Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Verschwende deine Zeit
Beiträge im Thema:
111
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Bine., Toddi79, shasa, Zecke, Rattenfänger, Dommö, Glückspirat, C-Hörnchen, TobyTobsen2, Carsten73

Springmetal 2006

Startbeitrag von Rattenfänger am 05.03.2006 13:19

Tach,

am 1. April dieses wunderschönen Jahres reich an Terror, Folter, Vogelgrippe und
Massenhysterie steigt in der Jahnhalle in Bad Breisig am Rhein ein lokales Rock-Event der
Spitzenklasse: Das legendäre Springmetal. Mit von der Partie dieses Mal:

SINSICK (Crossover)
AGONY OF CHOICE (Rhabarber Rock)
INFECTED (Death Metal)
und DAS SCHEIT (Gothic / Industrial) als Headliner

Sehr empfehlenswerte Veranstaltung, ich hab gehört, dass INFECTED ziemlich gut sein
sollen...

Die 50 interessantesten Antworten:

Wenn du von Bonn aus 20min die B9 am Rhein rauffährst, kommst du quasi da durch. Wo
die Jahnhalle genau liegt, weiß ich selbst noch nicht so genau, aber irgendwer meinte wohl,
sie sei direkt an der B9... nun gut, als einer der Musikanten dieses Abends werde ich es
wohl noch rechtzeitig erfahren *g*

von Rattenfänger - am 05.03.2006 19:21
hm...wie war das noch mit der fähre - wann geht die letzte ? :D (was muss der rhein auch dazwischen liegen ? *gg*)

hab gelesen, du spielst da auch ? , von daher eine überlegung /reise wert !? *grübel*



von Bine. - am 06.03.2006 14:30
.....dort lebte seit vielen jahren (26 :D ) ein kleiner Toddi.
eines nachts hörte er ein zaghaftes klopfen an seiner tür.
obwohl er vor angst zitterte, nahm er all seinen mut zusammen und ..... *gg*


kein scherz - es gibt ihn wirklich *g*


von Bine. - am 07.03.2006 08:58
und er machte die Tür auf
und wer stand da?
Campino von den Toten Hosen
darauf wurde kräftig einer
gesoffen und diskutierten
über Gott und die Welt
als es aufeinmal nochmal klopfte,
ich ging wieder zu Tür und wer stand dann da....?

von Toddi79 - am 07.03.2006 10:54
....die hexe aus dem nachbarhäuschen ? *g*

"...und campino würde bei mir auf der matte stehen - ich würde meine tür nicht öffnen...." *sing* :D

von Bine. - am 07.03.2006 13:05
ja dann sage ich mal herzlich willkommen und bitte Sie rein.
Campino musste dann weiter ziehen zum nächsten
Auswärtsspiel nach Köln :-)
Sie unterhielten sich und er war dabei sehr traurig....
Er ging in den Keller und hole ein paar Altbierchen hoch
und sie.........?



von Toddi79 - am 07.03.2006 17:18
InfectED.

Die kommen bei mir aus der Ecke, genauer gesagt aus unserm Proberaum, und haben auch
derbe Gitarristen. Und einen wirklich nicht zu verachtenden Bassisten :D



von Rattenfänger - am 07.03.2006 19:04
Uff mit der Fähre hab ich keine Ahnung. Das letzte Mal, als ich die benutzt hab, war fürs
Forumtreffen bei euch *g*

Aber richtig, ich spiel da auch mit, bei Infected. Einziger Wehrmutstropfen: Spielzeit begrenzt
auf 45 min. Wir könnten vom Set aber eineinhalb Stunden. Das war schon doof da soviele
Lieder rauszuschmeißen.

von Rattenfänger - am 07.03.2006 19:10
*gg* ja, treffen hier bei uns - lang ist´s her ;-) (fast ein jahr )

glaube, so ab mitternacht kann man die fähre vergessen. na, wenn wir dich gesehen /gehört haben, können wir ja heim fahren *g*. 45 min. ? ja, kann mir vorstellen, dass es da schwer fällt, sich für die lieder zu entscheiden, die raus müssen *g*
na, mal schauen. frank kommt an dem samstag morgens erst von einem treffen v. abend davor nach hause. wenn der kerl noch fit ist u. wir einen f.d. kinder haben ...warum eigentlich nicht ? ;-)

von Bine. - am 07.03.2006 19:36
...sie war vom langen laufen durch den wald sehr müde und legte sich schon mal hin *g*. und wenn sie nicht gestorben ist, schläft sie da noch heute :D ENDE !

