Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
22
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Scheißerle, -Mami-, Scooby doo, shasa, *Kleini*

Puh hey !

Startbeitrag von Scheißerle am 04.03.2006 21:43

Mit 12 Jahren schwanger, das Kind austragen und zur Welt bringen !
Ticken die noch richtig ?
Sorry, schaut jemand ausser mir noch BW, die Talkshow mit Frank Elstner ?

Scheißerle

Antworten:

frank elstner hat ne talkshow?

aber zum thema schwanger mit 12.das erinnert mich an eine schlagzeile aus meiner schulzeit.da hieß es schwanger mit 9 und kind bekommen.denke solche schlagzeilen kommen immer wieder wenn den leuten nix mehr einfällt.

von shasa - am 04.03.2006 22:52
Äh, ja, wollte eigentlich drüber diskutieren mit jemandem der das zufällig gesehen hat.
Wenn du nun anzweifelst, dass es diese Talkshow eben gab und dass es nur Schlagzeilen sind...........tja deine Meinung ! AMERIKA GIBT ES NICHT !*g*



von Scheißerle - am 04.03.2006 22:58
hö?
hab doch garnicht angezweifelt daß es diese show gibt.ich wusste nur nicht,daß es sie gibt.und ich wollte eigentlich damit nur sagen,daß solche sachen nix ungewöhnliches sind.

von shasa - am 04.03.2006 23:00
Also es gibt diese Talkshow mit Frank Elstner schon ewig !
Ich halte es für ein Verbrechen, wenn man eine 12 Jährige ein Kind austragen läßt und heute abend war das eben dort so als "Friede , Freude .Eierkuchen" dargestellt !

Das war aber nix gegen dich, Shasa, sorry ! Du hast die Sendung ja nicht gesehen !

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 04.03.2006 23:20
Von der Talkshow hab ich nix gesehen, aber die Nachricht von dem Mädchen ging doch schon seit einigen Tagen durch die Presse, das muss wohl schon stimmen.

Soviel ich weiß, merken so junge Mädchen oft recht lange gar nix von ihrer Schwangerschaft, weil sie erstens ihre Tage noch gar nicht regelmäßig haben/hatten und weil sie zweitens Veränderungen an ihrem Körper nicht als Schwangerschaftsanzeichen wahrnehmen, sondern als normale Veränderungen, die halt auch die Pubertät so mit sich bringt. Dadurch bleiben solche Schwangerschaften relativ lange unentdeckt.

Und leider kommt es in Deutschland alljährlich zu ca. 450 Schwangerschaften und Geburten von Kindern unter 15 Jahren - wie ich die Tage auch in einer Zeitung gelesen habe.
So selten scheint das also gar nicht zu sein.

Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich meiner tochter raten würde, wenn die in so einem Alter schwanger würde.
Denn Schwangerschaftsabbrüche sind ja für die körperliche und psychische Gesundheit einer Frau (und in so einem Fall eines Mädchens) auch nicht so ganz ohne Risiken.



von -Mami- - am 04.03.2006 23:38

Aber von wegen "Puh hey !" *g*

Also bei diesem Betreff kann man eigentlich nicht unbedingt annehmen, dass du ernsthaft über dieses Thema diskutieren willst *gg*

von -Mami- - am 04.03.2006 23:39
Zitat
-Mami-
Von der Talkshow hab ich nix gesehen, aber die Nachricht von dem Mädchen ging doch schon seit einigen Tagen durch die Presse, das muss wohl schon stimmen.

Soviel ich weiß, merken so junge Mädchen oft recht lange gar nix von ihrer Schwangerschaft, weil sie erstens ihre Tage noch gar nicht regelmäßig haben/hatten und weil sie zweitens Veränderungen an ihrem Körper nicht als Schwangerschaftsanzeichen wahrnehmen, sondern als normale Veränderungen, die halt auch die Pubertät so mit sich bringt. Dadurch bleiben solche Schwangerschaften relativ lange unentdeckt.

