Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
133
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
La Dolce Vita, Scheißerle, Zecke, kölschmädsche, eifel-mini, AndiM, Keira, Eddie 72, miikka, totenkropf, habibi1

frege kotzt sich aus:

Startbeitrag von kölschmädsche am 04.12.2006 19:12

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat

Ob man 25 Wohnzimmerkonzerte spielt oder eins oder gar keins. Wir haben uns nicht einigen können. Ich weiß es selber noch nicht."


JUCHUUUUU

von AndiM - am 04.12.2006 19:29

Re: Und, schon beim Gewinnspiel mitgemacht?!

Nö, das Songbook ;-)

Und da ich's schon hab, dachte ich, ich lasse euch mal den Vorrang und mache nicht mit, weil ihr dann eine größere Chance habt... :D

von eifel-mini - am 04.12.2006 19:54
Finde ich ja lieb, dass du uns auf das Interview aufmerksam machst, aber hast du auch eine Meinung dazu, oder wartest du bis jemand, z.B. ich etwas positives dazu äußert und wetterst dann dagegen !*ggg*

Im Ernst, finde seine Worte wie immer sehr "weise" *lol* ! Endlich auch mal was Neues !
Afrika, interessant, aber da reise ich sicher nicht nach. Hat ich ja schon gesagt, gelle@ Mami.

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 19:56
Zitat
kölschmädsche
schade, dass karina so kurz nur bedacht wird.


Find ich auch.
Wird so ein bißchen um die Trennung herumgeeiert, aber die konkrete Frage, warum
sie sich denn nun getrennt haben, wird nicht gestellt.

von Keira - am 04.12.2006 20:03
erle, er deutet doch an, dass er 2 versch lebensmodelle gut findet.
a und b
und a is eine intensive beziehung ohne drumherum. mehr gewinke mit zaunpfahl geht doch gar net.

von kölschmädsche - am 04.12.2006 20:05
loooooooool

soll ich ma übersetzen?

1. er ist frei (ob er vorher besetzt war, sei dahingestellt)
2. er ist der typ für eine intensive, feste beziehung
3. so wildes leben hatte er nicht bezgl grupies und so
4. das is ne heiratsannonce :rolleyes::D

von kölschmädsche - am 04.12.2006 20:08

Re: frege sucht frau!

Achso meinst du das !
Ich lese das eher so, dass er mit der Band verheiratet war und das voraussichtlich auch bleiben wird, weil er eh keine Frau findet, die sein Lebensmodell mitmacht !

So wird er wohl immer bleiben, ein alter eigensinniger Hagestolz ! ;-)

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 20:25

Zusatz...

..ich halte nix von Lebensmodellen, denn erstens(a) kommt es anders und zweitens (b) als man denkt.
Wenn dem die richtige übern Weg läuft, wird ihm das nahe gehen, egal was der sich vorher einredet von den "netten Bekannten" . Das weiß der auch genau, ist nur im Moment noch der Frust.
Ich leide nicht mit ihm, man der ist doch alt genug ! ;-)

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 20:37

Re: Zusatz...

..ja, aber erstmal können, wenn man so ein Zigeunerleben führt wie er. Und erstmal eine finden.
Der kann doch nicht auf einmal in einer Sekunde von 350 auf 50 abbremsen.....
Mal im Ernst, bei allen Vorzügen, die Campi hat, aber wolltest du so einen Mann haben auf Dauer und als Vater für deine Kinder ? Einen der immer unterwegs ist und nie Zeit hat ?
Ich nicht !

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 20:49

Re: Zusatz...

Quatsch, der ist nicht schüchtern. Nie im Leben ! Der geht ab wie ne Rakete !
Ich glaube auch nicht, dass der Schwierigkeiten hat jemanden kennenzulernen,
doch eher eine zu halten !


von Scheißerle - am 04.12.2006 20:53

Re: Zusatz...

kann natürlich auch seine Vorteile haben.
Ne Quatsch, natürlich ist so eine Beziehung schwierig zu führen, aber wenn er doch gerne eine intensive Beziehung hätte, dann muss er auch was dafür tun, bei den anderen aus der Bnad klappt es doch auch.

von Keira - am 04.12.2006 21:21

Re: Zusatz...

