Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
44
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Edelweisspirat, Der Imperator, OLAV., La Dolce Vita, Zecke, *Kleini*, Michimüller, kölschmädsche

wen wunderts noch?

Startbeitrag von kölschmädsche am 31.01.2006 09:23

Arbeitslosenzahl steigt im Januar um 400.000 auf 5,012 Mio
Nürnberg (dpa) - Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Januar um rund 400.000 auf 5,012 Millionen gestiegen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag in Nürnberg.


Die Arbeitslosenquote erhöhte sich um 1,0 Punkte auf 12,1 Prozent. Experten führen den Anstieg insbesondere auf den besonders kalten Winter zurück (*oder auf die Entlassungen *lach**). Die offiziellen Zahlen wird die Bundesagentur für Arbeit am Vormittag bekannt geben.

quallä: www.gmx.net

Antworten:

efal ...Merkel wirds schon richten

von Michimüller - am 31.01.2006 09:39
diese daten machen doch hoffnung im bezug auf

" ARBEITEN BIS 67" !

frääge mich nur : WO ?


aber darum geht es der reg, ja garnicht.


die leuz sollen vom "billigen" sozialamt leben und erst später in die "teure"

rente überwechseln.

da vielen DAS aber zu lange dauert, nehmen sie rentenkürzung in kauf und gehen früher in dieselbige.


und wieder hat der staat viel geld gespart.

von OLAV. - am 31.01.2006 09:42
oder eben " efal" :)

von OLAV. - am 31.01.2006 09:42
kein Wunder so funktíonert unser system ja auch nicht mehr. Wir brauchen eine Liberalisierung des Arbeitsmarktes aber ich glaub da nicht mehr dran , das Ausland lacht bereits über uns.

von La Dolce Vita - am 31.01.2006 10:11
na, besser die lachen als immer wieder alte nazi-sachen hochjubeln.

von OLAV. - am 31.01.2006 11:20
ist auch nicht schlimm, dann sind wenigsten am frühen morgen die öffentlichen verkehrmittel nicht so voll.

von Edelweisspirat - am 31.01.2006 16:00
Kann ich nicht beurteilen. Ich fahre früh morgens nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Es sei denn auf dem Heimweg.

von Zecke - am 31.01.2006 19:37
Nee, klar, eine Liberalisierung des Arbeitsmarktes. Deswegen klappt ja derzeit auch alles so prima!

von Zecke - am 31.01.2006 19:38
Oh nein jetzt geht das schon wieder los.
Würdest Du mir bitte meine Meinung lassen. Vielen Dank.

von La Dolce Vita - am 31.01.2006 19:59
:)

von OLAV. - am 01.02.2006 04:49
Find ich garnichtmal so verkehrt.
Dann werden halt Leute nur noch auf Zeit eingestellt, aber immerhin werden sie eingestellt.

von Der Imperator - am 01.02.2006 12:48
die wird gar nix richten, entweder kommen zeitlose kommunisten ran oder der krieg und kriegsmaschinerie kommt mal wieder in deutschland in gang.
dann sinkt auch die arbeitslosenzahl!

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 12:53
Ach ja ?
Ich geh früh morgens lieber zu Fuß weil die Busse dann voller Schukkinder sind.
Aber in 10 oder 20 Jahren wird sich das erledigt haben, Ist ja nicht so dass die Leute hier fruchtbar sind und sich mehren.
Allerdings werd ich mir dann wohl ein Auto leisten können und die Rotznasen von heute haben ach schon den Lappen...

von Der Imperator - am 01.02.2006 12:53
Ich sprach davon wie unser jetziges Wirtschaftssystem beeser funktionieren würde, zumWohle aller, nicht Euer Angedachtes. habt ihr eigentlich die gleiche Vorstellung von eurer zukünftigen Regierung, nicht dass es euch geht wie Castro und dem Che .

von La Dolce Vita - am 01.02.2006 12:53
das ist totaler schwachsinn das es in der zukunft weniger arbeitslose geben wird und egal mit welcher etablierten partei, wir leben nicht mehr im mittelalter.
im grunde ist arbeitslosigkeit auch nur dewegen ein thema, weil es für die betroffenen leute mit armut verbunden ist und für die arbeiter sind es ausgaben für leute die nicht arbeiten.
da muß man diesen leuten doch irgend einen mist erzählen.


von Edelweisspirat - am 01.02.2006 12:58
Zitat

Ich sprach davon wie unser jetziges Wirtschaftssystem beeser funktionieren würde,


Ich auch.