Und leider kommt es in Deutschland alljährlich zu ca. 450 Schwangerschaften und Geburten von Kindern unter 15 Jahren - wie ich die Tage auch in einer Zeitung gelesen habe.
So selten scheint das also gar nicht zu sein.

Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich meiner tochter raten würde, wenn die in so einem Alter schwanger würde.
Denn Schwangerschaftsabbrüche sind ja für die körperliche und psychische Gesundheit einer Frau (und in so einem Fall eines Mädchens) auch nicht so ganz ohne Risiken.

Ich glaube eine Geburt trägt wesentlich mehr Risiken für das Mädchen mit sich, als ein Abbruch.
Ich willl aber ganz klar von einer 12 Jährigen zu einer 15 Jährigen unterscheiden, da es schonmal ganz selten ist, dass erstere von der Natur aus überhaupt schwanger werden kann.
Bei einer 15 Jährigen Tochter, die einen Freund hat, würde ich mir als Mutter Vorwürfe machen, wenn sie mich nicht nach Frauenarzt und Pille gefragt hätte. Ich stehe soetwas sehr offen gegenüber und halte Vorbeugung besser als Abtreibung, aber bei einer 12 Jährigen denkt man nicht unbedingt daran !?



von Scheißerle - am 05.03.2006 00:07

Re: Aber von wegen "Puh hey !" *g*

Ich setze mal voraus, dass man mich liest, da ich ja immer als besonders provokant dargestellt werde und alle nur ärgern will ! :-))

von Scheißerle - am 05.03.2006 00:09

Re: Aber von wegen "Puh hey !" *g*

Zitat
Scheißerle
Ich setze mal voraus, dass man mich liest, da ich ja immer als besonders provokant dargestellt werde und alle nur ärgern will ! :-))


Axo, diesen Aspekt hatte ich jetzt natürlich außer Acht gelassen *gg*

von -Mami- - am 05.03.2006 16:40
Es war ja nur wohl so, dass ausserdem Mädchen und ihrem Freund niemand etwas von der Schwangerschaft gewusst hat; wobei ich mich aber auch frage, wie man das als Eltern nicht bemerken kann, das Baby hatte ja auch normal Gwicht und Größe- das muss man doch als Mutter sehen. Ich finde es einfach nur erschreckend, wie sich das alles allgemein bei den Kindern entwickelt. Ich glaube ich wusste mit 12 noch gar ncht wirklich, wie das mit Sex geht Geschweige denn hätte ich sex haben wollen.


von Scooby doo - am 05.03.2006 16:46
Zitat
Scheißerle
Zitat
-Mami-
Von der Talkshow hab ich nix gesehen, aber die Nachricht von dem Mädchen ging doch schon seit einigen Tagen durch die Presse, das muss wohl schon stimmen.

Soviel ich weiß, merken so junge Mädchen oft recht lange gar nix von ihrer Schwangerschaft, weil sie erstens ihre Tage noch gar nicht regelmäßig haben/hatten und weil sie zweitens Veränderungen an ihrem Körper nicht als Schwangerschaftsanzeichen wahrnehmen, sondern als normale Veränderungen, die halt auch die Pubertät so mit sich bringt. Dadurch bleiben solche Schwangerschaften relativ lange unentdeckt.

Und leider kommt es in Deutschland alljährlich zu ca. 450 Schwangerschaften und Geburten von Kindern unter 15 Jahren - wie ich die Tage auch in einer Zeitung gelesen habe.
So selten scheint das also gar nicht zu sein.

Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich meiner tochter raten würde, wenn die in so einem Alter schwanger würde.
Denn Schwangerschaftsabbrüche sind ja für die körperliche und psychische Gesundheit einer Frau (und in so einem Fall eines Mädchens) auch nicht so ganz ohne Risiken.

