Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
haasa, SchraubBär, Andy, Claudius, Scorpion, thomas

Probleme mit Bremsen...

Startbeitrag von haasa am 27.11.2004 17:08

Hallo Suki-Gemeinde,

Mein SJ413 zieht beim Bremsen extrem nach rechts. So, als würde die linke vordere Bremse gar nicht funktionieren.

Wir haben dann ALLE (vorne und hinten) Bremsen zerlegt und alle Kolben - so weit als nur möglich - wieder leichtgängig gemacht. Weiters habe ich alle Bremsbacken/Beläge mit einem 180er-Papier auf/angeschliffen.

Dann natürlich die Bremsen entlüftet und... ZIEHT WIEDER EXTREM NACH RECHTS. Beim Entlüften habe ich aber gesehen, das sich beide vorderen Bremszangen schön bewegen (beim Pumpen). Also dass der vordere linke Bremszylinder feststeckt kann glaube ich ausgeschlossen werden.

Fragen: Wie leichtgängig muss der vordere Radbremszylinder gehen? Soll man die Kolben mit der Hand reindrücken können, oder muss da mehr Kraft angewendet werden? Also ich kann keinen der beiden mit der Hand reindrücken.

Wie kann ich mit einfachen Mitteln (bin keine Werkstätte) überprüfen, ob der Hauptbremszylinder defekt ist oder ob der vordere linke Bremszylinder defekt ist?

An den hinteren Bremsen liegt es sicher nicht, da ich schon mal 1/2 Jahr mit einer festgefressenen Bremse rumgefahren bin... und ds wirkt sich kaum aus.

Bin für jeden Rat sehr dankbar.

L.G. Haasa

P.S: Lt. KFZ-Papiere habe ich ein Zweikreis-Diagonal-Brems-System.

Antworten:

Hatte bei meinem 1. 413er das gleiche Problem. Lag bei mir an einem defekten Bremsdruckminderer. Das Teil sitzt hinten rechts am Leiterrahmen und verteilt den Bremsdruck diagonal auf die Vorderen und Hinteren Bremsen. Hatte damals 210 auf d. rechten hinteren Bremse und nur 80 auf der vorderen linken Bremse.

Gruß
Scorpion

von Scorpion - am 27.11.2004 17:41
Kenne ich von meinem 413 da sind die Gummis von den Blattfedern weg.
Andere möglichkeit der Dämpfer ist hin.

Gruß
Claudius

von Claudius - am 27.11.2004 18:14
Hatte ich auch schonmal, und zwar war bei mir eine federlage hinten angebrochen. Hat man zwar kaum gesehen, aber gemerkt.

von thomas - am 28.11.2004 08:28
Also Blattfedern, Federgummis, Dämpfer, usw. ist auzuschließen.

Wenn ich schreibe "zieht extrem nach rechts" dann meine ich auch extrem. beispiel: wenn man bei 30km/h voll auf die bremse steigt, steht das auto danach 90° verdreht mit voll eingeschlagener lenkung ;-) (wenn man das lenkrad nicht mit beiden händen festhält)

aber das mit dem Bremsdruckminderer muss ich mir mal ansehen. könnte neben dem hauptbremszylinder ev. die ursache sein.

danke erstmal
haasa

von haasa - am 28.11.2004 18:39
Kann es sein das links der Bremsschlauch zugequollen ist? Hatte das gleiche Problem mal an meinem Alfa.

von Andy - am 28.11.2004 21:30
@Andy: nein, Bremsen lassen sich auch alle 4 wunderbar entlüften.

von haasa - am 29.11.2004 06:10
Der Schlauch links ist auch nicht aufgebläht, wenn Du auf der Bremse stehst?
Da könnte der Druck auch verloren gehen, wenn das Gewebe innerlich gerissen ist und der Schlauch einfach "dicke Backen" macht.

Häufig jedoch Bremsdruckverteiler, wie schon geschrieben.

von SchraubBär - am 29.11.2004 08:31
Problem gelöst. Es lag am Hauptbremszylinder. Habe ihn zerlegt, gereinigt und jetzt funzt er wieder.

Danke nochmal,

Onkel Haasa.

von haasa - am 02.12.2004 18:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.