Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
90
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zecke, Sparvöga, Der Imperator, fleur, Toddi79, -Mami-, Dommö, La Dolce Vita, Zorro, OLAV.

Weltmeister der Herzen!

Startbeitrag von Toddi79 am 11.07.2006 15:57

Die 50 interessantesten Antworten:

So ein Quark.
Wenn die Leute wenigstens richtige Patrioten wären...
Aber das wird wohl nur so ein Hurra-Fahnenschwenken von Leuten die richitg dolle Stolz auf ihr Land sind aber nicht den Unterschied zwischen Bundestag und Bundesrat kennen.

von Der Imperator - am 11.07.2006 21:10
Ah, der zweite Reiter ist aufgetaucht.*g* Na, wieder zu Hause?

Ich denke nicht das das mit dem Fahneschwenken Vaterlandsstolz ist, sondern Verbundenheit mit unserer Fussballmannschaft.

von La Dolce Vita - am 11.07.2006 21:19
ich fidns vorallendingen interessant,d as wire plötzlich stolz sind deutsche zu sein, weil unsere fußballmannschaft grade mal wieder gut gespielt hat... das hat sie doch beim confed cup auch shcon,. oder 54, 74, 90.....
und wenn man dann sieht was während der WM im bundestag passiert ist, da kann man doch schon gar ncith mehr stolz sein..aber naja.... sollense machen, mir isses egal, solange es nicht in die rechte ecke abdriftet

von Dommö - am 11.07.2006 21:23
Ja, es war ungewöhnlich*g* aber bei einer WM im Land passte das schon ganz gut.
Auch in Berlin hab ich zum ersten Mal gesehen, wie emotional und begeisterungsfähig das deutsche Volk sein kann. Toll. Warum sie das aber jetzt alle dermassen an unserer Fussballmannschaft festmachen, weiss der Teufel.*g*
Stolz auf unser Land ist eher wohl niemand momentan, eher besorgt um unsere soziale Sicherheit.

von La Dolce Vita - am 11.07.2006 21:32
ich find das gut, es wurde längst überfällig!!
Hoffe nur, dass wir mal schaffen die Mitte zu halten, nich gleich ZU patriotisch zu werden....So wie manche riefen *wir bauen für euch ne brücke nach ausschwitz* das is natürlich nich so geil, aber ansonsten finde ich den stolz aufs eigene land gut, warum sollten wir weniger nationalstolz zeigen, als andere länder? franzosen sind doch auch stolz auf ihr Land zB

von fleur - am 11.07.2006 21:33
Ich kenn nur "Wir bauen eine U-Bahn, von ...... bis nach Auschwitz" und das hört man bei sehr vielen Fußballspielen in Deutschland...
Und auch wenn Nationalstolz was für Blödmänner ist, Franzosen haben auch ein wenig mehr Grund! ;-) Die geben sich wenigstens nicht mit so Halbgarem und Wischiwaschi wie die Deutschen ab.

von Zecke - am 11.07.2006 22:23
Zitat
Zecke
Und auch wenn Nationalstolz was für Blödmänner ist, Franzosen haben auch ein wenig mehr Grund! ;-) Die geben sich wenigstens nicht mit so Halbgarem und Wischiwaschi wie die Deutschen ab.


Die eine PDS-Frau mit ihrer Fahnen-Aktion dürfte dir da doch sicherlich sehr aus dem Herzen sprechen... *lol*! Ich persönlich finde das nur albern.

von Sparvöga - am 11.07.2006 22:27
Es war auch mehr so eine allgemeine Frage. ;-)
Ich hatte zwar bei der Fachprüfung zu "Politisches System der BRD" nur eine 3,7, aber das bekomm ich gerade noch auf die Reihe. *g*

von Zecke - am 11.07.2006 22:31
Zitat
Der Imperator
PDS-Frau udn Fahnenaktion ?
Hab ich nix von mitbekommen, bitte erläutern.