...oder ? *g*

von Bine. - am 07.03.2006 19:38
von dem nachbarhaus bis zu meiner Hütte.. neija 170 km zu Fuss ist ne ordentliche Leistung!

Wann wacht Sie denn wieder auf *G*

um mir Frühstück zu machen :D

von Toddi79 - am 07.03.2006 20:09
in märchen müssen die prinzen die weiber doch immer wach küssen, oder wie war das ? *g* und da es sich hier ja "nur" um den kleinen wald-toddi handelt, muss sie warten, bis der königssohn auf seinem gaul vorbei kommt ;-)

so, jetzt aber schluss ...

von Bine. - am 07.03.2006 20:16
Krass, das ist lang an eigenem Set. Aber es sind ja auch Metal-Songs. *g* Als Punkband ist es da wesentlich schwieriger, eine Stunde deutlich zu übertreffen. Vor allem wenn man von den älteren Songs auch nicht immer alle auf jedem Konzert spielen möchte. Also auf Punkkonzerten mit minimal drei vom Status gleichwertigen Bands sind 45 Minuten eigentlich die Standard-Spielzeit.

von Zecke - am 08.03.2006 00:41
huch, da bist du ja *g*

ja, ist doch gut @ regen ;-). geht der schnee weg und danach gehts bergauf - wenigstens wettermäßig ;-) danke für post gestern ...

von Bine. - am 09.03.2006 11:05

Re: und da ...

ach so, dachte evtl. media - markt. hätte ich die cd v. killing joke gesagt, von der katastrophenkommando schrieb ;-)

...ok, dann etwas schokolade *g*

von Bine. - am 09.03.2006 11:21
Jo, würde mich freuen, wenn ihr vorbeikommt :) Wäre aber auch nicht schlimm, wenns nicht
klappen sollte, es gibt wohl noch ein paar Möglichkeiten dieses Jahr ;) Im Sommer sollen wir u. a.
auch als Headliner auf nem Open Air in der Eifel spielen (nein, NICHT Rock am Ring *g*).

Beim Springmetal stehen wir um 22.30 Uhr auf dem Plan. D.h. bei 45 min + Zugabe *g* sind wir
so ca. gegen halb zwölf spätestens wieder von der Bühne runter. Wenn ihr die Sinziger Rheinfähre
nehmt, sollte das zeitmäßig locker reichen um vor 0.00 Uhr noch übern Rhein zu schippern ;)

von Rattenfänger - am 09.03.2006 12:23
Jo klar bei Punk ist das was anderes *g* in meiner alten Punkband waren die Lieder auch nicht
länger als 2-3 min *g* aber bei Infected sinds meistens 6 min Songs. Und wir haben bis jetzt
ein sehr heterogenes Programm, also das lässt sich richtungsmäßig eigentlich überhaupt nicht
zuordnen (der eine Veranstalter schreibt Death Metal auf die Flyer, der andere Thrash... bla).
Deswegen fällt es auch so schwer, die Lieder bei begrenzter Spielzeit auszusortieren. Weil jedes
Lied irgendwie für sich steht und ne eigene Musikrichtung ist *lol*

von Rattenfänger - am 09.03.2006 12:27
Sowas brauchen wir prinzipiell immer *g*
Der, der sonst immer die Fotos gemacht hat, sitzt diesmal als Techniker am Licht, der fällt also
aus...

von Rattenfänger - am 09.03.2006 12:30
och, so ne kleine halle mag ich eigentlich lieber, als ein eifel- open air *g*, von daher schauen wir echt an dem samstag mal spontan, wie die lage ist ... hört sich jedenfalls interessant an. und im mai dann noch zecke in siegburg - wer spielt denn aus dem forum noch alles in ner band ? *gg*
ich gehe mal davon aus, man zahlt vor ort einen eintritt, also nicht karten vorher und so ?
aber dann bitte nicht mit verspätung auftreten *g*, denn ich fürchte, dann schafft man es doch eher sehr knapp bis 00:00 zur fähre (wenn sie noch früher fährt - wann geht denn die erste wieder ? *lol*) ja v. sinzig ist die richtige ...




von Bine. - am 09.03.2006 17:17

Re: und da ...

hmm, das ist sozusagen süß von dir ;-). danke, sieht auch sogar nach meinem geschmack aus - könnte krokant drin sein *g*. ok, scheiß auf figur, rein damit :D
kann ich auch gerade gut brauchen, bin ein klein wenig im stress... ich versuch dir morgen zwischendurch mal zu schreiben :-), habs noch nicht geschafft. mein vater ist seit gestern im krankenhaus u. morgen haben wir auch noch ne kleine party hier, da ist noch einiges zu tun ...nebenbei müsste mein pc u. der meines sohnes wieder in gang gebracht werden *g* (mistdinger *gg*)... und tja überhaupt. wie das manchmal so ist ...

schönen abend dir und bis morgen :-)



von Bine. - am 09.03.2006 19:59

Re: und da ...

