Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Chatterforum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
lobo52, hogi*, inselchen, lexbarker

tierschutz...

Startbeitrag von lobo52 am 01.02.2007 10:21

hallo ihr lieben !
heute habe ich ne bitte an euch allen, betrifft den tierschutz. unter www.flusentiere.de
könnt ihr euch mal umsehen und ein paar muntere worte dalassen. der verein wurde von 2 alten damen gegründet, sie stecken jeden euro in den verein, der inzwischen sehr bekannt ist, durch tv und werbung. da wir bundesweit vermitteln wäre es schön, wenn ihr wen kennt der sich einen hund,katze oder hase anschaffen möchte, uns weitervermittelt. unsere tiere stammen aus den tötungsstationen spanien, grieschenland und zuchtstation frankreich. dort werden hunde vergast, aufgehängt oder überfahren. ich selber war vor ort und konnte nur mit dem kopf schütteln.
durch weitere interesse, auch wenn ihr ne pflegestelle übernehmen möchtet wäre ich sehr dankbar
danke sagt lobo52 im namen der flusentiere

Antworten:

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Liebe und Zeit. Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie zu bieten haben. Es ist zweifellos das beste Geschäft, das der Mensch je gemacht hat.
(Roger Andrew Caras)lobo52 schrieb:

Zitat

hallo ihr lieben !
heute habe ich ne bitte an euch allen, betrifft den
tierschutz. unter www.flusentiere.de
könnt ihr euch mal umsehen und ein paar muntere worte
dalassen. der verein wurde von 2 alten damen gegründet, sie
stecken jeden euro in den verein, der inzwischen sehr bekannt
ist, durch tv und werbung. da wir bundesweit vermitteln wäre
es schön, wenn ihr wen kennt der sich einen hund,katze oder
hase anschaffen möchte, uns weitervermittelt. unsere tiere
stammen aus den tötungsstationen spanien, grieschenland und
zuchtstation frankreich. dort werden hunde vergast,
aufgehängt oder überfahren. ich selber war vor ort und konnte
nur mit dem kopf schütteln.
durch weitere interesse, auch wenn ihr ne pflegestelle
übernehmen möchtet wäre ich sehr dankbar
danke sagt lobo52 im namen der flusentiere


von lobo52 - am 01.02.2007 13:50
Ich unterstütze die Sache. :-)

von inselchen - am 01.02.2007 20:33
danke, inselchen ist es auch wert, umarmung

von lobo52 - am 02.02.2007 08:14
wie , bitte ???????????????????????????????

zuchtstation frankreich? sag doch mal ne adresse DAS haette hand und fuss !!!

ueber die anderen laender weiss ich nix . ich weiss aber hunder^prozentig, dass hier son saukram nicht gemacht wird !

"" toetungsstationen " ha ha ha ! ist doch wohl eher so, dass auf solchen miesen wegen die leuts zur tieradoption angeschleimt werden , nuech ?

fakt ist , jedenfalls fuer HIER : die tiere werden betreut . und weder vergast noch aufgehaengt oder sonstwie gequaelt : die tiere, die ich sehe und meine freunde sehen leben bereits seit jahren in der hiesigen tierauffangstation
erzaehl mir also nicht son mist , bitte
das einzige, was sicher uebel ist : die menschen ! DIE haben naemlich keine achtung vor den tieren, lassen sie nicht sterilisieren und scvhmeissen dann die kittens oder welpen etc einfach in den naechsten fluss ... kaninchen kann man essen also gehts mir nicht sonderlich um die


waaaaaaaaaa mein lieber lobo ddas sieht nach ner diskussion aus
erstmal grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr und globalisiere mal nicht so plakativ
jessas das hat mich nu echt sauer gemacht !!!!!!!!!!!!

