Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
138
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
habibi1, Carsten73, Barbiel, Sparvöga, C-Hörnchen, Erok, Rigo_, La Dolce Vita, Glückspirat, Katastrophenkommando, ... und 4 weitere

der campe

Startbeitrag von Michimüller am 04.02.2006 18:09

soll angeblich nen Kind haben und ne Freundinn?..wer sagt denn sowas?

Die 50 interessantesten Antworten:

Im Hosen-Umfeld heißt glaube ich jeder 3. mit Spitznamen Campi oder Campe.
Ich denke es ist der Campe mit dem bunten, inzwischen schon stark in Mitleidenschaft
gezogenen bunten ehemaligen Campino-Pullover, ohne den ich ihn noch nie gesehen
habe.

Also, ich kann dazu nur soviel sagen:

Im Abvent in Hamburg habe ich ihn anfangs an Eingang getroffen:

Er war nüchtern, trug einen gepflegten langen Mantel, und war........

.....in weiblicher Begleitung!

Später relativierte sich dann aber wieder alles, und man traf ihn vorne
vor der Bühne - im natürlich schon legendären Pullover!

p.s.: Ist der eigentlich auch hier im Forum aktiv? Wollte ich ihn immer mal gefragt haben,
aber wie das halt so ist......

von Carsten73 - am 06.02.2006 12:27
Zitat

DTH-Chat?!?

Was ist das denn?


Der offizielle Chat auf der Hosen-HP

http://www.dietotenhosen.de/fanblock_chat.php

Zitat

Wo soll das noch enden? Toby geht auch ständig fremd. Den habe
ich gestern bei DTH-live gesehen!


Ach nee, Toby geht fremd? Gibt`s doch gar nicht. *g*

von habibi1 - am 06.02.2006 12:47
hab mir die Seite grad mal angeschaut. Die ist ja riesig.Und einige von "uns" sind da , Erok, Netzwerk, Nasty 80 usw. Ist ja interessant dachte immer es gibt sonst gross kein Forum über die Toten Hosen. Da wird viel diskutiert und die hatten wohl auch ein Forumtreffen an dem selben Tag in D Dorf,lol.Und haben auch viel drüber geschrieben .
Was ist eigentlich immer dieses pogen?Ist das son gemeinschafliches Hin und Herschieben wie man das von den Hosen Kozerten her kennt von den Innenraumleuten?

von La Dolce Vita - am 06.02.2006 13:33
Zitat
La Dolce Vita
Was ist eigentlich immer dieses pogen?Ist das son gemeinschafliches Hin und Herschieben wie man das von den Hosen Kozerten her kennt von den Innenraumleuten?


So würde ich es nicht direkt bezeichnen, eher ein unkontrolliertes heftiges Durch-die-Gegend-Geschubse, je nach Größe des Konzertes gerne auch mal mit Anlauf, da gehts schon mitunter ziemlich heftig ab bei. Nicht mein Ding, aber man muß sich im Innenraum ja nicht in die Mitte stellen, rechts und links geht es gemäßigter ab

von Katastrophenkommando - am 06.02.2006 14:06
Nö....ich habs früher gemacht, aber ich bin mittlerweile dazu übergegangen mir die Konzerte aus den vorderen anzuschauen und anderweitig abzugehen. Das gilt allerdings nur für Rockkonzerte die ich besuchte. Wenn ich mir Metalbands anschaue .... was eigentlich bei mir häufiger der Fall ist ..... dann wird fleißig gebangt. Ach genau: Crowssurfen ist auch noch eine meiner Lieblingsbeschäftigungen auf Konzerten.

von Glückspirat - am 06.02.2006 14:39
ja das Headbangen ist mir auch der bekanntere Begriff , pogen nicht, obwohl ich ja mal einen echt wilden Punk als "Liebhaber" hatte ,lol,in meiner Jugendzeit, aber um seine wilden Konzerte hab ich mich schon damals nicht gross geschert. Und das hat den auch überhaupt nicht gestört. Der wollte nie eine Frau aus seinen "Kreisen" bis heute nicht , nun ist er ja Lehrer und ziemlich gemässigt wie mir zugetragen worden ist.