Hi Bine,

lass Sie dir schmecken!
Ja ist kein Thema, haben ja was gesagt wegen den Emails, sie sollen S.... machen und nicht in S..... ausarten!


Dir auch noch einen schönen Abend uns bis morgen dann :-)

von Toddi79 - am 09.03.2006 20:46

Re: und da ...

Kannst mir ja die andere Hälfte mit nach Berlin bringen *G*

Ja, ich weiss, merci Bella, habe sie schon verschlungen, Antwort later....

Viel Erfolg nachher dann!



von Toddi79 - am 10.03.2006 11:49

Re: und da ...

ich bring dir gerne was mit zum nächsten treffen, aber nicht berlin - niemals *g*

ja danke, wird schon schief gehen @erfolg *g* ...ach so schlimm ist das auch nicht ;-), ich feiere dann auch was so nebenher :D ...vllt. kriegste sogar wieder ne sms *gg*

von Bine. - am 10.03.2006 11:57

Re: und da ...

Ja ist ok, dann freue ich mich aufs "wiederessen"

Immer diese unoralischen Anbegote per SMS *G*

Freue mich drauf, wenn es bei mir vibriert dann!


*handyinderhandhalt*

von Toddi79 - am 10.03.2006 12:02

Re: und da ...

Zitat

ich bring dir gerne was mit zum nächsten treffen, aber nicht berlin - niemals *g*]



mir gehts nur um die Schokolade *G*



von Toddi79 - am 10.03.2006 16:31
Ebend.
Entweder mirgefällt Musik oder sie gefällt mir nicht. Und da ist es mir wurscht was das für Musik ist und erst recht welche Untergruppierung das von einer Untergruppierung ist.

von C-Hörnchen - am 11.03.2006 10:07
Glückspirat schrieb:

Ich meine nur: Old School Death, New Death, Brutal Death.....



Und nicht zu vergessen bitte "Rhabarber Rock" (siehe oben ;) )
Muß jetzt mal blöd fragen: Gibts dann auch "Radieschen Rock" :iro

Lange nicht mehr so gelacht hier.......

:joke: :joke: :joke: :joke: :joke: :joke: :joke:

von Carsten73 - am 11.03.2006 10:49
Oh, die Rhabarber-Rocker von Agony Of Choice sind aber sehr zu empfehlen :D

Im Prinzip machen die nichts anderes als Punk, nur finden sie die Begrifflichkeit halt langweilig...
Und jetzt frage bitte niemand, was diese dann auf einem Metalkonzert zu suchen haben.
Es ist ja Rhabarber Rock, und kein Punk *g*

(P.S. hast du was gegen Radieschen Rock?)

von Rattenfänger - am 11.03.2006 11:05

Re: und da ...

Zitat

vllt. kriegste sogar wieder ne sms *gg*



Merci

:cheers:

beim nächsten treffen!

von Toddi79 - am 11.03.2006 19:16
Herzlich willkommen am romantischen Rhein

Herzlich willkommen in Bad Breisig, Ihrer Quellenstadt am romantischen Mittelrhein. Damit Sie sich gleich zu Hause und wohl fühlen können, möchten wir uns Ihnen kurz vorstellen.

Vielleicht haben Sie Glück und Bad Breisig präsentiert sich Ihnen während Ihres Aufenthaltes von der schönsten Seite. Die Kurstadt ist nämlich für ihre vielen Sonnenstunden bekannt. Die ehrwürdige Stimmung, welche das rebumhangene Rheintal ausstrahlt, verspricht dann einen noch romantischeren Aufenthalt.

