Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
47
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
La Dolce Vita, OLAV., -Mami-, googlechen, opl, saw, Heike., -tobi-, Agent B, Opelgang, James2, *Kleini*

Der Herr Müller

Startbeitrag von opl am 23.11.2006 08:31

Den kennen wir doch ..... Das hier, das ist der Herr Müller. Der Herr Müller kommt aus Aretsried, das liegt in Bayern, also ganz im Süden. Der Herr Müller ist ein Unternehmer. Und das, was in den Fabriken von Herrn Müller hergestellt wird, habt ihr sicher alle schon mal gesehen, wenn ihr im Supermarkt wart. Der Herr Müller stellt nämlich lauter Sachen her, die aus Milch gemacht werden. Naja, eigentlich stellen die Kühe die Milch her, aber der Herr Müller verpackt sie schön und sorgt dafür, dass sie in den Supermarkt kommen, wo ihr sie dann kaufen könnt. Die Sachen, die der Herr Müller herstellt sind so gut, dass sogar der Herr Bohlen dafür Werbung gemacht hat. Weil der Herr Müller ein Unternehmer ist, hat er sich gedacht, er unternimmt mal was und baut eine neue Fabrik. Und zwar baut er sie in Sachsen, das ist ganz im Osten. Eigentlich braucht niemand eine neue Milchfabrik, weil es sch on viel zu viele davon gibt, und diese viel zu viele Milchprodukte produzieren, aber der Herr Müller hat sie trotzdem gebaut. Und weil die Leute in Sachsen ganz arm sind und keine Arbeitsplätze haben, unterstützt der Staat den Bau neuer Fabriken mit Geld. Arbeitsplätze hat man nämlich im Gegensatz zu Milchprodukten nie genug. Also hat der Herr Müller einen Antrag ausgefüllt, ihn zur Post gebracht und abgeschickt. Ein paar Tage später haben ihm dann das Land Sachsen und die Herren von der Europäischen Union in Brüssel einen Scheck über 70 Millionen Euro geschickt. 70 Millionen, das ist eine Zahl mit sieben Nullen, also ganz viel Geld. Viel mehr, als in euer Sparschwein passt. Der Herr Müller hat also seine neue Fabrik gebaut und 158 Leute eingestellt. Hurra, Herr Müller! Nachdem die neue Fabrik von Herrn Müller nun ganz viele Milchprodukte hergestellt hat, hat er gemerkt, dass er sie gar nicht verkaufen kann, denn es gibt ja viel zu viele Fabriken und Milchprodukte. Naja, eigentlich hat er das schon vorher gewusst, auch die Herren vom Land Sachsen und der Europäischen Union haben das Gewusst, es ist nämlich kein Geheimnis. Das Geld haben sie ihm trotzdem gegeben. Ist ja nicht ihr Geld, sondern eures. Klingt komisch, ist aber so. Also was hat er gemacht, der Herr Müller?


In Niedersachsen, das ist ziemlich weit im Norden, hat der Herr Müller auch eine Fabrik. Die steht da schon seit 85 Jahren und irgendwann hatte der Herr Müller sie gekauft. Weil er jetzt die schöne neue Fabrik in Sachsen hatte, hat der Herr Müller die alte Fabrik in Niedersachsen nicht mehr gebraucht, er hat sie geschlossen und 175 Menschen haben ihre Arbeit verloren. Wenn ihr in der Schule gut aufgepasst habt, dann habt ihr sicher schon gemerkt, dass der Herr Müller 17 Arbeitsplätze weniger geschaffen hat, als er abgebaut hat. Dafür hat er 70 Millionen Euro bekommen. Wenn ihr jetzt die 70 Millionen durch 17 teilt, dafür könnt ihr ruhig einen Taschenrechner nehmen, dann wisst ihr, dass der Herr Müller für jeden vernichteten Arbeitsplatz über 4 Millionen Euro bekommen hat. Da lacht er, der Herr Müller - natürlich nur, wenn niemand hinsieht. Ansonsten guckt er ganz traurig und erzählt jedem, wie schlecht es ihm geht. Aber der Herr Müller sitzt nicht nur rum, sondern er sorgt auch dafür, dass es ihm besser geht. Er ist nämlich sparsam, der Herr Müller . . . Sicher kennt ihr die Becher, in denen früher die Milch von Herrn Müller verkauft wurde. Die schmeckt gut und es passten 500 ml rein, das ist ein halber Liter. Seit einiger Zeit verkauft der Herr Müller seine Milch aber in lustigen Flaschen, nicht mehr in Bechern. Die sind praktisch, weil man sie wieder verschließen kann und sehen hübsch aus. Allerdings sind nur noch 400 ml drin, sie kosten aber dasselbe. Da spart er was, der Herr Müller - und sparen ist eine Tugend, das wissen wir alle. Wenn ihr jetzt fragt, warum solche Leute wie der Herr Müller nicht einfach an den nächsten Baum gehängt werden, dann muss ich euch sagen, dass man so etwas einfach nicht tut. Wenn ihr aber das nächste Mal im Supermarkt seid, dann lasst doch einfach die Sachen vom Herrn Müller im Regal stehen und kauft die Sachen, die daneben stehen. Die schmecken genauso gut, sind meistens billiger und werden vielleicht von einem Unternehmer hergestellt, für den der Begriff "soziale Verantwortung" noch eine Bedeutung hat. Ach übrigens, da fällt mir ja ein, der Herr Müller will auch Erbschaftsteuer sparen und hat daher beschlossen, seinen Wohnsitz nach Österreich zu verlegen. Wenn Ihr der gleichen Meinung seid, schickt diese Mail doch ein wenig durch die Republik, damit alle Leute sehen, wo ihre mühsam erarbeiteten Steuergroschen bleiben. Und auf eines sollte uns einigen: Nichts mehr von Müller-Milch auf den Tisch!!!

