Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
suzidriver97, Patrick, Thomas

Ausbau Antriebswelle Hinterachse

Startbeitrag von Thomas am 14.05.2005 19:23

Hallo,
ich fahre einen Suzuki Samurai und möchte die Antriebswelle der Hinterachse ausbauen. Leider benötigt man einen speziellen Abzieher der auf die Antriebswelle geschraubt wird. Durch einen Zughammer wird die Antriebswelle samt Lager aus der Achse getrieben. Hat von Euch einer eine Idee wie man ohne dieses Werkzeug vorgehen kann, ohne das Lager oder sonstige Anbauteile zu zerstören. Vielen Dank

Thomas

Antworten:

Bock das Auto sicher auf, lös die vier Schrauben am Achsrohr und die Bremsleitung und versuch, die Welle samt Reifen rauszuziehen, manchmal funktioniert das.

Aber nochmal: Bock das Auto sicher auf, vom Wagenheber fällt's garantiert runter, und zwar genau auf Dich drauf.

von Patrick - am 14.05.2005 19:50
Hallo

Wenn du keinen Santana hast würde ich vorher noch die Bremsleitung vom Radbremszylinder abschrauben und das Bremsseil aushängen.

Viel Spaß

Gruß

Thomas

von suzidriver97 - am 14.05.2005 21:47
Stimmt, das Handbremsseil hatte ich vergessen. Wenn das eingehängt ist geht natürlich gar nichts ;-)

von Patrick - am 15.05.2005 08:51

Erst mal vielen Dank für Eure Hilfe.

Ich habe alles abgeschraubt was abzuschrauben ist, trotzdem geht die Antriebswelle nicht aus der Achse. Ich werde versuchen mir einen Abzieher selbst zu bauen. Vielleicht hat von Euch schon mal einer so ein Ding gebaut und kann mir einen Tipp geben.

Gruss Thomas

von Thomas - am 15.05.2005 20:44
Hallo

hab ich noch nie gebraucht. Montiereisen an der Richtigen Stelle angesetzt und FEUER.

So schnell geht da nichts kaputt.

Gruß

Thomas

von suzidriver97 - am 16.05.2005 07:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.