Es gab ja sogar mal den Headbangers Ball auf MTV , da machen es auch die Gruppen selber mit den Kopfschlagen zumindest die härteren Typen. Axl Rose hätte sowas Unschickes natürlich nie gemacht.. wobei ich auch an sowas keinen Spass hätte , bin für sowas viel zu träge.Bin noch nie freiwillig zu einem Rockkonzert gegangen.

von La Dolce Vita - am 06.02.2006 15:00
Zitat
La Dolce Vita
Find das immer total seltsam und es passt überhaupt nicht zu dem Herr Frege den ich so kenne,lol. Was hat der denn davon?




Laß einfach dieses Bild auf Dich wirken:D dann weißt Du's ;)

von Katastrophenkommando - am 06.02.2006 15:13
Zitat
Carsten73
Im Hosen-Umfeld heißt glaube ich jeder 3. mit Spitznamen Campi oder Campe.
Ich denke es ist der Campe mit dem bunten, inzwischen schon stark in Mitleidenschaft
gezogenen bunten ehemaligen Campino-Pullover, ohne den ich ihn noch nie gesehen
habe.

Also, ich kann dazu nur soviel sagen:

Im Abvent in Hamburg habe ich ihn anfangs an Eingang getroffen:

Er war nüchtern, trug einen gepflegten langen Mantel, und war........

.....in weiblicher Begleitung!

Später relativierte sich dann aber wieder alles, und man traf ihn vorne
vor der Bühne - im natürlich schon legendären Pullover!

p.s.: Ist der eigentlich auch hier im Forum aktiv? Wollte ich ihn immer mal gefragt haben,
aber wie das halt so ist......



Nein, in diesem Forum tummelt er sich nicht rum.

von Barbiel - am 06.02.2006 17:01
Und dann paßt auch wieder Hörnchens Vermutung:

Vielleicht nach Süddeutschland?

Ich frage mich langsam wann der Campe sich mal zum Thema äußert:

Vielleicht mit einer Pressekonferenz???

Ich finde er ist uns in vielen Punkten einfach eine Erklärung schuldig!

von Carsten73 - am 06.02.2006 17:20

habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

Campes Wurzeln stammen aus dem Süden, aus dem Schwarzwald ;-)

Er ging dann in Düsseldorf in die Schule, zog dann nach Hamburg, wo er nun mehrere Jahre wohnte, und jetzt ist er ins schöne Bayernland umgezogen.

Hoffe das klärt Eure Rätsel soweit auf ;-)

Greetz

Erok

von Erok - am 06.02.2006 17:33

Re: habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

Ich bin weder noch.

Und momentan wird es ihm nicht möglich sein sich im Forum zu melden, gerade wegen des Umzugs. Da dauerts noch paar Tage bis Tel und Internet wieder vorhanden sind ;-)

Ansonsten richte ich ihm das gerne aus, daß Du ihn hier mal gerne lesen möchtest.

Jedoch kann ich Dir nur raten, schau im Tote Hosen Chat oder auf www.bb4u.de im chat vorbei, dort ist die Möglichkeit bedeutend höher, ihn anzutreffen ;-)

Greetz

Erok

von Erok - am 06.02.2006 17:41
Die habe ich am Samstag noch gesehen. Einer lag für einige Sekunden
auf dem Boden, und mußte von Kumpels heraus getragen werden.
Sah schon übel aus als er kopfüber auf den harten Boden fiel. Alleine
wäre der sicher nicht mehr aufgestanden.

Als Frau würde ich das schon gar nicht machen.
Die Typen packen Dir doch überall hin.

von Carsten73 - am 06.02.2006 17:44
du hattest falsch gepostet ;-)
Ich hatte gedacht, daß Campe aus Süddeutschland kommt, weil er ständig mit Ryba und BF unterwegs ist, von denen ich weiß, daß sie aus dem Süden kommen. Und das hat Habibi aufgeklärt.
Und du hast unter mein Posting, wo ich ihre Vermutung zu meinen Gedankengängen bestätigte, geschrieben, ich soll in die Apotheke gehen. Deshalb meine Farge, ob das auch gegen falsches Denken hilft ;-)

von C-Hörnchen - am 06.02.2006 17:45
Zitat
Erok
doch tut er unter anderem auch ;-)


Greetz

Erok

..............................................................................................................................................