Ach, da stand jetzt die Tage ein Artikel in der Zeitung. Sie hat dazu aufgerufen, deutsche Fahnen abzugeben, von denen ja so einige während der WM über die Ladentheken gegangen sein sollen.... Für 3 abgelieferte Fahnen gibt's eine DVD (gegen Nazis, glaube ich) und ein T-Shirt, wenn ich mich richtig erinnere. Weil Deutschland ja eine schlimmer Vergangenheit hat.... Klar hat Deutschland ein paar unrühmliche Jahre im letzten Jahrhundert zu verzeichnen, aber man fragt sich doch, ob Deutschland nicht mehr als das 3. Reich ist?! Und abgesehen davon verstehe ich nicht, was sie für ein Problem mit der Fahne hat. Die Nazis verwenden doch andere Farben....Naja, aber die PDS hat sich schon von dieser Aktion distanziert....

von Sparvöga - am 11.07.2006 22:36
Ist doch 'ne super Idee. Die meisten Fahnen dürften ja jetzt eh in den Mülleimer oder auf den Speicher wandern und so ist zumindest noch was für die Bildung getan. Aber diese DVD "Kein Bock auf Nazis" kann man übrigens auch für lau bei mir bekommen. ;-)

von Zecke - am 11.07.2006 22:45
Zitat
Zecke
Ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Worum geht es?


Habe gerade noch mal das Altpapier durchwühlt. Warte, ich scanne den Artikel mal eben ein und schicke ihn dir...

von Sparvöga - am 11.07.2006 22:57

Re: und: Lieber Dritter als Petze ;-)

Zitat
Sparvöga
*gg* geiles T-Shirt!!!


Klick mich - Hier kannst du's bestellen ;-)



von -Mami- - am 11.07.2006 23:13
Ja, Randale von Studenten, Generalstreiks, blockierte und brennende Straßen, blutige Revolutionen, herrlisch!!! Da geht mir regelmäßig mein kleines revolutionäres Herz auf!!! ;-)

von Zecke - am 11.07.2006 23:16
Oh, hab's gelesen, es handelt sich ja um meine Lieblingspolitikerin!!! Mit der möchte ich schon lange mal ein wenig diskutieren. ;-)
Nee, mal im politischen Ernst, trotz all meiner Nationalismus-Bedenken gibt es wichtigere Sachen als jetzt einen Großangriff auf ein paar Fahnen zu starten. Und "Befreiungsfahne"? Na ja...

von Zecke - am 11.07.2006 23:25
Zitat
Zecke
Oh, hab's gelesen, es handelt sich ja um meine Lieblingspolitikerin!!! Mit der möchte ich schon lange mal ein wenig diskutieren. ;-)


Was hast du denn gegen sie, wenn ich mal fragen darf ;-)?

Zitat

Nee, mal im politischen Ernst, trotz all meiner Nationalismus-Bedenken gibt es wichtigere Sachen als jetzt einen Großangriff auf ein paar Fahnen zu starten. Und "Befreiungsfahne"? Na ja...


Also Nationalismus-Bedenken habe ich eigentlich nicht so, weil diese Farben eben auch den Nazis ein Dorn im Auge sind. Außerdem wird ja in anderen Ländern auf dieselbe Weise mit der Fahne umgegangen und es wird genauso gefeiert. Ist ja jetzt nicht so, als würde man das in anderen Breitengraden anders handhaben. Ich finde nicht, dass man hier auf unangenehme Art und Weise mit unseren Farben umgegangen ist.
Naja und es stimmt natürlich, dass andere Probleme zu lösen sind als ein paar Fahnen von der Straße zu holen. Die werden innerhalb der nächsten Wochen eh von alleine verschwinden und erst in 2 Jahren wieder ausgepackt werden.

von Sparvöga - am 11.07.2006 23:40
Ich hab gar nichts gegen sie. Ich finde sie sehr gut! Ich möchte halt nur mit ihr diskutieren. ;-)

