Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zecke, La Dolce Vita, Erok

Nachts mit 2 Liedermachern ;-)

Startbeitrag von Zecke am 10.12.2006 01:34

Rüdiger Bierhorst "Mona"

Mona, Du treue Seele – mix mir nen Drink, der mir hilft durch die Nacht!
Wart nur, wenn ich Dir erzähle – die Frauen haben ein Wrack aus mir gemacht.
Lisa war schön wie die Sünde – was für ein Engelsgesicht!
Und ich weiß, dass ich so eine nie wieder finde – doch sie liebt einen andern als mich.

Ohohoho

Was wäre die Welt ohne Frauen – Mona nichts gegen Dich!
Doch es gäb in ihr mehr Vertrauen – mehr Verlässlichkeit – mehr Zuversicht.
Doch was wäre die Welt ohne Lisa – wie ein öder fader Drink!
Gift ist der Motor der Süchte und Triebe – Gift ist, was ich heute trink.

Ich besauf mich, was juckts mich?
Komm Magen duck Dich!
Für Dich kommt ne harte Nacht!
Wenn die Sodbrennen schmerzen,
fühl ich`s tief in meinem Herzen:
Sie hat ein Feuer in mir entfacht.

Frauen kommen und gehen, sind nichts als Schall und Rauch.
Nur diese Bar bleibt bestehen und Mona – Du natürlich auch.
Ihr versteht meine Melancholie – irgendeiner spielt auf dem Klavier
eine mir unbekannte Melodie – Sam ist heute nicht hier.

Ohohoho

Wie oft hab ich hier schon gesessen und Du, Mona, hast mir zugehört...
Wie viel konnt ich hier schon vergessen und Du hast mir die Wahrheit serviert.
Für große schwere Gefühle braucht man Drinks – ebenso groß und schwer
und ich fürcht, wenn ich noch weiter tief in mir wühle,
gibt Deine Bar für mich bald nichts mehr her.

Ich besauf mich, was juckts mich?
Komm Magen duck Dich!
Für Dich kommt ne harte Nacht!
Wenn die Sodbrennen schmerzen,
fühl ichs tief in meinem Herzen:
Sie hat ein Feuer in mir entfacht.

Ich gieß mir heut einen auf die Lampe – was heißt hier, ich hab genug?
Mona, Du alte Schlampe! – komm mir bloß nicht mit dem alten Hut!
Du hängst mir so aus dem Hals mit Deinem Sprüchen wie „Reiß Dich zusammen!“
Das ist doch die gleiche Scheisse wie damals, als ich traurig war wegen Susann.

Mona, Du alte Xanthippe! - Ich mag Dich ehrlich nicht mehr.
Merk Dir, wie ich jetzt mein Glas runterkippe und dann siehst Du mich hier niemals mehr.

Ich besauf mich....




Der Flotte Totte "Systemficker"

An alle diese aufregenden, autonomen Hasen
Die Kaufhäuser besprüh'n, mit revolutionären Phrasen
Die auf Demos geh'n und mit Mollies um sich schmeißen
Und auf alle praktizierten Staatsformen scheißen

Lebt ihr gänzlich für's Extrem
Und antibürgerlich
Bitte fickt nicht das System
Fickt doch lieber mich

Denn auch ich leb' in 'nem Zustand, der nicht länger haltbar ist
Weil: ich werde höchstens jedes Schaltjahr mal geküsst
Unfreiwillig leb' ich in totalem Zölibat
Und glaube aber auch, Schuld daran ist der Staat

Nicht mal Gott hat mich erhört, und ich hab' so geweint
Drum hass' ich nicht nur den Staat, ich bin auch Kirchenfeind
So helft mir, gegen meine Missstände zu demonstrier'n
Indem ihr euch bereit erklärt, mit mir zu koitier'n

Lebt ihr gänzlich für's Extrem
Und antibürgerlich
Bitte, fickt nicht das System
Fickt doch lieber mich

Ihr dürft auch Flugblätter mitbringen
und beim Akt Kampflieder singen
und ich versprech' auch, nach dem Rammeln
Pflastersteine für euch zu sammeln

Fickt mich, nicht das System
Weil's für mich besser ist
Ich würde dann auch noch zudem
Für euch zum Anarchist

Doch fickt ihr statt mir das System
Bin ich angepisst
Dann werd' ich echt unbequem
Und auch Kapitalist

Antworten:

Der Typ in dem ersten Text ist ja wohl so was von Scheisse. Sorry aber der Typ in dem Lied muss sich nicht wundern, dass er ne einsame, arme Sau ist.:joke:
Den Zweiten raff ich nicht.

von La Dolce Vita - am 10.12.2006 01:47
Was ist am zweiten Text nicht zu raffen?

