Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
wew, Marcel, clemens, Norbert, Psychedelic

1,3l Swift benötigt über 20l auf 100km

Startbeitrag von wew am 13.01.2006 11:25

Hallo Leute

vielleicht kann mir von euch einer weiterhelfen.

Hab in meinen Vergasersamurai einen Swift Einspritzermotor eingebaut da der Vergaser hinüber war. (eigentlich nur die Ansaugbrücke gewechselt und Steuergerät verkabelt)

Da der Vergasersamurai nur eine kleine Benzinpumpe direkt am Motor hat hab ich ihm eine kleine Elektrische Pumpe eingebaut. die bestimmt genug Druck bringt.

Kann es sein das der Motor zuviel Einspritzmenge hat. weil er mir bei kalt praktisch absäuft und erst wenn er warm ist richtig zu laufen beginnt. und Sprit benötigt er momentan auch über 20l/100km.

Habt ihr eine Ahnung wieviel Benzindruck auf der Leitung max. sein darf und ob ein extra Druckregler eingebaut gehört.

Grüße an alle Schrauber
Wolfgang

Antworten:

rennt der swift motor normal oder im notprogramm? zeigt er einen fehlercode an?
ist der geschwindigkeitssensor angeschlossen und der tacho modifiziert für den sensor?

von clemens - am 13.01.2006 12:41
Hast eine Lambdasonde nachgerüstet ?

Wenn nicht, dann ist daß das Problem. Dein Motor lauft im Notprogramm und da wird von der Einsprützdüde reingegeschüttet, das es sogar einen 7,5l Chevy übertrifft !

Das mit dem Problem des Absaufens ist 100% Dein Zündverteiler, hast den auch umgebaut auf Einspritzung ? Da mußt diese Nachlauffedern rausbauen und die Achse am besten verschweißen damit diese starr ist. Die Unterdruckdose ebenfalls abbauen und die Verschiebeplatte befestigen (ich hab sie ebenfalls fest-geschweißt).

Sprittfressende Grüße,
Psychedelic

P.S. eventuell brauchst noch ein paar Modifikationen an der Elektrik, wenn es trotzdem noch so schlecht bleibt.

von Psychedelic - am 13.01.2006 13:52
Servus
Also Fehlercode zeigt er den vom Tachosignal an, da der Samurai Tacho ja keine Auslösemagneten hat. Hab es aber auch schon probiert dem Steuergerät ein Signal vorzugaukeln - aber auch ohne Erfolg. Da das Problem auch am Stand auftritt wo kein Tachosignal vorhanden ist bin ich mal davon ausgegangen das ihm das Tachosignal rel. egal ist.

Lambdasonde ist eingebaut.

Grüße Wolfgang

von wew - am 13.01.2006 15:39
Hallo zusammen

noch was - gibt es eine Möglichkeit festzustellen ob der Motor im Notprogramm läuft oder im Normalen?

an Psychedelic:
Kannst du mir das mit den Nachlauffedern noch ein bisschen genauer erklären - hab den Zündverteiler nämlich nur einzustellen versucht, so das der Motor halbwegs läuft wenn er warm ist. Ob die Unterdruckdose angeschlossen ist oder nicht hat nämlich fast keinen Einfluß bei mir.

Wenn ich länger Vollgas fahre und dann plötzlich vom Gas gehe schießt er wie ein Vergaser - das habe ich auf zuviel Menge zurückgeführt

Grüße Wolfgang

von wew - am 13.01.2006 15:46
der geschwindigkeit sensor hat sehr wohl was mitm verbrauch zu tun. entweder du nimmst einen tacho von einem einspritzer samurai oder du baust deinen tacho um sodass er den sensor drin hat. dazu brauchst du nur den einen teil aus einem einspritzer samu oder vitara.

auf der seite vom az ist das recht gut beschrieben: http://www.azrockcrawler.com/_images/2003/2-0216vmotor/2-0316vmotor2.html

von clemens - am 13.01.2006 16:06
Hallo,

was genau versteht ihr unter einem Geschwindigkeitssensor?

Ich kenne das nur von Fahrzeugen mit ESP Regelung. Da sind mehrere Geschwindigkeitssensoren in den A,B und C Säulen der Karosserie untergebracht.

Gruß Marcel



von Marcel - am 13.01.2006 21:24
Zitat
Marcel
Hallo,

was genau versteht ihr unter einem Geschwindigkeitssensor?

Ich kenne das nur von Fahrzeugen mit ESP Regelung. Da sind mehrere Geschwindigkeitssensoren in den A,B und C Säulen der Karosserie untergebracht.

Gruß Marcel


Hi Marcel,

der Einspritzermotor wir ueber eine Steuergeraet geregelt. Das wiederum hat eine Verbindung zum Tacho. Im Tacho wird abhaengig von der Geschwindigkeit (mechanisches Signal aus dem VTG) ein Signal erzeugt, dass sweit ich weiss als Anhaltspunkt fuer die "Last" dient. AUf alle Faelle hat es einen Einfluss auf Zuendung bzw. Einspritzmenge.

Meine Kiste hat auch erstmal nach Benzin gestunken nachdem die Tachowelle abgerissen war (woran man im Gleande ueberall haengen bleibt...).

Die Sensoren, die du meinst, fuer ESP sind Beschleunigungsmesser.

Gruss,

Norbert

von Norbert - am 13.01.2006 21:32
Hallo,

ah, Mir hatte schon mal einer was davon erzählt, ich wusste nicht das der Tachoantrieb auch ein Signal für das Motorsteuergerät ist...

Kann, theoretisch gesehen, das Tachosignal schuld daran sein dass der Motor im kalten Zustand nur auf 3 Zylindern läuft??

Wenn man da was austauscht, muss man das Tachoritzel (Verteilergetriebe), das sich ja auch abnutzen kann, die Tachowelle oder die Komponente im Steuergerät ersetzen, wo ja sicherlich eine Einheit zur Umwandlung des mechanischen Signals in ein elektrisches vorhanden ist?????

Was kann ein defekte oder teildekekte Tachowelle noch für Ursachen haben?


Gruß Marcel

von Marcel - am 14.01.2006 10:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.