Ich glaube eine Geburt trägt wesentlich mehr Risiken für das Mädchen mit sich, als ein Abbruch.
Ich willl aber ganz klar von einer 12 Jährigen zu einer 15 Jährigen unterscheiden, da es schonmal ganz selten ist, dass erstere von der Natur aus überhaupt schwanger werden kann.
Bei einer 15 Jährigen Tochter, die einen Freund hat, würde ich mir als Mutter Vorwürfe machen, wenn sie mich nicht nach Frauenarzt und Pille gefragt hätte. Ich stehe soetwas sehr offen gegenüber und halte Vorbeugung besser als Abtreibung, aber bei einer 12 Jährigen denkt man nicht unbedingt daran !?




Ich hab ja auch nicht von 15-Jährigen gesprochen, sondern von Mädchen unter 15, da sind wohl schon auch 13- und 14-Jährige dabei, nur wird das vom Alter her nicht mehr genauer aufgeschlüsselt in der Statistik, die diese ca. 450 Fälle aufzählt.

Klar ist 12 natürlich besonders jung.

Aber was ich in den Medien mehrmals gehört habe, da hieß es, das Mädchen sei mit Bauchschmerzen in die Kinderklinik gekommen, wo man dann gemerkt hat, dass ein Geburt kurz bevorstünde. Deshalb hab ich mir für mich halt gedacht, dass die das vielleicht wirklich gar nicht gemerkt haben, dass die tatsächlich schwanger war. Mitschülerinnen hab ich sagen hören, dass sie vermutet hätte, dass sie schwanger sei, aber das klang alles so unbestimmt.

Und gerade bei ungewollten Schwangerschaften hört man doch imemr wieder, dass die werdenden Mütter das scheinbar ganz gut vertuschen können oder auch selbst gar nicht wahrhaben wollen und dann die neun Monate einfach so rumbringen, ohne wirklich an eine bevorstehende Geburt zu denken.

Wie das in diesem Fall wirklich war, weiß ich natürlich nicht. Ich hab auch die Sendung mit Elstner nicht gesehen. War da jemand von der Familie da? Was wurde da geredet?

Mir wäre natürlich auch lieber, ein Kind würde gar nicht erst schwanger werden in diesem Alter - und meine sind über dieses Alter ja nun glücklicherweise auch schon längst raus (puh, hey *schweißvonderstirnewisch*).
Aber wenn es denn doch passieren würde, müsste man eben mit einem guten Arzt reden (wobei ich kaum gute Ärzte kenne ...), der einem das Beste raten müsste, evtl. auch Abtreibung, wenn es besser für die Gesundheit wäre.




von -Mami- - am 05.03.2006 16:50
Zitat
Scooby doo
Es war ja nur wohl so, dass ausserdem Mädchen und ihrem Freund niemand etwas von der Schwangerschaft gewusst hat; wobei ich mich aber auch frage, wie man das als Eltern nicht bemerken kann, das Baby hatte ja auch normal Gwicht und Größe- das muss man doch als Mutter sehen. Ich finde es einfach nur erschreckend, wie sich das alles allgemein bei den Kindern entwickelt. Ich glaube ich wusste mit 12 noch gar ncht wirklich, wie das mit Sex geht Geschweige denn hätte ich sex haben wollen.


Bist du schon etwas älter, weil du das so sagst?

Bei mir - und ich bin ja wirklich schon etwas älter *g* - war das auch so, dass ich mit 12 noch absolut kein Interesse an Sex hatte, und ich glaube, ich wusste damals auch noch nicht allzu viel drüber.

Ich frag mich manchmal auch, was sich denn da alles geändert hat und warum, wenn ich mitkriege, wie wichtig den Kids ihre sexy Outfits sind und wie sie sich gegenseitig anschauen und vergleichen, wessen Busen nun der schönere sei. Ich hab an so was früher gar nie gedacht. Ich könnte nicht mal sagen, wer in meiner Klasse schon relativ früh Busen hatte und wer nicht. Vielleicht auch weil ich selber keinen hatte? Aber wer heute keinen hat, der guckt ja schon mal neidisch auf die anderen, auch an so was kann ich mich nicht erinnern.

