Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wolfgang S, rockdumpster, Torsten

Merkwürdiges Leerlaufdrehzahlproblem

Startbeitrag von Torsten am 24.01.2005 02:15

Hallo!
Fahre seit etwa 8 Jahren einen SJ 413 (Bj. 86, 64PS kein KAT) als Zweit, bzw. Sommerfahrzeug. Seit etwa einem Dreivierteljahr nutze ich dieses Fahrzeug als Alltagsfahrzeug. In dieser Zeit traten eine Reihe von Problemchen auf, auf welche ich hier nicht näher eingehen möchte, da sie relativ leicht zu lösen waren.
Neuerdings jedoch hat der Wagen eine neue Eigenart:
Bei niedrigen Außentemperaturen und eingeschalteten Verbrauchern (zB. Gebläse, Stand-, bzw. Abblendlicht) steigt die Leerlaufdrehzahl auf etwa 1500 U/min an.
Schaltet man die Verbraucher aus, fällt die Leerlaufdrehzahl (mit leichter Verzögerung, ca. 1-2 sek.) auf ca. 900 U/min.
Dieses finde ich recht kurios, da ich der Meinung war, dass ein SJ Vergaser keine Motorsteuergeräte und sonstigen elektronischen Schnickschnack hat, der die Leerlaufdrehzahl beeinflussen kann.
Bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, dass die ganze Sache Temperaturabhängig ist (bei ca. +10°C ist alles OK)
Vielleicht weiß von Euch jemand Rat??

MfG,

Torsten

Antworten:

hallo thorsten,
ist nicht ganz einfach weil es meisten etwas mit der wachspotrone zutun hat,hast du das reparaturhandbuch?wo wohnst du, wenn im rhein main gebiet kann ich ihn dir einstellen.
gruss chris

von rockdumpster - am 24.01.2005 07:19
Servus!

Das ist eine ganz einfache Sache. Wenn Du einen Verbraucher einschaltest, wird über einen Schalter eine Unterdruckdose vorne am Vergaser angesteuert. Dies siehst Du wenn du genau von vorne auf den Vergaser schaust und jemand schaltet Dir Licht aus und ein. Dann siehst Du auch gleich eine Einstellschraube mit der Du die Drehzahl einstellen kannst.
Was die angesprochene Wachspatrone betrifft, habe ich diese auch bereits mehrmals mit Pressluft durchgeblasen. (Wasserschläuche ábziehen, und vorsichtig durchblasen)

gruss Wolfgang

von Wolfgang S - am 24.01.2005 08:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.