Antworten:

Shit, ich habe mir für die Mittagspause heute morgen 3 Müller-Milch Milchreis eingepackt. Aber die ess ich noch...

von Opelgang - am 23.11.2006 08:38
aus diesen gründen kaufe ich seit jahren keine produkte dieser sklavenfirma.

und erzähle auch jedem , der es nicht wissen will, worum es hier geht.


desgleichen gilt für melitta produkte !


erwähnenswert wären da bücher von günther wallraff.

(auch wenn sie alt sind!!)





wo hast du denn artikel her ?

von OLAV. - am 23.11.2006 08:52
:eek: Uii, das sind ja voll die krassen Klassenkampf-Parolen! ;-) Aber ich mach gerne mit, denn die Müllerbrühe hat mir eh noch nie geschmeckt.

von James2 - am 23.11.2006 09:14
:klatsch


hallo james !

ich kann , durch meine kaufverweigerung, nicht beurteilen wie das zeug schmeckt


aber froi mich,

das du die brühe auch nicht mehr zu dir nimmst :)

von OLAV. - am 23.11.2006 09:19
Hab ich mir's doch gedacht, dass ich das hier auch lesen kann ;-)
Gut gemacht :D
Somit antworte ich hier natürlich auch noch mal *g*

Ich lass die Sachen von Herrn Müller sowieso schon lange im Regal stehen und nehm lieber die, die daneben stehen. Denn der Herr Müller achtet ja auch nicht drauf, ob die Kühe, deren Milch er verkauft, genfreiese Futter bekommen oder nicht. Das ist dem einfach egal. Und außerdem hat er einen Freund, den Herrn Bohlen, der überall herumerzählt, wie toll doch die Milch vom Herr Müller sei. Aber den Herr Bohlen mag ich genauso wenig wie den Herr Müller, und deshalb verdienen die beiden an mir gar nix!

Da steck ich mein Geld lieber in mein Sparschwein ;-)
(Nur schade, dass das hier nicht genauso witzig aussieht wie drüben *g*)

von -Mami- - am 23.11.2006 10:34
Zitat
OLAV.
:klatsch


hallo james !

ich kann , durch meine kaufverweigerung, nicht beurteilen wie das zeug schmeckt


aber froi mich,

das du die brühe auch nicht mehr zu dir nimmst :)



Ich muss zugeben, dass ich das früher ganz gern gegessen und getrunken hab, also vor allem diese fruchtigen Dickmilch-Dinger oder was das war.
Ist aber schon so lange her, dass ich es gar nicht mehr genau weiß *g* Aber ich glaub, das war sowieso so künstlich süß, zumindest kann ich schon seit Jahren gut darauf verzichten ;-)

von -Mami- - am 23.11.2006 10:37
Und wer behauptet das alles über Herrn Müller? Welche Quelle hast du da kopiert?

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 10:42
War ne Mail. U. a. stand namentlich drunter.


