4 Personen im Aufzug

Startbeitrag von inselchen am 20.09.2005 10:44

Im Chat wurden 4 Personen genannt und deren Eigenschaften. Diese 4 wohnen in einem Haus, treffen sich im Aufzug und der bleibt stecken. Was passiert?

Schnmetterprinz

ist verliebt, riesengroß und bockwurstdünn, verlockend lockig, gelbäugig

Trulla

Holz vor der Hüttn, Minidirndl, Warze an Unterlippe, blonde lange Haare,
Doppelbrille

Hasenwurz

müpfig, klein, dick, schiefe Zähne, Perücke von Nachbarin

Pinselhalterin


Wimperklimper, Malerkittel, Farbe, Bilder, phantasievoll, warmherzig

Antworten:

nun..........
da es sich offensichtlich um 2 männer und 2 frauen handelt.............fahrstühle haben sowas erregendes................hat lucas gesagt.

herr schmetterprinz, nebenvertreter der hamburgmannheimer, stand notgedrungen eng an sehr eng mit dieser trulla,vollbusig und das hohe c so treffend auf der zunge wie nachbars katze.
die pinselhalterin und künstslerin gisela makaber,stand in ihren unabdingbaren malerkittel, voll coloriert, in dieser gruppe, fast klebend an herrn hasenwurz, seines erachtens bester hausmeister dieses blocks und somit verantwortlich für alle zwischenfälle stromtechnisch und wasserrohrbruchiger art.
seine von nachbarin manfred geliehene perücke aus scham seines nun schwindenden haarigen daseins tragend, lässt ihn eher denn einem mop ähneln als einer kompetenten person mit elektrikerahnung.
nun ja, nun standen sie alle 4 , eng an eng, fast schon schwitzend und ängstlich bedacht, den anderen nicht zu nahe zu kommen. die enge in diesem raume wurde erschwert ,durch die 45 etwas größeren leinwandbilder von schnuckelchen pinselhalterin gisela makaber.diese zu transportieren in ihre gemietete galerie war ihr ziel und die hoffnung , es werde ihr beim transport jemand behilflich sein, wurde ihr nur angesichts des fahrstuhles erleichtert.nun, da sie emsig iwar, nahm sie auch ihr noch nicht vollendetes werk mit, genannt "donaudelta ". die restfarbe am pinsel und nicht ahnend welche ereignisse sie erschüttern werden, wart sie auch hier gewillt ihr werk zu beenden. diese genannte bild "donaudelta" befand sich an die wand gelehnt, hinter den bockwurstlangen beinen von herrn schmetterprinz.
"herr schmetterprinz, bitte sein sie so freundlich, machen bitte ihre beine breit, damit ich die welle ans untere ende setzen kann.", so ihre aufforderung.
einer frau widerspricht man nicht, durchzuckte ihn der gedanke und er tat so gut es ging, allerdings musste er sein rechtes zwischen die minidirndlberockten schenkel dieser trulla stecken.ihr busen bebte schwitzend auf und ab, und ihre warze erzitterte vor platzangst an ihrer unterlippe.
herr schmetterprinz, verliebt, leider gelbäugig aber mit einer lockenpracht ausgestattet, beobachtete aufgeregt das treiben unter seiner hose, die donauwellen müssten nun fertig sein.er betrachtete frau pinselhalterin, seine heimliche liebe, wie sie gekonnt den pinsel schwang , gedankenverloren mit den wimpern klimpernt.
himmel, sie klempten schon 20 min in diesem aufzug.
herr hasenwurz, seines zeichens hausmeister ,nicht in der lage den sicherungskasten zu bedienen,, da der busen von trulla ihm mehr quer als gerade sicht und kontakt zur anderen seite des liftes verwehrte.
dieser anblick jedoch, in dieser leicht hilflosen position, liess
seine müpfige, kleine dicke figur innerlich hüpfen und er strahlte selbvergessen durch seine schiefen zähne.
herr schmetterprinz, noch armfrei aber beingebunden ,versuchte nun mit dem handy hilfe zu rufen. pinselhalterin gisela, erhob sich, fertig nun ihr werk und bat ihn so schnell als möglich für ihre rettung zu sorgen.
die hitze in diesem raum wurde unerträglich, der sauerstoff nahm ab und nun schwanden allen vieren die sinne.

stunden später

herr schmetterprinz, hamburgmannheimernebenvertreter schaffte es tatsächlich die hiesige feuerwehr zu alarmieren, bevor sein handy über die donauwellen rutschte.
ein anblick des grauens eröffnete sich der ffw.
am boden liegend, wohl im kampf um den besten platz, lag trulla, ihr dirndl nach oben geschoben zwischen ihren schenkeln die perücke von hasenwurz an ihren ,absätzen je ein durchbohrtes gemälde.über ihren unterschenkeln lag der hausmeister, haarlos, flachatmend und ebenfalls mehrere gemälde um kopf und kragen trapiert..
pinselhalterin stand ohnmachtslinks, jedoch aufrecht auf dem rücken vom hausmeister, wohl des sauerstoffs wegen, mit ihren armen rettete sie das einzige bild, ihr donaudelta.herr schmetterprinz lag querlinks den rücken auf den restlichen gemälden, beide beine wie zeltstangen an die gegenüberliegende wand gestellt, jedoch glücklich lächelnd.
alle 4 waren mit farbresten coloriert, die langenbblonden haare der trulla klebten in tomatenrot, ein rest des kirchdaches von "rette sich wer kann".ihr doppelbrille hing etwas schief, doch bruchsicher an ihrem linken ohr.

nun, die rettung war erfolgreich.
da nun herr hasenwurz, seines zeichens hausmeister, verantwortlich gemacvht wurde für diesen defekten lift, musste man sich einigen.
herr schmetterprinz und herr hasenwurz einigten sich versicherungstechnisch und übernahmen die gemäldeschäden, als weitere entschädigung mussten sie für bodypainting model stehn .
frau pinselhalterin gisela makaber wurde somit genügend entschädigt und ehelichte später den schmetterprinzen.
trulla, geläutert durch das schreckliche ereignis, musste nun dem hausmeister als glühbirnenwechslerin zu verfügung stehen und das tat sie gerne, zumal sie aussichten für den hausmeister eröffnete., diese musste die perücke zurückgeben an manfred.
lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken , ohne ende.

von nightlight - am 20.09.2005 13:31
Stark, lach und so schnell. Eine Nachbarin, die Manfred heißt, Eiteitei, wohnt die bei Deetlef?

von inselchen - am 20.09.2005 14:03
das war doch nicht die frage:-)))))))))))))))

von nightlight - am 20.09.2005 14:08
War ein Scherzle :-)

von inselchen - am 20.09.2005 16:59
heeee....

Ich finde Fahrstuhlfahren alles andere als erregend, schon beim Lesen der Geschichte bekam ich grad Platzangst.
Ich meine, die Idee ist gut mit den Reizwörtern......aber das sind sooo viele Begriffe.
Denkt doch mal dran, hier machen auch Männer mit ;-)
Also lieber mal nen paar einfache, wenige.
Ich finds sonst sau schwer *g*.......aber Ihr habt beide Postings gut gelöst *zugeb*

Lucas

von Lucas. - am 21.09.2005 09:12
na jut, ich denk mir was anderes aus: Ein Brainstorming

von inselchen - am 21.09.2005 09:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.