Die anderen haben aber alle jemanden aus dem Umkreis gefunden. Kuddel als erster, denn seine Frau ist ja immer mitgereist, gehörte ja zur Crew und war fürs Merchendising zuständig.
Besser kann man das wohl nicht erwischen.
Bei Breiti und Andy war das wohl ähnlich. Die Frauen gehörten doch auch dazu.
Für Campi war da wohl keine dabei, oder war ihm keine gut genug ! *ggg*

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 21:26
Da ist zum Teil Image Kram mit reingepackt und zum Teil sind es seine Wunschträume. Deshalb passt das alles nicht so richtig zusammen. Und sooooo viel unterwegs ist er nicht! Er ist sehr oft für längere Zeit zuhause. Das ist nicht der wahre Grund für sein Singledasein.

von La Dolce Vita - am 04.12.2006 21:30

Re: Und, schon beim Gewinnspiel mitgemacht?!

Mach ich nur um dich zu zanken :P
Nein, keine Ahnung warum man mich nicht sieht...
Hab ICQ schon neu runter geladen und dachte jetzt würd's funktionieren :(

von eifel-mini - am 04.12.2006 21:31
und das scheint er echt nicht zu können, der steht sich doch selbst im Weg, wahrscheinlich hat der mal vor 20 Jahren eine schlechte Erfahrung gemacht, ich weiß es nicht.

von Keira - am 04.12.2006 21:40

Re: Zusatz...

Wieso nicht? Dafür hat er ja in anderen Zeiten auch sehr viel Zeit. Die ein normaler Arbeitnehmer nicht hat. Und die Hosen werden von der Aktivität ja auch eher ruhiger als stressiger.

von Zecke - am 04.12.2006 21:49

Re: Zusatz...

Das kann ich nicht beurteilen, aber ich habe bewußt das Gespräch auf DICH gelenkt, weil ich glaube es ist besser jeder von uns kümmert sich um sein eigenes Leben als das eines Prominenten, selbst wenn er ein großes Vorbild ist.
Klar hab ich nun auch über Campis Privatleben gequasselt,ein wenig Klatsch und Tratsch ist ja auch gestattet, aber im Grunde denke ich , dass uns das nix angeht ! Punkt und Schluß .

Scheißerle

von Scheißerle - am 04.12.2006 21:49

Re: Zusatz...

Zitat
Zecke
Wieso nicht? Dafür hat er ja in anderen Zeiten auch sehr viel Zeit. Die ein normaler Arbeitnehmer nicht hat. Und die Hosen werden von der Aktivität ja auch eher ruhiger als stressiger.


Dauernd getrennt ist nicht gut für die Liebe !
Ich meine das nun nicht nur einseitig, denn Karina ist ja nun auch nicht gerade eine unatraktive Frau. Vielleicht findet sich für sie auch was besseres.
Klar ihr Männer haltet euch immer für die Größten ! *ggg*

von Scheißerle - am 04.12.2006 21:56
Er hat aber früher zu fast jeder politischen Sache seinen Senf abgegeben. Da muss man auch verkraften, wenn man ihm heute seine Äußerungen vorhält. Wenn er schon seine resignierten relativ inhaltslosen innenpolitischen Statements abgibt. ;-)

von Zecke - am 05.12.2006 00:48
Er hat schon was gesagt. Das Statement kam für mich so rüber, dass man eh nichts ändern kann, dass es egal ist, welche Partei man wählt, welcher politischen Richtung man folgt etc.. An eine Alternative zum bestehenden Politik-Einheitsbrei scheint er nicht zu denken. Zieht scheinbar keine linke oder was auch immer-Alternative in Betracht. Und ganz schlimm war dieser Kommentar, dass es ja unter der Großen Koalition auch gar nicht so schlecht sei oder so ähnlich, man könnte klarkommen.
Klar, kann man klarkommen. Wenn der Kaviar mir weggenommen wird, fresse ich auch Trockenbrot...
Das erinnerte mich schon fast an diese Merkel-Kritik vom Kabarettisten Volker Pispers: "Sie macht es ja nicht schlecht! Sie macht es besser als erwartet. Sie ist die "Besser-Als-Erwartet-Kanzlerin...".

von Zecke - am 05.12.2006 01:14

Re: Zusatz...