Was mir damals nicht aufgefallen ist, ist mir aber heute während der Entwicklung meiner Töchter sehr wohl aufgefallen, und wenn von denen eine schwanger geworden wäre, also ich meine schon, dass ich das gemerkt hätte, auch wenn sie es verheimlicht hätten - was sie eh nicht getan hätten, denke ich mal.
Also ist da vermutlich in dieser Familie eh schon was schief gelaufen, oder?


von -Mami- - am 05.03.2006 16:59
Ich bin 24. Und gerade deshalb finde ich so krass, wie sich das in den letzten Jahren geändert hat. Ist mir schon aufgefallen, als ich Abi gemacht habe, dass die Kinder da schon ganz anders waren als wir damals.
Und wenn ich mir anguck, wie die Mädels heute zum Teil rumlaufen.... echt schlimm. Ich finde immer, dass so ein wichtiger Teil der Kindheit zerstört wird. Mit den ganzen erwachsenen Problemen muss man sich doch noch früh genug rum schlagen.

von Scooby doo - am 05.03.2006 17:04
Zitat
Scooby doo
Ich bin 24. Und gerade deshalb finde ich so krass, wie sich das in den letzten Jahren geändert hat. Ist mir schon aufgefallen, als ich Abi gemacht habe, dass die Kinder da schon ganz anders waren als wir damals.
Und wenn ich mir anguck, wie die Mädels heute zum Teil rumlaufen.... echt schlimm. Ich finde immer, dass so ein wichtiger Teil der Kindheit zerstört wird. Mit den ganzen erwachsenen Problemen muss man sich doch noch früh genug rum schlagen.


Hm, ich bin genau doppelt so alt. Deswegen wundert mich das, dass du da auch schon solche Unterschiede zu "deiner Zeit" siehst. (Das klingt ja, als ob du auch schon uralt wärst *gg*)

Was ich schlimm finde, ist, dass man dem als Mutter auch teilweise gar nicht entgegenwirken kann. Eine meiner Töchter hat sich da auch ziemlich von ihren Klassenkameradinnen anstecken lassen, während die andere Tochter das alles ganz kalt ließ. Die regt sich sogar eher auf über diese schreckliche Mode und hüllt sich lieber in lappige T-Shirts, wozu aber meiner Meinung nach auch ganz schön viel Selbstbewusstsein gehört.

Bei der Kleinen, die sich leicht anstecken lässt, komme ich mir oft schon ganz blöd vor, wenn ich wegen der Kleidung was sage - und dabei läuft sie ja im Vergleich zu anderen Mädchen aus ihrer Klasse noch ziemlich human rum. Andere sehen schon wirklich aus wie kleine Nutten, da wundert es mich dann auch nicht, wenn die so bald schon schwanger werden.

Kann es sein, dass die Vorbilder aus den Musikvideos mit schuld daran sind, dass sich die Kids so verändert haben?






von -Mami- - am 05.03.2006 18:41
Nääi, aber hammer in der Bild gelesen und kräftigst diskutiert letzte Woche ...

von *Kleini* - am 05.03.2006 19:04

Re: Aber von wegen "Puh hey !" *g*

Zitat
-Mami-
Zitat
Scheißerle
Ich setze mal voraus, dass man mich liest, da ich ja immer als besonders provokant dargestellt werde und alle nur ärgern will ! :-))


Axo, diesen Aspekt hatte ich jetzt natürlich außer Acht gelassen *gg*


Dieses "Puh hey!" war in Wahrheit die Reaktion von mir auf die letzten Sätze in diesem Interview. Da fragte nämlich Elstner so ganz seriös, wie dieser alte Radiomacher das so drauf hat: " Ihre Familie hat das ganze ja doch recht wohlwollend aufgenommen, nur ihre älteste Schwester war ihnen wohl böse?"
Da hatte ich nun einen kritischen Ansatz erkannt und wartete auf ein paar Gegenargumente, aber nein, da antwortete die junge Frau dann:" Ja, meine Schwester war sehr neidisch, denn sie wollte als erste schwanger werden von den Geschwistern !"
Und Elstner fragte dann, ob diese denn inzwischen auch ein Kind hätte und bekam grinsend zur Antwort: "Nein!"

