Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Tokay, tronranger, schraubersepp, Jester

Scheinwerfer

Startbeitrag von Tokay am 11.02.2005 23:59

Wenn ich Glück habe, ist noch einer wach, der eine zündende Idee hat...

Mein linker Scheinwerfer mag nicht mehr. Die einfachen Sachen hab ich gecheckt. Sprich, die Birne ists nicht und die Sicherungen auch nicht (Getrennte Sicherungen für rechts und links, aber andersrum. Nett. Aber beide ok.). Lose Kabel hab ich auf die Schnelle auch nicht gefunden.
Gibts eine schnelle Lösung für das Problem? Eine Stelle, an der gerne mal ein Kabel abfetzt oder durchreibt, oder was in der Art? Oder hab ich Pech und muß komplett den Fehler suchen gehen?
Aufblendlicht geht übrigens.

Eigentlich wollte ich heute nacht noch ein paar Meilen schaffen, aber erst in zwei Stunden.
Wenn keiner eine schlaue Idee hat, überleg ichs mir um halb drei nochmal.

Achso, ja, ist ein '93 Samurai Santana.

Danke fürs lesen.

Tokay

Antworten:

Sers,
jo bin noch wach, such grad nen Motor...

So, prüf mal ob auf allen Klemmen Strom is, der Zuki ist Masse geschaltet, also es liegt immer Plus an den Scheinwerfern an. Und da du nur einen Schalter hast, sollte der Fehler bei dem Scheinwerfer liegen, der nicht mehr geht, also links.

Miss einfach mal, ob Strom ankommt. Wenn nicht, hui, dann musste suchen wo es unterbrochen ist ;))

Meist aber ist es der Stecker, oder in der Nähe vom Stekcer, dass ein Kabel bricht oder oxidiert.

grüsse!!

von schraubersepp - am 12.02.2005 00:34
Weiß ja nich obs noch aktuell ist, aber die Lampe kann auch durch sein iohne das es so aussieht...
Einfach mal rechts, links tauschen

Gruß Ralf

von Jester - am 12.02.2005 07:51
Auf die Idee mit den Birnen bin ich auch gekommen...
Ich sagte ja, die Birne ists nicht.
Nach abfummeln des Steckers kam auch witzigerweise Strom an...
(Das ist wie mit dem Vanilleeis-Voodoo)
Genaues anschauen des Kabels ergab dann auch das Problem. Ein simpler Kabelbruch mit Beschädigung der Isolierung. Durch das Salz der letzte Tage ist dann auch die letzte Litze wegkorrodiert und das hat dann zu dem Wackelkontakt geführt, so daß zeitweise sogar Strom ankam.
Nuja, abschrauben des Wischwassertanks hat dann genug Platz gebracht um einen Schrumpfschlauch über die gefixten Kabelenden zu schrumpeln.

Und siehe da!
ES WERDE LICHT!


Tokay

von Tokay - am 14.02.2005 11:49
Tja das gibts bei den Suzen leider öfter mal.

Hab auch grad nen Stz neue Rücklichtbirnen gekauft und dann festgestellt das das Kabel durchgepetzt war !!!!

Na gut,----- bei der nächsten kaputten Birne hab ich jetzt Vorrat!


Ingo

von tronranger - am 14.02.2005 19:26
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.