Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
32
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Christian Bäckmann, Schraubersepp, Sabrina, frank propper, hartmut, Christian, suzidriver97, schraubersepp, Andy, Patrick, ... und 3 weitere

50er trailmaster eingebaut

Startbeitrag von frank propper am 21.12.2004 18:35

Hallo zusammen...

Hab am WE ein Trailmaster in mein samu gebaut.
Das Problem mit die kurzen hinteren Federn hat sich wohl
erledigt, meine Schäkel stehn nur ganz mimimal nach vorn.
Denk mal das sich das nach dem ersten gröberen Geländeausflug
gibt. Verschränken tut das ohne Stabi vorn auch ganz gut nur ises
doch ganz schön hart.Gibts da paar Tricks das etwas weicher zu machen?
Wie fest sollte man die Schäkel z Bsp zusammen schrauben? Habs nach
Drehmomentvorgabe ausm handbuch gemacht und da knallt man die ja doch
ganz schön zusammen. Kann mich erinnern das der Christian Bäckmann mit
seinen 80er am Anfang auch Probleme mit der Härte gehabt hat das dann aber auch hinbekommen hat. Wär Euch für paar Tips und Tricks sehr dankbar!!


Gruss Frank

Antworten:

das mit den nach vorn stehenden schäkeln gibt sich nach der ersten fahrt.

wenn du es weicher haben willst, mußt du lagen entfernen, aber dann fällt es dir wieder zusammen. mit der zeit wird es auch weicher, oder du mußt andere dämpfer einbauen. (öldruck)

die schäkel kannst du ruhig richtig fest anziehen, da die bolzen einen anschlag haben, also zu fest anziehen geht nicht.
du mußt ein gefühl dafür kriegen, denn es sind ja nur 8-ter muttern, die du ganz schnell überdrehst. (achtung feingewinde)

grüße kay

von kay - am 21.12.2004 20:08
@ frank propper

Ich habe bei mir die originalen Ferdergehänge gegen längere getauscht und den Polybuchsen 1 mm Spiel gelassen. Die Stoßdämpfer vorne sind bei mir SSV Dämpfer von Trailmaster, die hinten habe ich gegen eine Sonderanfertigung von Trailmaster getausch. Mittlerweile gibt es die glaube ich auch ganz normal zu kaufen. Wie die genau heißen weis ich nicht, steht auch nix drauf. Die Achsen habe ich hinten und vorne gekeilt und die VTG Tieferlegung rausgenommen. Dadurch sind die Spannungen im Antriebsstrang weniger geworden und das Fahrwerk spricht schneller auf Unebenheiten an.

Gruß
Christian

von Christian Bäckmann - am 22.12.2004 11:28
Sers,
Aber vorne würd ich nicht keilen, wegen dem Sturz. Wie fährt sichs auf der Strasse?

Gruss!!

von Schraubersepp - am 22.12.2004 11:31
Ohne Probleme, einwandfrei. Habe zur zeit nur Probleme mit der Lenkung, da der gebogene Lenkhebel von Trailmaster nicht auf die Welle von der Vitara Servolenkung paßt.

von Christian Bäckmann - am 22.12.2004 11:38
Hm,
bei ebay steht grad ne Servo drin, da möcht ich doch mal mitbieten.... sag mir doch mal gleich, was ich dazu brauche:
Klar, ich muss die Pumpe antreiben über Riemenscheibe, ok, werd mir nen Halter bauen. Das Lenkgetriebe soll aber von den Befestigungspunkten gleich sein zum 413er, richtig? Und der Lenkhebel?
Grüsse!

von Schraubersepp - am 22.12.2004 11:45
Da muss ich dich enttäuschen, es paßt keine einzigste Schraube!!! Du mußt alles änder. Die drei Schrauben mit denen das Lenkgetriebe befestigt ist sind genau spiegelverkehrt, du mußt dir also eine Adapterplatte basten, die Riemenscheiben kannst du auch vergessen, da der SJ über normalen Keilriemen antreibt und nicht über Rillenriemen. Entweder du baust auf Rillen um oder du drehst dir eine andere Scheiibe. Ich habe eine andere Scheibe gemacht.

Hier ein paar Bilder:






Gruß
Christian

von Christian Bäckmann - am 22.12.2004 12:06
Sers,
schade, dachte wenigstens das Lenkgetriebe passt als plug-in ;)

Na gut, mal sehen, ob ich die überhaupt ersteigere.

Danke für die Fotos!!