Prof. Dr. Rainer Praetorius
Helmut Schmidt Universität/ Universität der Bundeswehr Hamburg Institut für
Verwaltungswissenschaft D 22039 Hamburg



von opl - am 23.11.2006 10:42
Aber glaubst du wirlich,
zB Aldi Produkte kommen aus sozial verträglicheren Quellen? Niemals. Die sind doch alle gleich. Wenn man hier wirklich den politisch korrekten
Rebellen spielen will, dann muss man auch so konsequent sein und wirklich nur im alteingesessenen
Bioladen kaufen!
Und sebst da ist es inzwischen nicht mehr so einfach nicht veräppelt zu werden. Da wird man nämlich inzwischen genauso zum Nnarren gehalten. Teilweise!
Man denke an den Demeter Skandal.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 10:50

edit

Narren

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 10:51
Zitat
-Mami-

Ich lass die Sachen von Herrn Müller sowieso schon lange im Regal stehen und nehm lieber die, die daneben stehen. Denn der Herr Müller achtet ja auch nicht drauf, ob die Kühe, deren Milch er verkauft, genfreiese Futter bekommen oder nicht.



Auch das kann ein Fehlgriff sein. Neben Müller steht auch Müller, steht nur nicht Müller drauf sondern


Z.B. bei Plus und anderen Discountern.

Plus und bitte scrollen

von googlechen - am 23.11.2006 10:56

Re: edit

Da wo mir Mißstände bekannt sind, kann ich mein Kaufverhalten steuern. Bei Aldi kauf ich bspw. aus diesem Grund keine Blumen.





von opl - am 23.11.2006 11:05
Zitat
googlechen
Zitat
-Mami-

Ich lass die Sachen von Herrn Müller sowieso schon lange im Regal stehen und nehm lieber die, die daneben stehen. Denn der Herr Müller achtet ja auch nicht drauf, ob die Kühe, deren Milch er verkauft, genfreiese Futter bekommen oder nicht.



Auch das kann ein Fehlgriff sein. Neben Müller steht auch Müller, steht nur nicht Müller drauf sondern


Z.B. bei Plus und anderen Discountern.

Plus und bitte scrollen


Zu -Mami- : und nicht nur Müller, sondern auch Campina/Landliebe.

Hier auf Seite 4

Und ich denke, es ist sehr schwer, zu filtern, da man wie googlechen schon erwähnte dummerweise nicht immer weiss, was in den "No Name" Produkten eigentlich drin steckt.

von Agent B - am 23.11.2006 11:26

Re: edit

Ja klar, das mach ich im Grunde ja auch so. Mit anderen Dingen, zB bei Fleischprodukten.
Bloss denke ich, dass die Grossunternehmen alle gleich funktionieren. Überleg doch mal realistisch. Ob Müller oder Tuffi oder sonstwer. Da blickt man als Laie eh null durch.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 11:37
Das Forum der schonungslosen Aufdecker:D

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 11:38
Zitat
Agent B
Zitat
googlechen
Zitat
-Mami-

Ich lass die Sachen von Herrn Müller sowieso schon lange im Regal stehen und nehm lieber die, die daneben stehen. Denn der Herr Müller achtet ja auch nicht drauf, ob die Kühe, deren Milch er verkauft, genfreiese Futter bekommen oder nicht.



Auch das kann ein Fehlgriff sein. Neben Müller steht auch Müller, steht nur nicht Müller drauf sondern


Z.B. bei Plus und anderen Discountern.

Plus und bitte scrollen


Zu -Mami- : und nicht nur Müller, sondern auch Campina/Landliebe.

Hier auf Seite 4

Und ich denke, es ist sehr schwer, zu filtern, da man wie googlechen schon erwähnte dummerweise nicht immer weiss, was in den "No Name" Produkten eigentlich drin steckt.


Ja, ich weiß schon, dass das nicht einfach auseinanderzuhalten ist. Aber da wo ich irgendwas weiß, achte ich auf jeden Fall drauf, dass ich das eben nicht kaufe - so z.B. auch Campina und Landliebe.
Ich kann aber grad auch nicht sagen, wie die Milch heißt, die ich kaufe.

Aber gerade Müller ärgert mich ganz extrem, weil ich von dem schon zu viel gehört habe.

von -Mami- - am 23.11.2006 11:38

noch was.....

Allein schon zu sagen: Kauft die Sachen (ohne Namensanagabe der "Sachen") die daneben stehen und billiger sind. Die Hersteller dieser " Sachen" wären Unternehmen, denen soziale Verantwortung noch was bedeutet. Über diese dämliche und unspezifische Aussage lach ich mich echt tot. Alle grossen Unternehmen interessieren sich für ihre momentanen Bilanzen und für sonst gar nichts! Herr Müller mag ja übel sein, aber die anderen sind es genauso.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 11:55
Bingo! ;-)

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 11:56

Re: noch was.....

Zitat
La Dolce Vita
Über diese dämliche und unspezifische Aussage lach ich mich echt tot.