Ich finde, dass man da Nazis jetzt differenzieren muss. Nicht jede rechte Hohlbirne ist so fundiert, dass sie mit Hakenkreuzfahne oder Reichskriegsfahne rumläuft. Ich hab ja auch nicht gesagt, dass diese Fahne jetzt so ein großes Problem ist. Ich sage halt nur, dass diese Fahne auch von der Vergangenheit her nicht glorifiziert werden sollte. Aber das hatten wir ja hier auch schon mal in Ansätzen.

von Zecke - am 11.07.2006 23:43
Wegen ihrer Geschichte, wegen ihrem politischen Engagement, wegen dem was da das Volk erreichen kann, weil da das Nationalgefühl schon immer etwas aufgeklärter und weniger gegen andere zum Ausdruck kam, als in Deutschland, wegen einer strikten Trennung Staat-Kirche und so weiter und so fort.

von Zecke - am 12.07.2006 09:32
ja und, sagen wir mal du machst als kleinkind nen fehler, schämst dich dann später immre noch dafür?
is jetzt ein dummer vergleich aber was in deutschland mal war, betriftt ja nich mal mehr unsere generation, es liegt halt im trend sich zu ducken, bzw lag, ich fänds schön wenn der trend mal vorrüber ziehen würde

von fleur - am 12.07.2006 12:14
sollte das volk von nickern, jasagern immer geduckt denkenden,

etwa sowas wie EIGENE gedanken zum heimatland entwickeln ?


sollte sich etwa, trotz globalisierung und geistiger abhängigkeit von den usa, eine

eigene deutsche unabhängigkeit und stärke entwickeln ?


im bezug auf börse, wirtschaft, politik, kultur und gesellschaft ?


ist man nicht mehr sofort erkältet, wenn die wallstreet hustet?





von OLAV. - am 12.07.2006 12:28
Zitat

ja und, sagen wir mal du machst als kleinkind nen fehler, schämst dich dann später immre noch dafür?

Ich würde mich jedenfalls schämen wenn ich mir immer noch in die Hosen machen würde.
Die deutschen machen immer noch die gleichen Fehler wie früher: Sie lassen sich von ihren Regierung von Vorne bis Hinten verarschen. Ab und zu macht mal einer das Maul auf, aber getan wird nix.
Bei dem Murks der von dieser sogenannten Großen Koalition und den Regierungen davor fabriziert wird, würden in Frankreich Köpfe rollen...vorausgesetzt die Regierung würde sich sowas überhaupt trauen.

von Der Imperator - am 12.07.2006 14:29
Also wo habe ich denn direkt von einem einzigen Fehler oder Ereignis in der Vergangenheit gesprochen? Es geht um viele Punkte und die ziehen sich bis weit in die Gegenwart. Mit "Kleinkind" hat das nichts zu tun. Und schämen tue ich mich schon mal gar nicht, ich sehe mich nicht irgendwie mit Deutschland verbunden. Ich bin zufällig hier geboren, habe einen deutschen Pass, spreche die Sprache und meine Heimat ist das Rheinland.

von Zecke - am 12.07.2006 16:00
Zitat
Zecke
Ich hab gar nichts gegen sie. Ich finde sie sehr gut! Ich möchte halt nur mit ihr diskutieren. ;-)


Worüber denn ;-)? Was willst du denn mit ihr diskutieren, wenn du sie eh toll findest? Richtig diskutieren kann man doch nur mit jemandem, mit dem man nicht einer Meinung ist, finde ich.

Zitat

Ich finde, dass man da Nazis jetzt differenzieren muss. Nicht jede rechte Hohlbirne ist so fundiert, dass sie mit Hakenkreuzfahne oder Reichskriegsfahne rumläuft.


Also die Hohlbirnen, die man so bei den Aufmärschen im Fernsehen sieht, haben aber nie Schwarz-Rot-Gold...

Zitat

Ich sage halt nur, dass diese Fahne auch von der Vergangenheit her nicht glorifiziert werden sollte.


