Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
La Dolce Vita, C-Hörnchen, -Mami-, Der Imperator, Erok, Scheißerle, *Kleini*, Blumi, Sparvöga, Edelweisspirat

Trari trara die Post ...

Startbeitrag von -Mami- am 21.01.2006 21:30

Ist das denn nicht ne Unverschämtheit, dass die Post immer noch 20-Pfennig-Briefmarken verkauft?

Und zwar als Ersatz für 10-Cent-Briefmarken.

Wenn ich ne 10-Cent-Briefmarke kaufen will, dann will ich doch auch eine solche haben, wo als Wert 10 draufsteht und nicht eine mit dem Wert 20!

Hab da vor Jahren schon mal (wie lange haben wir denn jetzt schon den Euro?????) Post zurückbekommen, weil Briefe nicht korrekt frankiert waren - ich hatte aus Versehen die 20er als richtige 20er, nämlich mit Wert 20 Cent, angeguckt und so auch draufgeklebt, weil ich gerade keine 2,20er-Marke mehr zur Hand hatte. Hab dann halt zusammengestupft, was ich sonst noch so hatte, und dabei auch diese ominösen 20er, die eigentlich nur 10 Cent wert sind, was ganz klein am Rand ja auch draufsteht, aber halt nur ganz klein ...

Gut, das von damals hab ich inzwischen verschmerzt, aber als ich jetzt vor ein paar Tagen auf der Post war und mit nem Gesamtwert von über 60 Euro nicht gerade wenig Briefmarken eingekauft hab, hat man mir wieder solche uralten 20er angedreht. Die ham se ja wohl nicht mehr alle! Bewahren die jahrzehntelang alte Briefmarken auf?

Gekauft hab ich die 10er ja auch nur, weil ich damit für eventuelle Auslandsbriefe mit 55 und 5 kombinieren wollte, um auf die 70 zu kommen, die man dafür künftig braucht - denn 70er-Marken, die man dafür eigentlich bräuchte, gibt es ja schlauerweise erst im Juli! Hä?


Ein anderer Spaß, den sich die Post erlaubt: Großbriefe national kosten ja jetzt 1,45. Wer noch alte 1,44er-Marken hat, braucht dafür künftig also noch eine 1-Cent-Marke dazu, die es aber nicht gibt, man kann nur am Automat welche rauslassen.
Gut dass ich nur noch vier alte Marken habe, denn am Automat hab ich es nicht hingekriegt einzugeben, dass ich 4 solche Marken möchte, der wollte mir stattdessen eine Marke für 4 Cent verkaufen. Also 4-mal die gleiche Prozedur, immer wieder neu eingeben, Geld natürlich abgezählt bereit halten, weil der Automat ja kein Wechselgeld zurückgibt ... und dann möchte ich jedes Mal ne Quittung für die Steuer ... die beim Finanzamt werden sich auch wundern über 4 riesige Einzelbelege zu jeweils 1 Cent *gg*

Antworten:

Zitat

Gekauft hab ich die 10er ja auch nur, weil ich damit für eventuelle Auslandsbriefe mit 55 und 5 kombinieren wollte, um auf die 70 zu kommen, die man dafür künftig braucht - denn 70er-Marken, die man dafür eigentlich bräuchte, gibt es ja schlauerweise erst im Juli! Hä?


Seit wann das? Gilt das für den Europabrief? Bisher hat der ja auch nur 55c gekostet...

von Sparvöga - am 21.01.2006 23:30
kostet er noch. ich hab gestern noch einen nach Finnland geschickt , bis 20 Gramm 55 cent. Sie schickt wahrscheinlich über 20 Gramm Briefe. Ein Eurobrief von 270 Gramm nach Finnland kostet schon 6 Euro wenn ich mich richtig entsinne.Ab 500 Gramm dann aber erst wieder mehr

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 00:29
Du belastet mich als alten Philatelisten gerade enorm schwer ;-)

Was kann denn diese Wertmarke dafür, daß ein Autonomes Unternehmen wie die Post noch deren alten Wertigkeit als gültig verkauft ???


