Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
54
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
nasty80, La Dolce Vita, OLAV., Bethy, Opelgang, Zorro, -Mami-, miikka

"MARLARS" mama ist tot....

Startbeitrag von OLAV. am 14.12.2006 07:14

MARLAR und mama:













[www.express.de]


[www.pr-inside.com]

Die 50 interessantesten Antworten:

Habs gestern Nacht schon in den Nachrichten vernommen. Weiss gar nicht, wie alt Elefanten eigentlich im Durcgschnitt werden. Weiss das jemand?

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 08:25
in freier wildbahn sterben sie gewöhnlich mit ungefähr 60 jahren.


von nasty80 - am 14.12.2006 08:42
Dann ist sie ja relativ jung gestorben. Ein Pferd hat mit 25 Jahren ein gutes Alter erreicht, wobei es auch Pferde gibt, die 38 werden, so ein Friese im Zirkus Roncalli, ich glaube, der lebt immer noch.*g*
Aber bei uns im Stall liegt der Durchschnitt so um die 22 Jahre. Viele "verlassen" uns auch schon mit 18. Das ist jedes mal eine Katastrophe. Man kennt diese Tiere viele viele Jahre, hat täglich mit ihnen Kontakt in irgendeiner Form, selbst wenn Du sie nur in der Halle siehst. Es ist jedesmal der Horror.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 08:59
in gefangenschaft erreichen nur 20-30% der elefanten das alter. da sie probleme bei der anpassung an eine neue umgebung haben oder physische, wie probleme mit magen und hufen.



ja das glaub ich das es immer ein horror ist wenn man das pferd solange kennt bzw auch andere tiere. man baut ja auch irgendwo eine bindung mit dem tier auf.

von nasty80 - am 14.12.2006 09:05
Eben. Man baut eine Bindung zu all den Tieren auf und die ist nicht zu knapp. Gerade hat ein Pferd bei uns am Stall Blasenkrebs bekommen und wir kriegen das jeden Abend hautnah mit. Es fliesst viel Blut, wenn Du weisst was ich meine. Das Tier hat ein schönes Alter erreicht, aber mir tun die Besitzer so unendlich leid. Sie haben bereits ihr Kind verloren und das Pferd war nun ihr Ersatzkind. Nun stirbt das auch. Dem Tier geht es aber noch sehr gut, deshalb wird noch nicht euthanasiert.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 09:32
Du kennst Dich aber gut aus. Bekommen die Elefanten auch eine Art Rehe an den Hufen? Daran sterben ja auch viele Pferde.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 09:33
jepp ich weiss was du meinst.

das hört sich aber nicht gut an mit dem pferd.aber ich hoffe das es dem pferd noch eine weile gut geht, denn es kann schnell passieren das es ihm auf einmal sehr sehr schlecht geht.

von nasty80 - am 14.12.2006 10:11
ne du so gut kenn ich mich nun auch nicht aus. ich beschäftige mich zwar viel mit tieren und lese viel darüber und da kann zwar einiges hängen bleiben aber manches muss ich dann doch auch nachlesen.
das mit der hufe was du meinst das weiss ich leider nicht und hab auch nichts gefunden darüber, hab mal nachgeschaut gehabt eben.


von nasty80 - am 14.12.2006 10:15
Ja, sie hat Blut im Urin, der riesige Tumor hat bereits die Gebärmutter angedötscht. Die Gefahr ist, dass die Blasenwand platzt. Sicherlich kann man sich darüber streiten ob es richtig ist, das Pferd mit dieser drohenden Gefahr noch am Leben zu lassen oder nicht. Die Ärtze in Hochdahl ( Pferdeklinik) waren ziemlich böse mit den Leuten, dass sie das Pferd wieder mit an den Stall genommen haben, aber ich muss sagen, sie verlebt noch ein paar schöne Tage am Stall. Gestern ist sie sogar noch etwas geritten worden und das hat ihr wirklich Spass gemacht.
Ich bin der Typ, der sich da vollkommen raushält am Stall. Ich sage da nichts zu. Ich akzeptiere ihre Entscheidung und wenn irgend was ist, ist unser Tierarzt bei Notfällen auch innerhalb von etwa 20 Minuten da.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 10:25
Bei Pferden entzündet sich gern die sogenannte Huflederhaut und das nennt man Rehe. Der Huf wird heiss und sie können dann nicht mehr gut drauf stehen. Das lässt sich mit Medikamenten hinbiegen, jedoch fängt in den meisten Fällen an, das Hufbein zu rotieren und bricht dann eventuell irgendwann unten aus dem Huf raus. Das ist dann das Todesurteil. Die Ursache ist wie so oft, unsachgemässer Umgang mit dem Tier. Zu viel auf der Wiese eiweissreiches Gras fressen lassen, zuviel Kraftfutter weil das Pferd beim nächsten Turnier oder auch beim Training toll laufen soll. Es kann aber auch veranlagt sein.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 10:30
oje aber wenn es doch schon so fortgeschritten ist wäre es sicher besser wenn man es einschläfert.also wäre meine meinung.
aber ok oben hattest du ja geschrieben das es dem pferd ja noch soweit gut geht. stimmt da kann man sich wirklich drüber steiten ob man es macht oder nicht.
und wenn es gestern noch etwas geritten ist scheint es keine wirklichen schmerzen zu haben. aber manche tiere zeigen auch sowas nicht das ist die andere seite.