Natürlich tun wir das! ;-)

Klar kann das zu einem Problem werden, zu einem großen, aber ich wollte ausdrücken, dass einer wie Campino eben auch zwischendurch dafür verdammt viel Zeit hat. Ich denke schon, dass das eine stabile Beziehung aushalten kann. Problematisch wird es halt, wenn beide dauernd unterwegs sind und die Zeiten, wo man Zeit hat, nicht übereinstimmen. Ich denke, insgesamt ist das Problem mit Kindern aber noch viel größer, als wenn es sich nur um eine Beziehung handelt. Und machen wir uns nichts vor, ein Campino hat auch die Macht und das Geld, um so eine Beziehung mit völlig unterschiedlichen zeitlichen Phasen einigermaßen angenehm zu gestalten. Wenn zwischen den Konzerten mal drei Off-Days sind, setzt der sich eben in den Flieger und so weiter.

von Zecke - am 05.12.2006 01:19
Das mag sein, aber besonders differenziert waren seine Ansichten ja
noch nie*g*. Die üblichen Sprüche eben, mehr nicht. Sie haben mich auch nie dazu inspiriert,
mich mal selber was näher mit der Materie damit zu beschäftigen, während Du das irgendwie geschafft hast.:rp:

von La Dolce Vita - am 05.12.2006 09:57
Ach, das ist dem doch egal. Ist dem das alles viel zu anstrengend
ernsthaft und detailliert
darüber nachzudenken. Herr Frege meidet gern alles, was unbequem und anstrengend ist.*g* Er ist
überhaupt keine Kämpfernatur. Ein harmoniebedürftiger Kerl auf der ganzen Linie. Und das kommt jetzt auch immer mehr in den Medien zum Vorschein.


von La Dolce Vita - am 05.12.2006 10:33
Für seine Karriere tut er alles. Aber er ist einer, dem wirklich alles zuviel ist und der auch recht schnell den unteren Weg geht um Frieden und seine Ruhe zu haben. Das würde mich an dem schon fast nerven, hätte ich privat mehr mit ihm zu tun als es der Fall ist.

von La Dolce Vita - am 06.12.2006 22:16
*g* Na und? Hauptsache jedem macht das Leben was er führt, so Spass.
Er hat ja aber auch nie politische Wissenschaften studiert. Und Deine Musik ist nicht so konzipiert, um bei einer grossen Masse anzukommen. ich könnte sie zB nicht so gut meiner Mom zu Weihnachten schenken:joke:

von La Dolce Vita - am 06.12.2006 22:20
Ja. Aber von Anfang an schon mit völlig anderen Ambitionen. Zecke macht seine Sache
aus politischer
Überzeugung und die Musik ist nicht massenkompatibel aufgebaut.
Ihm geht es mehr darum, sich
innerhalb seiner Szene dauerhaft
zu etablieren. Aber nichts ums dicke Geld.

von La Dolce Vita - am 06.12.2006 22:32
Zitat
La Dolce Vita
Ja. Aber von Anfang an schon mit völlig anderen Ambitionen. Zecke macht seine Sache
aus politischer
Überzeugung und die Musik ist nicht massenkompatibel aufgebaut.
Ihm geht es mehr darum, sich
innerhalb seiner Szene dauerhaft
zu etablieren. Aber nichts ums dicke Geld.

...............................................................................................................................................
Abschied lese ich in Deinen Augen.
Nimm unser Lächeln mit in Deine neue Welt.
Mein Traum ist längst vorbei.
(für B. A-H)


So ein Quatsch, aber dazu soll Zecke sich äußern. Ich mag es nicht über andere Menschen, die ich nicht kenne solche Aussagen zu machen !

Scheißerle

von Scheißerle - am 06.12.2006 22:42
Schade, leider hast du den Überblick verloren, obwohl wir bisher recht gut diskutiert haben.

Hab dich wohl irgendwo gekratzt, was ? Ich kenne Zecke nicht ausserhalb des schriftlichen Forums, also werde ich mich auch nicht weiter äussern, das hat nix mit dir zu tun.