Grüsse!

von Schraubersepp - am 22.12.2004 12:11
Ich habe eine technische Zeichnung für die Adapterplatte. Ist zwar auf Faxpapier, aber man kann das wichtigste erkennen. Falls du sie ersteigerst, scanne ich das Ding mal ein und maile es dir.

Gruß
Christian

von Christian Bäckmann - am 22.12.2004 12:15
Sers,
klingt gut. Soviel ich aber gesehen hab, hast du eine Stahlplatte genommen, die mit den originalen Löchern verschraubt und das Lenkgetriebe an der Platte verschraubt. hast du da Gewinde reingeschnitten?
Ich hätte da eher vor, von hinten (also Rahmenseitig) Schrauben einzubringen, die Platte dann zu verschrauben, somit hätte ich praktisch "Stehbolzen" an der ich dann die Lenkung festschraube.
Wenn es spiegelverkehrt is, sollte das keine Probleme machen, ich hab gesehen, du benutzt den orig. Vitaralenkhebel, wie geht sich das aus?

Gruss!!

von Schraubersepp - am 22.12.2004 12:19
Ich habe in die Stahlblatte Bolzen eingeschweist, dadurch muß ich keine Löcher in den Rahmen bohren. Die Vitaralenkhebel habe ich ausgebaut und vermittelt, jetzt kann ich wieder in beide Richtungen gleich weit einschlagen.

von Christian Bäckmann - am 22.12.2004 12:31
hallo christian

kannst Du mir diese Zeichnung auch mal faxen? Denke auch an den Umbau und Vitaramotor habe ich schon drin im Samurai.

Fax: 0441-35076777

Danke Gruss sammy

von sammy - am 22.12.2004 12:43
Na Löcher will ich auch nicht bohren ;)
Hätte da eben an eine Stahlplatte gedacht, dann von hinten Senkkopfschrauben durch ein Gewinde der Platte, somit bracuh ich nicht schweissen, kein Loch bohren und hätte eben auch Stehbolzen.
Was hältst du davon?

von Schraubersepp - am 22.12.2004 12:43
Hallo,
das unsere neuen Stoßdämpfer für einige "Softies" ;-)) zu straff abgestimmt sind, haben wir schon wiederholt gehört. Es sollen daher im neuen Jahr zusätzliche Stoßdämpfer für den SJ hinzukomen, mit einer "Komfort" Abstimmung.

Bitte sendet mir doch eine Mail mit Euren Wünschen, die ich an die Technik weitergeben. Also zum Beispiel andere Dämpfer und Erfahrungen damit. Oder was auch immer zum Thema beitragen kann.

Viele Grüße, fette Geschenke und einen guten Rutsch.

Sabrina
www.trailmaster.de

von Sabrina - am 22.12.2004 16:32
Hallo Sabrina,
wie stehts denn mit dem Bodylift? Is da scho was raus?

Grüsse!!

von Schraubersepp - am 22.12.2004 16:36
@ Christian Bäckmann

Das mit die Gehänge dacht ich mir schon weil die lassen sich ja nur mit
Gewalt bewegen wenn die zusammen geschraubt sind. Deswegen hatte ich ja
auch gefragt wie fest anziehn. Ich werd den mal bisl Luft geben, wenn man ne Mutter draufkontert dürfte ja auch nix passieren zwecks weitern lockerns. Keilen brauch ich ja bei 50er noch nicht und Gehänge stehn erst im Frühjahr an. Danke für die Tipps.


@Sabrina

Hab eigentlich nix gegen gesunde Härte, im Gegenteil!!! Aber bisl federn sollt schon sein.....:) Glaub auch nicht das die Stoßdämpfer sooooo ein grossen Anteil an der Härte haben. Na ich werd erst noch mal alles reichlich fetten, Federngehänge ein Müh lockern und mal grobes Gelände aufsuchen und dann schau ma mal...

von frank propper - am 22.12.2004 17:37
Wenn er auf der Straße nicht mehr federt ist die Abstimmung für die Piste gerade richtig.

Meine derzeitigen Stoßdämpfer haben vor der El Chott auf der Straße vorne überhaupt nichtmehr gefedert, hinten minimal. Vorne war's in Tunesien sehr gut, hinten ist die Achse öfter mal durchgeschlagen, die hinteren Dämpfer sind daher jetzt verschlissen.

Es kommt also immer auf den Einsatzzweck an wie hart ein Dämpfer sein muß ;-)

Wie lang sind denn die Trailmaster-Dämpfer? Bisher hab ich noch keine Dämpfer finden können, die gut zu einem 50mm-Fahrwerk passen.

von Patrick - am 22.12.2004 20:52
@ Sabrina

Ich suche immer noch vergeblich einen Lenkhebel für die Servolenkung vom Vitara, der so gebogen ist wie der für den SJ im 80 mm Fahrwerk. Habe bei mir die Servo drinnen und kann daher die Lenkung nicht mehr genau einstellen.