ne ich würde mich da auch nicht einmischen denn es muss dann ganz alleine der besitzer entscheiden was das beste an dieser stelle wäre.aber einer seits sollte man auch auf den tierarzt hören.

von nasty80 - am 14.12.2006 10:35
bei elefanten die in zoo´s leben wird ja auch sehr oft dran rumgeschliffen da es wächst und ich denke das kommt dadurch durch die nicht all zuviele bewegung im zoo da ist es in freiheit schon wieder ganz anders dort haben sie sehr viel bewegung.






von nasty80 - am 14.12.2006 10:39
Ja, insgeheim würde ich das auch für vernünftiger halten. Ich persönlich hätte unseren Schatz in der selben Situation wahrscheinlich da gelassen, wenn ich wüsste, die Blasenwand droht jederzeit zu platzen, aber ich respektiere die Entscheidung der Beiden insofern, da die Stute munter und fröhlich wirkt. Schmerzen hat sie wohl keine. Sie ist der Typ, der schon bei der kleinsten Kolik nicht mehr frisst und unentwegt flehmt. (Oberlippe hochzieht) Das bedeutet "Aua" Ein Pferd hat ja keinen Laut für Schmerz.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 10:42
ist halt ne schwierige entscheidung sowas.kann man schon verstehen.na dann hoff ich ja mal das sie noch ne weile so munter bleibt.
aber das ist gut wenn sie zeigt das sie schmerzen hat.

von nasty80 - am 14.12.2006 10:50
Ja, das ist sehr gut. Und dann wird die Entscheidung auch sofort in die Hände des zuständigen Tierarztes gelegt, was ja auch richtig ist. Ich denke aber die wurschtelt sich noch ne Weile durch die Maus.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 11:09
Ja. Solche grossen Tiere gehören ja auch nicht in einen gewöhnlichen Zoo.


von La Dolce Vita - am 14.12.2006 11:11
jepp der tierarzt sollte immer nah dran sein in der situation. wird sicher dann noch ne weile gut gehen mit ihr. :-)

von nasty80 - am 14.12.2006 11:23
normalerweise nicht. genauso wie im circus die grossen tiere.

von nasty80 - am 14.12.2006 11:23
Juhuu Sonnenschein :-)

:mail

von Bethy - am 14.12.2006 11:44
Juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu :hot::hot:


du lebst noch?


:mail zurück. :D

von nasty80 - am 14.12.2006 11:51
:hot:
DANKESCHÖNE :-)

Was ist den am 16.12.:confused: oder meinst du das Spiel am 17.12.:D

von Bethy - am 14.12.2006 11:59
ach ist das am 17.12? ich bin die ganze zeit vom 16.12 drauf aus. :D


das stand so auf der homepage vom scm oder wurde das um einen tag verschoben? *gg*

von nasty80 - am 14.12.2006 12:01
*g* bie der SG steht schon die ganze Zeit der 17.12 :D wahrscheinlich kommen wir einen Tag zu Spät an *loool*

von Bethy - am 14.12.2006 12:06
*looool* dann haben wir das spiel gewonnen. :hot::joke:


aber hab mal eben nach langem nachgeschaut bei uns steht auch der 17.12. um 15.30 Uhr also seit pünktlich. :rp::D

von nasty80 - am 14.12.2006 12:08
schlimm war ja, das die mama soooo lange getragen hat.

und jetzt das !


