslassen...

Und die Bemerkung mit dem Onkelz Shirt beweist mal wieder Recherchefaulheit und Verblödung in der Presse. Von daher weiß ich auch nicht wie viel von dem Text man glauben kann.

von Glückspirat - am 20.01.2006 11:24
Ach da kommen wieder die ewig Verständisvollen dazwischen die die Seele desTäters verstehen können , Ghettokindheit , keine Schuldfähigkeit auf Grund verminderter Emotionsfähigkeit usw.. die Palette der Entschuldigungen ist lang genug um jeden Täter genügend zu beschützen in diesem Land.Im Notfall setzt sich dann noch Amnesty Interational schützend vor ihn.
Du wirst sehen ihm wird nichts passieren.

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 11:37
Zitat

Aber ich hoffe wenigstens Du bleibst mir treu trotz viel Arbeit


Ich gebe mir Mühe ;-)!

von Sparvöga - am 20.01.2006 14:45
Zitat

lol panik ist in meinen Augen eine Energieverschwendung. ich kenn sowas nicht.



Dann geht's dir gut! Über solche Nerven verfüge ich leider nicht.

von Sparvöga - am 20.01.2006 15:06
Zitat

Obwohl ich andererseits tierisch temperamentvoll bin.


Dann verstehe ich nicht, was du gegen Rockkonzerte hast :D! Dort könntest du ja mal deinem Temperament freien Lauf lassen *ggg* :D ;-)!

von Sparvöga - am 20.01.2006 15:13
Zitat

nein ich nutze andere gelegeheiten um meinem temperament freien Lauf zu lassen.lol


Und welche Gelegenheiten sind das ;-)? Ich verstehe gar nicht, was du gegen Konzerte hast :( !

von Sparvöga - am 20.01.2006 16:06
ich mag diesen Extrem Krach nicht und die schlechte Sicht zur Bühne.Ist mir alles viel zu weit weg. Auch von der VIP Ecke aus ist es nicht besser, man hockt meist extrem seitlich auf der Tribüne.

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 16:18
Also in die VIP-Ecke wollte ich auch nicht! Aber vor der Bühne ist es doch echt cool, sehen tut man auch und der Krach ist schön :-)!

von Sparvöga - am 20.01.2006 16:36
nee ich stell mich vor keine Bühne und flipp da ab. Dafür bin ich viel zu faul. ich hör gern laute Rockmusik aber zu Hause , bin auch keiner der tanzt . ich bin eben genauso langweilig wie der frege,lol

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 17:32
Zitat

nee ich stell mich vor keine Bühne und flipp da ab. Dafür bin ich viel zu faul.


Ich denke, du bist temperamentvoll :D?

Zitat

ich hör gern laute Rockmusik aber zu Hause ,


Wie langweilig *g*! Auf einem Konzert "fühlt" man sie doch auch!!!

Zitat

bin auch keiner der tanzt . ich bin eben genauso langweilig wie der frege,lol


Du weißt gar nicht, was du verpasst :( !




von Sparvöga - am 20.01.2006 17:37
Glaub ich eher nicht das ich da viel verpasse herr Frege hat mich ja ötfter mitgenommen und ich bin einfach nicht so dafür.
Mein Temperament äussert sich bei anderen Dingen.

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 17:39
loooooooool nun ja das gilt für mehrere bereiche bin nunmal ein leidenschaftlicher mensch.ich fühle viel und denke viel und liebe viel und hasse viel und leide auch viel.

von La Dolce Vita - am 20.01.2006 18:26
Zitat

Oder vielleicht hat der Herr Student ja auch für die Uni zu tun! Ist schließlich Semesterende. Da stehen Klausuren und Hausarbeiten an...!


Das ist der Fall. Ausserdem steht noch die Albumveröffentklichung und dieverser Kleinkram an und er hat im moment nicht so viel Zeit sich in lange Diskussionen mit euch verwickeln zu lassen.

von Der Imperator - am 20.01.2006 18:57
Zitat

Das ist der Fall. Ausserdem steht noch die Albumveröffentklichung und dieverser Kleinkram an und er hat im moment nicht so viel Zeit sich in lange Diskussionen mit euch verwickeln zu lassen.


Bist du jetzt sein neues Sprachrohr ;-) *ggg*?

von Sparvöga - am 20.01.2006 19:01
Kann man so sagen. Er redet mit mir über icq und ich leite es dann nach etwas diplomatischer sinnentfremdung weiter.

...jetzt schreibt er dass er mal kurz ka..ääh, ich meine seinen Darm entleeren geht.

von Der Imperator - am 20.01.2006 19:07
Zitat

Kann man so sagen. Er redet mit mir über icq und ich leite es dann nach etwas diplomatischer sinnentfremdung weiter.


*LOL* Du bist ja ein Freund... ;-)! Ich hoffe, Zecke hat das mit der Rakete gelesen! Kannst ihm ja mal über icq von mir ganz diplomatisch ausrichten, er solle sich vor dir hüten :D :D :D !!!

Zitat

...jetzt schreibt er dass er mal kurz ka..ääh, ich meine seinen Darm entleeren geht.


Weißt du was? Das interessiert mich ehrlich gesagt eher nicht so, wann Zecke seinen Toilettengang vollzieht :D!




von Sparvöga - am 20.01.2006 19:12
Zitat

*LOL* Du bist ja ein Freund... ;-)! Ich hoffe, Zecke hat das mit der Rakete gelesen! Kannst ihm ja mal über icq von mir ganz diplomatisch ausrichten, er solle sich vor dir hüten :D :D :D !!!


So lange keiner von uns beiden mit seinen Weltherrschaftsplänen wirklich weit ist spielt das ja keine Rolle.


Zitat

Weißt du was? Das interessiert mich ehrlich gesagt eher nicht so, wann Zecke seinen Toilettengang vollzieht :D!


Mich auch nicht, aber das hält ih nicht davon ab es mir mitzuteilen.

von Der Imperator - am 20.01.2006 19:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.