Zitat

zumWohle aller,


Mit dem Sytem ? Ist möglich, aber erst nach umfangreichen Modifikationen...


Zitat

habt ihr eigentlich die gleiche Vorstellung von eurer zukünftigen Regierung, nicht dass es euch geht wie Castro und dem Che .


Unsere Vortellungen sind zum Teil recht verschieden. Er ist eher Basisdemokrat und ich mehr für eine autoritäre, handlungsfähigere Staatsfürung weswegen er mir auch ums Verrecken nicht das Innenministerium überlassen will.
Aber in letzter Zeit habe ich immer mehr den Eindruck das ich ihn doch noch auf die Dunkle Seite ziehen kann.

von Der Imperator - am 01.02.2006 13:00
häää, nazi-sachen?

noch nie was davon gehört...

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:01
Quatsch. Es werden so wenige Kinder gezeut dass es bald nicht mehr Leute gibt als man beschäftigen kann.
Man muss nur sicherstellen dass die auch eine vernünftige (Aus-)Bildung bekommen.

von Der Imperator - am 01.02.2006 13:03
Wenn Pfeiffenaugust Westerwelle mit seinen Selbstdenkern ran kommt, ziehe ich lebenslänglich ins Big Brother Dorf !!!

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:04
Definiere rankommen. Regierungsbeteilgung oder absolute Mehrheit ?
Ersteres halte ich leider für durchaus möglich.

von Der Imperator - am 01.02.2006 13:05
Durch den "Fortschritt" der Zeit, wäre dann auch nur für sie begrenzt Arbeitsplätze vorhanden.
Es werden nie und nimmer weniger.

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:06
Zitat

Durch den "Fortschritt" der Zeit, wäre dann auch nur für sie begrenzt Arbeitsplätze vorhanden.


Klar, in den Bereichen die Maschinen erledigen können.
Darum mein ich ja dass die Bildung höchste Priorität haben muss.

von Der Imperator - am 01.02.2006 13:10
un mann soltä eiwant freie deutch könen !

von OLAV. - am 01.02.2006 13:12
na das auf jedenfall, aber bildung kostet geld und von wem soll das kommen?
von den arbeitslosen eltern?

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:12
das heißt deutsch und nicht deutch.


ich könnte noch amok laufen...

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:13
wie ich schonmal schrieb.

AM BESTEN BEIDE GRUPPEN AUFEINANDER HETZEN

( die medien werdens schon richten/haben es schon gerichtet!!!)

UND DIE REG. HAT RUHE VOR DEM PACK !

von OLAV. - am 01.02.2006 13:14
gröhl !

von OLAV. - am 01.02.2006 13:15
...sonst endet man wie die Indianer in Amerika...

von Der Imperator - am 01.02.2006 13:17
dann weiss ich was ich mir jeden abend ankucke !

von OLAV. - am 01.02.2006 13:17
hähääääää....wälz !!!

von OLAV. - am 01.02.2006 13:18
kopfschmuck statt kopftuch ?

von OLAV. - am 01.02.2006 13:19
jo, ne aufnahme in deutschland nur "Mit einer Pfeder am Kopf".