Signaturen sind fürn Arsch



Echt?? Unter welchem nick denn?

von Barbiel - am 06.02.2006 17:46
Zitat
Erok
Als DerCampe oder Campe natürlich, aber ist wirklich selten, daß man ihn hier liest.

Greetz

Erok

..............................................................................................................................................

Signaturen sind fürn Arsch


Hab ihn hier noch nie gelesen. Hab aber auch nicht nach ihm gesucht.

von Barbiel - am 06.02.2006 17:48
Zitat
Carsten73
Ach so!!! Nein war natürlich auf Habibi gemünzt.
Aber sie scheint davon nicht viel zu halten.



Sicher nur weil so blöde Meldungen in der Bild oder Express gestanden haben. Die Zeitungen schreiben das nur, weil Schulmediziner nichts von Naturheilkundemitteln halten.

von Barbiel - am 06.02.2006 17:50

Re: habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

Nee Erok, ich bin nur hier im Forum.
Bin voll zufrieden und das reicht mir auch irgendwie.
Hab die Zeit leider auch nicht gestohlen......

Aber was ist denn dieses www.bb4u.de ???

Hört sich ja an wie ne Dating-Hotline für einsame Herzen,
oder vielleicht ein Swinger-Club-Erfahrungsaustausch.

Nein, ich bleib schön hier.

von Carsten73 - am 06.02.2006 17:52

Re: habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

BB4U ist eine Community von Usern für User. Mit Forum, Chat und Gästebuch.

Als JKP, also Kalle, uns damals den alten chat abstellte, waren wir auf der Suche nach einem neuen, der auf der gleichen Software des alten Hosenchats basierte.

Und ein paar alte Chatter wurden dann fündig, und seither beherbergen sehr viele Altchatter das BB4U :-)

Und wer eingleisig fährt, also nur Chat oder nur Forum, könnte ja evtl was verpassen, bzw manche Leute nicht kennen *g*


Greetz

Erok

von Erok - am 06.02.2006 17:58

Re: habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

Saigns war ja mehr oder weniger nur eine ganz kleine Zwischenstation, deshalb lies ich das weg ;-)

Auch daß wir noch den alten Hosenchat über Gustaffs Homepage noch über ein halbes Jahr aufsuchen konnten, wissen hier die meisten nicht, oder halten den ehemaligen Hosenchat für den Gustaff-Chat, worüber ich mich heute noch kringeln könnte vor lachen :D

Greetz

Erok

von Erok - am 06.02.2006 18:04
Sprichst Du aus Erfahrung?

Für mich stellt sich dieses Problem erst gar nicht.
Bei geschätzten 1,94 m und irgendwas um 95 kg, stell Dir vor
ich würde da mal eben in die Menge jumpen.... Nee, da laß ich
gewöhnlich die Finger von.
Obwohl wo wir gerade beim Thema sind:
In Hamburg im Abvent hatte ich es dann in meinen gut angeheiterten Zustand
doch mal vor. Entweder
direkt von den Stuhllehnen, oder aber kurz auf die Bühne.
Aber irgendwie hatte es sich dann doch nicht ergeben. Manni
schaute auch schon etwas nervös von der Seite, und Toby & der Rest
da vorne waren da auch nicht so empfänglich für. Was wäre das
wieder für eine Aktion gewesen. Stagediving bei geschätzen
12-15 stehenden Leuten in den ersten 3 Reihen des Hamburger
Schauspielhauses?

von Carsten73 - am 06.02.2006 18:04

Re: habibi und hörnchen - die aufklärung *g*

Genau zu diesen Zeiten befand ich mich sozusagen im "Loch". Auf einmal
war das alte Hosen-Forum weg, mein Laptop kaputt usw.. Irgendwann
bin ich dann aber wieder auf dieses Forum aufmerksam geworden. Deshalb
habe ich die Ersatz- und Nachfolgeforen auch nicht mitbekommen.

von Carsten73 - am 06.02.2006 18:24
Zitat

Für mich stellt sich dieses Problem erst gar nicht.
Bei geschätzten 1,94 m und irgendwas um 95 kg, stell Dir vor
ich würde da mal eben in die Menge jumpen....