Soviel ich weiß gabe es für den Vitara ma einen gebogenen Lenkhebel, habt ihr da noch welche???

Gruß
Christian

von Christian Bäckmann - am 23.12.2004 13:11
@ Christian:

Calmini bietet einen Lenkhebel von Vitara auf Samurai an.

MFG Christian

von Christian - am 23.12.2004 13:41
@ Christian

weist du was der Lenkhabel kostet und wie man an das Teil dran kommt??? Ist der gebogen???

von Christian Bäckmann - am 23.12.2004 13:56
@ Sabrina

Versucht doch mal eine SPOA Umbausatz mit TÜV für Deutschland zu bringen. Damit wärt Ihr die einzigen auf dem Markt die das anbieten würden und bei der Nachfrage die allein hier im Forum schon danach herscht ginge so etwas weg wie warme Semmel.


Gruß


Thomas

von suzidriver97 - am 23.12.2004 14:30
http://www.puresuzuki.com/kick_pitman_arm.htm

von clemens - am 23.12.2004 14:36
@ Christian:

http://www.puresuzuki.com/kick_pitman_arm.htm


MfG Christian.

von Christian - am 23.12.2004 15:12
@ Patrick


Die sind 53cm lang im ausgefahrenen Zustand und eingebaut ca 40cm.
Da haste ca 13cm Ausfederweg und zwischen Achse und Achsanschlag sind
auch noch mal ca 13cm Platz.


Die 26cm theoretische Verschränkung sind zwar net viel aber man freut sich ja über jeden kleinen Schritt weg von der Serie...:)
Da fällt mir grad bei der Rechnerei auf das mir längere Schäkel verschränkungstechnisch ja nicht viel bringen würden mit den 50er Stossdämpfern. Hätte zwar 30-40mm mehr Einfederungsweg aber die fehlen mir ja dann beim ausfedern. Hm, ausser mehr Platz unterm Bauch wird da wohl nix werden. Dabei gefallen mir die schönen Verschränkungsbilder doch so sehr!!!!!


Gruss Frank

von frank propper - am 23.12.2004 15:54
Also eigentlich hätten einige von uns ja offensichtlich viel lieber einen Unimog :-) :-)

An dieser Stelle ein frohes Fest und einen guten "Rutsch" an alle!!!!!!!!!

Beste Gruesse aus KS

HM

von hartmut - am 23.12.2004 16:43
Hallo

Falsch Hartmut. Ich will keinen Mog sondern ich hab einen (großes GRINSEN).


Frohes Fest an alle hier im Forum.


Gruß


Thomas

von suzidriver97 - am 23.12.2004 17:43
@suzidriver97

Respekt! Hätte ich auch gerne.... Hatte einmal die Gelegenheit einen (leider nur kurz) zu fahren.... Echt supercool.... Seitdem will ich auch einen... Habe allerdings keinen Platz (... jedenfalls behauptet das meine Frau *ggg* ... )... Na ja...vielleicht wird's ja nochmal was....

Frohe Feiertage und beste Grüsse und natürlich allseits gute Fahrt (womit auch immer),

HM

von hartmut - am 23.12.2004 19:45
@ suzidriver97
Hallo, wir hatten schon einmal einen solchen Achsumbau geplant. Leider war der TÜV nicht ganz unserer Meinung. Das Thema ist noch nicht ganz vom Tisch, aber es sieht nicht gut aus.

Viele Grüße

Sabrina

www.trailmaster.de

von Sabrina - am 05.01.2005 13:09
@ Schraubersepp

In die Body Lift Story kommt Bewegung. Dises Jahr wird's was werden ;-)

Sabrina

von Sabrina - am 05.01.2005 13:10
und noch einer

@ frank propper

Den gekröpften- servo-Lenkhebel haben wir leider nicht. Ist auch nicht geplant.

Viele Grüße

Sabrina

www.trailmaster.de

von Sabrina - am 05.01.2005 13:12
Hallo Sabrina,
na das hört sich doch gut an....
Da freu ich mich für die, die noch keinen Bodylift haben (ich hab schon zwei ;))

Grüsse!!

von schraubersepp - am 05.01.2005 21:42
Na da bin ich mal gespannt wann es so weit ist mit dem Boddylift.
Ostern??
Sommerferien??
Oder doch erst zu Weihnachten 2005?

Andy

von Andy - am 09.01.2005 22:20
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.