Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Katastrophen Kommando
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
matze05, Zecke, saw, Scheißerle, eifel-mini, Edelweisspirat, DasJoy

Du bist Hosen-Fan? Selber Schuld! Oder aber auch - die Hosen im SO36!

Startbeitrag von DasJoy am 01.09.2009 20:24

Heute war er also der grosse Tag. Heute sollte es Tickets für das Soli-Konzert von den Hosen im SO36 geben...
Als kleinen Background: Das SO36 benötigt 80.000 Euro um eine Schallschutzmauer bauen zu können. Sollte das ganze Geld nicht zusammen kommen, dann muss das SO36 geschlossen werden. Sowas darf und sollte nicht sein und zum Glück gibt es ja die Toten Hosen! Die retten das Ding schon, denn Sie spielen da morgen ja ohne Gage und alles geht in den Topf vom SO36!
Erst war es ganz geheim...Und dann konnte der Frege mal wieder die Klappe nicht halten, posaunte es also schon am 28.8.09 in der Waldbühne vor 22.000 Leuten raus das morgen also im SO36 gespielt wird. Dazu noch ein Newsletter und die ganze Welt weiss es! Soviel schon mal zu ganz doll geheim!
Also, die ersten haben doch glatt heute morgen um 7:50 Uhr vom Koka gelegen und haben tapfer bis zum späten Abend durchgehalten. Natürlich wurde alles ganz prima organisiert, denn so nette Menschen vom Koka sind mit einer Liste jeden einzelnen abgeklappert haben die Person mit einer Nummer versehen und diese Nummer wurde dann mit Namen auf eine Liste geschrieben. Damit wollte wohl vermieden werden, dass sich ganz viele für andere zum warten hinstellen. Das Koka war nicht mal auf und es waren schon locker über 1000 Menschen da. Am Ende war wohl ne Nummer mit 700 irgendwas. Da konnte man sich eigentlich schon ausrechnen, das da keine Tickets mehr drin sind. Mit quetschen gehen ins SO36 gut 1000 Leute.... Die Stimmung war echt toll, es war total entspannt und es wurde teilweise laut gesungen. Also wirklich ne lockere und schöne Atmosphäre. Das Koka hatte dann beschlossen den Kartenverkauf schon auf 19 Uhr vorzuverlegen. Prima, die meisten hatten eh schon viel zu lange da rumgstanden. So nach und nach (es ging wirklich sehr schleppend voran) haben die ersten Ihre Karten erhalten und jeder der ne Karte hatte und ausm Koka kam wurde laut gefeiert. Es haben sich alle für diese Menschen gefreut! Natürlich davon ausgehend, dass man ja auch ne Karte bekommt.
Aber der Zahn sollte den Fans wohl sehr bald gezogen werden, denn als die Person mit der Nummer 145 oder 149 aus dem Koka kam hiess es - AUSVERKAUFT!!!! Und zack, bevor auch nur einer gross raffte das es keine Karten mehr gibt wurden beim Koka die Jalousien runtergelassen - Laden dicht! Also rechnen wir: bei 150 Personen die da drin waren waren es bis zu diesem Zeitpunkt 300 verkaufte Karten (pro Person 2 Karten). Und es wurden angeblich alle der Nummer nach reingeholt. Wenn man aber bedenkt das die Person mit der Nummer 128 schon ein Ticket mit der Kartennummer 416 hatte, dann läuft da irgendwie was falsch. Und der nächste Hammer ist, das die Hosen 300 Karten für die Gästeliste haben!!!! Hallo? Wo issn da noch Soli?!?!?!? Das ist ja wohl mal Verarsche pur! Aber prima für die Presse, die Hosen retten das SO36 - mit 300 Karten für die Gästeliste. Aaaaaber dafür spielen sie ja ohne Gage!
Die Leute, die da jetzt noch in der Oranienstrasse sind, die sind stinksauer (und es sind noch einige viele 100) und man kann davon ausgehen, dass es da heute Nacht noch richtig böse scheppern wird. Denn es sind schon ganz viele Aussagen gekommen, dass man das SO36 und das Koka zerlegen will. Und wenn das da los geht, dann gehen auch andere Geschäfte kaputt. Und DAS liebe Hosen, das ist dann mal richtig SOLI! Dafür habt Ihr echt den Titel Arschloch des Tages verdient!