Das würde garantiert für gebrochene Handgelenke sorgen.













von Sparvöga - am 06.02.2006 18:43
Zitat

Als Frau würde ich das schon gar nicht machen.
Die Typen packen Dir doch überall hin.


Das außerdem...!

Was ich nur immer unangenehm finde ist, wenn man auf nem Konzert ganz vorne steht, die Security halb auf einem drauf liegt, um die Leute rauszuziehen und man dann auch noch die Füße gegen den Kopf und ins Kreuz bekommt...

von Sparvöga - am 06.02.2006 18:46
Das sind dann die Idioten die's übertreiben. Und wenn man die ganze Zeit durch bangt sieht man auch nischt mehr vom Konzert.....


Aber mich kotzen die Pogo Massen manchmal richtig an. Besonders wenn solche kloppenden Idioten dadrin sind. In Dortmund und Düsseldorf bin ich da jeweils einmal richtig aggressiv geworden, in den Kreis rein, n bißerl mitgepogt und als die Gelegenheit günstig war hab ich dem Verantwortlichen Iditoen unauffällig n paar verpasst. Nen anderen (in Oberhausen) hab ich auch mal kurz festgehalten und dem gesagt, dass er mal n bißchen Rücksicht nehmen kann. Antwort:" Dad is n Hosenkonzert!!!! Halt's Maul!!!

von Glückspirat - am 06.02.2006 20:40
Zitat
Glückspirat
Das sind dann die Idioten die's übertreiben. Und wenn man die ganze Zeit durch bangt sieht man auch nischt mehr vom Konzert.....


Aber mich kotzen die Pogo Massen manchmal richtig an. Besonders wenn solche kloppenden Idioten dadrin sind. In Dortmund und Düsseldorf bin ich da jeweils einmal richtig aggressiv geworden, in den Kreis rein, n bißerl mitgepogt und als die Gelegenheit günstig war hab ich dem Verantwortlichen Iditoen unauffällig n paar verpasst. Nen anderen (in Oberhausen) hab ich auch mal kurz festgehalten und dem gesagt, dass er mal n bißchen Rücksicht nehmen kann. Antwort:" Dad is n Hosenkonzert!!!! Halt's Maul!!!


Ja und solche kloppenden Idioten sind dann auch Schuld, dass das LUX in Ratingen keine Punkkonzerte mehr veranstaltet.

von Barbiel - am 06.02.2006 20:43
Zitat
Glückspirat
Das sind dann die Idioten die's übertreiben. Und wenn man die ganze Zeit durch bangt sieht man auch nischt mehr vom Konzert.....


Aber mich kotzen die Pogo Massen manchmal richtig an. Besonders wenn solche kloppenden Idioten dadrin sind. In Dortmund und Düsseldorf bin ich da jeweils einmal richtig aggressiv geworden, in den Kreis rein, n bißerl mitgepogt und als die Gelegenheit günstig war hab ich dem Verantwortlichen Iditoen unauffällig n paar verpasst. Nen anderen (in Oberhausen) hab ich auch mal kurz festgehalten und dem gesagt, dass er mal n bißchen Rücksicht nehmen kann. Antwort:" Dad is n Hosenkonzert!!!! Halt's Maul!!!


Hö? Wo liegt das Problem? Das ist nun mal so bei Hosen-Konzerten... :confused: Ohne würde auch was fehlen. Man muss ja nicht mitten rein in die pogenden Menge gehen, wenn man da körperlich nicht mithalten kann, am Rand kann man auch gut rumhüpfen. (Und zur Not bleiben ja auch noch Sitzplatzkarten... *g*)

Ich finde es im Gegenteil immer komisch wenn da vorne Leute rumstehen die sich aufregen weil ihnen jemand auf den Schuh getreten ist (*auweia* ;-))...

von Rigo_ - am 06.02.2006 20:55
Zitat
Rigo_
Zitat
Glückspirat
Das sind dann die Idioten die's übertreiben. Und wenn man die ganze Zeit durch bangt sieht man auch nischt mehr vom Konzert.....