Und wieso ist der Kerl im ersten Text scheiße. Der trauert einer Frau hinterher, ist besoffen und wird im Laufe des Liedes immer besoffener, wie man ihm beim Singen auch anhört. ;-) Ist doch okay! *g*

von Zecke - am 10.12.2006 02:24
Ich versteh nicht, worum es da geht in dem anderen Lied. Offensichtlich will da jemand beglückt werden, aber es klappt nicht. Soll vorkommen.
Zu dem anderen Lied:
Der Typ ist ein selbstsüchtiger Arsch. Sonst würde er zu der Kneipenlady nicht leichtfertig Schlampe sagen, die gut genug für ihn war ihm zuzuhören als es ihm schlecht ging und die jetzt sofort verurteilt wird, bloss weil sie dem Blödian nicht nach dem Mund redet. Ist ja aber nur ein Text. Und Lieder, wo auch Liebeskummer eine Rolle spielt... da kenn ich aber Schönere;-) Du weisst schon....;-) Da kommt auch nicht das Wort Schlampe drin vor. Das Wort ist ein echtes Unding gegen Frauen. Ich würde das nur ganz selten gebrauchen.

von La Dolce Vita - am 10.12.2006 02:39
Ich hab den Eindruck, in manchen Bereichen hast Du wenig Humor. Der Text vom Flotten Totte ist doch einfach eine Verarsche von politisch-alternativen Mädels. *g*

Der andere Text, hör mal, der Protagonist des Songs ist in dem Moment, wo er "Schlampe" sagt doch total besoffen. Ich find den Text schon gut. Ich selber habe "Schlampe" auch noch nie ernsthaft in den Mund genommen, um jemanden zu bezeichnen, tue ich einfach nicht. Ich finde es auch nicht gut, das zu tun. Ich glaube, der Imperator hat da fast noch größere Schwierigkeiten mit, wie ich mal erfahren habe. Wenn ich Probleme mit einer Ex oder so habe, nenne ich das anders.

von Zecke - am 10.12.2006 03:33
Nennst Du sie dann Ex-Schlampe ? :D

Greetz

Erok

von Erok - am 10.12.2006 07:55
Ich nenne eine Frau eigentlich nie "Schlampe".

von Zecke - am 10.12.2006 12:46
Nee, ich habs einfach nicht gerafft. Hat mit wenig Humor nix zu tun.
Da wäre ich jetzt echt nicht drauf gekommen. Bin teilweise einfach nicht sonderlich intelligent*g*

Ich dachte, er nennt diese Saloon Lady so, bei der er sich immer ausweint, nicht seine Ex. Er hat doch noch gesagt, sie sieht ihn nach dem Glas nie wieder. Aber auch zur Ex Freundin sagt man nicht Schlampe. Man kann höchstens sagen " ich hasse sie" aber so Schimpfworte sind gemein.

von La Dolce Vita - am 10.12.2006 12:55
Er meint die Kneipen-Tante. Aber er ist besoffen und vermutlich gerade verbittert über die Frauen im Allgemeinen.

von Zecke - am 10.12.2006 12:59
Trotzdem. So ein Typ ist ja wohl ein Mega Arschloch. Besoffen oder nicht. Ich mein jetzt nicht den Liedermacher, sondern den Typ in dem Lied. Ausserdem sucht man die Schuld zuerst mal bei sich und nicht immer bei anderen. Diesen Fehler begehen 99 Prozent aller Menschen.

von La Dolce Vita - am 10.12.2006 13:08
Hm. Man kann auch bei beiden suchen.

von Zecke - am 10.12.2006 13:11
Ja, so versuch ich es immer. Aber auch das tun die meisten Menschen nicht. Sie sehen nur die Fehler der anderen. In uns Menschen ist nämlich im Allgemeinen da so eine natürliche Lupe eingebaut. Für die Unzulänglichkeiten der anderen. Das hat mir mal ein sehr guter Psychiater erklärt. Es ist viel schwieriger für uns, unsere eigenen Fehler zu sehen, weil wir uns und unsere Wirkung auf andere einfach nicht so anschaulich mitbekommen.

von La Dolce Vita - am 10.12.2006 13:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.