Deine Wortwahl anderen Usern gegenüber ist nicht die feinste. @ dämlich :sneg:







von googlechen - am 23.11.2006 12:02
Ich kenn das ganze Zeug von dem überhaupt nicht. Ich glaub, ich hab mal vor vielen Jahren diese Cappuccino Milch davon getrunken, die war mir aber zu fettig irgendwie. Ich esse immer Bauer Jogurt auf Magerbasis und trinke Kurmolke von Bad Kissinger. Das schmecht alles recht gut.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 12:04

Re: noch was.....

Zitat
La Dolce Vita
Allein schon zu sagen: Kauft die Sachen (ohne Namensanagabe der "Sachen") die daneben stehen und billiger sind. Die Hersteller dieser " Sachen" wären Unternehmen, denen soziale Verantwortung noch was bedeutet. Über diese dämliche und unspezifische Aussage lach ich mich echt tot. Alle grossen Unternehmen interessieren sich für ihre momentanen Bilanzen und für sonst gar nichts! Herr Müller mag ja übel sein, aber die anderen sind es genauso.


Also ich find den Text super geschrieben - auch wenn man zu anderen Herstellern auch ne Menge sgen kann.
Das ist ja nur ein Beispiel. Und ich find einfach auch die "Maus-Sprache" so toll

von -Mami- - am 23.11.2006 12:14

Re: noch was.....

Nein, ich meinte die Aussage des komischen Professors, in der Mail. Nicht die User hier.

Und wenn du mich schon als die nicht feine Art und Weise bezeichnest, kennst du sicherlich noch gewisse andere User hier noch nicht so gut. Die behandeln einen wie den letzten Dreck und bemerken es noch nicht einmal:joke: * Kleiner Scherz am Rande*

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 12:15

Re: noch was.....

Hmm...ich weiss nicht. Ja, das andere ist recht niedlich formuliert das stimmt. So schön ironisch.:-)
Und stimmen wird es ja wohl hoffentlich auch. Sind ja schon heftige Behauptungen dabei.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 13:03
8 so !

von OLAV. - am 23.11.2006 15:00
also milch trinke ich gern aber joghurt und andere milcherzeugnisse bringen mich zum kotzen.

von OLAV. - am 23.11.2006 15:01
wüüüüüüüüüüüüüüüüüürg !!!!!!!!!!!

von OLAV. - am 23.11.2006 15:02
wenn ich bei LANDLIEBE die mama amkochtopf stehen sehe, wie sie pudding macht, schrei ich mich weg.

zudem finde ich das zeug von denen total überteuert.

von OLAV. - am 23.11.2006 15:06
Zitat
-Mami-
Und außerdem hat er einen Freund, den Herrn Bohlen, der überall herumerzählt, wie toll doch die Milch vom Herr Müller sei. Aber den Herr Bohlen mag ich genauso wenig wie den Herr Müller, und deshalb verdienen die beiden an mir gar nix!


Stimmt Mami! Allein der Bohlen lässt das Müllerzeug schon zum Ekelgebräu werden!



von opl - am 23.11.2006 16:28
Ja genau - mir auch nich! ;)

von *Kleini* - am 23.11.2006 18:16

Re: noch was.....

Wobei Müller das warscheinlich schlimmste beispiel ist(evlt nebst campina)

denke schon dass wenn man so einen kram also kauft

man sich lieber für das kleinere übel entscheiden sollte

von -tobi- - am 23.11.2006 18:52
Wie, du magst keine Kurmolke? ich finde sie umwerfend. Aber im positiven Sinne.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 21:24
molke ist klasse!
ich bezieh sie aber frisch von unserem milchlieferanten dessen hof ich öfter besuche.
desweiteren bekomm ich jeden freitag 3 liter rohmilch,ist gar nicht zu vergleichen mit dem abgepackten zeuchs.

von saw - am 23.11.2006 22:00
Oh, das glaube ich, dass da ein Unterschied besteht. Ich mag sie halt gern mit was Apfelgeschmack darin.

von La Dolce Vita - am 23.11.2006 22:01
ich mag die gern mit vanille ;-)

von saw - am 23.11.2006 22:09
Ja, auch. Es gibt auch Vanille-Apfel Mischungen. Sehr lecker.

von La Dolce Vita - am 24.11.2006 08:49

Re: noch was.....

Du bist aber empfindlich. ;)
Von nicht feiner Art und weise habe ich nicht gesprochen. Das Wort "dämlich" fand ich unschicklich.
Dieser Tipp ist nicht frech gemeint gewesen und nicht mit den Kraftausdrücken Anderer zu vergleichen. ;)

von googlechen - am 24.11.2006 08:49

Re: noch was.....