Aber mich kotzen die Pogo Massen manchmal richtig an. Besonders wenn solche kloppenden Idioten dadrin sind. In Dortmund und Düsseldorf bin ich da jeweils einmal richtig aggressiv geworden, in den Kreis rein, n bißerl mitgepogt und als die Gelegenheit günstig war hab ich dem Verantwortlichen Iditoen unauffällig n paar verpasst. Nen anderen (in Oberhausen) hab ich auch mal kurz festgehalten und dem gesagt, dass er mal n bißchen Rücksicht nehmen kann. Antwort:" Dad is n Hosenkonzert!!!! Halt's Maul!!!


Hö? Wo liegt das Problem? Das ist nun mal so bei Hosen-Konzerten... :confused: Ohne würde auch was fehlen. Man muss ja nicht mitten rein in die pogenden Menge gehen, wenn man da körperlich nicht mithalten kann, am Rand kann man auch gut rumhüpfen. (Und zur Not bleiben ja auch noch Sitzplatzkarten... *g*)

Ich finde es im Gegenteil immer komisch wenn da vorne Leute rumstehen die sich aufregen weil ihnen jemand auf den Schuh getreten ist (*auweia* ;-))...



Haste Dich nicht in der Reihe vertan?


Gegen das Pogen hab ich gar nichts. Aber die Kloppenden Idioten gehören auch nicht zum Hosenkonzert oder andere Punkkonzerte. Habe das selber beobachtet, dass Irre blötzlich andern aufs Maul gehauen haben, nur mal so. Das merken die dann erst gar nicht in ihrer Extase. Und ich glaube nicht, das prügeln dazu gehört.

von Barbiel - am 06.02.2006 21:03
Zitat
Carsten73
Der Campe ist hier im Forum eindeutig der Mann des Tages!
Wenn der das wüßte, irgendwo auf der Autobahn zwischen Hamburg
und München im Umzugswagen. Vielleicht motiviert ihn das ja hier demnächst
wieder einzusteigen.



Werde es ihm brühwarm mitteilen

von Barbiel - am 06.02.2006 21:07
"......kloppenden Idioten"?!?

Warum treffe ich die nie???

Meine Erfahrungen sind anders: In den ersten 3-4 Reihen stehen
dicht gedrängt die Teenis, Groupies und andere Hardcore-Fans, die meistens
bereits unmittelbar nach dem Einlaß dort stehen und ihren Platz auch nicht
mehr verlassen. Es schließt sich dann vor der Mitte der Bühne die sogenannte
Pogozone an, die i. d. R. so bis ca. Reihe 15 geht. Je länger das Konzert dauert,
desto größer (und leerer) wird der Kreis bzw. die Zone. Links und rechts davon geht
es normalerweise ruhiger zu. Leute können in Ruhe das Konzert schauen.
Soweit ich das immer mitbekomme, geht es zwar je nach Lied schon mal was wilder
zu, aber alles in allem sehr diszipliniert und rücksichtsvoll. Ich kann Deine Erfahrungen
deshalb in keinem Fall bestätigen. Ich persönlich pendel meistens zwischen dem Kreis Bühne-Mitte und der Ruhe- und Auslaufzone links.


von Carsten73 - am 06.02.2006 21:11
Zitat
habibi1
Es ließt sich aber so, als wenn das am Pogo gelegen hätte *g*



Dann lies mal richtig. Es ging doch darum, dass kloppende beim Pogen nichts zu suchen haben. Ich habe damit gemeint, dass diese kloppenden Irren auch die sind, die dann auch überall weiter randalieren. Und wegen solchen Idioten eben keine Punkkonzerte im LUX stattfinden.

von Barbiel - am 06.02.2006 21:12
Ehrlich gesagt, werde ich hier gerade aggressiv, weil meine Nase und
die Nebenhöhlen weh tun und meine Ohren auch, sonst wäre ich schon
längst im Bett.

Im Übrigen habe ich heute Nachmittag mein Auto verliehen und die nächste Apotheke liegt nicht gerade um die Ecke. Sonst wärte ich vielleicht hingelaufen und hätte mir dieses Umodings auf Verdacht besorgt.



von habibi1 - am 06.02.2006 21:12
Du hast aber immer klpoppende beim Pogo dabei, die es unter Umständen
auch mächtig übertreiben. das ist eben so.
Nur wenn die nach dem Konzert von dem Tripp nicht mehr runter kommen, dann gibt
es solhe Probleme.