:(

von OLAV. - am 14.12.2006 12:15
wielange hat sie denn getragen?

von nasty80 - am 14.12.2006 12:16
boaahh..weiss ich nicht genau mooonaaaatääää..........




da war doch die webcam und alle( fast alle) haben HIER im forum gekuckt obs baby kommt....


schnüff...

von OLAV. - am 14.12.2006 12:18
naja die trächtigkeit dauert ca 22 monate

von nasty80 - am 14.12.2006 12:21
:D ich werde leider nicht da sein, aber ich hoffe doch das Lars & co. kommen :-)

von Bethy - am 14.12.2006 12:29
ja die werden schon kommen. :-) trotzdem wünsch ich euch viel glück am sonntag. ;-)



halle soll ausverkauft sein na das kann ja was geben. :hot:

von nasty80 - am 14.12.2006 12:33
Die sind ja noch viel schlimmer dran. Die hausen ja oft nur in Käfigen, während die Zootiere ja wenigstens ihre Gehege haben. Und sie haben den Vorteil, dass für sie gesorgt wird und sie keine natürlichen Feinde zu fürchten brauchen. Dann ist es oft sicher auch nix mit dem Altwerden.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 12:40
ach so.....

ich dachte das wäre schneller :confused:

von OLAV. - am 14.12.2006 13:02
meinst du mit "sonnenschein" die nasty oder das wetter bei dir :confused:

hier ist es trüb.




von OLAV. - am 14.12.2006 13:06
da war doch mal eine shell tankstelle......fott isse....:rolleyes:

von miikka - am 14.12.2006 13:10
In einem unserer Zoos ist letzten Herbst auch eine Elefantin verstorben. Die wird von Gunther von Hagens plastiniert und anschl. ausgestellt. Erst wieder im heimigen Zoo, bevor sie mit der "Körperwelten"- Ausstellung um die Welt zieht.

von Opelgang - am 14.12.2006 13:15
Ich meinte Nasty - sie ist mein Sonnenschein :-)

Du meinst das Wetter bei uns ;) ich bin doch auch in der Modestadt :D

von Bethy - am 14.12.2006 13:18
ich mag sowas nicht, weder bei menschen noch bei tieren.

ich finde auch so ausgestopfte tier gruselig.

:(

von OLAV. - am 14.12.2006 13:19
als-eimer umarme mich :geil

von OLAV. - am 14.12.2006 13:20
Wir haben ein grosses Team in Köln, Praxis Kaldenhoff, von denen hat immer einer oder zwei sogenannten Notdienst, so wie es eben auch bei Koliken der Fall sein muss. Sollte es der Stute schlechter gehen, kommen die sofort.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 13:22
Ausgestopfte Tiere mag ich auch nicht. Aber diese Körperwelten würden mich doch interessieren. Weiß zwar nicht, ob ich da nicht doch Schiss hätte, mir das anzugucken, aber interessant fände ichs.

von Opelgang - am 14.12.2006 13:23
was ich im tv gesehen habe reicht mir..waaa..das sind doch echte menschen..näää...
das will ich nicht sehen.

UMPHH!

von OLAV. - am 14.12.2006 13:31
Das ist es auch was mich einerseits auch wieder davon abhält: das es echte Menschen sind.

von Opelgang - am 14.12.2006 13:33
Hö?????
Zitat

Trauer mit Marlar, sprich der Kleinen Mut zu - trag dich hier in unser Online-Trostbuch ein!


Also das find ich ja ein bissle übertrieben! "Trauer mit Marlar ..."
Natürlich finde ich es schade für das kleine Viech, das nun keine Mama mehr hat, aber bitte was soll das, wenn ich mich da jetzt in das Online-Trostbuch eintrage? Das ist doch wohl ein Witz?

von -Mami- - am 14.12.2006 13:57
jepp das sind sie auf jeden fall. fast den ganzen tag in den käfigen kein wunder das die tiere da dann durchdrehen dann.
ja die in freier wildbahn da kann es auch passieren das sie nicht so alt werden da sie feinde haben, aber sie haben meist eine grössere lebensdauer als die anderen.



von nasty80 - am 14.12.2006 18:10
Elefanten vielleicht, aber bei Wellis sieht die Sache leider schon anders aus.
Generell ist für mich reine Käfig- oder Zwingerhaltung ein absolutes Unding und gehört verboten.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 18:45
wellis meint ich jetzt auch nicht, die können den ganzen tag zu hause rumfliegen und in zoo´s usw haben die meist sehr grosse käfige.
ich red schon von den sehr grossen tieren elefanten, giraffen, tiger usw.
aber da stimmt ich dir überein für mich ist es genauso, das es verboten werden sollte.

von nasty80 - am 14.12.2006 18:52
genau !

das ist schwachsinn !:bash

von OLAV. - am 14.12.2006 19:42
schüttel und albträume

von OLAV. - am 14.12.2006 19:42
Ja, bis auf wenige Ausnahmen wäre ich auch dafür. Ich bin auch bei Pferden gegen eine reine Boxenhaltung. Auf unserem Hof hat jedes Pferd eine eigenes Paddock und entscheidet selber, ob es raus oder reingehen will. Und alle Pferde kommen trotzdem noch mehrmals täglich raus.

von La Dolce Vita - am 14.12.2006 21:39
öhm.... naja....

man kann darüber denken wie man will... aber es ist in der tat uninteressant.*g*

von Zorro - am 14.12.2006 22:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.