Sei mal bissi lockerer ;-) Du bist noch nicht in dem Alter, in dem man auf das beharrt, was man verlangt auf biegen und brechen *ggg*


Ich will übrigens demnächst mal wieder Nudelsalat, sonst werd ich unangenehm :D

Greetz

Erok

von Erok - am 22.01.2006 00:42
Öhm les den Absatz nochmal, und Deine Frage hat sich erübrigt, steht alles genau mit Datum dort beschrieben ;-)

Greetz

Erok

von Erok - am 22.01.2006 00:43
Du kannst also doch nicht lesen, bzw das gelesene auch geistlich umsetzen :D

Greetz

Erok

von Erok - am 22.01.2006 00:43
Also wie gesagt gestern hat die Postfrau mir 55 Cent dafür abgenommen. Hoffentlich kommt er jetzt nicht zurück.

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 00:55
Also ich hab mich schlau gemacht auf der Post Seite. der Europa Standardbrief kostet seit dem 01.01.06 tatsächlich jetzt 70 Cent.
Der Inlandbrief bis 20 Gramm nach wie vor 55 Cent. Sprich die Dame bei der Post hat meinen Brief anscheinend für einen Inlandbrief gehalten und nun bekomm ich ihn erstmal zurück.

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 01:08
Bist wohl schon im Bett was? Ist ja schon wieder tödlich langweilig hier .Gähn , würde doch noch so gern angeregt diskutieren....

Apropos: Das Gute ist dass nun ein Maxi Europa Brief nun von 101 Gramm bis 500 Gramm gleich kostet nämlich 4.50. Sonst wurde das nämlich noch mal teurer ab 250 Gramm.
Ansonsten Gute Nacht und bis morgen. Post hast Du übrigens auch ;-)

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 01:23
Ärgerlich, aber eine Unverschämtheit find ich das nicht.
Unverschämt ist eher wenn du fast eine Stunde wartest weil der Laden voller Kunden aber nur ein Schalter besetzt ist, und das mit einer Frau die wirklich die Ruhe weg hat...

von Der Imperator - am 22.01.2006 01:25
Zitat
La Dolce Vita
Sprich die Dame bei der Post hat meinen Brief anscheinend für einen Inlandbrief gehalten und nun bekomm ich ihn erstmal zurück.


ist das nicht mehr so, daß dann der Empfänger das Nachporto zahlen muß?
Ich hab vor 2 Jahren eine Urlaubskarte bekommen und da war die Briefmarke abgegangen. Dafür mußte ich dann das Nachporto zahlen.


von C-Hörnchen - am 22.01.2006 11:01
nein Briefe nach Finnland kommen normalerweise zurück, das ist mit nämlich schon öfter passiert dass mal zu wenig Porto , von mir aussgehend drauf war. Es sei den auch da gibt es eine neureglung.Aber egal war Gott sei Dank nur Unwichtiges drin.

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 12:08
eine Stunde warten? Bei uns in D Dorf gibt es sowas nicht. ich warte höchstens 5 Minuten

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 12:10
kann natürlich sein, daß die das bei Briefen machen, weil da ja der Absender drauf steht. Bei Postkarten ist das ja eher nicht der Fall

von C-Hörnchen - am 22.01.2006 12:10
wenn da der Bär los ist, so am späten Nachmittag gegen 17 Uhr, dann muß man hier bei uns auch oft 20- 30 Minuten warten.
Meistens weil irgendwelche Rentner wieder was auf ihr Sparbuch einzahlen wollen oder was abheben wollen. Warum können die nicht vormittags gehen?

von C-Hörnchen - am 22.01.2006 12:12
Yes.