Sorry, ich habe gerade nicht die schnellste Auffassungsgabe. :-(

von habibi1 - am 06.02.2006 21:14
Zitat

"......kloppenden Idioten"?!?

Warum treffe ich die nie???

Meine Erfahrungen sind anders: In den ersten 3-4 Reihen stehen
dicht gedrängt die Teenis, Groupies und andere Hardcore-Fans, die meistens
bereits unmittelbar nach dem Einlaß dort stehen und ihren Platz auch nicht
mehr verlassen. Es schließt sich dann vor der Mitte der Bühne die sogenannte
Pogozone an, die i. d. R. so bis ca. Reihe 15 geht. Je länger das Konzert dauert,
desto größer (und leerer) wird der Kreis bzw. die Zone. Links und rechts davon geht
es normalerweise ruhiger zu. Leute können in Ruhe das Konzert schauen.
Soweit ich das immer mitbekomme, geht es zwar je nach Lied schon mal was wilder
zu, aber alles in allem sehr diszipliniert und rücksichtsvoll. Ich kann Deine Erfahrungen
deshalb in keinem Fall bestätigen. Ich persönlich pendel meistens zwischen dem Kreis Bühne-Mitte und der Ruhe- und Auslaufzone links.





Gut beschrieben, ich mache es genauso und mir sind bei den Hosen (bei den Onklz übrigens auch nicht) kloppende Idioten untergekommen.



von habibi1 - am 06.02.2006 21:19
Zitat

Ich finde es im Gegenteil immer komisch wenn da vorne Leute rumstehen die sich aufregen weil ihnen jemand auf den Schuh getreten ist (*auweia* )...


In Hannover ist mir das passiert, dass ich in ein Mädel reingeschubst wurde, die sich dann lauthals darüber beschwerte. Übrigens auch über diese ganzen "Schwitzer".... Hatte sich aber groß mit Stachelhalsband aufgemotzt.... Da frage ich mich dann auch, wie das zusammenpasst! Ich fand die Reaktion jedenfalls lächerlich. Ist schließlich nix passiert. Da hätte der eine Typ, dessen ganzes schönes Bier auf mir landete, nachdem ich recht unsanft gegen seiner Wenigkeit gelandet war, schon eher ein Recht gehabt, sich zu beschweren... ;-)!





von Sparvöga - am 06.02.2006 21:21
Zitat
habibi1
Du hast aber immer klpoppende beim Pogo dabei, die es unter Umständen
auch mächtig übertreiben. das ist eben so.
Nur wenn die nach dem Konzert von dem Tripp nicht mehr runter kommen, dann gibt
es solhe Probleme.

Sorry, ich habe gerade nicht die schnellste Auffassungsgabe. :-(



Tja, hätteste mal Umckaloabo genommen,
dann würde es Dir schon besser gehen.

von Barbiel - am 06.02.2006 21:21
Du pogst ja auch rum wie ne Irre. :D

Spass beiseite, in Berlin hatte ich auch ein ähnliches Erlebnis gleich vor der Bühne.
Ich bin einer in Rosa gekleideten auf den Fuss getreten, oha.
Ihr Freund, seines zeichens Milchreisbubi wollte mich darauf hin verhauen. *loool*
Die nette Frau Mond hat die Situation dann geklärt, sonst hätte der Bubi samt Freundin heulend die Halle verlassen. :D

von habibi1 - am 06.02.2006 21:26
Ich finde das ist inzwischen bei jeder größeren Halle das Problem.
Links und Rechts vor der Bühne, im ersten Sektor, kannst Du dich gewöhnlich
hinlegen so leer wie es da immer ist. Aber ich denke alles hat Vor- und Nachteile.
So kann man wenigstens (einmal im Besitz eines Bändchens) nach Bedarf rein und
raus gehen.

von Carsten73 - am 06.02.2006 21:30
Zitat
habibi1
Du pogst ja auch rum wie ne Irre. :D

Spass beiseite, in Berlin hatte ich auch ein ähnliches Erlebnis gleich vor der Bühne.
Ich bin einer in Rosa gekleideten auf den Fuss getreten, oha.
Ihr Freund, seines zeichens Milchreisbubi wollte mich darauf hin verhauen. *loool*
Die nette Frau Mond hat die Situation dann geklärt, sonst hätte der Bubi samt Freundin heulend die Halle verlassen. :D


Solche Milchgesichter in rosa Kleidchen und so mag ich ja erst recht nicht :-)
Die vergiften die Stimmung, haste Recht.

von Barbiel - am 06.02.2006 21:30
Zitat

Du pogst ja auch rum wie ne Irre.