Tut ja auch keiner. Es geht den Leuten ja nur darum, zu zeigen, dass sie hinter der Mannschaft stehen. Ich habe da echt überhaupt keine Bedenken.


von Sparvöga - am 12.07.2006 18:01
Zitat

Wegen ihrer Geschichte,


Ist für Euch Linke eigentlich Deutschland nicht mehr als das 3. Reich...? Gibt's da eigentlich noch was anderes...???

von Sparvöga - am 12.07.2006 18:03
Hallo Olav! Wo ich dich hier gerade sehe: Muss dir die Tage mal wegen des Buches von Benjamin Lebert schreiben :-)! Hab's die Tage zu Ende gelesen. Der Kerl war gestern übrigens auf dem NDR zu sehen!

von Sparvöga - am 12.07.2006 18:07
Zitat
Zecke
Also wo habe ich denn direkt von einem einzigen Fehler oder Ereignis in der Vergangenheit gesprochen? Es geht um viele Punkte


Welche denn noch?

Zitat

und die ziehen sich bis weit in die Gegenwart.


Dann lass mal hören... ;-)!

Zitat

und meine Heimat ist das Rheinland.


Da spricht wieder der Lokalpatriot *g*! Wollte der gute Adenauer nicht sogar ein eigenes Land namens "Rheinland" ;-) :D?!

von Sparvöga - am 12.07.2006 18:09
Zitat
Zecke
Aber diese DVD "Kein Bock auf Nazis" kann man übrigens auch für lau bei mir bekommen. ;-)


Was ist das überhaupt für eine DVD? ich glaueb auf der Hosen-Seite war auch schon mal die Rede davon....

von Sparvöga - am 12.07.2006 18:10
Alles von ihren Inhalten finde ich ja auch nicht toll. Ich meinte "mit der würde ich auch mal gern diskutieren..." etwas lustig und zweideutig... ;-) Aber nicht ernstgemeint.

Das sind ja auch die ganz extremen Hohlbirnen.

Dein Satz zur Fahne ist okay, in den letzten Tagen fanden hier aber auch Diskussionen mit dem Inhalt "wir sind stolz auf diese Fahne" usw. statt.



von Zecke - am 12.07.2006 19:22
Das 3.Reich ist definitiv das herausragende in der Deutschen Geschichte, aber ich habe doch hier schon woanders geschrieben, dass es mir gar nicht nur darum ging. Ich kann an der Deutschen Geschichte einfach nicht viel Positives erkennen, von ein paar Revolutionsversuchen in den 1910er-Jahren und ein paar politischen Sachen in der Weimarer Republik mal abgesehen, wenn man mal nur bis zum Dritten Reich geht. Erster Weltkrieg, eine der spätesten Republiken, nie eine anständige Revolution, im Gegensatz zu Frankreich eine extrem reaktionäre "liberale" Bewegung und vieles andere spricht nicht unbedingt für die Geschichte dieses Landes seit der Französischen Revolution in meinen Augen.

von Zecke - am 12.07.2006 19:28
Habe ich woanders geschrieben.

Mit "weit in die Gegenwart" meinte ich, dass ich auf die Politik der letzten 50 Jahre nicht so übermäßig stolz bin, in meinen Augen viel Scheiße gemacht wird und die Leute sich hier eben alles gefallen lassen.

Das mit dem Rheinland wäre mir bei Adenauer neu. Aber dann wären wir ja zumindest da Brüder im Geiste, da bin ich schon lange für. *g*
Er sagte ja mal den Satz "In Deutz beginnt der Ostblock und hinter Kassel die Wallachei!".

von Zecke - am 12.07.2006 19:30
Ich muss gestehen, ich habe sie noch gar nicht geschaut, kann Dir also aktuell Null darüber sagen. Aber ich habe ja auch jetzt schon keinen Bock auf sie. ;-)

von Zecke - am 12.07.2006 19:31
Zitat
Zecke
Alles von ihren Inhalten finde ich ja auch nicht toll.


Was denn nicht?