Grüßle
Scheißerle



von Scheißerle - am 05.03.2006 21:09
Zitat
Die_alte_Kleini
Nääi, aber hammer in der Bild gelesen und kräftigst diskutiert letzte Woche ...


Ah, ich verstehe, das meinte wohl Shasa auch !
In der Bild verstehe ich sowas, die sind ja immer auf so Reißerstories aus, aber ein öffentlich rechtlicher Sender, noch dazu bei Frank Elstner, da hätte ich sowas nicht erwartet, jedenfalls nicht in so unkritischer Auseinandersetzung, wie das dort von Statten ging.
Aber ich hab schon gemerkt, dass auch die nominierten Programme sich den Privaten verdammt anpassen.

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 05.03.2006 21:12
Zitat
-Mami-
Zitat
Scheißerle
Zitat
-Mami-
Von der Talkshow hab ich nix gesehen, aber die Nachricht von dem Mädchen ging doch schon seit einigen Tagen durch die Presse, das muss wohl schon stimmen.

Soviel ich weiß, merken so junge Mädchen oft recht lange gar nix von ihrer Schwangerschaft, weil sie erstens ihre Tage noch gar nicht regelmäßig haben/hatten und weil sie zweitens Veränderungen an ihrem Körper nicht als Schwangerschaftsanzeichen wahrnehmen, sondern als normale Veränderungen, die halt auch die Pubertät so mit sich bringt. Dadurch bleiben solche Schwangerschaften relativ lange unentdeckt.

Und leider kommt es in Deutschland alljährlich zu ca. 450 Schwangerschaften und Geburten von Kindern unter 15 Jahren - wie ich die Tage auch in einer Zeitung gelesen habe.
So selten scheint das also gar nicht zu sein.

Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich meiner tochter raten würde, wenn die in so einem Alter schwanger würde.
Denn Schwangerschaftsabbrüche sind ja für die körperliche und psychische Gesundheit einer Frau (und in so einem Fall eines Mädchens) auch nicht so ganz ohne Risiken.




Ich glaube eine Geburt trägt wesentlich mehr Risiken für das Mädchen mit sich, als ein Abbruch.
Ich willl aber ganz klar von einer 12 Jährigen zu einer 15 Jährigen unterscheiden, da es schonmal ganz selten ist, dass erstere von der Natur aus überhaupt schwanger werden kann.
Bei einer 15 Jährigen Tochter, die einen Freund hat, würde ich mir als Mutter Vorwürfe machen, wenn sie mich nicht nach Frauenarzt und Pille gefragt hätte. Ich stehe soetwas sehr offen gegenüber und halte Vorbeugung besser als Abtreibung, aber bei einer 12 Jährigen denkt man nicht unbedingt daran !?




Ich hab ja auch nicht von 15-Jährigen gesprochen, sondern von Mädchen unter 15, da sind wohl schon auch 13- und 14-Jährige dabei, nur wird das vom Alter her nicht mehr genauer aufgeschlüsselt in der Statistik, die diese ca. 450 Fälle aufzählt.

Klar ist 12 natürlich besonders jung.

Aber was ich in den Medien mehrmals gehört habe, da hieß es, das Mädchen sei mit Bauchschmerzen in die Kinderklinik gekommen, wo man dann gemerkt hat, dass ein Geburt kurz bevorstünde. Deshalb hab ich mir für mich halt gedacht, dass die das vielleicht wirklich gar nicht gemerkt haben, dass die tatsächlich schwanger war. Mitschülerinnen hab ich sagen hören, dass sie vermutet hätte, dass sie schwanger sei, aber das klang alles so unbestimmt.

Und gerade bei ungewollten Schwangerschaften hört man doch imemr wieder, dass die werdenden Mütter das scheinbar ganz gut vertuschen können oder auch selbst gar nicht wahrhaben wollen und dann die neun Monate einfach so rumbringen, ohne wirklich an eine bevorstehende Geburt zu denken.

