Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Suzuki OffRoad
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ronkelruebe, roedeer1969, Psychedelic, Spoktor, suzidriver97, Tüddelsuzi

Motorumbau

Startbeitrag von roedeer1969 am 24.02.2006 05:09

Hallo Leute, brauche dringend eure Hilfe.
Ist es ohne weiteres möglich den 13A- Vergasermotor auf Einspritzung umzubauen? Habe folgendes Problem:
Mein Samurai hat´nen Kolbenkipper und ich kann günstig an einen 1324ccm Vergasermotor herankommen. Wir haben vor den Motor zu tauschen und alle Anbauteile vom 1298ccm Einspritzer einschliesslich Einspritzanlage zu übernehmen.
Wer hat das schon gemacht? Gibt´s Erfahrungen? Oder hat vielleicht jemand einen 13B Motor "rumliegen"?
Eigentlich dürfte es doch gehen oder nicht.
Roe

Antworten:

Hallo
soweit ich weiss passt alles auf den G13A. Musst ihn nur eintragen lassen weil er mehr Hubraum hat,sonst können sie dich drankriegen wegen Steuerhinterziehung. Habe aber noch zwei G13B Motoren rumliegen mit Kopfdichtungsschaden ansonsten sind diese OK. Der eine ist schon zerlegt,könntest auch nur den Rumpfmotor haben. Wollte 70¤ dafür. Wohne in Bad Brückenau an der A7 zwischen Fulda und Würzburg

Rainer

von Ronkelruebe - am 24.02.2006 06:26
Hallo Ronkelrübe,
hört sich sehr gut an. Bin auch nicht zu weit weg. Mail mir doch mal deine Tel.Nr. an:
roedeer1969@yahoo.de
Danke
Roe

von roedeer1969 - am 24.02.2006 07:30
Hallo,
der MotorBlock vom G13A passt ohne Probleme bei Dir. Du hast danach etwas weniger Leistung, da die Kompression geringer ist, ansonsten macht das kein Streß.
Steuerhinterziehung ?????? Kann ich mir nicht vorstellen, man zahlt ja pro 0,1l Hubraum. der 1298ccm wird genau so als 1,3l versteuert, wie der 1324ccm !
Wäre was anderes wenn man einen G16B reinschraubt.

Grüße,
Psychedelic

von Psychedelic - am 24.02.2006 07:32
Hallo
Die Steuern werden pro angefangene 100ccm bezahlt, also bezahlst du für den G13a 14mal ca15¤ und für den G13b 13x 15¤

Rainer

von Ronkelruebe - am 24.02.2006 07:40
Wem fällt das den auf ???
Bei meinem gekauften Samurai war ein G13A Block drinnen, angeblich hatte er 3 Besitzer überlebt und gemerkt hat es keiner, nicht mal die Besitzer.
Eine Suzuki-Werkstatt hatte laut Rechnung den Motor damals nach einem Motorschaden (was verreckt ist weiß ich nicht) wieder Instand gesetzt.

Wenn selbst offizielle Suzuki-Werkstätten so was zusammenschrauben und den Kunden nich mal darüber aufklären (weil sie es glaub nicht mal selber schnallen), dann macht das beim selber Schrauben auch nichts aus.

Grüße,
Psychedelic

von Psychedelic - am 24.02.2006 14:00
also bei mir hat der tüv stress gemacht... weil für den 1324 ccm motor gibt es kein abgasgutachten für gkat... also müsstest für 1,4liter bezahlen und dann auch Ukat ... das macht 355¤ im jahr.... besorg dir lieber einen 1298ccm....

von Tüddelsuzi - am 24.02.2006 16:17
Hallo

Man sollte die in großen Lettern geschriebene Hubraum angabe auf dem Block abfeilen dann gibts auch kein gedöns. Was NICHT Ilegal ist.

Die eigentliche Motorbezeichnung kann man lassen weil die kein Tüv der Welt finden wird. (Steht hinten auf dem Block)

@ Psychedelic Das mit der weniger Leistung durch geringere Kompression ist ein trugschluß weil Du statt des Vergasers die Einspritzung drauf baust. Ich hab sgar den 1324er Block noch leicht aufbohren lassen. Und er geht besser wie der originale 1298 mit 9,5er Verdichtung. Der G16A hat auch nur 8,9.

Gruß

Thomas




von suzidriver97 - am 24.02.2006 17:17
also der brennraum beim kopf is bei einspritzer und vergaser gleich,...

von Spoktor - am 24.02.2006 19:13
Vielen Dank erstmal an alle. Ich werde bei Ronkelrübe die Garage leeren, dann hat er Platz und ich die Arbeit 8-).
Roe

von roedeer1969 - am 25.02.2006 17:52
Hallo
Was ist jetzt mit den Teilen? Brauchst du sie noch oder soll ich sie anderweitig verkaufen. Melde dich bitte baldmöglichst

Rainer

von Ronkelruebe - am 12.03.2006 16:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.