Naja, es hält sich in Grenzen... ;-)!

Zitat

Spass beiseite, in Berlin hatte ich auch ein ähnliches Erlebnis gleich vor der Bühne.
Ich bin einer in Rosa gekleideten auf den Fuss getreten, oha.


Das ist der Grund, weshalb ich zu Veranstaltungen dieser Art immer feste Schuhe anziehe *g*. Aber wer weiß, was die für Schühchen getragen hat...!

Zitat

Ihr Freund, seines zeichens Milchreisbubi wollte mich darauf hin verhauen. *loool*


Ich nehme an, du hattest große Angst...






von Sparvöga - am 06.02.2006 21:34
Feste Schuhe sind einfach Pflicht. ;-)


Und ja, ich habe große Angst gehabt und wollte meinen Bruder holen. *loool*

Ganz unter uns, liest ja keiner mit: " Noch einen krummen Ton und ich hätte
dem Bubi eine gelangt und ihn zur Mami geschickt. *g*

von habibi1 - am 06.02.2006 21:44
Zitat

Feste Schuhe sind einfach Pflicht.


...und ein Doppelknoten auch... ;-)!

Zitat

Ganz unter uns, liest ja keiner mit: " Noch einen krummen Ton und ich hätte
dem Bubi eine gelangt und ihn zur Mami geschickt. *g*


Aber jetzt mal im Ernst, ich finde es wirklich albern, wenn Leute anfangen, sich da vorne zu beschweren. Das weiß man schließlich vorher, was einen erwartet! Wenn man das nicht ertragen kann, muss man sich eben von der Gefahrenzone fernhalten.





von Sparvöga - am 06.02.2006 21:52
Zitat

Mein erstes Hosenkonzert war 1989 und ich habe mich auch nicht beschwert, als ich unter den Massen lag und alle auf mich drauf getreten sind.


Welche Reihe? Habe mal gelesen, dass man eine Mitschuld trägt, wenn man sich auf einem Konzert in eine der ersten 3 Reihen stellt und etwas passiert.

von Sparvöga - am 06.02.2006 21:55
Zitat
Sparvöga
Was ich nur immer unangenehm finde ist, wenn man auf nem Konzert ganz vorne steht, die Security halb auf einem drauf liegt, um die Leute rauszuziehen und man dann auch noch die Füße gegen den Kopf und ins Kreuz bekommt...


Jepp, das ist richtig sch...., hatte das beim Beatsteaks Konzi in Argentinien. Hatte gar nicht damit gerechnet und mich deshalb in die erste Reihe gestellt. Aber der Argentinier an sich flippt auch schon bei einem Festival nachmittags um 4 bei der 2. Band völlig aus. So krass habich das echt noch nie erlebt. Wenn die SecurityLeute auf uns zukamen, hab ich nur noch den Kopf nach unten gemacht und die Hände irgenwie drüber. Nach ner Viertelstunde hatte ich so die Nase voll, daß ich mich rausziehen lassen hab.

von C-Hörnchen - am 06.02.2006 22:05
Zitat

Jepp, das ist richtig sch...., hatte das beim Beatsteaks Konzi in Argentinien. Hatte gar nicht damit gerechnet und mich deshalb in die erste Reihe gestellt. Aber der Argentinier an sich flippt auch schon bei einem Festival nachmittags um 4 bei der 2. Band völlig aus. So krass habich das echt noch nie erlebt. Wenn die SecurityLeute auf uns zukamen, hab ich nur noch den Kopf nach unten gemacht und die Hände irgenwie drüber. Nach ner Viertelstunde hatte ich so die Nase voll, daß ich mich rausziehen lassen hab.