Wie das in diesem Fall wirklich war, weiß ich natürlich nicht. Ich hab auch die Sendung mit Elstner nicht gesehen. War da jemand von der Familie da? Was wurde da geredet?

Mir wäre natürlich auch lieber, ein Kind würde gar nicht erst schwanger werden in diesem Alter - und meine sind über dieses Alter ja nun glücklicherweise auch schon längst raus (puh, hey *schweißvonderstirnewisch*).
Aber wenn es denn doch passieren würde, müsste man eben mit einem guten Arzt reden (wobei ich kaum gute Ärzte kenne ...), der einem das Beste raten müsste, evtl. auch Abtreibung, wenn es besser für die Gesundheit wäre.



Na eben, mit 12 Jahren ist man doch noch ein komplettes Kind. Die meisten haben doch in dem Alter nicht mal ihre Periode und somit auch keinerlei Interesse an Sex.
Da denkt man doch an Kindesmißhandlung, wenn so ein Mädel schwanger wird.

Das hat übrigens nix damit zu tun, wie sich die Mädchen kleiden. Ist ja alles auch eine Modefrage. Als ich damals so um die 16 J. alt war, kamen diese Hotpants in Mode .
( für andere Leser, die es nicht wissen sollten, ich bin Anfang 50 Jahre alt)
Da kam dann auch immer das Argument, dass sich die jungen Mädchen nicht zu wundern brauchen ,wenn sie vergewaltigt werden , wenn sie sich so kleiden.
Ich habe diese kurzen Hotpants übrigens auch getragen, sogar in Leder, waren der letzte Schrei damals und hatte mir meine ältere Schwester aus London mitgebracht.
Heute kann ich so natürlich nicht mehr rumlaufen, weil meine Figur da nimmer mitmacht und ich käme mir auch lächerlich damit vor heute, aber ich bin froh das in jungen Jahren ausgelebt zu haben. Mich hat trotzdem niemand angefaßt, wenn ich das nicht selbst wollte. Sind nicht alle Männer potenzielle Vergewaltiger.
Also, ich finde diese Argumentation mehr als kläglich, sollen alle jungen Mädels mit Schleiher rumlaufen, damit sie nicht vergewaltigt werden ? Wenn man jung ist und schlank, will man sich auch modegerecht kleiden, trägt Bikini, kurze Röcke, oder bauchfrei. Wieso denn auch nicht ? Deshalb ist man doch kein Freiwild und noch lange keine Nutte !

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 05.03.2006 21:30
Zitat
Scooby doo
Es war ja nur wohl so, dass ausserdem Mädchen und ihrem Freund niemand etwas von der Schwangerschaft gewusst hat; wobei ich mich aber auch frage, wie man das als Eltern nicht bemerken kann, das Baby hatte ja auch normal Gwicht und Größe- das muss man doch als Mutter sehen. Ich finde es einfach nur erschreckend, wie sich das alles allgemein bei den Kindern entwickelt. Ich glaube ich wusste mit 12 noch gar ncht wirklich, wie das mit Sex geht Geschweige denn hätte ich sex haben wollen.


Da hast du völlig recht. Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass man das nicht mitbekommt als Eltern, oder als Mutter, es sei denn man kümmert sich einen Scheißdreck um seine Kinder !

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 05.03.2006 21:39
Also in Bezug auf die Periode in dem Alter kann ich nur sagen, dass sich das wohl auch ändert, jedenfalls wenn ich mir da so meinen Bekanntnkreis/ Verwandschaft anschaue.
Da haben schon so einige in dem Alter grade ihre Periode. Find ich aber echt heftig.

von Scooby doo - am 06.03.2006 09:34
Wenn das sogar uns "jungen " schon so auffällt, dann muss es ja wirklich heftig sein. Es ist aber nicht nur die Kleidung, sondern das gesamte Verhalten. Es ist in dem alter ja auch schon völlig out mit Barbies zu spielen oder sonst irgendwelche Sachen zu machen, die ich und meine Freundinnen in dem alter noch getan haben.

von Scooby doo - am 06.03.2006 09:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.