Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Kontakthof
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
matze05, Zecke

Einmal in fünf Jahren

Startbeitrag von matze05 am 25.05.2009 13:13

Also mal ehrlich, selten kommen einem die Tränen beim Fussball gucken, aber heute war es wieder so weit. Alle haben sie geheult, ich auch, weil bis zur 90. Minute konnte es kaum einer glauben was passiert ist. Obwohl es soooo eindeutig war die ganze Zeit, aber man hat oft genug erlebt wie schnell sich alles drehen kann.

Aber dann wurde geweint, geknutscht und gefeiert. Das Wochenende war wie ein Märchen: erst steigt Fortuna auf nach hundert Jahren Drittkklassigkeit, dann wird Wolfsburg Miester (obwohl ich echt dem vfB das gegönnt hätte, aber meiner Meinung nach ist die Meisterschaft von Wolfsburg zumindest ein riesiges Fuck You richtung Wurstmensch, was echt mal fällig war), und dann macht Mainz die Sache klar.

Flashback:
23.05.2004: Matze im Eck, nah dem Herzkasper, 3 Punkte reichen nicht, man muss auch noch auf die anderen schielen. Die Erinnerungen an die Jahre davor permanent vor Augen: das bittere Saisonfinale gegen Wolfsburg 1997, die drei Tore der Eintracht in der Nachspielzeit... Man ist ja gebranntes Kind! Dann WUUUM! 4:1! Kein Halten mehr, alles steht Kopf! Die allergrößte Party die es je in dieser Stadt gab. Nur einer auf dem Rasen kann sich nicht wirklich freuen: Michael Thurk, der Aufstiegsschütze. Gerade noch vorher Vertrag bei Cottbus unterschrieben... Doch das sollte sich später zum guten und noch später wieder zum bösen wenden... Tja, und wenige Stunden vorher, bevor sich diese Emotionten entladen konnten noch im Proberaum ein Demo für ein kleines neues Stückchen gemacht: "Für immer Mainz 05". Okay, schnell Mitnimm-Bier bestellt und ein Taxi nach Mombach, und in der Hand der CD-Rohling frisch ausm (damals noch Wiesbadener!) Proberaum. Das Ding muss ins Netz, und zwar jetzt!!!!! Gesagt, getan, Taxifahrer geduldig gewesen, teuer wars aber! Jetzt war sie raus, die Aufstiegshymne. danach Saufen und den Rest weiss nur der liebe Gott.

Fünf Jahre und ein Tag später:
Die Aufsteigshymne "Für immer Mainz 05" gehört zum Bruchweg mittlerweile genauso wie Gauls seine Feuerwurst, der Trainer heisst nicht mehr Jürgen sonder Jörn. Alles anders, alles "very proffessional", you know. Aber im Herzen alle immernoch die gebrannten Kinder. 97 Wolfsburg nicht vergessen, und die drei Eintracht-Tore in der Nachspielzeit erst recht nicht. Wiederholt sich die Geschichte? kann es sowas wie 2004 noch einmal geben? Fortuna zeigt es dass Märchen wahr werden können! Lustigerweise, ohne das das eine mit dem anderen was zu tun hat, spielt es eben doch ne Rolle. Jawohl, dieses Wochenende werden alle Märchen wahr. Vierte Minute (oder war es sechste?) 1:0! Dann 2:0! Was kann noch passieren? Bekannterweise dauert das Spiel 90 Minuten! 3:0! Schnapps trinken, bangen, zittern. Hääääää? Ist doch alles geritzt, die Sache ist so klar! jaja, ich sag nur Nachspielzeit Frankfurt.... 4:0! Schon ein gutes Gefühl, aber nicht dieses "jetzt haben wirs geschafft". 96. Minute: irgendwelche Sicherheits-Vollidioten machen die Tore auf der Südtribüne auf. Coole Sache, Dumm nur dass das total nach Hinten losgehen kann wenn irgendwer vorzeitig auf den Rasen stürmt... Die Möglichkeit einer Spielunterbrechung oder einem Abbruch gegeben. Der Experte weiss was dies bedeuten könnte... Zittern! Pfeif ab! 89 Minute: Bullen im Innenraum, Fans schon an den Banden... 20 Sekunden vor der 90. Minute: Der Innenraum wird gestürmt! Blitzgedanke: hoffentlich kackt jetzt die Premiere-Technik ab und hinterher gibt es keine Aufzeichnung... Doch einmal ist der Schiri geistesgegenwärtig und pfeifft die endlich Scheisse ab! Ich weiss nicht was an Nachspielzeit es in der zweiten Hälfte gegeben hätte... Zwar hätte sportlich gesehen nicht viel passieren können, aber das Ding hätte platzen können im Nachhinein wegen dem möglichen Spielabbruch. Vorbei! Jubel! Nie mehr zweite Liga, nie mehr! Es fliesst das Bier, der Schnaps und die Tränen! Und keiner kann es wirklich glauben. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, aber es war wie 2004. Kein Taxi bestellt. Die Jungs baden in Bier und tauchen dann aufm Balkon auf. Und da ist sie wieder, die alte Hymne von 2004: "Für immer Mainz 05". Kein Dialekt, kein Schlagergeschwuchtel, sondern purer Punkrock! (Na klar Punkrock, original-do-it-yourself.im-Proberaum-recorded). Bier. Noch mehr davon. Schnaps. Party! Die Party wurde mit der "Internationale" angeblasen, danach Spontankonzert ausm Fenster im ersten Stock heraus, ja, beinah runtergefallen. Zum Glück doch nicht.

Der Rest ist unspannend, man kennt das ja, trinken, in die Arme fallen, und so weiter...

Dreizehn-Uhr-nochwas: doch dann ein Taxi bestellt heimwärts. Kurz noch ins Internet, mails checken. Üblicher Spam. Dazwischen an die 15 Händleranfragen nach der "Für immer Mainz 05"... Nein es gibt keine mehr, nein, ist wirklich alle, nein, wir pressen nicht nach. Irgendwann ist auch gut. Wie war das nochmal, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Was ein glück dass es das neumodische Zeug gibt wie MySpace;-)

Ja also, ein ganz normaler Tag in Mainz *g*

Freuen wir uns auf die neue Bundesligasaison: diesmal mit Freiburg, Mainz und ganz sicher auch Nürnberg. Und die zweite bleibt trotzdem vom Karneval nicht verschont.

matze

Antworten:

Ja geil! 6 sichere Punkte im nächsten Jahr! ;-)

von Zecke - am 25.05.2009 18:25
Sicher ist nix, auch in Köln nicht;-)

von matze05 - am 26.05.2009 16:44
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.