So habe ich es auch gemacht. Kopf runter, Hände drüber. Hat aber auch nicht wirklich viel geholfen. Ich hatte manchmal echt Sorge, die brechen mir das Genick *lol*!
In Karlsruhe stand ein ziemlich kräftiger Kerl hinter mir. Der musste zwischendurch auch mal raus, weil er nicht mehr konnte. Ich war so eingequestscht, dass ich überhaupt keinen Platz machen konnte. Da haben sie ihn über mich drüber gezogen. Das tat weh...! Hach, es ist so schön, wenn der Schmerz nachlässt... :D!

von Sparvöga - am 06.02.2006 22:11
es gibt ja sogar Leute, die sich fast in Höhe des Mischpultes aufregen, wenn man sich bewegt.
ist mir beim GreenDay Konzi in HH passiert. Nach ganz vorne wollte ich nicht und hab gedacht schön in der Mitte stehen, ein bißchen alleine pogen. Hinter mir standen 5 15 jährige Mädels, die fanden das gar nicht lustig. Ich solle doch mal aufhören so zu zappeln haben sie mir 3 mal erzählt.

von C-Hörnchen - am 06.02.2006 22:19
Ich war ganz vorne in der Biskwitthalle in Bonn und ich wußte nicht was passiert,
sobald die Hosen auf die Bühne kommen. *g*
Damals ging das noch ein wenig anders ab.

Ich weiß nicht, ob es da Bestimmungen gab, ich hatte nur meinen 2 m großen Cousin, der mich da rausgerissen hat, und mich ein wenig weiter nach hinten gezerrt hat.

Aber ansonsten war es ein prima Konzert. :D







von habibi1 - am 06.02.2006 22:19
Zitat
C-Hörnchen
es gibt ja sogar Leute, die sich fast in Höhe des Mischpultes aufregen, wenn man sich bewegt.
ist mir beim GreenDay Konzi in HH passiert. Nach ganz vorne wollte ich nicht und hab gedacht schön in der Mitte stehen, ein bißchen alleine pogen. Hinter mir standen 5 15 jährige Mädels, die fanden das gar nicht lustig. Ich solle doch mal aufhören so zu zappeln haben sie mir 3 mal erzählt.


Was machen die dann auf so einem Konzert im Innenraum? Sollen sie doch auf die Tribüne gehen! Ist jedenfalls meine Meinung.
Ich bin mal von so einer Tussi auf einem Roxette-Konzert doof angemacht worden. Sie stand hinter mir in der 2. Reihe und meinte, ich solle gefälligst meine Arme runternehmen, sie würde nix mehr sehen *lol*.

von Sparvöga - am 06.02.2006 22:27
Zitat

Ich war ganz vorne in der Biskwitthalle in Bonn und ich wußte nicht was passiert,
sobald die Hosen auf die Bühne kommen. *g*
Damals ging das noch ein wenig anders ab.


Jaja, die Zeiten, als ich die Hosen noch nicht mal kannte...! Wie war's denn so *g*?

Zitat

Aber ansonsten war es ein prima Konzert.


Na das ist ja die Hauptsache... :D!







von Sparvöga - am 06.02.2006 22:29
Zitat
Sparvöga
Was ich nur immer unangenehm finde ist, wenn man auf nem Konzert ganz vorne steht, die Security halb auf einem drauf liegt, um die Leute rauszuziehen und man dann auch noch die Füße gegen den Kopf und ins Kreuz bekommt...


Das hatte ich beim SV-Konzi 2005, fiel auf einen Samstag, dementsprechend voll wars. Ich stand ganz vorne außen, und die ganze Zeit wurden irgendwelche Typen mit vollem Körpergewicht von hinten gegen mich gedrückt, da war ich fix und alle hinterher.

von Katastrophenkommando - am 07.02.2006 08:10
Ach genau: Körperlich mithalten ist auch kein Problem für mich. Bin 1,85 groß und sportlich gebaut. Wie gesagt: Ich bin halt der Meinung dass durch Pogen ne Menge vom Konzert verloren gehen kann. Und ausgepowert ist man auch wenn mann in der ersten Reihen steht. In Dortmund habe ich es da nur 8-10 Lieder ausgehalten und habe mich dann rausziehen lassen. Und dass obwohl die Securities in Dortmund ab und an mal nen Becher Wasser gereicht haben.

von Glückspirat - am 07.02.2006 13:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.