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:29
looooooooooooooooooooooool Also Du bist eher Castro und er der Che
Oje Dann bist Du ja wieder auf einer ganz anderen Schiene.Und er tendiert nun auch immer mehr dahin ? Oweia, da hab ich aber Angst um unser Land. ich wandere dann voher doch lieber ins liberale Finnland aus , wo ich mir vom Staat nichts vorschreiben lassen muss ausser den unverschämt hohen Steuern.grrrrr.
Und welche Stellung hat die PDS dann ? Und wo sind die anderen Parteien hin? Was macht ihr mit der Merkel?Wie kommt man eigentlich auf solche Ideen?

von La Dolce Vita - am 01.02.2006 13:44
du kannst auch jetzt schon nach finnland *g*

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 13:46
ja aber ich poste auch von Finnland aus keine Sorge

von La Dolce Vita - am 01.02.2006 13:59
Zitat

Und welche Stellung hat die PDS dann ? Und wo sind die anderen Parteien hin? Was macht ihr mit der Merkel?


Die sollen das machen was sie gelernt haben und sich nicht in meine Regierungsgeschäfte einmischen.
Keine Angst, erschossen wird keiner solange er keinen Putsch plant.
Ich werd nur einen unverschämt hohen Spitzensteuersatz einführen ( unverschämter als Finnland :D ) und die Strafen für Korruption und Steuerhinterziehung verschärfen. Enteignung, 20 Peitschenhiebe und 5 Jahre Knast dürften genügen...
Ins alltägliche Leben mischt sich der Staat eigentlich nicht ein. Ich hab nicht vor die Leute mit Propaganda zu belästigen. Dadurch nervt man die Leute nur und bringt die intelligenteren Bürger gegen sich auf, von den Kosten mal ganz abgesehen...
Presse- und Meinungsfreiheit bleiben unangetastet. Sollen sie Krakeelen wenn ihnen was nicht passt, mir doch egal ( läuft in der "Demokratie" ja nach dem gleichen Muster).
Telekommunikation, Energie- und Wasserversorgung und öffentliche Verkehrsmittel werden verstaatlicht und zum Teil über Steuereinnahmen finanziert, ansonsten bleibt die Marktwirtschaft vorerst erhalten und um weitere Details kümmere ich mich wenn ich an der Macht bin.


von Der Imperator - am 01.02.2006 14:01
man könnte auch noch dieses forum verstaatlichen, kannst es dir ja noch bis zur machtübernahme überlegen :)

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 14:04
Ach nee. Das wär ja ein sehr offensichtlicher Angriff auf die Meinungsfreiheit.
Sowas mach ich viel subtiler.

von Der Imperator - am 01.02.2006 14:06
Das Problem wird kommen und sie Dir abhauen aus Deutschland. und dann? Maueraufbau und Erschiessungen? lol
Ach die Marktwirtschaft bleibt erhalten , sie mal einer an. Son bisschen Kapitalismus am Rande muss eben doch sein ;-)
Oh Gott da hab ich aber 2 bizarre Typen kennegelernt.
der Gysi wird sich aber von Dir nicht nach hinten drängen lassen das sei Dir mal sicher.

von La Dolce Vita - am 01.02.2006 14:11
Ein bisschen Kapiztalismus ist OK, aber wie unabhängig werden die Großkapitalisten schon sein wenn ich das Schienennetz und die Energieversorgung kontrolliere ;-) ?
Aber im Ernst: Ganz ohne freien Markt kann kein Wirtschaftssystem funktionieren, es gibt nur Sparten die viel zu wichtig sind um sie gewinnorientierten Unternehmern zu überlassen.
Ausserdem glaub ich nicht dass da allzuviele aus Deutschland abhauen.
Die die als erstes das Weite suchen werden zahlen doch auch jetzt keine Steuern hier.


von Der Imperator - am 01.02.2006 14:19
Was ist Kaiptalismus? :confused:

von Edelweisspirat - am 01.02.2006 14:21
Das ist sowas ähnliches wie Kapitalismus, nur dass die Finger die Buchstaben auf der Tastatur nicht ganz in der richtigen Reihenfolge getroffen haben.


von Der Imperator - am 01.02.2006 14:22
Mir is letzte Woche noch ein Witz in die Hände gefallen von vor 3 Jahren:

Man könne sich keine Zähne mehr leisten, die wären zu teuer
Die Eigenheimzulage gestrichen ab 2009
Die Pendlerpauschale weg seit 2007

Kein Kommentar....

von *Kleini* - am 01.02.2006 15:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.