Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Derk, suzi light, SchrauberSepp, örkl

Hardtop undicht

Startbeitrag von suzi light am 25.09.2004 16:36

Hi @ll,

habe mir vor kurzem ein HT wegen bald zu erwartendem Nachwuchs zugelegt. Dichtung am Scheiben rahmen ist nich mehr original, Farbe musste ich ändern, aber sonst komplett. ...und beim ersten Regen kam die Überflutung ;-(
Wasser über den Scheibenrahmen hinter der Amatur entlang bis in den Fußraum,
an den Verschraubungen des Bügels und an der linken Dichtung, der hinteren gewölbten Scheibe. Kurz, mehr Wasser als beim SoftTop. Hat jemand eine vernünftige Idee, wie ich Frau und Kind in "trockene Tücher" bekomme ?

groetjes Christian

Antworten:

mir gehts genau so!!!

allerdings nur bei den scheiben hinten.

von örkl - am 25.09.2004 17:09
Moin,

das klingt nach dem Haslbeck-Hardtop... ;-)

Ich habe meins damals mit reichlich Vaseline, schwarzem Fugenzeuchs von außen (also quasi Dichtung und Hardtopschale zusammengekleistert) und einer mit Sekundenkleber geflickten vorderen Dichtung zumindest soweit bekommen, daß es nur noch an den Ansätzen zum Überrollbügel durchkam. So schön das Hardtop auch aussieht, ich denke mal wirklich dicht ist es nie, und mit zunehmendem Alter auch nicht mehr dicht zu bekommen. Mit der richtigen Einstellung der Spannhaken kann man noch ein bißchen "feintrimmen", weil hier ausnahmsweise mal nicht "viel hilft viel" gilt. Beim vorderen Teil quetscht man damit nur die Dichtung in eine unvorteilhafte Form, oder gleich kaputt. Da hilft nur Gefühl.

Im Gegensatz dazu ist die Besttop-Plane im Moment erstaunlich dicht - nur leider nicht annähernd so geräuscharm...

Gruß

Derk

von Derk - am 25.09.2004 17:21
...also bleibt nur Flickwerk..... ?
Im Bereich des vorderen Scheibenrahmen habe ich schon an Bitumenmasse oder Silikon gedacht.....
Sollte also jemand noch eine Dichtung haben, einfach mal Bescheid sagen....

von suzi light - am 25.09.2004 17:57
Och, so dramatisch war das mit der notdürftigen Reparatur nicht. Es sah zumindest nicht unschön aus.

Bei der vorderen Dichtung scheuert die GFK-Platte meistens den Mittelsteg der H-förmigen Dichtung durch. Sekundenkleber für poröse Materialien wirkt Wunder... zwar nicht dauerhaft, aber so ca. ein Jahr lang kann es halten.

von Derk - am 25.09.2004 18:20
Sers,
also ich hab auch ein Hardtop vom haslbeck. Ist topdicht, nur an der rechten hinteren Scheibe war der Gummi falsch eingesetzt, da kam mal Wasser rein, hab ich richtig gemacht, und seitdem dicht. Weder Wassereintritt (also von oben ;) noch läuft irgendwo was runter.
Ich hab mal die Dichtung oft mit so Dichtungsauffrischer (hab ich mal auf ner Messe gekauft) eingepinselt, ist wieder schön geschmeidig und dicht.

gruss!!

von SchrauberSepp - am 26.09.2004 13:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.