Nein, nicht empfindlich bloss wachsam liebes Googlechen. Hat sich hier in dem Forum als taktisch klug erwiesen.;)

von La Dolce Vita - am 24.11.2006 08:52

Re: noch was.....

Oh je, wenn das alles so aufregend ist, warum beteiligst Du Dich so rege im Forum?
Mich hat seit 1 1/2 Jahren hier noch niemand gezwickt ;-)

von googlechen - am 24.11.2006 09:01

Re: noch was.....

Oh je, was du dir für Sorgen um mich machst.*g*
Weil es unterhaltsam ist. Mehr ist es nicht.

von La Dolce Vita - am 24.11.2006 09:29

Re: noch was.....

;)Nein ich sorge mich nicht um Dich.


von googlechen - am 24.11.2006 10:45

Re: noch was.....

Ich weiss es.:D

von La Dolce Vita - am 24.11.2006 11:24
Hast vergessen, dass der Herr Müller für soviel Liebe zu den armen Ossis von allen Lokalpatrioten gaaaannnnnz doll gelobt worden ist und dass die ihm aus lauter Dankbarkeit auch gaaaannnnzzz viele, gaaaannnnzzzz billige, gannnnnnzzzzz bescheidene Arbeiter zur Verfügung gestellt haben, die dem auch alle gaaannnnzzzz dankbar dafür sind, dass die die gute Milch verarbeiten dürfen. Allerdings nur solange - und das wissen die bestimmt noch nicht - bis die staatliche Sonderförderung ausläuft und der Herr Müller dann noch weiter in den Osten ziehen darf, wo noch viiiieeeeellllllle, viiieeelllle arme Ossis auf den guten Onkel aus dem Westen warten!


WIE GENAU DEFINITIERT MAN EIGENTLICH PARASITISMUS???? UND WAS GENAU IST ASSOZIAL????????

von Heike. - am 24.11.2006 17:06

Der Herr Müller und noch ein Angriff....

VON DER GREENPEACE SEITE:

Müllermilch, einer der Größten in der Molkereibranche in Deutschland, weigert sich, das zu produzieren, was Verbraucher wollen: Milch - hergestellt ohne genmanipuliertes Tierfutter.

Obwohl ausreichend Tierfutter ohne Gen-Pflanzen vorhanden ist, lässt Müller zu, dass seine Vertragsbauern Gen-Pflanzen verfüttern. Mit dieser Unternehmenspolitik ist der Konzern mitverantwortlich für die verheerenden ökologischen Auswirkungen von Gen-Pflanzen.

Den Anbau dieser Risikotechnologie dürfen Verbraucher ungefragt mit jeder Buttermilch von Müller mitfinanzieren. Denn wer kann schon erkennnen, was die Kühe gefressen haben, deren Milch man da kauft? Tierische Lebensmittel unterliegen nämlich nicht der Kennzeichnungspflicht für Gen-Food.

Viele Verbraucher haben sich an den Mitmachaktionen gegen Müllermilch beteiligt. Doch statt dem Wunsch nach Essen - produziert ohne Gen-Pflanzen - nachzukommen, versucht Müller in einem Antwortschreiben an die Verbraucher, mit fadenscheinigen Argumenten seine Unternehmenspolitik zu rechtfertigen.

Das alles müssen Sie nicht hinnehmen. Kämpfen Sie gemeinsam mit Greenpeace, damit wir auch künftig die Wahl haben und Essen ohne Gentechnik genießen können.





von La Dolce Vita - am 24.11.2006 18:15

Re: Der Herr Müller und noch ein Angriff....

Gen-Milch - hab ich doch gesagt!
Schon allein deshalb kauf ich die nicht.

Allerdings weiß ich auch nicht so ganz sicher, ob die Milch, die ich sonst kaufe, wirklich sauber ist.
Die Berchtesgadener Bergbauernmilch glaub ich schon, aber Breisgaumilch? Humana? Ehrmann?

Irgendwie hab ich auch gar keine Lust, wegen jedem Produkt, das ich kaufe, erst mal groß nachzuschlagen, was Greenpeace oder sonst wer dazu sagt :(

von -Mami- - am 25.11.2006 08:43

Re: Der Herr Müller und noch ein Angriff....

Eben. Allerdings, wenn man's natürlich
weiss,
kauft man eben was anderes. Also für genmanipulierte Ware bin ich auch nicht unbedingt. Das muss nicht sein.

von La Dolce Vita - am 25.11.2006 09:07
:klatsch

von OLAV. - am 25.11.2006 11:51
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.