Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Danny07, Norbert, Spoktor, Marcel, Psychedelic, gerhard, susinator

Kraftstoffpumpenrelais

Startbeitrag von Danny07 am 20.08.2005 18:14

tach an die runde,
ich hab da ein problem mit meinem suzuki samurai,
erspring zwar an geht aber nach ca. 2-3 min. wieder aus und startet dan erst ma nicht mehr.
nu hat mir ein bekannter erzählt ich soll mal das kraftstoffrelai kontrolieren und es einfach für einen test zwischen pin 30 und 87 überbrücken, sollte er dann weiter laufen sein das relai defekt.
nur weis ich leider nicht wo das relai ist, ich habe zwar beim steuergerät zwei relais gefunden und das eine dafon klickt auch wenn ich die zündung an mach, nur stehen da keine zahlen drauf :-/
kann mir einer hier weiter helfen??
wenn möglich nicht zu komplieziert, ich bin ein technischer laie und krankenpfleger von beruf :-)

Antworten:

Hi Danny,

das Relais, das klickt ist das Hauptreleais. Das gibt die Spannungsversorgung für alle Bauteile frei. Das andere Relais müsste das Kraftstoffpumpenrelais sein. Tausch die beiden gegenbeinander aus und du weisst, ob das Kraftstoffpumpenrelais geht.

Was du beschreibst könnte allerdings ein verstopfter Kraftstofffilter sein. Den ab und zu zu tauschen schadet eh nischt. Der sitzt am rechten Rahmenträger innen recht nahe am Tank.

Gruss,

Norbert

von Norbert - am 20.08.2005 20:27
danke für die hilfe, das mit dem filter hat ein bekannter für mich getestet in dem er die schraube gelöst hat. der sprit kahm wohl mit rechlich druck da raus :-)
das mit dem relai werde ich spätestens morgen früh vor dienstbeginn noch mal testen :-)

von Danny07 - am 20.08.2005 20:34
hi norbert,
leider hatte ich kein erfolg, der wagen läuft noch immer nicht :-(
hat vieleicht noch jemand eine idee woran es liegen kann?
er sprigt zwar an geht aber nach ca. 2-3 min. wieder aus und lässt sich dann erst nach weiteren 2-3 min. wieder starten.

von Danny07 - am 21.08.2005 08:39
hi, klingt trotzdem wie spritmangel.
mfg gerhard

von gerhard - am 21.08.2005 17:50
hm, hinter dem filter kommt sprit raus wenn ich die schraube löse. und selbst mit startpilot geht er aus.

von Danny07 - am 24.08.2005 16:44
Danny07 schrieb:

Zitat

hm, hinter dem filter kommt sprit raus wenn ich die schraube
löse. und selbst mit startpilot geht er aus.


Vielleicht magelts ja an Luft. Ist der Luftfilter in gutem Zustand und der Ansugtrakt frei?

Wie sehen die Dichtungen am Ansaugtrakt aus. Kann er irgendow Nebenluft ziehen?

Gruss,

Norbert

von Norbert - am 24.08.2005 17:35
die schläuche sind okee und der luftfilter ist auch erneuert.
ich denke ich werde ihn leider in die tonne treten müssen :-(

von Danny07 - am 26.08.2005 04:02
Hi Danny07,
mach mal an der Einspritzung den Luftansaugkanal vom Luftfilter runter und starte mal die Kiste. Du solltest dort drinnen die Drosselklappe sehen, die fast geschlossen ist (bei Standgas) und die Einspritzdüse, die den Sprit im Takt auf die Drosselklappe zerstäubt.
Sollte es zum besagten Ausgehen des Motors kommen, beweg mit der Hand die Drosselklappe am Bautenzug, so als wenn du mit dem Pedal gas geben würdest.
Wenn jetzt hier die Einzpritzdüse nicht mehr Sprit raus haut, dann haste irgendwo in der Leitung nach dem Spritfilter eine Verstopfung, oder die Düse selber ist sogar verstopft.

Seh mal am besten nach und berichte nochmal, was da bei der Einspritzung vor sich geht.

Gruß,
Psy

von Psychedelic - am 26.08.2005 11:06
zur info aller die mein fiasko gelesen haben, es war, ....
das steuergerät !!!
seit dem ich es ersetzt habe leuft der kleine wieder wie verrück, nur der verbrauch stört noch ein wenig, ca. 10,5-11 liter auf hundert.

von Danny07 - am 05.02.2006 12:35
Also hör mal 10 Liter das ist doch normal für den suzuki einspritzer meiner säuft noch mehr geht auch besser
Aber der Suzuki wird ja e mit 10 Litern angegeben
Frag mal bei suzuki oder einem anderen Kumpel der einen hat nach
Natürlicj kannst einwenig weniger Verbrauchen dazu must du aber immer die Freilaufnabe an der Vorderachse auf FREE stellen somit wird die VA nicht mit angetrieben bzw. läuft leer mit
spar auch nochmal 1 liter

mfg
www.susinator.de


von susinator - am 05.02.2006 13:48
steuergerät aufmachen, brücke einlöten.... geld gespart ;)


von Spoktor - am 05.02.2006 14:22
@Spoktor,

wo genau willst du am Steuergerät ne Brücke einlöten? Was ,,manipulierst´´ du dadurch?

Gruß Marcel

von Marcel - am 05.02.2006 14:49
die zwei leitungen, die ans einspritzventil gehen (pins wo der stecker ans ecm gesteckt wird)

gehen innen auf der leiterplatte weiter. darüber müsste noch ein kondensator hängen... darunter sind meist die leiterbahnen verschmorrt ... überbrücken und zu 70% freude dran haben ....

beim vitara getestet ... samurai ist ähnlich aufgebaut :)

von Spoktor - am 05.02.2006 15:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.