Scheißerle

von Scheißerle - am 06.12.2006 22:53
Mir würdest du aber auf den Sack gehen, wenn du meinen würdest all mein
Innerstes zu kennen und das dann auch noch öffentlich in einem Fanforum zu schreiben.
Ich würde dich zu kotzen finden..............aber ich bin ja auch nicht Campi.

Scheißerle

von Scheißerle - am 06.12.2006 22:55
Sein Innerstes geb ich hier nicht Preis. Das sind alles Dinge die in die Öffentlichkeit dürfen. Oder glaubst Du,
ich bin so doof. Dass ich ein bisschen Narrenfreiheit hab, stimmt aber schon.

von La Dolce Vita - am 06.12.2006 23:01
Das ist doch hier auch nur ein Internetforum und Campi liest es ja eh nicht.
Ich sagte ja nur, dass du mir auf den Sack gehen würdest, wenn ich ein Mann wie Campi wäre, oder wie Zecke, bin ich abba nicht, also was solls ................. Mach dir doch nix draus ! *g*

von Scheißerle - am 06.12.2006 23:13
Ah, ich müsste doch Männern wie Zecke eigentlich
auf den Sack gehen. Darauf willst du also hinaus. Geschickt,
geschickt. Du hast deine Kriegsführung ein bisschen umgestellt und versuchst ihn ein bisschen zu verunsichern,
damit er sich nicht mehr traut,
hier mit mir so freundschaftlich mit mir zu reden.



von La Dolce Vita - am 06.12.2006 23:37
Tjaja, das stimmt. Aber alles will man vielleicht auch gar nicht ähnlich machen. *g*
Ein Status wie Slime würde mir schon reichen. ;-) Nur businessmäßig besser beraten, aber das wäre wohl nicht so das Problem.

von Zecke - am 07.12.2006 02:33
Ja, aber auch nein. Im Grunde hat LDV schon recht. Allerdings war der Hauptbeweggrund fürs Musikmachen bzw. Band gründen nie die politische Überzeugung. Klar steckte da mit 16 eine gewisse Punk-Einstellung schon drin und man wollte auch sozialkritische Texte schreiben, aber es war nicht das Ziel, zu einer totalen Polit-Propaganda-Band zu werden. Spaß haben und eine grundsätzliche Lebenseinstellung rüberbringen, zugehörig zur Punkrock-Musiik-Szene sein, das Nacheifern von Vorbildern sowie jugendlicher Elan und Leichtsinn und ähnliches waren am Anfang eher die bewussten Entscheidungsfaktoren. Politische Inhalte kamen dann eher automatisch beim Schreiben, ohne dass man sich gesagt hat, darüber und darüber möchte ich was schreiben. Auch wenn immer klar war, dass man auch politische Texte haben will.
Heute will ich mehr politische Texte als früher schreiben, aber bitte nicht nur, das wäre doch viel zu langweilig. Man sollte bloß nicht nur fixiert auf politische Texte werden, da ärgert man sich ja halbtot und hat nie was zu lachen. Alberne Texte wird es sicher nicht mehr so viele wie in den Anfangstagen geben, aber hier und da auch was Lustiges. Überwiegend werden es wohl in Zukunft politische und persönliche Texte sein.

von Zecke - am 07.12.2006 02:41
Ach, jetzt bewerte das doch mal nicht über und interpretier da irgendwelche Sachen rein.
Also mich kann hier gar keine Frau verunsichern, egal ob Du oder Scheißerle! :D

von Zecke - am 07.12.2006 02:53
Sehr geschickte, unklare Antwort von dir. Ich habe hier niemanden verunsichert.
Du hast hier immerhin nicht das Gegenteil behauptet. Das hätte ich zumindest erwartet.

von La Dolce Vita - am 07.12.2006 08:25
Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Ich hätte schon gedacht, dass das eine völlig untrennbar mit dem anderen zusammengehangen hat. Sprich Politik und Bandgründung und so.
Oh, wenn's persönlich wird, dann kommen ja demnächst wohl auch mal ruhigere und sanfte Lieder auf die Leute zu.:cool: Ich kann mir auch vorstellen, das es wahnsinnig viel Spass macht, persönliche Texte zu schreiben.
Das andere sehe ich übrigens auch so. Ohne Thema- und Tempowechsel ist Punkrock auf Dauer schnell langweilig. Und während ein weiteres ruhiges und nettes Lied bei "chronisch liebevollen" Bands*g* wie Pur oder Reamonn eventuell nur noch nervt, freut man sich bei einer echten Punkband total darüber und empfindet es sogar als Bereicherung. Zumindest jemand, der eine Band ernst nimmt.