Zitat

Ich meinte "mit der würde ich auch mal gern diskutieren..." etwas lustig und zweideutig... ;-) Aber nicht ernstgemeint.


War es wieder etwas Schmutziges, auf das ich mal wieder nicht gekommen bin, weil ich ein anständiges Mädel bin ;-)!

Zitat

Dein Satz zur Fahne ist okay, in den letzten Tagen fanden hier aber auch Diskussionen mit dem Inhalt "wir sind stolz auf diese Fahne" usw. statt.


Ja gut, solche Äußerungen finde ich auch fragwürdig. Ich finde, man kann nur stolz auf etwas sein, das man selbst geleistet hat oder wo man Anteil am Erfolg hat.

von Sparvöga - am 12.07.2006 19:34
Zitat
Zecke
Ich kann an der Deutschen Geschichte einfach nicht viel Positives erkennen,


Ach doch. Z.B. die friedliche Revolution 1989/ 1990. Findest du das nicht positiv? Es gibt aber auch noch andere postitive Dinge. Ich finde es positiv, dass hier niemand verhungern muss. Ich finde es positiv, dass Deutschland ein friedliches Land ist. Das sind keine Selbstverständlichkeiten, wenn man sich in der Welt umschaut. Auch die Dichter und Denker und Erfinder, die das Land hervorgebracht hat, sind was Positives. Oder nicht? Wo wären wir ohne Herrn Gutenberg ;-)?



von Sparvöga - am 12.07.2006 19:42
Manche Sachen von ihr sind eben nicht so fundiert. Außerdem gibt sie manchmal ein bisschen komische Statements von sich. So genau weiß ich sie jetzt auch nicht, ich verfolge die sächsische Landespolitik nicht so. Was ich gehört habe, fand ich immer äußerst sympathisch, aber manchmal auch ein bisschen naiv.

Natürlich war es was Schmutziges!

Mit dem "stolz" das sehe ich ja genauso. Allerdings war mir hier außerdem noch wichtig, dass die Vergangenheit der deutschen Flagge sicher noch verhältnismäßig erträglich ist, aber eben mit ihrer rechts"liberalen" Geschichte eben auch nicht großartig glorifiziert werden sollte. So toll waren viele der neuen Bewegungsleute zwischen 1815 und 1849 eben auch nicht.



von Zecke - am 12.07.2006 19:46
Zitat
Zecke
Mit "weit in die Gegenwart" meinte ich, dass ich auf die Politik der letzten 50 Jahre nicht so übermäßig stolz bin,


Kann man auf die Poltik, die von anderen gemacht wird, stolz sein?

Na klar wird in der Politik viel Murks gemacht. Aber nenne mir ein Land, wo es deiner Meinung nach absolut perfekt läuft! Und außerdem ist die Politik, die in den letzten 50 Jahren gemacht wurde, besser als die, die vor 70 Jahren gemacht wurde....! Und ich wage mal zu behaupten, dass sie auch besser als die ist, die Ende des 19. Jahrhunderts gemacht wurde.

Zitat

Das mit dem Rheinland wäre mir bei Adenauer neu.


Doch, doch, ich meine, das er das so am liebsten gehabt hätte *g*. Vielleicht war#s auch nur ein Scherz. Man weiß es nicht...

Zitat

Aber dann wären wir ja zumindest da Brüder im Geiste, da bin ich schon lange für. *g*
Er sagte ja mal den Satz "In Deutz beginnt der Ostblock und hinter Kassel die Wallachei!".