Bad Breisig ist vielseitig. Zahlreiche Freizeitangebote aus den Bereichen Gesundheit und Wellness, Kultur und Kunst machen die Urlaubstage zu einem ganzheitlichen Vergnügen. Wer sich von der Schönheit der Stadt und ihrer Umgebung treiben lassen möchte, der kann Bad Breisig ganz einfach „erbummeln“. Die für eine Badestadt üblichen und reich verzierten Brunnen oder der Kurpark, der sich durch seine gepflegte Größe und seinen alten, teilweise exotischen Baumbestand auszeichnet, verführen zum Müßiggang. Nicht zuletzt die Nähe zum Rhein lädt zum Innehalten ein. Die angrenzende Promenade bietet über eine Länge von fast sechs Kilometern die Möglichkeit zu ausgiebigen Spaziergängen, Fahrradfahrten oder einer guten Tasse Kaffee. Liebevoll restaurierte Fassaden alter Fachwerkhäuser verlocken zum Staunen, Genießen und Verweilen, während stattliche weiße Schiffe oder imposante Frachtkähne gemütlich vorbeifahren.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit und einen unvergesslichen Aufenthalt!

Let´s Rock!

von Toddi79 - am 12.03.2006 13:06
Zitat

wer spielt denn aus dem forum noch alles in ner band ? *gg*


naja,castor,falls du den noch kennst.der hat auch noch so ab und zu nen auftritt. ;-)


von shasa - am 12.03.2006 13:19
Sehr geehrte Besucherin:

hier können Sie alle Informationen entnehmen:

bin ich schon drin?

von Toddi79 - am 12.03.2006 13:22
ja, castor kenne ich vom sehen sozusagen *g* eigentlich nur - wir haben uns mal "hallo gesagt" ...;-). der hat doch auch was mit der medizin zu tun oder wie war das ? *gg*

von Bine. - am 12.03.2006 16:20
ich hab die noch nie gehört, geschweige denn gesehen ...aber was nicht ist, kann ja noch werden. ich werde mich gerne bemühen *g*

ich bin auch sehr zuversichtlich, dass du in der morgen beginnenden woche post von mir bekommst *festvorgenommenhab* ;-)

von Bine. - am 12.03.2006 16:23
musst´de mal machen.lohnt sich. *g*


das ist gut.ich hatte mich schon gefragt ob die mail vielleicht verloren gegangen ist. ;-)

von shasa - am 12.03.2006 17:05
nee, ist alles noch da. hatte wieder probleme mit pc und die mail aber vorher extra diesmal gesichert. dann alles neu installiert und so und jetzt ab morgen gehe ich an die arbeit *g* und werde mich durch die liegengebliebene post kämpfen *g*

von Bine. - am 12.03.2006 17:37

@ Shasa: Aachen

Hey, wir hatten am Freitag einen super Auftritt als Support von HbW und mit einer britischen Band. "Lustigerweise" haben zwei Irre der Briten sich nur mit unserem Drummer angelegt, weil er besoffen in ihrem Bett gelegen hätte und haben auf ihn sowie auch auf unseren Gitarristen eingeprügelt. Unser Schlagzeuger hat jetzt eine Hand gebrochen sowie Rippen angeknackst. Wahnsinn, oder?
Auf jeden Fall erfahren wir nach dem weiteren Arztbesuch morgen, ob wir zwei Monate oder mindestens ein halbes Jahr schlagzeugerlos sein werden. Wir rechnen mit zweiterem. Ist natürlich der denkbar ungünstigste Zeitpunkte, weil einige Gigs feststehen, gerade alles super lief und jetzt das Album erscheinen wird.
Eigentlich müssten wir die ganzen Gigs absagen, aber auch wegen letzterem trifft man sich am Mittwoch und versucht, wenigstens einen Großteil des Sets auf eine Gitarre umzumodeln und der zweite Gitarrist spielt dann Schlagzeug. Ein super Drummer ist er ja, hängt nur davon ab, ob wir einer Gitarre zumindest ansatzweise fit klingen und nicht zuviele der neuen Stücke aussparen müssen.
Also ich sach mal, zu 70% spielen wir am Freitag in Aachen, nur halt was wenig ausgereift und chaotisch... Morgen stellt sich dann raus, ob wir einen Aushilfsdrummer fürs nächste Jahr brauchen oder ob wir nur zwei Monate auf diese Art überbrücken müssen.