von La Dolce Vita - am 07.12.2006 13:19
Welches Gegenteil behauptet? Ich habe geschrieben, dass Du nichts überbewerten sollst und habe nicht gesagt, dass es mich stören würde. Ansonsten mische ich mich in eure bescheuerten Streitigkeiten nicht ein, ich finde das lächerlich. Von in den Rücken fallen merke ich da nichts. Da finde ich wesentlich auffälliger, wie oft hier notdürftig verdeckt angedeutet wird, dass ich irgendwelche Schwierigkeiten im Umgang mit manchen Menschen hätte oder ähnliches. Es gibt Sachen, die gehören in ein öffentliches Forum nicht rein. Bei den Campino-Sachen stimme ich da übrigens mit Scheißerle überein. Was ich aber ja auch von Anfang an hier erklärt habe, dass ich das so sehe. (Ich finde es wesentlich bedenklicher, dass dauernd irgendwelche Spitzen gegen Campino hier fallengelassen werden als wenn es gegen mich oder sonst wen wäre. Der ist nämlich nicht hier und hat keine Möglichkeit zu einem Gegen-Statement. ;-) )

von Zecke - am 07.12.2006 16:39
Doch, aber nicht um jeden Preis. ;-) Außerdem kann ich das Potential, die Einstellung der eigenen Band, die Begleitumstände sowie die Persönlichkeiten auch ganz gut einschätzen. ;-)

von Zecke - am 07.12.2006 16:49
Persönliche Texte gehen mir am einfachsten von der Hand. Politische sind schwieriger zu schreiben, das ist immer eine Gratwanderung, lustige genauso, was man selber in dem Moment ganz lustig findet, finden andere noch lange nicht lustig. Aber trotzdem wird es weiterhin eine Mischung geben, höchstens vielleicht nur noch wenige komplett alberne. Das heißt aber ja nicht, dass man ernste Themen auch mal ironisch verpacken kann. Ob jetzt unbedingt so viel mehr persönliche Texte kommen, weiß ich auch nicht. Auf dem aktuellen Album sind mit "Noch nicht allein" und "Deshalb" ja auch schon welche drauf, danach wurde auch noch "Mehr" fertig. Außerdem müssen persönliche Songs ja auch nicht zwingend ruhig und sanft vertont werden. Auch wenn es natürlich stimmt, es sind seltener totale Knüppel-Songs wie "Strafanstalt" oder "Weltpolizei.

von Zecke - am 07.12.2006 16:55
Ich habe dir extra gemailt um das persönlich mit mir zu besprechen!!
Das gehört hier nämlich auch nicht in ein Forum. Das hier erst recht nicht.
Lass den Campino aus dem Spiel. Auch Du weisst die Geschichte noch nicht komplett und der war hier auch nicht das Thema. Das Thema war, dass du hier mal klipp und klar hättest sagen können, dass du mich okay findest und ich dir nicht auf den Geist gehe!! Das wäre mutig von dir gewesen und hätte meine Zweifel vielleicht endlich mal ausräumen können.

von La Dolce Vita - am 07.12.2006 17:52
Zitat
La Dolce Vita
Ja. Aber von Anfang an schon mit völlig anderen Ambitionen. Zecke macht seine Sache
aus politischer
Überzeugung und die Musik ist nicht massenkompatibel aufgebaut.
Ihm geht es mehr darum, sich
innerhalb seiner Szene dauerhaft
zu etablieren. Aber nichts ums dicke Geld.