Antworten:

Nur zur Info: die Gästelisten-Karten müssen auch bezahlt werden.
Selbst Leute, die bei Radio Fritz gewonnen haben, haben nur "Kaufrecht" gewonnen und müssen ihre Karten zahlen wie alle anderen auch!

von eifel-mini - am 02.09.2009 18:45
Radio Fritz Gewinner vielleicht... Mir kann keiner erzählen dass die Hosen die anderen Gästelisteplätze auch wirklich "verkaufen". Die werden schon ganz normal verschenkt werden. Prinzipiell nix schlimmes, nur bei einer Soli-Aktion muss man das schon in Grenzen halten. Aber wer weiss, vielleicht zahlen die Hosen auch einen entsprechenden Betrag und hängen das nicht an die große Glocke.

Matze

von matze05 - am 03.09.2009 21:23
hey joychen!
danke für den informativen bericht!

lg
saw

von saw - am 03.09.2009 22:06
evtl hätte das dann aber vorher feststehen müssen,bzw für alle nachvollziehbar das es echt nur ca 400 plätze gibt?
wie dem auch sei,es ist wieder mal total schiefgelaufen*g*

von saw - am 03.09.2009 22:09
Ja, wobei ich glaub die haben überhaupt nicht gesagt wieviele Tickets es geben wird. ich denk aber auch dass es egal wäre. Hätten Sie 100 gesagt, oder hätten sie 800 gesagt, es wären genauso viele Leute dort hingekommen um welche zu ergattern. Sowas ist bei einer Band dieser Größenordnung immer schwer hinzukriegen. Da gäbe es so oder so lange Gesichter. Die interessantere Frage ist halt wirklich ob die ganzen Gästelistenplätze auch mit je 30 Euro, egal ob von der Band, von den Gästen oder vom Herrgott, mit in den Topf geflossen sind. Ich kanns mir schon vorstellen, da die Hosen immer wieder auf anderen Baustellen unbemerkt von der Öffentlichkeit große Stärke zeigen.

Matze

von matze05 - am 04.09.2009 01:10
Die Hosen haben nicht dazu aufgerufen Geschäfte zu zerlegen, von daher ist jeder selbst daran Schuld wenn er randaliert und nicht die Hosen. Es trägt auch jeder für sich selbst Verantwortung für sein Handeln. Randale zeigt lediglich die eigene Unfähigkeit Gefühle zu zulassen oder zu verarbeiten. Von daher ist wohl der Satz, Arschloch des Tages von dir unverdient.

von Edelweisspirat - am 04.09.2009 16:56
Das war auch mein erster Gedanke: Vielleicht spenden sie dafür ja Kohle. Wieso sollte das SO 36 sonst so was machen?
Zu den überflüssigen Kommentaren von DasJoy mit "Läden zerlegen" schreibe ich jetzt mal lieber nichts.

von Zecke - am 04.09.2009 18:58
Ich sag nur "Antifaschistisches Infoblatt". Hat die Band auch nie an die große Glocke gehangen, da erfährt man nur als Leser der Zeitschrift hier und da, dass die Band einiges finanziert.

von Zecke - am 04.09.2009 18:59
Naja, in der Emotionalität nach der Entäuschung für viele, kann ich das durchaus verstehen.

von matze05 - am 04.09.2009 20:31
Ja, und den Golden Pudel Club in Hamburg, den sie finanziert haben.

Grüßle
Scheißerle

von Scheißerle - am 14.09.2009 19:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.