Also wenn wer Schlagzeuger ist und aus dem Rheinland kommt... ;-)

von Zecke - am 12.03.2006 18:00
Wir haben früher als Antwort auf Schubladendenken immer gesagt, wir machen "Death-Metal-Crossover-Hardcore-Ska-Punkrock". Klar eine gewisse Klassifizerung ist schon nötig und das ist dann bei uns eben deutschsprachiger, auch politischer Punkrock, also kann man es Punkrock, Deutschpunk oder Polit-Punk nennen, aber so Bezeichnungen wie hier gelesen sind doch Blödsinn. Genau an solche Leute gerichtet spielen wir bei Konzerten auch hier und da ausdrücklich die "Emo-Song-Ecke" oder die politische Ecke. Spinner... Hab aber irgendwie den Eindruck, dass bei Metal dieses Musik in Schubladen einteilen noch wesentlich stärker vorhanden ist.

von Zecke - am 12.03.2006 18:40

Re: @ Shasa: Aachen

Wenn man nur mit einer Gitarre spielt, tut es bei härterer Musik dem Sound sehr gut, wenn der Bass auch leicht bis mittelstark verzerrt ist. Dann nimmt das Instrument soundmäßig mehr die Brückenrolle zwischen Gitarre und Schlagzeug wahr. Gutes Beispiel dafür dürften Sick Of It All sein, die live ja immer ziemlich brachial daherkommen... mit einer Gitarre. Ist natürlich schwierig, wenn ihr jetzt viele Leadparts, Breaks u.ä. habt, das dann alles auf eine Klampfe zurechtzuschnippeln. Aber eigentlich... habt ihr sowas doch gar nicht, oder *g*

von Rattenfänger - am 12.03.2006 19:52
Aber hallo. Im Metal ist das schlimmer als in allen anderen Musikrichtungen. Sind aber auch viele Bands irgendwo selbst mit dran schuld... jeder will irgendwas anderes machen, als der andere, obwohls objektiv gesehen alles dieselbe Schiene ist. Während z.B. Agony Of Choice sich da noch eher aus Spaß als "Rhabarber Rock" bezeichnen, sind viele Metalbands da todernst mit ihren merkwürdigen Begrifflichkeiten.

Unser Sänger wurschtelt da manchmal auch ein paar Späße in seine Ansagen rein... "jetzt kommt ein Song für die Mädchen" (in Anspielung auf unsere Radiopopballade *g*) oder "dieses Lied ist für die Melodic Thrasher unter euch"...

von Rattenfänger - am 12.03.2006 19:58
meistens.*g* aber nicht oft genug,denn immer wenn ich mal auf die seite schau spielen die entweder gerade kein konzert oder es passt bei mir so absolut nicht. :-(

von shasa - am 12.03.2006 21:54
sowat kann immer mal passieren....
bei mir zum glück bis jetzt immer nur vorher oder nachher.nie während nem konzert.*g*

aber gut,wenn dann ein doc in der nähe ist. ;-)

von shasa - am 12.03.2006 21:56

Re: @ Shasa: Aachen

was soll das denn???
waren die briten denn sonst auch so agressiv oder kam das aus heiterem himmel als sie euren schlagzeuger da liegen sahen?
es kommt natürlich drauf an wie die hand gebrochen ist ( sauber oder gesplittert) und wie´s bei den rippen aussieht aber im normalfall müsste es doch eigentlich mit 2 vielleicht auch 3 monaten getan sein,oder?
gibt es eigentlich für hände auch solche aircast-schienen? bei füßen ist sie auf jeden fall ne gute hilfe,aber ich weiß nicht wie das bei der hand und bei nem bruch ist.

habt ihr denn schon nen ersatzschlagzeuger im auge?
ich könnt ja hier mal nachfragen,aber ich glaube das wird euch wenig nützen....





von shasa - am 12.03.2006 22:08

Re: @ Shasa: Aachen

Unser Schlagzeuger ist manchmal auch ein Fall für sich, auch an diesem Abend. (Aber das weitere sind Internas, die hier nicht hingehören.) In diesem Fall war er aber trotz Alkohol-Delirium wohl relativ klar Opfer, auch wenn sich die Sache nicht mehr genau rekonstruieren lässt. Und ja, zwei der Briten waren sehr komische Figuren, die anderen waren ganz nett.
Er hatte die Hand halt vor einigen Monaten schon mal gebrochen, jetzt ist sie aber wohl mindestens an zwei Stellen gebrochen. Hab da aber keine Ahnung von. Also bis Ende April wird er auf jeden Fall wohl ausfallen. Es wird aber vermutet, dass er diesmal operiert werden muss und dann wird's ein halbes Jahr. Ob ein halbes Jahr oder drei Monate ist aber nicht die Frage, die "Sommerpause" bei Konzerten beginnt spätestens Mitte Juli, also wird so oder so das meiste versäumt.