...............................................................................................................................................
Abschied lese ich in Deinen Augen.
Nimm unser Lächeln mit in Deine neue Welt.
Mein Traum ist längst vorbei.
(für B. A-H)


Hey LDV ich will mich hier wirklich nicht in euren Gesprächen einmischen, aber die toten Hosen haben bis Ende der 80iger auch keine Massenware abgeliefert und da ging es auch bis "Hier kommt Alex" um alles nur nicht ums Geld. Das kann ja wohl niemand behaupten.

von Eddie 72 - am 07.12.2006 19:52
Das würde mir sicher auch so gehen. Ich verfasse ja aber lieber Gedichte über persönliche Sachen.
Nee, es muss nicht zwangsweise eine Ballade sein, aber ich finde es eindrucksvoller in der Regel. Molltöne ebenfalls. Nichts ist schlimmer als Balladen in lauter Dur-Akkorden. Lautstärke und Krach passen einfach nicht zu einem tragischen oder gefühlvollen Text. Man will ja seinen persönlichen Text auch optimal präsentieren und deshalb wählt man eben meist die sogenannten Balladen. Anklagende Sachen hingegen, die kann man besser aggressiv rausbrüllen, finde ich. So ala 10 Gebote.

von La Dolce Vita - am 07.12.2006 21:47
Mit Leuten, die mir auf den Geist gehen, rede ich in der Regel nicht. Auf den Geist geht mir nur, wenn einem Sachen unterstellt werden oder alles mögliche irgendwo reininterpretieren.
Und meine Campino-Kritik bezieht sich rein darauf, was hier immer im Forum steht. Und das habe ich von Anfang an hier Dir ins Gesicht gesagt, deswegen brauche ich das nicht zu mailen.

von Zecke - am 07.12.2006 23:32
Und wieso bringst du das gerade jetzt? Ich weiss ja, dass Du es moralisch verwerflich findest. Wie so vieles. Von mir aus.
Und ich möchte bitte nicht, dass das was ich dir persönlich schreibe, hier dann immer so halb weiterbesprochen wird. Das muss nicht sein.
Also ich rede auch mit Leuten die mir auf den Geist gehen. Ich bringe ihnen allerdings nicht so viel Freundschaftlichkeit im Forum
entgegen. Daran kann man das bei mir in der Regel ganz gut erkennen.
Aber vergessen wir das Ganze einfach. Ist auch nicht so wichtig.
Ja, wenn mir jemand Sachen unterstellt, wenn auch bloss
unterschwellig, nervt mich das auch
und das habe ich dir auch deutlich gezeigt mit der alten Bunte Tante die sich so ähnlich verhält wie lebensmüde Frauen vom Dach runter zu pfeifen*lol*.
Über Fehlinterpretationen muss man sich austauschen um Missverständnisse auszuräumen. So ganz ohne klärende Worte geht es leider nicht. Und jetzt will ich im Forum auch nix mehr dazu sagen. Ich finde es den falschen Ort.

von La Dolce Vita - am 07.12.2006 23:55
Ich sehe das etwas anderes. Es ist für mich okay, aber den Hosen ging es immer um den kommerziellen Erfolg. Die sind echt clever in der Hinsicht. Aber ich gönne es ihnen viel mehr als so mancher anderen Band, weil sie echt gut sind mit dem was sie tun und sich eine gewisse Unangepasstheit bewahrt haben.

von La Dolce Vita - am 08.12.2006 00:00
Zitat
Zecke
Wieso? Da bin ich 43... :rolleyes:


Ja, ich kann das schon alleine ausrechnen, bist ja fast auf den Tag genauso alt, wie mein Sohn. ;-)

von Scheißerle - am 08.12.2006 06:48
Ich bin meist so früh auf, aber arbeiten geh ich erst später .......

Ja, am 18.3.... ist er 23 J. geworden.......

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 08.12.2006 09:35
Ich war nur so früh auf, weil ich letzte Nacht durchgearbeit habe. Jetzt bin ich total hinüber. Na ja, irgendwie muss ich noch bis 20 Uhr durchhalten, damit mein Rhythmus nicht völlig durcheinander gerät.

von Zecke - am 08.12.2006 11:14
Kurz danach bin ich übermüdet eingepennt und hab bis 16 Uhr geschlafen. So eine Scheiße, ich wollte wachbleiben und dann heute Abend früh ins Bett gehen... Und ich hatte extra noch heute Morgen beim Einkaufen zwei Red Bull gekauft.

von Zecke - am 08.12.2006 16:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.