Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Nichts bleibt für die Ewigkeit
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zecke, Eddie 72, Opelgang, matze05, DJ Ente, AndiM, Dommö

ZSK lösen sich auf

Startbeitrag von DJ Ente am 13.01.2007 16:55

ZSK lösen sich nach der Tour auf!

So traurig das auch klingt, ihr habt richtig gelesen:
Wir werden am 24.März in Hamburg unser allerletztes Konzert spielen und die Band ZSK offiziell auflösen.

Um gleich allen Gerüchten und Verschwörungstheorien vorzubeugen:
Es gibt weder musikalischen Differenzen (nach wie vor lieben wir Punkrock) noch Streitereien innerhalb der Band (wir sind immer noch die besten Freunde und werden es auch bleiben).
Ebenso haben wir uns nicht mit unserem Label oder Verlag verkracht, es wurde uns kein Equipment gestohlen und auch sonst ist nichts passiert, was uns dazu zwingen würde die Band zu beenden.

Wir denken einfach, dass nach 10 Jahren ZSK ein guter Zeitpunkt ist um aufzuhören. Wir haben im letzten Jahr unser bestes Album das wir je aufgenommen haben rausgebracht. Wir waren mit den Bands gemeinsam auf Tour die uns am meisten beeinflusst haben und uns so wichtig sind. Mit der „Kein Bock Auf Nazis"-Kampagne haben wir eine riesen Sache gestartet und den Nazis ordentlich in den Arsch getreten. In den vergangenen 10 Jahren hatten wir mit ZSK definitiv die schönste Zeit unseres Lebens. Was kann man sich als Band noch größeres Wünschen?

Um es mit den Worten einer befreundeten Band zu sagen:

„Das Ende setzen wir uns selbst
und niemand anders auf der Welt.
Begreift besser jetzt als nie:
Es kommt erst, wenn es uns gefällt!"

Als wir im Dezember 1996 unser erstes Konzert in einem verrauchten Keller vor 100 Punks gespielt haben hätten wir niemals gedacht, dass wir mal eine richtige Tour fahren würden, ein Album aufnehmen könnten, in anderen Ländern spielen oder als Support der Toten Hosen im Backstageraum mit den Jungs zusammen feiern würden – und doch hatten wir das Glück mit ZSK das alles erleben zu können. Wir möchten uns an dieser Stelle bei all den vielen Menschen bedanken, die uns seit Jahren begleitet und unterstützt haben und immer für uns da waren. Das gilt insbesondere für unser Label Bitzcore und für die Raise Your Fist Crew. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen!

Es ist für uns das Größte zu wissen, dass es da draußen tausende von Kids gibt, denen wir heute vielleicht genauso wichtig sind, wie für uns als wir 14 waren, Bands wie Minor Threat, Operation Ivy oder Propagandhi. Wir denken, dass wir als Band einen kleinen Teil zu einer progressiven, politischen Punkszene beitragen konnten, die sich ganz klar als antifaschistisch und antirassistisch versteht und sich für Menschen- und Tierrechte im weitesten Sinne stark macht. Wir haben uns immer die Seele aus dem Leib geschrien, gegen die ganzen Missstände in dieser unschönen Welt und wir haben mehr als einmal gezeigt, dass wir es nicht beim Musik-machen belassen, sondern auch selbst aktiv für die Dinge einstehen, die wir in unseren Texten vertreten. Guten Gewissens können wir auch jetzt noch sagen, dass wir nach wie vor 100% zu unseren Aussagen stehen. Das ist uns wichtig.

Natürlich werden wir nicht leise durch die Hintertür verschwinden, sondern mit einem großen Knall abdanken. Daher möchten wir euch ALLE bitten zu einem der letzten 13 Konzerte zu kommen um ein letztes Mal mit uns richtig zu feiern. Besonders am 24.März in Hamburg beim Abschiedskonzert mit anschließender Party! Da die Shows alle an Wochenenden stattfinden dürfte das ja kein Problem sein. Also kommt vorbei und lasst es mit uns richtig krachen. Wir wollen, dass die letzten ZSK-Konzerte auch die besten, lautesten und großartigsten werden. Und vor allem wollen wir keine traurigen Gesichter sehen…

Wir sehen uns.
ZSK
Beni – Eike – Flori – Joshi


Kondolenzbriefe und Protestschreiben bitte an joshi@skatepunks.de oder im Gästebuch oder Forum posten!

Quelle
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Seh traurig die Sache...hab die Band echt gern gehört...Mal gucken ob ich nochma auf eins der letzten Konzerte gehen werd...

Antworten:

kein großwer verlust für die menschheit. hab sie 2 mal gesehen, an siche vtl ganz nett, nur ziemliches parolengedräsche und naja....

von Dommö - am 13.01.2007 16:57
richtig, kein großer verlust

von AndiM - am 13.01.2007 17:09
Ihre Aktivitäten neben der Musik waren teilweise ziemlich wertvoll (wenn auch mit übertriebenen Maßnahmen zu Tierrechten / veganem Leben durchsetzt), auch wenn Sachen wie Alkoholverbot vor dem Auftritt bzw. Rauchverbot im Backstage nicht wirklich Punkrock sind...
Zu ihrem musikalischen Schaffen: Habe sie zweimal oder so live gesehen und hab ein paar Songs auf Samplern sowie irgendeine Mini-CD. Nicht schlecht, allerdings fiel mir live immer auf, dass inhaltlich im Gegensatz zu ihrem sonstigen Wirken nur "Revolutionsromantik" stattfand. Was man jetzt wirklich ankreidete oder wollte, kam nicht immer rüber. Ich finde die Bezeichnung "Revolutionsromantik" in dem Zusammenhang übrigens sehr schön, ich bin stolz auf mich. *gg*

von Zecke - am 13.01.2007 17:20
Naja, so manches mal hätte ich mir auch Backstage ein Rauchverbot gewünscht. Und das als Raucher *lol*. Es ist eigentlcih eine sinnvolle Sache vor allem in Location wo sonst Sänger keine andere Rückzugsmöglichkeit haben. Ein verrauchter Backstageraum kann unter Umständen dafür sorgen dass das Konzert eben nur 60 und nicht 90 Minuten dauert. Bei Wizo gab es zum Teil sogar Rauchverbot für die erste Reihe *lol*. Das ist nun wirklich übertrieben. Und mit dem Alkohol da kann doch jeder Musiker selber entscheiden wie viel er trinkt. So eine Scheisse wenns aber plötzlich nix mehr gibt (wir erinnern uns mal an Moers *g*) muss wirklich nicht sein.

Matze

von matze05 - am 13.01.2007 23:21
ich finde es schade, fand die Band eigentlich ganz gut.

von Eddie 72 - am 14.01.2007 17:27
Mit dem Rauchen hast Du nicht ganz unrecht. Aber alles andere sollte echt jedem selber überlassen werden. ;-) Und natürlich, so was wie Moers ist dann quasi ein Notfall... *g*

von Zecke - am 15.01.2007 03:11
Kann ich mit leben. Hab zwar die CDs und hab sie auch 1-2x live gesehen, aber eigentlich find ich sie nur nervig.

von Opelgang - am 15.01.2007 06:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.