Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Scheißerle, habibi1, Zorro, Erok, C-Hörnchen, Rattenfänger

Wer zum Teufel...

Startbeitrag von Scheißerle am 27.02.2006 20:20

..ist Jakob Keusen ?

Antworten:

War der nich mal Schlagzeuger bei den Hosen ? Also direkt vor Wölli ? Aber nur recht kurz ?

Greetz


Erok

von Erok - am 27.02.2006 20:25
So hab ich das eben bei Wikipedia auch gelesen, aber da steht viel, denn dort schreiben im Endeffekt auch nur Fans, die das wieder irgendwo gelesen, oder gehört haben.

Wie sah der aus, wo kam der her und wo steht das irgendwo von der Band offiziell bestätigt ?


von Scheißerle - am 27.02.2006 20:31
wie ich schon in einem anderen unterforum schrieb


jetzt so spontan... denke ich mir...
bei dem Roskilde-Festival (87??) ... wo Wölli in die boxen von Europe pinkeln wollte *g* und ist dabei ausgerutscht... und brach sich den fuss *lol*
... da musste er spontan ersetzt werden.
aber glaube nicht für 1 jahr... sondern nur für paar gigs.

wie gesagt,bin mir jetzt nicht ganz sicher wo es war.
aber auf jeden fall... es gab mal einen Jakob Keusen am schlagzeug.


von Zorro - am 27.02.2006 20:52

ps.

für alle die es nicht wissen.... oder nicht ganz genau darüber bescheid wissen...oder sich halt nicht ganz sicher sind *g*
wäre es mal zur abwechlung wirklich eine gute und interessante frage an die Hosen ;-)
"Was Ihr schon immer von DTH wissen wolltet!"


wie gesagt... wo genau weiss ich jetzt auch nicht.
auf jeden fall hat er mal am schlagzeug gesessen *gg*
.... hab jetzt keine lust mein dth-archiv durchzukämmen ...
aber ich tippe mal spontan jetzt auf die ausgabe von Rock Sensation nr. 1/92 über die hosen... glaube da stand was drin.
keine ahnung ob du es hast.

von Zorro - am 27.02.2006 21:03

Re: ps.

Genau, das wäre wirklich eine Frage !

von Scheißerle - am 27.02.2006 21:14
Mehr weiss ich auch nicht. Und wie ja Zorro unten schon schrieb, so genau kennt den eh niemand. Mir war der Name nur noch irgendwie bewusst, daß er mal am Schlagzeug sass, aber wie wo was, das kann ich Dir leider nicht sagen.

Und das was bei Wikipedia steht, hab ich grad auch gelesen, da steht ja mehreres, was verwirrend klingt *g*

Greetz

Erok

von Erok - am 27.02.2006 21:51
Jakob Keusen war mal Ersatzschlagzeuger bei den Hosen, wie Zorro schon geschrieben hat. Irgendwann Ende der 80er Jahre oder Anfang der 90er ist er von einem Nachbarn wegen der lauten Musik erschossen oder erstochen worden, weiß ich nicht mehr so genau. Habe die ganzseitige Todesanzeige damals in der PRINZ gelesen, vorher kannte ich den gar nicht.

von habibi1 - am 28.02.2006 19:12
Stand da nicht irgendwas im Booklet der Reich und Sexy II...? Ist nicht sogar dieses Lied
"Geh aus dem Weg" mit ihm am Schlagzeug?

von Rattenfänger - am 28.02.2006 19:16
und danach kam erst Wölli, mein ich

von C-Hörnchen - am 28.02.2006 19:22
Nee, Wölli war da schon bei den Hosen.

von habibi1 - am 28.02.2006 19:24
Stimmt da steht es schwarz auf weiß ! Danke !

von Scheißerle - am 28.02.2006 19:24
Du hast recht, ich habe eben nachdem ich Rattenfänger las im booklet nachgelesen . Da steht es alles drin !

von Scheißerle - am 28.02.2006 19:25

PS:

Weiß ich genau, weil es dazu eine Schlagzeile gab: Schlagzeuger von den Toten Hosen ermordet" und ich dachte, man hätte Wölli um die Ecke gebracht.

von habibi1 - am 28.02.2006 19:26
Das steht darin? habe ich noch gar nicht gelesen.

von habibi1 - am 28.02.2006 19:26
Als Trini die Band verlassen hatte, sprang zunächst unser Kumpel Jakob Keusen für ihn als Schlagzeuger ein. Er war uns musikalisch gesehen hoffnungslos überlegen, ein wahnsinns Talent. Diese Aufnahme ist bei einer Studiosession 1985 entstanden, die nie veröffentlicht wurde.
Der Text war holperig.......

Obwohl wir uns gut verstanden, war klar, daß Jakob nicht lange bei uns bleiben würde, dafür war er musikalisch zu ergeizig. Wir hatten Glück, als sich dann Wölli, den wir aus Berlin kannten entschied, nach Düsseldorf zu ziehen um einer von uns zu werden. Er nahm es mit den Proben ähnlich locker wie wir.
Jakob wurde einige Zeit später Opfer eines tragischen Vorfalls: Ein Frührentner, der von Jakobs Schlagzeugübungen im Keller des Hauses genervt war, drehte durch und erstach ihm bei einem Streit im Hausflur.

Breiti

von Scheißerle - am 28.02.2006 19:34
..ich schon, aber wohl nicht richtig. Dachte es sei ein ZK -Mitglied gewesen, der da erschossen wurde !



von Scheißerle - am 28.02.2006 19:36
Danke, hatte in Erinnerng, dass er Wölli vertreten hatte.
Kommt wahrscheinlich daher, dass er erst erstochen wurde,
als Wölli bereits bei den Hosen gespielt hat.

von habibi1 - am 28.02.2006 19:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.