Unser bewährter Aushilfsdrummer ist halt dieses Jahr bei Heiter bis Wolkig total eingespannt, daher wird's schwierig. Ex-Drummer wohnen entweder in Bremen oder man hat kaum noch Kontakt zu ihnen, daher wird's schwierig. Auch weil ein Aushilfsdrummer ja eher noch fitter sein muss als der eigentliche, weil alles so schnell gehen muss.
Zunächst mal mit einer Gitarre, wenn sich dann rausstellt, dass die Sache langwierig ist, dann wird die übliche Maschinerie in Gang geworfen, um jemand zu finden.

von Zecke - am 12.03.2006 22:27
Also ich meinte, dass im Regelfall wenn sie spielen auch wir mitspielen. Andersrum gilt das nicht. *g* Zumindest war es die letzten zwei oder drei Veranstaltungen so.
Und das einzige mir aktuell bekannte Konzert von ihnen veranstalten auch Castor und ich zusammen, am 13.10. ein fettes Festival in Köln mit vielen bekannten und ein paar weniger bekannten Bands.

von Zecke - am 12.03.2006 22:32

Re: @ Shasa: Aachen

Natürlich, das ist auch die Absicht, den Bass mehr zu verzerren sowie mehr aufzudrehen. Trotzdem ist es aber so, dass eben nicht alle Lieder geeignet sind für eine Gitarre. Wir haben gerade bei den neueren schon Lieder, die eine Melodie- sowie andere Gitarre benötigen, um vernünftig zu klingen. Ich würd mal sagen, 50 Prozent der Lieder da ist es nicht so schlimm mit einer Gitarre, bei 30 Prozent hört es sich nicht hundertprozentig so gut an und bei 20 Prozent wird es nicht gehen. Dass es grundsätzlich geht, stimmt schon. Bands wie Dritte Wahl oder auch die Ärzte machen das ja konsequent, mit mehr Gitarren aufnehmen als live zu spielen. Der heikle Punkt ist halt, dass unser Gitarrist, der dann Schlagzeug spielen wird, unser bester Musiker und Melodie-Gitarrist mit einem für uns ganz typischen Gitarren-Sound ist. Das ist als würde Kuddel bei den Hosen auf einmal am Schlagzeug sitzen und Breiti würde ich vorne alleine einen abrackern. Oder Slime ohne Elf an der Gitarre.

von Zecke - am 12.03.2006 23:28
klingt ein wenig unselbständig. *fg*

aber der 13. klingt gut.das ist ein freitag.dann werd ich mal schauen daß ich mir den mal frei halte und zu meinem 2. konzert in köln komm seitdem ich in ac wohne. ;-)

von shasa - am 14.03.2006 11:47

Re: @ Shasa: Aachen

wenn die hand jetzt schon zum zweiten mal und jetzt sogar 2x gebrochen ist wird wohl eine aircast nichts mehr bringen.vor allem nicht,wenn dann wirklich operiert werden muß.
und daß er dann so lange ausfällt ist nachvollziehbar.
ihr macht immer ne sommerpause? ich weiß nicht,aber sind die leute bei gutem wetter nicht mehr unterwegs als bei schmuddelwetter?

von shasa - am 14.03.2006 12:05

Re: @ Shasa: Aachen

Na ja, ganz so lang fällt er jetzt nicht aus. Der Doc sagte ihm, dass er bis zu 6 Wochen ausfällt. Also fällt er bei bis zu vier Gigs bei uns aus.

Eine Sommerpause machen wir nicht von uns ausgehend, sondern oft unfreiwillig, weil im Sommer einfach kaum Konzerte stattfinden. Gut, wenige Festivals finden statt, aber so gut wie alle Locations haben eigentlich Sommerpause. Von mindestens Mitte Juli bis Mitte September läuft nicht so viel, da viele Leute in Urlaub sind oder lieber Aktivitäten draußen im Warmen unternehmen.

von Zecke - am 14.03.2006 15:14
Ja, die Papayas machen halt managementmäßig nicht so wirklich viel. Schließlich arbeitet da ja sogar fast jeder, igitt, widerlich!!! *gg*

Ja, am 13.10. wird es sich auf jeden Fall lohnen, es spielen Die Roten Ratten/HbW, Wilde Zeiten, Keine Ahnung, Papayajuice Addicts, Krawallbotz und vielleicht noch ein weiterer Headliner. Für Castor und mich wird das echt eine fette Veranstaltung, auch von den Finanzen her, daher sind wir über jeden sicheren Zuschauer froh. ;-)

von Zecke - am 15.03.2006 20:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.