Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum HARY-PRODUCTION
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wilfried Hary

Ausschreibung!

Startbeitrag von Wilfried Hary am 27.01.2007 11:33

Hallo allerseits,

die Ausschreibung Horror war ein voller Erfolg! Nicht nur quantitativ, sondern auch qualitativ! Obwohl es nicht jede Story schaffen wird, in die engere Auswahl zu kommen. Die betreffenden Autoren werden es persönlich mitgeteilt bekommen.



Apropos persönliche Mitteilung: Die eine oder andere Einsendung fand anonym statt: Es fehlt sowohl der Name als auch die Adresse im Manuskript. Name allein wäre schon hilfreich, denn dann könnte ich jetzt einen Aufruf starten: "Wer hat Story xy eigentlich geschrieben?" oder so. Für mich ist so etwas völlig unverständlich: Wie kann ich denn eine Story schreiben, ohne auch nur meinen Namen zu erwähnen?



Bitte, bei dieser Fülle von Einsendungen, die deutlich den Rahmen eines Einzelbandes sprengt (deshalb erscheinen weitere Bände mit den besten der besten Storys), ist es natürlich nicht möglich, anonyme Storys so zu recherchieren, dass man vielleicht irgendwann die dazu passenden Autoren findet. Ich schau mir das noch einmal persönlich an. Wenn ich der Meinung bin, die eine oder andere ist wirklich so gut, dass sie unbedingt veröffentlicht werden MUSS, starte ich einen Aufruf anhand des Titels.



Und inzwischen machen wir weiter mit DER NÄCHSTEN AUSSCHREIBUNG!



Es geht um die Serie Gaarson-Gate: Bitte eine Story, die im Garson-Gate-Universum spielt. Länge spielt keine Rolle. Veröffentlichung der besten Storys erfolgt dann im Rahmen der Serie.



Einsendeschluss ist der 31. Juli 2007. Ich würde mich über zahlreiche Beteiligung natürlich besonders freuen!



Herzlich euer

Wilfried A. Hary

Antworten:

Ausschreibung: HORROR


Hallo allerseits!

Insgesamt 50 Einsendungen gab es. Ein enormer Aufwand für die tapfere Jury, der ich an dieser Stelle mit ganzem Herzen auch im Namen von Autoren und Lesern danke!


Bei zwei Einsendungen ist nicht mehr feststellbar, wer sie eigentlich geschrieben hat, weil im Manuskript jeglicher Hinweis fehlt und auch meine Recherche leider nichts ergeben hat. Eine der Storys heißt "Nachtkrapp" (in der Story selbst wird es allerdings "Nachtkrabb'" geschrieben). Die andere: "Johannes und Annegret" (eine ziemlich blutige Variante von "Hänsel und Gretel"). Veröffentlicht werden sie natürlich nur, wenn sich die betreffenden Autoren bei mir melden.


Die Autoren und ihre Storys lassen sich einteilen in vier Kategorien, die von "herausragend" über gut und mittelmäßig bis "bitte nicht veröffentlichen" reichen. Natürlich sind solche Urteile auch das, was man Geschmacksache nennt. Trotzdem werde ich mich davon beeinflussen lassen, sonst wäre ja auch keine Jury nötig gewesen, nicht wahr?


Übrigens, die Storys, die von der Jury als mittelmäßig angesehen werden, bekamen dieses schlechtere Urteil zumindest teilweise wegen der Häufigkeit von grammatikalischen und stilistischen Fehlern. Ich werde mich ihnen speziell widmen. Wenn man sie durch ein vernünftiges Lektorat für eine gehobenere Klasse aufwerten kann, tu ich das auch. Alles andere wäre sozusagen Verschwendung von Ressourcen. Der Leser wird letztlich also weder etwas Mittelmäßiges noch gar etwas Schlechtes vorgesetzt bekommen! Versprochen!


Ich nenne hier einmal die Autoren, die laut Juryurteil ganz besonders positiv hervorstachen: Martin Schemm, Jennifer Schreiner, Andre Bottlinger, Michael Buttler, Steffanie Rafflenbeul, Reiner Innreiter, Brigitte Pukowski, Antje Ippensen, Stefan T. Pinternagel, Stephan Gewalt, Markus Saxer. Das heißt nun nicht, dass alle anderen Autoren wirklich schlecht sind, aber teilweise mangelt es an Stil und/oder Grammatik/Rechtschreibung, obwohl die Storys an sich (zumindest teilweise) hervorragend sind. So kommt es auch, dass in den ersten beiden Bänden, in denen Storys veröffentlicht werden, auch zwei Namen auftauchen, die man in der Liste oben nicht findet: Hiermit will ich nämlich beweisen, was ein vernünftiges Lektorat in der Tat zu bewirken vermag!


In diesen ersten beiden Bänden ist es dennoch nicht möglich, alle Spitzenreiter zu berücksichtigen! So viele sind es nämlich! Die hier veröffentlicht werden, sind nicht besser als die Autoren späterer Veröffentlichungen, aber ihr Storys passen gut zusammen: Darum diese Zusammenstellung! Mit einem solch überwältigenden Ergebnis konnte wirklich niemand von uns rechnen. Also werden noch weitere Bände mit hochkarätigem Inhalt folgen müssen. Ich denke mal, würde ich das nicht tun, würden mich die geschätzten Leser spätestens nach Lektüre des ersten Doppelbandes "Angst" (Horror 56 und 57) öffentlich steinigen!


Hier nun die Inhaltsverzeichnisse der zunächst betroffenen Bände (weitere Spitzenstorys folgen später, wie versprochen):

HORROR Band 56:

Martin Schemm: Die Mutprobe
Jennifer Schreiner: Der Uralte
Steffanie Rafflenbeul: Grüße aus der Nacht
Rainer Innreiter: Was besser verschlossen geblieben wäre

HORROR Band 57:

Nina Horvath: Die Allegorie des Todes
Andrea Bottlinger: Apophis
Michael Buttler: Das Dorf der Toten
Steffanie Rafflenbeul: Das Ding auf der Schaukel
Jennifer Schreiner: We are family!
C. J. Walkin: Das Zeichen des Vampirs
Miguel de Torres: Ende mit Schrecken

Herzlich euer Wilfried A. Hary

www.hary-production.de

www.personalbook.eu

Ps.: Die letzte Story, nämlich die von Miguel de Torres: Ende mit Schrecken, erscheint außer Konkurrenz, denn er war einer der Juroren und verarbeitet darin auf witzig-gruselige Weise seine "Erlebnisse" beim Lesen des Berges von Einsendungen: Ein gelungener Abschluss dieses furiosen ersten Fazits einer großartigen Ausschreibung, die zu Recht den Untertitel verdient: "Eine Auswahl der Besten der Besten!"


von Wilfried Hary - am 06.02.2007 16:06
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.