LOL

von Sparvöga - am 12.07.2006 19:47
Zitat
Zecke
Ich muss gestehen, ich habe sie noch gar nicht geschaut, kann Dir also aktuell Null darüber sagen. Aber ich habe ja auch jetzt schon keinen Bock auf sie. ;-)


Wieso hast du keinen Bock auf die DVD?

von Sparvöga - am 12.07.2006 19:48
Bei den Wissenschaftlern und Denkern gebe ich Dir recht, aber da hat Deutschland irgendwie etwas den Anschluss verpasst. Annektion äh Wiedervereinigung okay, aber es gibt eben auch immer zwei Seiten der Medaille. Das mit verhungern und friedlich leben sehe ich in Mitteleuropa als ziemlich selbstverständlich an, das ist nichts typisch Deutsches. Ganz im Gegenteil, hätte Deutschland nicht Einfluss genommen hätten Leute in ganz Mitteleuropa im 20.Jahrhundert wohl noch wesentlich friedlicher und weniger ohne Hunger leben können.

von Zecke - am 12.07.2006 19:50
Zitat

Ach doch. Z.B. die friedliche Revolution 1989/ 1990. Findest du das nicht positiv?

Die war von Moskau abgesegnet.
Eine richtige Revolution ist nicht friedlich !

Zitat

Ich finde es positiv, dass hier niemand verhungern muss.


Eine großartige Leistung für ein Europäisches Land...aber daran wird ja gearbeitet.

Zitat

Ich finde es positiv, dass Deutschland ein friedliches Land ist


Meistens jedenfalls...

Zitat

Auch die Dichter und Denker und Erfinder, die das Land hervorgebracht hat, sind was Positives. Oder nicht? Wo wären wir ohne Herrn Gutenberg ;-)?

Ist ja schön und gut, und ich finde es auch großartig. Aber wenn man das Volk nach dem größten Deutschen befragt dann haben Dieter Bohlen und Daniel Küblböck wohl mehr gewicht als Gutenberg, Humboldt, oder Planck. Die Dichter und Denker in Deutschland waren immer eine Minderheit.
Leuchttürme in einem Meer aus Dummheit und Ignoranz.

Ich wage zu behaupten, die meisten Leute die stolz auf Deutschland sind, sind es aus den falschen Gründen.

von Der Imperator - am 12.07.2006 19:58
Zitat
Zecke
Bei den Wissenschaftlern und Denkern gebe ich Dir recht, aber da hat Deutschland irgendwie etwas den Anschluss verpasst.


So ist es. Die ganz Großen haben schon vor etwas längerer Zeit gelebt...! Wissenschaft wird heutzutage - so erscheint es mir - eher in Amiland gemacht. Und auch aus dem kulturellen Bereich schwappt von dort viel zu uns rüber.

Zitat

Annektion äh Wiedervereinigung okay, aber es gibt eben auch immer zwei Seiten der Medaille.


Gut, die blühenden Landschaften sind ausgeblieben, die Herr Kohl damals versprochen hat. Da hat er den Mund wohl etwas zu voll genommen. Aber findest du nicht, dass die Menschen allein durch die gewonnene Freiheit heute mehr Lebensqualität haben als zu DDR-Zeiten?

Zitat

Das mit verhungern und friedlich leben sehe ich in Mitteleuropa als ziemlich selbstverständlich an,


Für uns ist es selbstverständlich. Aber global gesehen eben nicht. Guck doch mal auf die Weltkarte. In den allermeisten Regionen dieser Erde wollte ich ehrlich gesagt nicht leben...

Zitat

, das ist nichts typisch Deutsches.


Naja, aber heutzutage ist Deutschland ja trotzdem ein Land, das sich um den Frieden bemüht.



von Sparvöga - am 12.07.2006 19:59
Zitat
Zecke
Richtig schlimme und schlechte Politik-Zeiten sind kein Grund, heutigen Murks positiv zu sehen.


Ich sehe heutigen Murks ja auch nicht positiv... ;-)!

von Sparvöga - am 12.07.2006 20:00
Zitat
Zecke
"Keinen Bock auf Nazis", Du Blitzmerker! *gg* So heißt die DVD!!!


Jaja, ich weiß, das ist mir schon klar, dass die DVD so heißt *gg*! Aber ich verstehe nicht, warum du keine Lust hast, sie dir anzusehen?! Oder stehe ich hier gerade irgendwie auf dem Schlauch?

von Sparvöga - am 12.07.2006 20:01
Zitat
Der Imperator
Ist ja schön und gut, und ich finde es auch großartig. Aber wenn man das Volk nach dem größten Deutschen befragt dann haben Dieter Bohlen und Daniel Küblböck wohl mehr gewicht als Gutenberg, Humboldt, oder Planck.


