Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Psychedelic, Clemens, frank propper, Ralf, Andy

Hinterachse auf Schiebenbremsen umbauen....

Startbeitrag von Psychedelic am 30.09.2005 06:57

Hallo Leute,
wenn ich bei meinem 90er Samurai die Hinterachse auf Scheibenbremsen umbauen möchte, hab ich noch ein kleines Verständnisproblem.

Wie realisiere ich dann die Handbremse ?
Bleibt mir hier nur die Option, eine SJ413 Achse einzubauen und mit Parksperre die Handbremse am VTG zu nutzen ?
Oder funktiert die Handbremse am VTG auch ohne Parksperre, bzw. ist das zu Kritisch ?

Wenn, dann hätte ich ein 410er VTG mit der Handbremse reingeschraubt und die HA auf Scheibenbremsen von ner VA umgerüstet ! Somit sollte doch Bremstechnisch alles passen !?

Grüße,
Psychedelic

Antworten:

ohne (park) sperre hast du dann nur bremswirkung auf einem rad. d.h wenn es glatt ist kann es passieren dass das auto einfach wegrutscht.

welche teile hast du vor zu verwenden? teile von einer vorderen und die trommel umbauen auf eine scheibe mit 410er backing plates?
so wie beim mudlite http://ovo.ca/john/featdisc.htm ?

angeblich (laut off-road.com bbs) gibts es scheibenbremsen teile vom subaru mit handbremse die passen sollten... wäre sicher die bessere option.

hast du damit vor auf der strasse zu fahren?
das hauptproblem liegt darin dass du den bremsdruck neu verteilen musst. auf die hinteren bremsen darf nie so viel bremskraft kommen wie auf die vordere (das muss abgestimmt sein). da gibt es so ein reduzierungsteil dass das macht. aber das ist halt auf die original bremsanlage abgestimmt und dummerweise kann man da nix einstellen. d.h du brauchst so einen bremsdruckverteiler den man einstellen kann... das ist der hauptgrund warum ich das noch nicht gemacht hab.

von Clemens - am 30.09.2005 07:59
Einen lastabhängigen Bremskraftregler bekommste aus jedem 2er Golf - Nur leider gehen die gerne Fest....

Mit glück bekommste einen Guten vom Schrottplatz. Durch die länge der Feder kannste ihn dann einstellen.

Scheibenbremsen nur mit mechanischem Anschluß für ein Handbremsseil!


Gruß Ralf

von Ralf - am 30.09.2005 08:33
Hi Clemens,
einen einstellbaren Bremskraftregeler habe ich noch liegen, das ist das wenigste Problem.

Das ohne der Parksperre hatte ich mir schon gedsacht, das es so enden wird. ;-)
Ist aber nicht doll wenn ich die SJ-Achse verwende, da ich ja dann Spurverbreiterungen reinpfuschen muß um auf den selben Radstand zu kommen.

Ich werd mich mal nach die Subaruteile umschauen, wie die beschaffen sind.
Das ist glaub ich wirklich die sauberste Lösung, denn von der Schwungscheibe am VTG ;-) halt ich persönlich nicht viel.

Wenn es mit Ideen so weiter geht, werd ich mir bald eine zweite Suzi anschaffen, mit der ich experimentieren kann.

Grüße,
Psychedelic

P.S. Meine HighEndSuzi hätte einen Swift GTI Motor (Basis) drinnen (umgebaut auf Kurzhub), mit Turbolader, Brembo Bremsensystem, und eine anständige Federung mit Dämfung, dann stünde Paris Dakar nix mehr im Wege. ;-) *träum*

von Psychedelic - am 30.09.2005 10:20
Warum eigentlich hinten auf Scheibenbremsen umbauen??
Ich sehe da keinen Sinn. Die Hinterradbremse bringt doch nur ca 30% der Gesammtbremsleistung und dafür reichen die Trommelbremsen allemal . Ich denke wenn man die Bremskraft an der Hinterradbremse erhöhen führt dies nur zu einem blockieren und zu sonst nichts. Aus meiner sicht währe es sinnvoller mal über innenbelüftete Bremsscheiben vorne nachzudenken die wirklich was bringen vor allem bei häufigen Bergfahrten oder wenn man einen schweren Anhänger drann hat.
Gruß Andy

von Andy - am 30.09.2005 10:51
der einzige grund warum man auf scheibenbremsen hinten umrüstet ist dass du nachm schlamm sofort eine bremswirkung hast und nicht erst trockenbremsen musst.

von Clemens - am 30.09.2005 11:43
Oder eventuell sogar erst mal 5kg schlamm durch umständliches abmontieren der trommel rauskratzen zu müssen.

Grüße,
Psychedelic

von Psychedelic - am 30.09.2005 11:53
Und das man nach ner Ausfahrt in schlammigen Gelände und anschliessender 50km Heimfahrt die Backen nicht mehr wechseln muss weil Schlamm in der Trommel ist gut für extremen Backen und Trommelverschleiss...;-)

von frank propper - am 30.09.2005 15:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.