Wir wären gut - anstatt so roh ...

Startbeitrag von -Mami- am 03.04.2006 07:51

Wir wären gut - anstatt so roh.
Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so!


Ich hab mich in letzter Zeit mit dem Thema der Dreigroschenoper und ein paar Zitaten daraus ein bisschen genauer beschäftigt.
(Solche Zitate findet ihr übrigens auf [www.diedreigroschenoper.de] eingeblendet.)

Und dabei bin ich zu dem Schluss gekommen, dass das Sponsoring der Deutschen Bank eigentlich genau zum Thema passt - zu Konkurrenz- und Existenzkampf und damit verbundener Heuchelei.

Vielleicht dreht sich Brecht also doch nicht im Grab um?
Die Beteiligung der Deutschen Bank macht doch nur die ganze Theatertruppe auch im richtigen Leben zu Bettlern, nicht nur auf der Bühne. Das würde Brecht vielelicht sogar gefallen - als eine erweiterte Form des epischen Theaters?

Antworten:

nachdem BREUER geht und der kurs dadurch grund hat, in die höhe zu gehen,

steht die bank wieder symphatisch da.

:(



da froit sich auch der ackermann :


[www.spiegel.de]




von OLAV. - am 03.04.2006 08:58
Zitat
OLAV.
nachdem BREUER geht und der kurs dadurch grund hat, in die höhe zu gehen,

steht die bank wieder symphatisch da.

:(



da froit sich auch der ackermann :


[www.spiegel.de]




Naja, sympathisch würde ich das nicht gerade bezeichnen *g*
Der Abgang war eh längst überfällig.

Und ob's der Nachfolger besser macht, müsste er auch erst mal beweisen. Soviel ich weiß, ist das ja auch ein Mensch, der nur Zahlen im Kopf hat.

von -Mami- - am 04.04.2006 07:17
vom standpunkt der bank ist evtl. der neue besser,

weil er sein maul hält und nicht medienwirksam auftritt.


da hat breuer viel versaut.


und kirch wird dem noch sehr schwer im magen liegen.

da kommt noch was !


und das wird teuer .

von OLAV. - am 04.04.2006 09:27
Zitat
OLAV.
vom standpunkt der bank ist evtl. der neue besser,

weil er sein maul hält und nicht medienwirksam auftritt.


da hat breuer viel versaut.


und kirch wird dem noch sehr schwer im magen liegen.

da kommt noch was !


und das wird teuer .



Der Neue hat sich wohl allgemein überall recht zurückgehalten - und darf nun wohl die große Klappe vom Breuer noch mit ausbaden.

Aber Mitleid hab ich mit ihm deshalb noch lange nicht!
Der gehört doch ansonsten zum selben Clan.



Aber eigentlich wollte ich in meinem Thread ja auch gar nicht schon wieder lang und breit über die Deutsche Bank lamentieren *gg*

Ich wollte doch nur das tolle Zitat anbringen:
"Wir wären gut - anstatt so roh.
Doch die Verhältnisse, sie sind nicht so!"

Und nun interessiert das gar keinen :-(

Wo das doch quasi eine Entschuldigung für jede Räuberei, jede Untat und jede Heuchelei ist! ;-)



von -Mami- - am 04.04.2006 15:50
interessant wäre dein zitat hinsichtlich der vorkommnisse in der rütlischule.




leider kenne ich die groschenoper nicht so genau, das ich mir hier ein urteil

erlauben kann.


ich kenne nur das seeräuber-jenny-lied von der knef gesungen.
und da stockt einem der atem.

von OLAV. - am 04.04.2006 16:03
Zitat
OLAV.
interessant wäre dein zitat hinsichtlich der vorkommnisse in der rütlischule.




leider kenne ich die groschenoper nicht so genau, das ich mir hier ein urteil

erlauben kann.


ich kenne nur das seeräuber-jenny-lied von der knef gesungen.
und da stockt einem der atem.



Stimmt, in der Schule - und nicht nur in dieser - passt das Zitat auch ganz gut.

Eigentlich passt das so ziemlich überall.
Denn die Verhältnisse sind doch fast überall nicht so, wie sie am besten sein sollten oder wie man sie gern hätte ...


von -Mami- - am 04.04.2006 16:06
jupp !

das fängt hier im forum schon mit ausdauerndem gegenseitigen ankotzen an:D

von OLAV. - am 04.04.2006 16:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.