Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Murkser, Dat S aus Lev, Selle, Gerrit, Choppers United, colli1979, Wolfgang ( Düsseldorf ), TomCom

CB-Funk !!! welche Antenne und wo angebracht ?

Startbeitrag von Selle am 12.01.2006 21:37

Hi zusammen.Wollte mal in die Runde fragen welches Funkgerät mit welcher Antenne ihr betreibt und wo ihr die Antenne befestigt habt.Habe selbst ein ContactII mit einer 70cm langen Metallantenne.Befestigt zwischen Heckscheibe und Reserverad auf dem Halter des Reserverads.Habe letztens versucht sie mit einem Messgerät einzustellen,keine Chance.Entweder die Antenne ist defekt oder der Platz ist ungünstig.Mfg selle

Antworten:

Das Interesiert mich auch.

Bekomme meine auch nicht eingestellt

Sven

von Dat S aus Lev - am 14.01.2006 10:22
Hallo Ihr beiden,
Ist wahrscheinlich zu wenig Masse.
Sie muß erst über die beiden Scharniere
und dann über den Reserverad-Halter zu
Antenne.

Gruß Wolfgang (Düsseldorf)

von Wolfgang ( Düsseldorf ) - am 14.01.2006 10:48
@ Wolfgang

Ich habe die Antenne mit einen Winkel an dem Schanier der Heckklappe ünd im Motorraum ein zusetztliches Kabel (8qmm) für die Masse gelegt.

und Trotzdem wenn ich einen Träger drücke, leuchtet mein Lämpchen von der Heckscheibe auf.

Ach ja, die Funke ist direkt an der Batterie angeschlossen !

Außerdem habe ich 3 Antennen und keine bekomme ich vernümftig eingestellt.



Sven

von Dat S aus Lev - am 14.01.2006 11:38
Moin.

Habe meine Antenne vor der Windschtuzscheibe auf der fahrerseite montiert! Habe da kein Problem mit dem Einstellen der Antenne! Und mich persöhmlich stört sie da auch nicht...

Grüeß Jan

von colli1979 - am 15.01.2006 01:40
Hi Leute

Das liegt daran das die Antenne seitlich am Heck keine Stehwelle zusammen bringt ( abstrahl Masse) und duch das seitliche Dach geschluckt wird. Der Antennensockel muß unbedingt an Masse verschraubt sein um so großflachiger die Mase umso besser.
Am Besten in der Mitte vom Dach ( wenns aus Blech ist natürlich) . Die ungünstigste Stelle ist an der Seitenwand und am Heck ( Stoßstange Reserveradträger) da die Stehwelle fast zu gänze durch das Dach geschluckt wird. Die Heck oder Seitenmontage ist nur dann möglich wenn es sich um ein Cabrio hadelt und der Antennenfuß an der Oberkannte zur Karosserie liegt.So kann die Antenne schön abstrahlen und man bekommt eine Stehwelle die sich messen lassen kann zusammen.Es gibt auch Antennentypen die mit weniger Massefläche auskommen.
Bei einen Hardtop kann man sich so helfen an der unterseite des Daches eine Blechblatte( Alu ) mit der Antennenhalterung mitschrauben und die Platte an allen vier Enden mit Flachbandkabeln mit der Karosseriemasse verbinden.Aber immer beachten das die Anschlußstellen der Kabeln und den Antennenfuß schön blank ist nicht mit Lack isoliert , lackieren erst wenn alles verschraubt ist.
Das habe ich selbst auch an meinen Buggy gemacht und funktioniert super

Gruß Nemo

von Murkser - am 15.01.2006 10:05
Hi,
also, was ich hier manchmal für abstrakte Konstruktionen lese..... *kopfschüttel*

Eine Stehwelle kann man immer messen....das ist nämlich nichts anderes als das Verhältnis von gesendeter Leistung zu reflektierter leistung durch eine falsche Antennenlänge.
Will sagen, auch am Heck kann man eine gute Stehwelle hinbekommen...kommt allerdings auf die Antenne an. Wenn ich z.B. eine Antenne mit Fußspule nehme, und diese zu tief montiere, verändert sich die Wirkung der Spule derart, dass ich die Antenne niemals angepasst bekomme (Montage z.B. hinterm Ersatzrad).

Klar, am besten isses immer, die Antenne aufm Dach zu montieren...alles andere hat nämlich eine gewisse Richtwirkung. Aber, an den Blechteilen anner Suze hat man überall genug Masse.

Falls jemand explizite Fragen hat -> TomCom@gmx.de

Gruß
Tom
DH3KAE (Funkamateur seit 1984)

von TomCom - am 15.01.2006 11:06
Hi tom com

ja has genau was hab ich den anderes gesagt?
Wennst die Antenne neben den Auto montierst schluckt das Dach und die Seitenwand den Großteil.

Wenn du aber ein Hardtop (GFK ist doch nichtleitend) hast wie macht du dann die Antenne rein ?
Habe früher für die Post & Telkom die ganzen Einbauten laut Auftrag genauso gemacht .

von Murkser - am 15.01.2006 15:35
Hi @ all
ich verfolge diese Diskussion schon von Anfang an, da ich mir auch CB-Funk in mein Samurai Cabrio einbauen möchte.

Also - wohin nun beim Cabrio mit der Antenne. Dach fällt ja schon mal flach wg. Softtop...

Thx
Andy

von Choppers United - am 15.01.2006 20:10
Also ich habe die Antenne einfach am Heck dran. Kann vielleicht bei Walddurchfahrten Probleme geben...hätte aber noch keine probs mit Ästen o.ä. Ich baue mir auch noch einen Schutzrahmen (Streben) für den Sockel.


Gruß, Gerrit


von Gerrit - am 15.01.2006 20:37
Hi,jetzt muß ich auch mal wieder was schreiben.Schönen dank für das rege Interesse an diesem Thema,glaube auch das es schon geholfen hat.Werde meine Antenne mal an einen anderen Platz setzten und dann nochmal messen.Klingt ja auch eigentlich logisch das die Antenne nicht richtig funktionieren kann wenn sie vom Reserverad und hardtop verdeckt wird.Falls ich was neues rausbekomme schreibe ich es gerne hier rein.Bis dahin
Mfg selle

von Selle - am 16.01.2006 19:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.