Welchen der beiden Humboldt-Brüder meinst du denn jetzt ;-)?

Ja, es ist wohl leider so, dass hohle Fritten wie der Kübelböck in breiten Teilen der Bevölkerung ein enormes Gewicht haben. Da gab's doch mal so eine Wahl auf dem ZDF "Unsere Besten" oder so hieß die. Erschreckenderweise ist der Kübelböck dort auf einem der vorderen Plätze gelandet. Man fragt sich, ob manche Leute den aus Scherz bzw. Provokation gewählt haben oder ob das ernst gemeint war. Sollte Letzteres der Fall sein, ist diesem Land wohl nicht mehr zu helfen *lol*.





von Sparvöga - am 12.07.2006 20:06
Genau aus diese "Wahl" wollte ich anspielen.
Um den guten alten Karl Marx (war der nicht sogar noch vor Campino ?= zu zitieren (über die Deutschen): "Das dümmset Volk unter der Sonne."
OK, der Typ konnte eigentlich niemanden leiden, aber ich hab oft genug das Gefühl dass da lediglich noch Amis ung Serben gegen ankommen.
Wissenschaft wurde hier nie besonders gewürdigt.

von Der Imperator - am 12.07.2006 20:11
Zitat
Der Imperator
Um wen geht es hier eigentlich ?


Na um die äußerst hübsche PDS-Dame Julia Bonk, mit der Zecke mal gerne diskutieren möchte :D!!!

von Sparvöga - am 12.07.2006 20:16
Kommt drauf an, früher durften sie nix oder bekamen nix, heute können sie sich nix leisten. ;-)

Natürlich geht es uns besser als irgendwo in Afrika, aber hier ging es doch explizit um deutsche Errungenschaften. Und das ist es eben nicht, das ist in England, Frankreich, den Benelux-Staaten, Italien, Spanien und so weiter doch genauso.

Jo, genauso wie die Nato! *gg*
Und deswegen liefert man auch weiter schön Waffen. ;-)


von Zecke - am 12.07.2006 20:26
Ja, stehst Du. Ich sagte "Ich habe da doch jetzt schon keinen Bock drauf, ich brauche das nicht." *g* Ich habe keinen Bock auf Nazis und kenne mich schon relativ gut aus. Das meinte ich. ;-)

von Zecke - am 12.07.2006 20:28
Zitat
Zecke
Kommt drauf an, früher durften sie nix oder bekamen nix, heute können sie sich nix leisten. ;-)


Unterm Strich würde ich aber schon sagen, dass das Leben dort nun besser ist. Wenn du die Wahlt hättest: Wo würdest du lieber leben? In Ostdeutschland vor oder nach der Wende..???



von Sparvöga - am 12.07.2006 20:56
Zitat
Zecke
Natürlich tust Du das. Du wählst schließlich FDP! :muhaha


Ich wähle sie, weil ich eben keinen Murks will... ;-)!

von Sparvöga - am 12.07.2006 20:56
Zitat
Zecke
Dem ist eh nicht zu helfen. Es sei denn ein paar lustige Gesellen stürzen die Regierung.


Dann mal ran... :D!

von Sparvöga - am 12.07.2006 20:57
Hab ich da nicht mal was zu geschrieben ? (denkt euch hier einen stirnrunzelnden smily, nach links-oben schielend, die linke Augenbraue leicht hochgezogen).

von Der Imperator - am 12.07.2006 21:03
Zitat
Der Imperator
Hab ich da nicht mal was zu geschrieben ? (denkt euch hier einen stirnrunzelnden smily, nach links-oben schielend, die linke Augenbraue leicht hochgezogen).


Hä???

von Sparvöga - am 12.07.2006 21:08
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.