von lexbarker - am 03.02.2007 00:45
na, da habe ich aber "interesse" geweckt, schön! Jetzt nur noch Augen auf!
Ich selber bekomme alle monat 4-5 Hunde aus Frankreich. Alles top Rassehuznde
mit täto usw. die teuersten die man auf dem Markt unter "Modehunde" fimdem kann.
Ich benötige einige Zeit um sie erstmal an Menschen zu gewöhnen, sie kennen nichts, rein garnichts. Bei den Hündinen schleifen die Zittzen und der Bauch auf dem Boden,
oft sind die drüsen noch mit milch gefüllt oder gar entzündet. SIE WURDEN NUR GEHALTEN UM GELD ZU MACHEN; AUF DIE SCHNELLE !
Schaut Euch die Tierschutzseiten an, z.Beispiel bei uns, da findet ihr nen link vom Tierheim Bilbao, dort "Ohne Worte" und da könnt ihr bilder sehen was man mit den tieren anstellt.
zu Frankreich kann ich Euch gerne die bilder schicken, wenn die hunde hier ankommen,
schickt mir einfach ne mail.
Ihr müsst nicht auf mich böse sein, ich pflege sie gesund und vermittle sie an gute
hände weiter, danach stehe ich auch weiterhin mit ALLE in Verbindung.

von lobo52 - am 07.02.2007 06:19
Wer hilft unseren Kindern die von ihren Eltern verlassen wurden und verhungert und verdurstet sind ,missbraucht und ermordet wurden.Wo war die Hilfe.Lobo warst du da?
Ich bekomme bei solchen Artikeln(Tierschutz,Tierheim) eine unbändige Wut im Bauch das glaubt mir niemand.Xmaus und ich wir haben einen Kater aus einem Tierheim zu uns geholt,weil wir diesem lieben Kerl ein neues zu Hause geben wollten.Er hat sich bei uns sofort wohl gefühlt,und war gleich heimisch.Nach 2 Wochen mussten wir für 1 Woche fort,und eine gute Freundin hat sich um das Tier gekümmert.Sie ist 2x am Tag 20 km von zu Hause zu uns gefahren und hat den Kater versorgt,und sich um ihn gekümmert.Dann bekamen wir ärger mit dem Tierschutz,weil eine Nachbarin behauptet hat der Kater würde den ganzen Tag nur Miauen,und er wäre die ganze Nacht ausgesperrt. Also ist man in unsere Wohnung( in begleitung mit unsrer Freundin und hat uns den Kater wieder weg genommen) mit dem versprechen wenn wir wieder daheim sind bekämen wir ihn wieder.Pustekuchen nichts haben wir wieder bekommen.
Soviel aus meiner sicht zum Tierschutz+Tierheim.
Übrigens das war das Tierheim in Feucht,welches sich auch nur so Grosskotzig stellt weil man eine beachtliche Spende von einer Privatperson bekommen hat.Mit dieser Spende konnte man ebenso Grosskotzig bauen ,wie das auftreten der Personen ist
Gruss vom Katzenfreund hog`*

von hogi* - am 08.02.2007 10:01
hi, zunächst dank für deinen beitrag, auch , wenn er nicht sonderlich befriedigend wirkt.
zuim einen: wir selber sind mit den praktiken der tierheime oft selber unzufrieden, von daher kann ich deinen frust verstehen. es ist aber (leider)kein einzelfall ich kenne viele beschwerden über "tierheime" und gehen auch grossteil gegen sie an.
wir sind ein verein-privaternatur- mit 70-80 pflegestellen und alles im ehrenamt. d.h. wir müssen für jedes tier was aus dem ausland kommt zahlen und nicht wenig, obwohl sie eh auf der tötungsliste stehen. bei uns gibt es bei jeder vermittlung eine "vorkontrolle" und auch zum späteren zeitpunkt bleiben wir mit den neuen besitzern in verbindung.
in deinem falle war ebend der ausschlag, dass die nachbarin den wirbel veranstaltet hat und das tierheim nicht alles wusste, also , dass sie auch im urlaub gepflegt und versorgt wird. es tut mir echt leid, dass du so eine erfahrung machen musstest, aber wir
verfahren da weit korrekter.
du hast völlig recht, auf der welt gibtv es sehr viel not, leider kann man nicht alles unterstützen und nicht überall helfen, wenn ich also kindern helfen möchte, was unser verein einmal jährlich mit einer spende tut, so sehe ich nicht ein, wenn ich 10 euro spende, dass nur 2 Euro dort ankommen, der rest als verwaltungskosten etc. verbraucht werden.
in unseren falle holen wir die tiere aus der not, werden ärztlich versorgt und an guten händen weitervermittelt, in diesem falle sehe ich wo die 10 Euro landen und verbraucht werden.
gut, hog, sicher könnten wir seiten schreiben und vielleicht nie zu einem nenner kommen, trotzdem danke
mit tierlieben grüssen
lobo52

von lobo52 - am 09.02.2007 07:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.