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 12:13
Ja gut zu diesen Stosszeiten bin ich selten unterwegs.geh auch meistens Mittags

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 12:14
Ich will auch so geile Automaten! Wir ham sowas nicht *anfang zu weinen*

von Blumi - am 22.01.2006 15:12
soll ich dir mal 2 euro überweisen? *g*

von Edelweisspirat - am 22.01.2006 15:17
Oh Gott.... Gut, dass ich immer nur normale Briefe oder Postkarten schreiben muss :) (Da wirste ja ganz kirre beim Lesen, da wollte ich erst gar nicht in Versuchung geraten müssen sowas mal wirklich tun zu müssen)

von *Kleini* - am 22.01.2006 15:39
Das WAR Vormittags.
Wahrscheinlich haben die alle gedacht es geht schnell wenn die ganzen Rentner noch schlafen.

von Der Imperator - am 22.01.2006 20:27
lol, na bei uns geht das

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 20:29
dann mußt du mittags gehen. da bekommen die Rentner ihr Essen auf Rädern geliefert, die Mamas müßen die Kiddis aus dem Kindergarten holen und alle anderen arbeiten ;-)

von C-Hörnchen - am 22.01.2006 21:06
Zitat
C-Hörnchen
dann mußt du mittags gehen. da bekommen die Rentner ihr Essen auf Rädern geliefert

looooooooooooool


von La Dolce Vita - am 22.01.2006 21:12
Das Problem war eher dass da nur zwei Leute "gearbeitet" haben...

von Der Imperator - am 22.01.2006 21:33
und war das jetzt in Wiesbaden oder MAINZ?

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 21:42
56 Cent, dachte ich seit 1. Januar !

von Scheißerle - am 22.01.2006 21:44
nein wie gehabt 55 Cent und da Du mir ja eh nichts glaubst , guck selber nach bei google "Deutsche Post"Da kannst Du sämtliche Tarife einsehen

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 21:49
Wisbaden. Stadteil Mainz-Kastel. Fünf Schalter, davon 2 besetzt.
Und ni der Warteschlange ein aufgebrachter alter Mann .
" 5 Millionen Arbeitslose in Deutschland und dann sowas..."

von Der Imperator - am 22.01.2006 21:50
lol die Post muss sparen sie hat viele Konkurrenzunternehmen hinzubekommen ;-(

von La Dolce Vita - am 22.01.2006 21:53
Zitat
Sparvöga
Zitat

Gekauft hab ich die 10er ja auch nur, weil ich damit für eventuelle Auslandsbriefe mit 55 und 5 kombinieren wollte, um auf die 70 zu kommen, die man dafür künftig braucht - denn 70er-Marken, die man dafür eigentlich bräuchte, gibt es ja schlauerweise erst im Juli! Hä?


Seit wann das? Gilt das für den Europabrief? Bisher hat der ja auch nur 55c gekostet...




Genau um den geht's mir ja mit den 70 Cent!

Siehe da: [www.deutschepost.de]

von -Mami- - am 23.01.2006 13:29
Von wegen Philatelist!



Wenn's wenigstens schöne Briefmarken wären, irgendwelche Sondermarken oder so.
Aber nein, das sind nur ganz stinknormale weiß-graue Papierchen.

Da wird man sich doch wohl auch mal aufregen dürfen, oder? *gg*


von -Mami- - am 23.01.2006 13:33
Zitat
Der Imperator
Ärgerlich, aber eine Unverschämtheit find ich das nicht.
Unverschämt ist eher wenn du fast eine Stunde wartest weil der Laden voller Kunden aber nur ein Schalter besetzt ist, und das mit einer Frau die wirklich die Ruhe weg hat...




Extrem lange Wartezeiten kommen hier auch oft vor. Mir graut es schon jedes Mal, bevor ich reingehe, wie lange die Schlange wohl diesmal ist ...

Und ausgerechnet als man mir diese 20er angedreht hat, war sonst keiner außer mir in der Post, der meinen Ärger lautstark hätte mitkriegen können *gg*
(Drum hab ich mir dann ja hier im Forum noch mal Luft machen müssen *gg*)


von -Mami- - am 23.01.2006 13:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.