Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
suzidriver97, christoph

Welchen Suzuki als Offroader

Startbeitrag von christoph am 09.07.2005 05:04

Hi Leute,

Ich möchte mir einen Suzuki zum Trailfahren zulegen, aber vorerst einige Fragen, welcher Suzi eignet sich am besten? Blattfedern oder Spiralferdern? Ich möchte ihn noch höher legen, hat der motor genug kraft und ist die Übersetzung kurz genug, haben die Suzis schon eine Sperre drinnen oder was kosten solche Teile?

Stimmt das, dass die Suzis einen blöden Kippwinkel haben? Und kann man eim Motor noch etwas tunen?

danke für eure Tipps

lg chrie

Antworten:

Hallo

Wenn Du aus der BRD kommst wirst Du wohl bei Blattfedern bleiben müssen weil die andere Version kaum vorhanden ist.

Ausschau halten würde ich nach einem 413er oder Samurai.

Des weiteren würde ich entscheiden welche Läufe vom welchen Verband ich fahren möchte. DMV, SDGM, Rhein-Eifel usw und dort im Internet eingehend das Regelwerk durchlesen weil die sich alle im Detail unterscheiden was wichtig ist für evt. umbauten am Fahrzeug.

Im Prinzip reichen erst mal ein paar grobe Räder um ordentlich mit zu fahren. Der Rest kommt von allein mit und mit.

Eine Suzi ist im Verhältnis zur breite nicht kippelig. Ein unerfahrener Insasse würde vorher mit Brechreiz laufen gehen bevor das Ding auf der Seite liegt.

Gruß

Thomas

von suzidriver97 - am 09.07.2005 11:24

Welchen Suzuki als Offroader

Hi,
Bin aus Österreich, daher muss ich nicht so auf die ausstattung schauen, bei uns sind eher die reifen das Problem,

Warum 413 oder Samurai, woran unterscheiden sich diese? Zur Zeit fahre ich nur Alpencup und TGM.

Welchen Kippwinkel haben die den und sind die Motoren ausreichen für zB 31er Räder?

grüße chrie

von christoph - am 09.07.2005 11:31
Hallo

Der Kippwinkel wird statisch um die 40 grad liegen. Motorleistung ist ausreichend aber die Übersetzung ist recht lang. Deswegen ist ein Umbau beim 413/Sam auf ein 410er VTG ratsam auch wenn offiziell in der Serienklasse nicht erlaubt. Aber nicht zu kontrolieren.

Wenn Du schon Läufe gefahren bist müsstest Du eigentlich mit bekommen haben was man für eine Ausrüstung am Auto braucht um gut mit zu fahren.

413 / Samurai unterscheiden sich im wesentlich nur durch andere Achsübersetzung, breite Achsen beim Sami und je nach Baujahr durch die Motorleistung + - 10 PS.

31 Räder z.B. sind zu breit fürs klassische Trial. 215R15 ist TOP. Wenn Du allerdings Freestyle Trial fährst sieht die Sache anders aus.

Da ich ziemlich weit von Östereich weg wohne kann ich Dir direkt von Deinen Verbänden keine Erfahrungswerte mitteilen.

Gruß

Thomas

von suzidriver97 - am 09.07.2005 13:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.